Home / Forum / Mein Baby / Kleinkind, Wohnung nachts sichern?

Kleinkind, Wohnung nachts sichern?

14. August 2016 um 11:55

Noch schläft er, 2,5, im Gitterbett. Ich frage mich was auf uns zukommt wenn er eigenständig aus dem Bett kommt. Bei dem Gedanken, dass er nachts durch die Wohnung laufen könnte (wie haben eine offene Wohnküche), evtl. die Wohnungstür öffnet, wird mir unwohl. Türgriffe nach oben drehen wird kaum nützen, da er da bereits drankommen würde.

Sollen wir einen Teil der Wohnung nachts mit einem Laufgitter absperren?

Oder mache ich mir zuviele Gedanken?

Mehr lesen

14. August 2016 um 12:02


Meiner Sohn hat kurz vorm 2. Geburtstag ein "großes" Bett bekommen und wenn er wach wird ruft er oder er kommt ins Schlafzimmer gelaufen.. Meinst du er würde nachts im dunklen durch die Wohnung laufen? Haustür würde ich aber aufjedenfall abschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 12:22

Meiner
Schläft seit er 1,5 ist nicht mehr im gitterbett..er musste Platz für seine Schwester machen.
Und falls er nachts mal wach wird, was so gut wie nie vorkommt ist er erste weg zu mir oder meinem Mann. Er würde gar nicht auf die Idee kommen nachts das Licht an zu machen und in den Schränken zu wühlen.
Wenn ihr jetzt nicht nachts mit ihm spielt...was ihr sicher nicht tut dann wird er auch alleine nicht auf so eine Idee kommen.
Haustür abschließen und sonst ein wenig mehr vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2016 um 14:03

Ich hab
bei meinem Großen immer den Wäscheständer in die Wohnzimmertür gestellt. Der ist nämlich eine zeitlang schlafgewandelt. Da ich eigentlich eh immer Wäsche zum Trocknen aufgehangen hatte, konnte ich das super als Barriere nehmen. Es hätte fürchterlich gerummst, wenn er da hätte durchgehen wollen.
Die Fenster hatte ich eh mit abschließbaren Fenstergriffen versehen, Putzmittel und Co außer Reichweite im Schrank und an der Wohnungstür ein Riegelschloss angebracht.
Er ist allerdings auch immer nur ins Bad oder zu mir gelaufen, "Unsinn" angestellt hat er nachts nie ...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 7:30

Unser...
...Zwerg ist auch 2,5 und schläft schon seit Herbst letztes Jahr nicht mehr im Gitterbett. Wir haben nachts seine und unsere Türe auf und ein nachtlicht auf dem weg... Besonders gesichert haben wir nichts. zeitweise kommt er selbst zu uns rüber, oft ruft er uns aber auch noch und will geholt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 22:53

.
Danke für die Antworten.

Ja, ich mache mir ein wenig Gedanken, dass er morgens früher wach wird und die halbe Küche ausräumt, Kühl- oder Gefrierschrank öffnet etc. Wir schlafen manchmal mit Oropax und würden das vielleicht nicht mitkriegen. Vieleicht eine laute Klingelleiste auf dem Weg zur Küche anbringen

Mit dem Abschließen der Wohnungstür hadere ich noch etwas, weil man dann ja der Feuerwehr den Zugang versperren würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 6:17

Wobei
Das süß ist mit dem fernseher und dem Joguhrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 9:24

Wenn die Feuerwehr rein muss,
kommt die auch rein.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die bei einer zugezogenen Tür mit der Kreditkarte herumpopeln, bis diese aufspringt (nur mal übetrieben dargestellt).
Ich kenne es nur so, dass man mindestens ein Kastenschloss zusätzlich an der Tür hat und als wir mal keins hatten (kurz nach dem Umzug), wurde prompt eingebrochen. Ich könnt mit unverschlossener Tür einfach nicht ruhig schlafen vor lauter Angst vor Einbrechern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 12:59

Also
Mein Sohn ist 25 Monate und schläft schon ein Jahr ohne gitter und er ist noch nie nachts in der Wohnung rumgewandert oder so. Er kommt zu uns ins Schlafzimmer oder bleibt in seinem Zimmer und ruft nach uns/weint wenn er schlecht träumt oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2016 um 13:31

Du
machst dir zu viele Gedanken Mein Großer steht öfters mal unbemerkt morgens allein auf und sitzt dann schlimmstenfalls in einem Meer aus Milch und Cornflakes in seinem Bett oder er erforscht die Klospülung Seit er etwa 2 1/2 - 3 Jahre war, kam das hin und wieder vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper