Home / Forum / Mein Baby / Kneifen und Grapschen, machen das eure euch?

Kneifen und Grapschen, machen das eure euch?

24. November 2006 um 12:47 Letzte Antwort: 26. November 2006 um 23:26

Hallöchen zusammen,

ich muss euch einmal etwas fragen.
Benjamin (7 Monate) patscht mir immer unheimlich ins Gesicht, vor allem dann, wenn ich neben ihm liege und ihn zum Schlafen bewegen will. Das tut richtig weh so manchmal.
Habe manchmal das Gefühl, dass es vielleicht sein könnte, dass er mich nicht mag? Aber warum? Er kneift in die Nase, in den Mund, zieht wie ein Irrer an den Haaren und wenn ich sage nein, lacht er sich kaputt.

Vielleicht gehts jemandem ähnlich, wäre schön wenn jemand antwortet.

LG Isabell

Mehr lesen

24. November 2006 um 13:28

Hmmm...
um etwas bösartiges oder um Ablehnung handelt es sich sicherlich nicht. Auch wird ein Teil sicherlich etwas mit dem Erforschen zu tun haben (allerdings sollte ein Unterschied schon bemerkbar sein). Ich wäre allerdings vorsichtig, das ganze als zuu harmlos abzutun.

Vielleicht bin ich da im Moment etwas zu sensibel, denn der Sohn einer Bekannten (20 Monate) hat sich diesbezüglich zu einem regelrechten Tyrannen entwickelt. Bei unserem letzten Besuch (mein Sohn ist 16 Monate) hat er die ganze Zeit nichts anderes zu tun gehabt, als auch meinen Sohn einzuschlagen. Er hat sogar noch aus dem Kinderwagen heraus mit seiner Flasche auf ihn eingedrischt. Das ganze war echt nicht mehr feierlich!
Ich kann mich noch daran erinnern, dass sie, als das ganze Schlagen bei ihm anfing, mal meinte, er wolle doch nur "ei" machen. Schon damals sah das wahrlich nicht nach "ei" machen aus sondern war m.E. gezieltes Schlagen. Ich weiß nicht, ob es bei ihm wirlich geholfen hätte, wenn sie damals schon konsequenter gewesen wäre (sowas kann man nur vermuten).

Mein Sohn hat vor einigen Monaten auch damit angefangen und wir haben es nach einiger Zeit konsequent unterbunden. Wenn er nun anfängt zu schlagen, sage ich ihm laut und deutlich dass er es nicht soll, schlägt er weiter kommt er in den Laufstall und ich verlasse den Raum. Wir haben es dadurch ganz gut in den Griff bekommen, es ist zumindest deutlich besser geworden.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. November 2006 um 14:14
In Antwort auf runa_12850644

Hmmm...
um etwas bösartiges oder um Ablehnung handelt es sich sicherlich nicht. Auch wird ein Teil sicherlich etwas mit dem Erforschen zu tun haben (allerdings sollte ein Unterschied schon bemerkbar sein). Ich wäre allerdings vorsichtig, das ganze als zuu harmlos abzutun.

Vielleicht bin ich da im Moment etwas zu sensibel, denn der Sohn einer Bekannten (20 Monate) hat sich diesbezüglich zu einem regelrechten Tyrannen entwickelt. Bei unserem letzten Besuch (mein Sohn ist 16 Monate) hat er die ganze Zeit nichts anderes zu tun gehabt, als auch meinen Sohn einzuschlagen. Er hat sogar noch aus dem Kinderwagen heraus mit seiner Flasche auf ihn eingedrischt. Das ganze war echt nicht mehr feierlich!
Ich kann mich noch daran erinnern, dass sie, als das ganze Schlagen bei ihm anfing, mal meinte, er wolle doch nur "ei" machen. Schon damals sah das wahrlich nicht nach "ei" machen aus sondern war m.E. gezieltes Schlagen. Ich weiß nicht, ob es bei ihm wirlich geholfen hätte, wenn sie damals schon konsequenter gewesen wäre (sowas kann man nur vermuten).

Mein Sohn hat vor einigen Monaten auch damit angefangen und wir haben es nach einiger Zeit konsequent unterbunden. Wenn er nun anfängt zu schlagen, sage ich ihm laut und deutlich dass er es nicht soll, schlägt er weiter kommt er in den Laufstall und ich verlasse den Raum. Wir haben es dadurch ganz gut in den Griff bekommen, es ist zumindest deutlich besser geworden.

lg
Stefanie

Ich glaube nicht,...
...daß Isabell so ein Schlagen meint, sondern tatsächlich ein leichtes Kneifen und an den Haaren ziehen! Das macht Luca nämlich auch und will damit eigentlich nur mal gucken, wie sich Haare anfühlen, der Mund mit den Zähnen darin (ist ja auch seltsam, hat er nämlich noch nicht ) und halt der Zinken mitten im Gesicht
Schlagen ist das keineswegs, das macht er nämlich gar nicht.
Aber ich bin völlig deiner Meinung, dass wenn ein Baby schlägt, dass man das schnell unterbinden muss, die lernen irre schnell und dann ist es nicht mehr rauszubekommen!

@bellami: wie gesagt, halte ich für völlig normal, Wissensdurst halt und Mama erkunden

LG
Klonie mit Luca (8 Monate)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. November 2006 um 9:31
In Antwort auf klonie

Ich glaube nicht,...
...daß Isabell so ein Schlagen meint, sondern tatsächlich ein leichtes Kneifen und an den Haaren ziehen! Das macht Luca nämlich auch und will damit eigentlich nur mal gucken, wie sich Haare anfühlen, der Mund mit den Zähnen darin (ist ja auch seltsam, hat er nämlich noch nicht ) und halt der Zinken mitten im Gesicht
Schlagen ist das keineswegs, das macht er nämlich gar nicht.
Aber ich bin völlig deiner Meinung, dass wenn ein Baby schlägt, dass man das schnell unterbinden muss, die lernen irre schnell und dann ist es nicht mehr rauszubekommen!

@bellami: wie gesagt, halte ich für völlig normal, Wissensdurst halt und Mama erkunden

LG
Klonie mit Luca (8 Monate)

Ja,
ist sicherlich auch eine Frage des Alters, wollte ich eigentlich noch dazu schreiben. Bei uns fing das Schlagen auch so um die 8 Monate an und wir haben erst später, als er besser verstanden hat, konsequenter reagiert.
Wie gesagt, bei diesem Thema reagiere ich im Moment wohl etwas über, aber lieber zu vorsichtig sein, als wenn man nachher nichts mehr machen kann. Meine Bekannte kann auf keinen Spielplatz mehr gehen und, auch wenn sie mir diesbezgülich wirklich leid tut, mich hat sie auch das letzte mal gesehen.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. November 2006 um 20:50
In Antwort auf runa_12850644

Ja,
ist sicherlich auch eine Frage des Alters, wollte ich eigentlich noch dazu schreiben. Bei uns fing das Schlagen auch so um die 8 Monate an und wir haben erst später, als er besser verstanden hat, konsequenter reagiert.
Wie gesagt, bei diesem Thema reagiere ich im Moment wohl etwas über, aber lieber zu vorsichtig sein, als wenn man nachher nichts mehr machen kann. Meine Bekannte kann auf keinen Spielplatz mehr gehen und, auch wenn sie mir diesbezgülich wirklich leid tut, mich hat sie auch das letzte mal gesehen.

lg
Stefanie

Unser
Sohn (Anfang 7 Monat) macht das auch und freut sich wirklich sehr darüber Mamas und Papas Zinken, Mund und Haare zu befühlen. Dabei wird wohl leider Kraft noch nicht so gut eingeschätzt aber ich denke er lernt es dadurch.
Nehme dann auch immer seine Hand und streiche mir übers Gesicht und sage "Mama streicheln". Freut ihn genauso.

Lg
Uli

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. November 2006 um 23:26
In Antwort auf ulimaus26

Unser
Sohn (Anfang 7 Monat) macht das auch und freut sich wirklich sehr darüber Mamas und Papas Zinken, Mund und Haare zu befühlen. Dabei wird wohl leider Kraft noch nicht so gut eingeschätzt aber ich denke er lernt es dadurch.
Nehme dann auch immer seine Hand und streiche mir übers Gesicht und sage "Mama streicheln". Freut ihn genauso.

Lg
Uli

Meine kleine...
zwickt (kneift) mich immer in die halsregion oder in die arme. da sie immer so scharfe nägel hat kann das richtig weh tun *autsch* aber ich denke unsere babies können noch nicht so umgehen mit ihren kräften und mami angreifen ist soooooooooo lustig. mit freude zieht sie auch an meinen (langen) haaren *aua*

gruß claudia

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
3 Antworten 3
|
26. November 2006 um 21:49
2 Antworten 2
|
26. November 2006 um 20:39
Von: esi_12338226
9 Antworten 9
|
26. November 2006 um 15:43
Von: an0N_1250561999z
11 Antworten 11
|
26. November 2006 um 13:06
5 Antworten 5
|
25. November 2006 um 14:41
Diskussionen dieses Nutzers
1 Antworten 1
|
16. Mai 2007 um 9:28
Von: bellami1983
2 Antworten 2
|
5. März 2007 um 12:22
1 Antworten 1
|
30. Januar 2007 um 22:21
Von: bellami1983
2 Antworten 2
|
10. Januar 2007 um 11:21
Noch mehr Inspiration?
pinterest