Home / Forum / Mein Baby / Kohlenhydratarme ernährung

Kohlenhydratarme ernährung

17. Dezember 2015 um 14:42 Letzte Antwort: 18. Dezember 2015 um 18:40

Ich war gestern beim Heilpraktiker, wegen einiger Baustellen
Jetzt soll ich so wenig Kohlenhydrate essen wie möglich
Jetzt steh ich für morgens voll auf dem Schlauch
Mir wurden Eierspeisen empfohlen

Habt ihr noch Ideen?

Mehr lesen

17. Dezember 2015 um 14:58

Spiegelei und
Rührei in allen Variationen ( mit Spinat, Thunfisch, Champignons, Tomaten, Schnittlauch und und und) verfeinert mit Pinienkernen/Kürbiskernen/Cashews. Quark und Joghurt ( du sollst ja nur reduzieren und nicht auf jegliche Kohlenhydrate verzichten?) mit Obst.
Mach dir doch so ein ganz British Breakfast mit Würstchen, Bacon, baked beans. Das ist zwar nicht zum abnehmen geeignet, aber low carb.

Gefällt mir
17. Dezember 2015 um 15:29

Also
Ich soll auf soviel verzichten wie geht
Und dafür Obst und Gemüse extrem hochschrauben
Wenn ich dabei auch noch abnehme wäre das so richtig genial
Für mich echt schwer, weil ich ein totaler Kohlenhydrat Junkie bin.
Brot, Nudeln, Kartoffel

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 9:47

Kompett
würde ich nicht verzichten, du kannst weisses Mehl durch Buchweizenmehl ersetzen, Linsen, Kartoffeln sind ok, keinen Zucker.
Aber gerade morgens benötigst du auch ein paar Kohlenhydrate.
LG

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 10:18
In Antwort auf charla_11916647

Also
Ich soll auf soviel verzichten wie geht
Und dafür Obst und Gemüse extrem hochschrauben
Wenn ich dabei auch noch abnehme wäre das so richtig genial
Für mich echt schwer, weil ich ein totaler Kohlenhydrat Junkie bin.
Brot, Nudeln, Kartoffel

Naja
Gerade in Paprika z.b sind sehr viele KH.
Und man hätte dir schon sagen können das es gute "KH" gibt und schlechte "KH".
Schlechte KH findest du grundsätzlich in Fertigprodukten, Süßigkeiten etc. (Kurzkettige Kohlenhydrate.)
Und es gibt die langkettigen Kohlenhydrate, das sind die guten Kohlenhydrate....

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 12:58

Ok
Einmal zur Aufklärung
Ich war wegen einiger kleineren und größeren Baustellen beim Heilpraktiker, einfach um mal einen anderen Blickwinkel zu bekommen.
Und es war super
Fazit ist:
Ich soll jetzt hauptsächlich warmes Wasser ohne Geschmack trinken und soweit es geht auf Kohlenhydrate verzichten. Also stark reduzieren

Den Fachlichen hintergrund zum Thema Ernährung hab ich, da ich Diätassistentin gelernt hab.
Mein Problem ist ehr das Frühstück, weil ich Brot und Müsli wirklich liebe. Aber ich will es versuchen, da sich was ändern muß.

Nur was, jeden Tag Omlett oder Eierspeisen kann ich echt nich 3x die Woche ist ok, klar Quark mit Früchten geht auch, aber was noch?
Bei den anderen Mahlzeiten hab ich schon zig Ideen, aber beim Frühstück steh ich voll auf den schlauch.

Habt ihr noch paar tolle Frühstücksideen

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 14:19

Kochbuch
Ich hab das Kochbuch von der HcG-Diät. Die Diät als komplettes würde ich nicht empfehlen, aber in dem Kochbuch stehen tolle Low Carb Rezepte. Oder einfach mal googlen oder bei Chefkoch eingeben.

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 14:47
In Antwort auf jumamile

Naja
Gerade in Paprika z.b sind sehr viele KH.
Und man hätte dir schon sagen können das es gute "KH" gibt und schlechte "KH".
Schlechte KH findest du grundsätzlich in Fertigprodukten, Süßigkeiten etc. (Kurzkettige Kohlenhydrate.)
Und es gibt die langkettigen Kohlenhydrate, das sind die guten Kohlenhydrate....

Paprika
hat so gut wie keine KH. Jedes Lebensmittel entält KH, aber Gemüse hat idR nur ca 3-5g pro 100g. Das fällt unter Low Carp. Man muss eher bei Obst aufpassen

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 14:59
In Antwort auf charla_11916647

Ok
Einmal zur Aufklärung
Ich war wegen einiger kleineren und größeren Baustellen beim Heilpraktiker, einfach um mal einen anderen Blickwinkel zu bekommen.
Und es war super
Fazit ist:
Ich soll jetzt hauptsächlich warmes Wasser ohne Geschmack trinken und soweit es geht auf Kohlenhydrate verzichten. Also stark reduzieren

Den Fachlichen hintergrund zum Thema Ernährung hab ich, da ich Diätassistentin gelernt hab.
Mein Problem ist ehr das Frühstück, weil ich Brot und Müsli wirklich liebe. Aber ich will es versuchen, da sich was ändern muß.

Nur was, jeden Tag Omlett oder Eierspeisen kann ich echt nich 3x die Woche ist ok, klar Quark mit Früchten geht auch, aber was noch?
Bei den anderen Mahlzeiten hab ich schon zig Ideen, aber beim Frühstück steh ich voll auf den schlauch.

Habt ihr noch paar tolle Frühstücksideen

Gesunde..
Kohlehydrate in Form von Vollkorn sollst du auch meiden?

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 17:02
In Antwort auf cord_12884956

Gesunde..
Kohlehydrate in Form von Vollkorn sollst du auch meiden?

Nein vermeiden sowiso nicht
Sondern reduzieren
Vollkorn ja dann soll es aber grob geschrotet sein
Auch Kartoffeln u.s.w sond erlaubt nur anteilmäßig weniger:
Ihr müßt es euch beim mir so vorstellen
So genannte gute Kohlenhydrate sind bis jetzt der Hauptbestandteil meiner Ernährung
Nun soll ich sie aber ein ganz es Stück reduzieren.
Warum weshalb kann ich nicht genau erklären, es ist aber für mich ein Versuch mich wieder ins Gleichgewicht zu bekommen
Mittags und Abends echt kein Problem, nur zum Frühstück ist es für mich schwierig, nur gerade da sollte ich schauen Altanativen ohne Kohlenhydrate zu finden

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 17:03
In Antwort auf dagmar_12341975

Kochbuch
Ich hab das Kochbuch von der HcG-Diät. Die Diät als komplettes würde ich nicht empfehlen, aber in dem Kochbuch stehen tolle Low Carb Rezepte. Oder einfach mal googlen oder bei Chefkoch eingeben.

Oh
Da schau ich mal nach
Danke

Gefällt mir
18. Dezember 2015 um 18:40

Ich
habe mal eine Zeit Low Carb gemacht.
Ich hatte eine App die mir die KH pro Lebensmittel gezeigt haben.
Auch ein Shake extra Low Carb tut es auch mal zum Frühstück
Oder Obst und Gemüse Smoothie
Mit ein paar ganzen Haferflocken.

Schau mal bei chefkoch, da ist ein Rezept für Eiweiss Brötchen.

Oder Käse am Stück geht bei mir immer

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers