Home / Forum / Mein Baby / Kommt der kindergarten nur fuer euch in frage, wenn (bitte viele antworten)

Kommt der kindergarten nur fuer euch in frage, wenn (bitte viele antworten)

17. Oktober 2008 um 11:32

ihr arbeitet? oder wuerdet ihr auch als nicht arbeitende mutter euer kind zum kindergarten bringen.
und vor allem ab welchem alter wuerdet ihr euer kind dort hin bringen, wenn ihr nicht arbeitet.
wie sehen einen die leiter, wenn man forderungen, wie z.b. von 3 bis 3einhalb jahren will ich mein kind nur 3 oder 4 mal die woche bringen anstatt 5 mal. geht so was ueberhaupt?
ich hoffe viele antworten.
habt nen tollen tag
highwaygirl

Mehr lesen

17. Oktober 2008 um 11:43

Also
das mit den Stunden einteilen kommt auf den Kiga an. In den meisten geht es.
Ich habe meine Tochter jetzt mit 1,5 in eine Knirpsengruppe gegeben. Das ist 3x in der Woche und geht von 14.45-16.45Uhr. Mit ner Bring- und Abholzeit von 15min.Da ist die Zeit fest. Finde das für meine optimal, auch wenn ich nicht arbeite. Muss aber sagen, bin an 6 Tagen in der Woche (fast) alleine. Meiner ist selbstständig und geht morgens gegen 7.30 ausser Haus und kommt abend so gegen 21.30.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 12:29

Hallo
danke schonmal fuer eure antworten, ueber mehr freu ich mich.

ich seh das alles genauso eigentlich, ich will ihn ja auch in den kindergarten bringen und dass er mit anderen kindern zusammen spielt und dort sachen lernt.
ist ja nicht so, als ob ich es nicht will.

ich frag mich nur, ob anfang 3 zu frueh ist und 3einhalb nicht ausreicht. ich mein auf das halbe jahr sollte es doch nicht ankommen, oder?
meiner kommt mir halt noch so kindisch und anhaenglich vor, trotzdem wirkt er manchmal wie ein kleiner erwachsener. und ich find die wachsen so schnell sowieso, da will ich ihn gern noch ein halbes jahr laenger um mich viel rum haben,

aber auf der anderen seite seh ich ja, dass er manchmal mehr will oder es langweilig ist.. deswegen denk ich drueber nach und wir haetten auch einen platz ab 1 dez, ich koennt ihn 2 oder 3 mal die woche hinbringen fuer 2 oder 3 stunden oder wenn ich seh, dass es ihm super gefaellt, auch laenger und dann wenn er 3 wird, wird er wohl 5 tage fuer 5 oder 6 stunden gehen. aber eben weil die so schnell wachsen wuerd ich ihn am liebsten erst mit dreieinhalb fuer die 5 tage a 5 - 6 stunden hinbringen. ich will ja nur das beste fuer ihn und goenn ihm alles, aber der tag geht doch dann auch so schnell rum. und ich vermiss ihn jetzt schon

mensch in der schweiz bringen die ihre kinder erst mit 4 in den kindergarten (freiwillig), 5 vorschule, obligatorisch, und dann ein jahr spaeter in die 1. klasse.
die muessen sich doch was dabei gedacht haben, erst mit 4 anzufangen. die finden wohl 3 auch zu klein. vor 4, hab ich mir sagen lassen, gehen die hoechstens in die spielgruppe, und das wohl auch nur, wenn die mutter arbeitet.

gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 21:49

Mankannnichtalleswissen
er wird im jan 3.
ich find 3einhalb oder 4 das beste alter fuer den kindergarten, aber trotzdem hab ich ihn nun angemeldet, weil ich weiss, er braucht viele kinder um sich rum. bis er 3 wird bring ich ihn erstmal 2 oder 3 mal die woche fuer 2 oder 3 stunden, eventuell werd ich das dann steigern, wenn ich seh, dass er unbedingt will. ansonsten mit 3 wird er dann wohl 5 mal die woche gehen fuer 5 stunden, aber mal sehen, vielleicht reichen auch 4 mal die woche, naja, je nach dem wie ers will.
ich find halt in dem alter sollen wir noch so viel wie moeglich zusammen sein und nicht nur nachmittags und wochenenden, wenn man mittagessen und mittagsschlaefchen dazu rechnet und dann fertigmachzeit vorm bett, ja da hat man doch nicht viel von seinem kind und umgekehrt hat das kind dann auch nicht viel von seiner mutter, oder? der tag ist ruckzuck rum. klar brauchen mamas auch zeit fuer sich und umgekehrt, aber ich haett kein problem damit, noch ein halbes oder ganzes jahr zu warten, bevor er wie ein kleiner arbeiter jeden morgen puenktlich aus dem haus geht
die wachsen doch sowieso so schnell.
manchmal gibts nix zu tun, oder das wetter ist ..., oder man weiss grad nicht was man tun soll, na dann ist es doch gut, wenn er erst mal paar tage hingeht und was geregeltes hat. hauptsach er ist gluecklich und hat spass.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 22:08

Sagt mal
wo kommt ihr alle her???
ich meine das ihr schreibt, (so hört es sich an) ich bringe mein kind "pünktlich" mit 3 in den kiga???
oder so wie es highwaygirl schreibt, sie fängt jetzt an und ab januar dann ganz.

wir können nur im september die kids in den kiga bringen.
es sei denn, man steht auf der anmelde-/ warteliste und es wird ein platz frei wegen umzug oder so.

ich möchte meine tochter gerne in den kiga bringen, weil ich einfach merke, dass ich alleine oder die spieltreffen mit gleichaltrigen kids ab und an ihr nicht mehr reichen.

wie hat mannkannnichtalleswissen so schön geschrieben " das kind wird reif für den kiga"
und das ist sie definintiv

lg
steffi & jana *13.04.2006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 22:25

Also
anmelden, dass haben wir dann jetzt auch herraus gefunden, sollte man hier auch schon mit dem ersten ultraschall.
plätze gibt es unter drei wenige, da nur wenige kindergärten dafür die erlaubnis haben. sind dann auch nur möglich, wenn man wirklich arbeiten geht.
und bei uns, werden jedes jahr im september neuzugänge aufgenommen. wenn die schulkinder den kiga verlassen.
es sei denn, es zieht jemand weg oder nimmt aus anderen gründen sein kind aus dem kiga. dann könnte man glück haben, dass man früher als september einen platz bekommt.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 22:27
In Antwort auf jillie_12715837

Also
anmelden, dass haben wir dann jetzt auch herraus gefunden, sollte man hier auch schon mit dem ersten ultraschall.
plätze gibt es unter drei wenige, da nur wenige kindergärten dafür die erlaubnis haben. sind dann auch nur möglich, wenn man wirklich arbeiten geht.
und bei uns, werden jedes jahr im september neuzugänge aufgenommen. wenn die schulkinder den kiga verlassen.
es sei denn, es zieht jemand weg oder nimmt aus anderen gründen sein kind aus dem kiga. dann könnte man glück haben, dass man früher als september einen platz bekommt.

gruß

Ach
und bis dieses jahr ist es pflicht, dass die kinder mit drei angenommen werden müssen.
ab nächstes jahr sogar mit 2 jahren schon, wobei das wohl nochmal überarbeitet werden soll, erstmal nur für die, die alleinerziehend sind oder arbeiten gehen.

(wurde mir so von einer kindergärtnerin erklärt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 22:33

Naja, eigendlich ist das normal so???
das war schon zu meiner kigazeit so???
wenn dein kind im januar drei wird, beispiel januar 2009 wird dein kind 3 jahre, kann es im september 2008 in den kiga.
sofern es angemeldt ist und plätze da sind.

und noch was fällt mir eben ein.

jedes kind unter 3 jahren, nimmt zwei kindergartenplätze ein. denn sie brauchen andere betreuung als ein 3 jähriger.
deshalb ist es so schwer, plätze zu bekommen.

ach man, ich würde bei einem zweiten echt schon vor der zeugung eine anmeldung ausfüllen. man kommt eh nicht mit.
da schreien die politiker "wir müssen familien und kinderfreundlicher werden" "mehr betreungsplätze, die bezahlbar sind"

sieht man was davon???? ich leider nicht. es werden in unserer umgebung erst kindergärten geschlossen, (kindermangel???? ) dann werden jetzt zwei neue gebaut.
dann fehlt personal, dann darf wegen personalmangel kein kind unter zwei betreut werden.

man ich steig da echt nicht druch????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 22:47

Hallo
Also ich bin Erzieherin.
Sobald dein Kind 3 Jahre alt wir, sprich an seinem 3. Geburtstag, hat es ein Recht auf einen Kigaplatz.
Sollten jetzt alle Kiga's voll sein, oder eben dein Wunschkiga, musst du auf die Warteliste.
Aber generell kann das Kind sofort in den Kindergarten.
Es gibt dann keine Anwesenheitspflicht, wie in der Schule später. Theoretisch kannst du dein Kind an den Tagen bringen, die du möchtest, sogar ohne Entschuldigung.
Finde ich aber nicht empfehlenswert, da auch im Kiga gewisse Regeln und Routine herrschen sollte. Auch das Kind dann nur 3/4 Tage die Woche zu bringen ist nicht sinnvoll, da sich das Kind gerade dann in der Anfangszeit sehr schlecht eingewöhnen kann.
Ich werde, sollte ich nicht arbeiten, meinen Sohn wenn er 3 Jahre ist, in den kiga bringen, da ich ihn als sehr wichtig für die Entwicklung eines Kindes empfinde.

LG Loreley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 10:04

Hi
ronja, ich glaub du hast gefragt, warum erst jetzt anmelden..., wir sind jetzt erst nach deutschland gezogen.
greenfrog, da hast du wahrscheinlich recht. na bis er 3 ist, werd ich nur 3 mal hinbringen fuer 3 stunden, wenn ich seh, dass er keinen anschluss findet oder das abnabeln schwer wird, dann werd ich ihn gern 5 mal die woche hinbringen fuer 3 stunden, damit er sich besser dran gewoehnt. ich denk aber damit werd ich keine probleme haben, da er sehr aufgeschlossen ist, egal wo er kinder sieht, rennt er gleich hin und guckt nur ob ich auch mal da bin, bis jetzt ist er immer ziemlich gut mit anderen kindern zurechtgekommen, denke also das wird kein problem. denk nur dass aber 5 - 6 stunden am anfang zu viel ist, da er das noch nicht kennt, aber dafuer gibts ja die eingewoehnungszeit. und ab 3 werd ich dann wohl doch alle 5 tage in anspruch nehmen, damit er wie du sagst, ein richtiges gruppengefuehl... kriegt.
leiterin hat gesagt ist kein problem, wenn ich ihn am anfang nur fuer 3 tage hinbring, also bis er 3 ist.

vielen dank an alle antworten.

highwaygirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen