Home / Forum / Mein Baby / Könnt Ihr mir helfen? Mein Schlumpf trinkt nicht mehr so prima

Könnt Ihr mir helfen? Mein Schlumpf trinkt nicht mehr so prima

22. November 2007 um 13:57

Meine Lieben,

ich bin ein wenig ratlos und hoffe auf Eure Erfahrungswerte.

Mein kleiner Stern wird am Samstag einen Monat alt.
Letzte Woche sind wir das erste Mal verreist und waren eine knappe Woche lang
bei meinen Eltern, die in Bayern leben. Gestern sind wir zurückgekommen und seither ist es ein wenig schwierig geworden. In Bayern war er total easy, so wie ich ihn kennengelernt habe.
Aber jetzt
Er kriegt Fläschchen, und trinkt einmal 30 ml, einmal 60 mal auch 120. Die letzten Wochen hatte es sich eingependelt, dass er alle 3, maximal 4 Stunden etwas zu mümmeln haben wollte.
Seit gestern Abend ist das recht unkalkulierbar geworden und er trinkt alle 2 bis 2,5 Stunden.
Während des Trinkens mault er oft und schläft auch schwer ein.

Was mache ich falsch? Ist er nun so verwirrt, dass er keine Ruhe findet?
Oder liegt das an seinem Alter und es beginnt gerade Step 1 seiner Baby-Pubertät???

Soll ich mich auf zum Arzt machen? Grunsätzlich bin ich nicht der Meinung, dass er krank ist,
denn er lässt sich mit Tee oder eben Milch beruhigen, und vor allem auch mit Mama-Kuschel-Stunden.

Aber ich möchte einfach herausfinden, was ich ändern kann, damit es ihm wieder gut geht, und er wieder regelmässig trinkt und nicht immer nur so kleine Mini-Rationen schnabbelt.

Könnt Ihr mir eventuell helfen?

Herzliche Grüße

Sally-Samantha

Mehr lesen

22. November 2007 um 13:59

Hi
das ist bestimmt nur ein schub. mach dir keine gedanken und gib ihm bisschen zeit dass sich das wieder einpändelt... melci & luca (63 tage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 14:08

Hallo
Hört sich wirklich so an als wenn Dein Schatz gerade wieder einen Wachstumsschub macht. Da fühlen sich die Kinder sehr unwohl, sind quengelig und wollen z. B. viel an die Brust bzw. viel Körperkontakt. In diesem Fall wird es ja schon bald wieder besser sein, also warte einfach mal ab. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 14:09
In Antwort auf yseult_12529127

Hi
das ist bestimmt nur ein schub. mach dir keine gedanken und gib ihm bisschen zeit dass sich das wieder einpändelt... melci & luca (63 tage)

...
Liebe Melci,

danke für Deine flotte Antwort.
Also meinst Du nicht,dass ich meinen Kleinen überfordert habe?
Ich bin froh, dass Du mir geantwortet hast, lieben Dank!!!

übringens lese ich im Oktoberthread gaaaanz oft schon seit meiner Schwangerschaft habe ich Euch quasi passiv begleitet

Nochmals lieben Dank!
Sally-Samantha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 14:13
In Antwort auf hayfa_12735157

...
Liebe Melci,

danke für Deine flotte Antwort.
Also meinst Du nicht,dass ich meinen Kleinen überfordert habe?
Ich bin froh, dass Du mir geantwortet hast, lieben Dank!!!

übringens lese ich im Oktoberthread gaaaanz oft schon seit meiner Schwangerschaft habe ich Euch quasi passiv begleitet

Nochmals lieben Dank!
Sally-Samantha

Nein
überfordert hast du ihn sicher nicht. wart einfach n paar tage ab. glaub mir, das legt sich wieder melci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 14:16
In Antwort auf filiz_12158129

Hallo
Hört sich wirklich so an als wenn Dein Schatz gerade wieder einen Wachstumsschub macht. Da fühlen sich die Kinder sehr unwohl, sind quengelig und wollen z. B. viel an die Brust bzw. viel Körperkontakt. In diesem Fall wird es ja schon bald wieder besser sein, also warte einfach mal ab. LG

Danke auch Dir Eleanor!
ich habe heute schon gaaaanz lange mit ihm gekuschelt, das tat ihm sehr gut, wie ich meine.
Gestern als wir zurückkehrten habe ich auch schon gekuschelt mit ihm, was ich immer mache, wenn wir von einer kleinen Tour zurückkommen, damit er seine Eindrücke nicht so einsam verarbeiten muss
Und heute hatte ich schon ein sehr schlechtes Gewissen, ihn überanstrengt zu haben, mit der Reise, obwohl ich nichts anders gemacht habe, als sonst und habe alle 50 km eine Pause gemacht und ihm die 3 Stunden Autofahrt auch toll "Schneeflöckchen, Weißröckchen" im Sally-Repeat-Modus vorgesungen, ein anderes Lied ist mir nicht eingefallen. Wollte einfach, dass er merkt, dass ich ganz nah bei ihm bin. Und auf der Autofahrt war er noch so wie "immer".

Ist es nicht schlimm für ihn, wenn er so unregelmäßig trinkt?
Wird er dann nicht zum Dauertrinker?

Ich muss dazu sagen, dass ich mir leider nicht die richtige Hebamme für mich gefunden habe, und mir die Dame schlichtweg keine Hilfe ist. Sie hat mir erklärt, dass ich den Kleinen zum Pirelli-Reifen-Männchen mache, wenn ich nicht stille und jetzt bin ich sehr vorsichtig deswegen...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 14:20
In Antwort auf yseult_12529127

Nein
überfordert hast du ihn sicher nicht. wart einfach n paar tage ab. glaub mir, das legt sich wieder melci

Vielen lieben Dank!!
Und soll ich ihm lieber mehr Tee geben, als Milch?
Mein Bauch sagt mir dass er das häufige Essen braucht, aber ich weiß eben nicht, ob ich ihn dann zum Pummelchen erziehe, wenn ich ihm immer wenn er Hunger hat, Milch gebe. Er trinkt schon auch Fenchel-Kümmel-Anis-Tee, aber eben nur wenn er Durst hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram