Home / Forum / Mein Baby / KleinKind Husten in der Nacht

KleinKind Husten in der Nacht

30. Januar 2008 um 13:09

Hallo,
wer kann mir bitte helfen mit Ripps und Ratscglägen?
Meine 26 monatige Tochter hat seit ihrem 2. Geburtstag nachts häufiger Husteananfälle. Sie läuft blau an, muss würgen und sich sogar übergeben. Die Lunge ist immer frei. Allerdings röchelt sie manchmal abends beim Schlaf.War jetzt beim Pulmologen, geröngt wg V.a. Kleinteil verschluckt. Nichts. Dann bekam sie Singulair mini, nur fünf Tage, es verschlimmerte es. Babix Tropfen verschlimmern es auch. Heißer Wasserdampf allerding verbessert es. Habe seit heute nun Kochsaltlsg. zum inhallieren bekommen. V.a. auf psychologische Art, da sie kein Mittagsschlaf mehr macht (seit dem 2. Geb!!!) und sehr sensibel ist. MIT ALLEM, jedes Gefühl wird sehr stark ausgelebt. Seit kein Mittagsschlaf mehr gehalten wird, schläft sie bei aufregenden Tage auch sehr unruhig und kommt 3 .- 4 mal in der Nacht, weil sie weint. Sie hat auch starke verlaustängste. Ihr Vater ist grad für eine Woche nicht da, seit dem wurde es wieder schlimmer. Zwei Nächte hintereinander war es nun das 1. Mal. Es soll wohl kein Pseudokrupp sein. Wer kann mir helfen mit Tipps und Ratschlägen??? Es wäre schön, irgendetwas zu hören. Bin total am Ende, weil ich das auch grad alles allein durchstehen muss. V. a. Asthma war auch, kann es aber nicht sein, da das Singulair es dann nicht verschlimmert hätte. Bitte helft mir!!!!!

Mehr lesen

30. Januar 2008 um 17:15

Sorry,
ich kann dir nicht helfen Hab aber im ersten Moment an Pseudokrupp gedacht (hat mein Sohn, 10 Monate, leider schon 3x mal gehabt). Auch da haben immer Dampfbad und feuchte Tücher geholfen.
Wieso wird der Krupphusten ausgeschlossen? Wie klingt denn der Husten? Bellend? Nach Kehlkopf? Wurde ein Rectodelt-Zäpfchen schon mal probiert?

Beim Krupphusten schwillt ja der Kehlkopf an. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch Brechreiz auslösen kann... mmmh...

Tut mir leid, wenn ich dir nicht helfen kann...
Aber ich wünsch euch alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 16:53

Hallo
also unser Sohn ( 2 Jahre ) hat das auch mit dem Husten er hat aber Obstruktive Bronchitis das jetzt wohl über ging zum Kleinkindasthama.
Meine Frage an Dich habt Ihr schon einen Allergietest gemacht und wie schläft deine Tochter Nachts ??? Fenster auf oder zu
Und keine ANGST

Die Ärtin im Krankenhaus beruhigte uns auch weil ich Angst hatte das unser Kind erstickt
und sie sagte
KINDER KÖNNEN NICHT ERSTICKEN
wenn sie blau sind oder sogar schon bewusstlos sind sie
KÖNNEN NICHT ERSTICKEN
wir brauchen uns keine Sorgen machen

Ich wünsche euch alles GUTE
und vielleicht auf eine Antwort


Liebe Grüsse
Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper