Home / Forum / Mein Baby / Könnt kotzen... Ferienbetreuung beim kind.

Könnt kotzen... Ferienbetreuung beim kind.

26. Juli 2016 um 12:31

die sommerferien stehen vor der tür und wie jeder arbeitende mensch mit schulkind weis, ist das immer so eine hangelpartie. mehr schlecht als recht usw.
an der schule meines kindes gibt es ja weder hort noch ferienbetreuung. gut. also alternativen gesucht und bei der stadt gefunden. die bieten ja immer sommerkurse an.
das kind für 3 kurse zu je einer woche angemeldet. es schon so geplant, das mein mann sie vormittags hinfährt und später anfängt zu arbeiten und ich sie dann nach arbeit abhole.

der erste kurs wurde abgesagt, zu wenig teilnehmer, alternativkurs ist voll.
heute die nachricht, das der 2. kurs ebenfalls ausfällt wegen zu geringer teilnehmerzahl. alternative gibt es da keine.

ja schöne scheiße. danke auch... wie erklärt man dem chef, das man leider 2 wochen ausser der reihe frei machen muss, da keine betreuung des kindes möglich ist.
wir haben hier auch keine familie in der nähe wo man sagen könnte... gehst ne woche zur oma oder so.

ist doch kacke sowas.
dachte ja kindergarten ist schon ne bekloppte zeit wegen den schließzeiten, aber schule und ferien topt ja nochmal alles.

Mehr lesen

26. Juli 2016 um 12:39

Kindergarten
Ist bei uns super, da gibt es immer Ersatz in der selben Gemeinde!

Das ist echt blöd, wie soll man das überbrücken?
Kommt jetzt auf den Job an, Kind mitnehmen möglich? Vllt eine Woche, dann eine nur frei nachen?
Eine befreundete Mutter fragen? Jemand, den man sowas fragen kann?

Doof, dass das auch so kurzfristig erst entschieden wird finde ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 12:41

Ich
würde es beim Jugendamt versuchen. Vlt. gibt es Notgruppen, Einrichtungen/Horte, die dennoch geöffnet sind.
Was mich bei uns ankotzt: Tochter geht in den Hort (Sommerurlaub: die ersten beiden Augustwochen), Sohnemann geht in die Kita (Sommerschließung - die letzten beiden Augustwochen, jawohl), wohlbemerkt sind beide Einrichtungen des selben Trägers (die Stadt). Wieso verdammt nochmal kann man den Urlaub nicht zusammenlegen? Welche Eltern bekommen denn 4 Wochen Urlaub am Stück? Ich werd' doch nicht die einzige sein, die ein Kita- und ein Hortkind hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 12:42

Hi
kann das kind in den ferien nicht bei verwandten unterkommen? Ich kutsch die nächsten vier wochen quer durch Deutschland, damit sie während der schließzeit betreut wird. Wir ziehen ja jetzt wieder nach Berlin und haben eine Ganztagsschule mit mögl. Frühbetreuung und Ferienbetreuung gesucht. Das war uns ganz wichtig, damit wir nicht ständig den Chef anhauen müssen. Gibt es solche Möglichkeiten nicht bei dir in der Stadt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 12:44

Alissa
Das ist ja auch mies...
Irgendwie ist das doof geregelt, ich muss mich nächstes Jahr auch dem Urlaub der Tagesmutter beugen und meine Große kommt in die Schule, da ist es auch immer doof mit dem Übergang ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 12:45

Gibt es noch jemanden
Der dasselbe Problem hat? Dann könnte jeder eine Woche frei machen und die andere zwei Kinder betreuen.

Oder kürzer in der Arbeit bleiben und etwas Homeoffice? Vielleicht kann dein Kind ja schon 3h alleine bleiben (und Papa geht später arbeiten, du kommst eher oder so).

Habt ihr Freunde bzw deine Tochter, wo sie mitbetreut werden kann? Muss ja nicht umsonst sein, da könntest du ggf ja ein bisschen was zahlen.

Ferienlager von der Kirche aus? Da gibts auch ab und an tolle Angebote.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:00

Sie ist 6.
Nachbarn sind auch entweder arbeiten oder im Urlaub. Deren Kinder sind dann halt bei oma wenn die Eltern arbeiten. Oder holen sich die Oma ins Haus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:03
In Antwort auf trinchen891

Kindergarten
Ist bei uns super, da gibt es immer Ersatz in der selben Gemeinde!

Das ist echt blöd, wie soll man das überbrücken?
Kommt jetzt auf den Job an, Kind mitnehmen möglich? Vllt eine Woche, dann eine nur frei nachen?
Eine befreundete Mutter fragen? Jemand, den man sowas fragen kann?

Doof, dass das auch so kurzfristig erst entschieden wird finde ich

Ja
man bekommt immer 2 wochen vor beginn des kurses bescheid. voll doof.

hier gibt es natürlich auch nicht die masse an kursen, gerade für das alter ab 6 jahren. das ist dann nur eine handvoll.

werd wohl in den sauren apfel beißen und das kind mal ne woche mitnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:10
In Antwort auf eddietheheadxxx

Hi
kann das kind in den ferien nicht bei verwandten unterkommen? Ich kutsch die nächsten vier wochen quer durch Deutschland, damit sie während der schließzeit betreut wird. Wir ziehen ja jetzt wieder nach Berlin und haben eine Ganztagsschule mit mögl. Frühbetreuung und Ferienbetreuung gesucht. Das war uns ganz wichtig, damit wir nicht ständig den Chef anhauen müssen. Gibt es solche Möglichkeiten nicht bei dir in der Stadt?

Leider nein...
wohnen ja mehr ländlich. da ist kinderbetreuung eh schon mies. bei den kitas gibt es so langsam mal ein umdenken. wir haben jetzt sogar ne kita die nachmittags bis 16 uhr auf hat.
hort ist ja generell nur bis 14 uhr.
meine tochter geht hier ja nicht zur schule... paar orte weiter. und da gibts gar keine betreuung.
eine funktionierende ganztagsschule sucht man hier vergeblich...

naja und die verwandten, also oma/opa... sind auch knapp 350 km entfernt. sie war da auch noch nie alleine.

hab ihr das auch vorgeschlagen, mal ne woche zur oma... aber so ganz allein, traut sie sich noch nicht.

meine familie lass ich mal ganz aussen vor, die wohnen noch weiter weg und mit etwas glück, sieht man sich einmal in 2 jahren... es sind also quasie fremde für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:11
In Antwort auf alissa08

Ich
würde es beim Jugendamt versuchen. Vlt. gibt es Notgruppen, Einrichtungen/Horte, die dennoch geöffnet sind.
Was mich bei uns ankotzt: Tochter geht in den Hort (Sommerurlaub: die ersten beiden Augustwochen), Sohnemann geht in die Kita (Sommerschließung - die letzten beiden Augustwochen, jawohl), wohlbemerkt sind beide Einrichtungen des selben Trägers (die Stadt). Wieso verdammt nochmal kann man den Urlaub nicht zusammenlegen? Welche Eltern bekommen denn 4 Wochen Urlaub am Stück? Ich werd' doch nicht die einzige sein, die ein Kita- und ein Hortkind hat


an den hiesigen schulen gibt es ja hort und auch ne kleine ferienbetreuung... aber sie geht hier nicht zur schule, und die nehmen halt keine schulfremden kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:18
In Antwort auf xwhaea

Gibt es noch jemanden
Der dasselbe Problem hat? Dann könnte jeder eine Woche frei machen und die andere zwei Kinder betreuen.

Oder kürzer in der Arbeit bleiben und etwas Homeoffice? Vielleicht kann dein Kind ja schon 3h alleine bleiben (und Papa geht später arbeiten, du kommst eher oder so).

Habt ihr Freunde bzw deine Tochter, wo sie mitbetreut werden kann? Muss ja nicht umsonst sein, da könntest du ggf ja ein bisschen was zahlen.

Ferienlager von der Kirche aus? Da gibts auch ab und an tolle Angebote.

Obs noch andere gibt... hmmm keine ahnung.
da sie ja hier nicht im ort zur schule geht, bin ich da nicht so involviert.
ihre mitschüler und die familien sind halt über den gesamten landkreis verteilt. da hat man auch nicht so den kontakt... man sieht sich mal zum elternabend, das wars dann aber auch schon.

die kurse und veranstaltungen hier, kommen aus allen richtungen, stadt, kirche, vereine ect., werden dann von der stadt aus gesammelt und als gesammeltes program veröffentlicht. somit ist alles abgegrast.
ist halt nicht sooo viel, da kleiner ort.

homeoffice?.... sowas geht in meinem job nicht. pflanzen stehen nicht so auf pc... die wollen von hand betüddelt werden.

nee... denke ich werd das kindlein ne woche mitnehmen. dann kann sie unkraut jäten und mit den kindern vom chef spielen und babykatzen betüddeln.

ich finds halt nie so optimal die kinder mit zum job zu nehmen. es ist dann auch irgendwie ein anderes arbeiten... weist wie ich mein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:19

So
schreibwütig wie ich bin, habe ich gerade eine mail ans Jugendamt verfasst (zw. Zusammenlegung der Schließzeiten fürs nächste Schuljahr)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:21
In Antwort auf emmasmamma

Leider nein...
wohnen ja mehr ländlich. da ist kinderbetreuung eh schon mies. bei den kitas gibt es so langsam mal ein umdenken. wir haben jetzt sogar ne kita die nachmittags bis 16 uhr auf hat.
hort ist ja generell nur bis 14 uhr.
meine tochter geht hier ja nicht zur schule... paar orte weiter. und da gibts gar keine betreuung.
eine funktionierende ganztagsschule sucht man hier vergeblich...

naja und die verwandten, also oma/opa... sind auch knapp 350 km entfernt. sie war da auch noch nie alleine.

hab ihr das auch vorgeschlagen, mal ne woche zur oma... aber so ganz allein, traut sie sich noch nicht.

meine familie lass ich mal ganz aussen vor, die wohnen noch weiter weg und mit etwas glück, sieht man sich einmal in 2 jahren... es sind also quasie fremde für sie.

Ok
ist ja echt ein unding, dass die kinder bei euch nicht betreut werden. Die meisten Großeltern sind ja selbst noch berufstätig. 350 km gehen ja noch, meine Tochter muss von Hessen nach Polen verlagert werden locker 700 km. Aber mit dem Unterschied, dass sie dort gerne zu Besuch ist und schon oft bei ihrer Tante war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:23

Danke euch erstmal
letztendlich wird mir nix anderes übrig bleiben, sie wenigsen eine woche mit auf arbeit zu nehmen.

ich find es nicht ideal. ist halt immer ein anderes arbeiten...

jetzt hoffe ich, das der letzte kurs nicht auch noch ins wasser fällt.

achso, falls die frage noch kommt... die oma kann auch nicht zu uns, die hat auch viehzeug und so... kann also nicht einfach weg. und alleine traut sich meine kleine da noch nicht hin über einen längeren zeitraum.
sie sagt, sie würde uns dann ganz schrecklich vermissen.
obwohl sie super gerne bei ihren großeltern ist... aber ne woche, ganz alleine, ist ihr noch nicht so geheuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:37


hier wird alles von der stadt gesammelt und letzendlich in einem ferienpram zusammengefasst angeboten.
auswahl ist für ihre altersklasse halt echt mau. haben schon das genommen, was geht.
vieles was alternativ noch geht sind so ein tages dinger... bringt mich ja aber auch nicht weiter. dann ist sie ein vormittag betreut und bastelt was. und die anderen 4 tage der woche hab ich wieder probleme.

naja... ich guck jetzt erstmal... ab der dritten klasse geht sie ja mit aller warscheinlichkeit hier im ort zur schule. dann kann ich auch die ferienbetreuung der schule in anspruch nehemen. sofern es dann plätze gibt.

achso... schulfreunde ist eher schlecht... die kinder aus ihrer klasse sind über den gesamten landkreis verteilt, da besteht kaum kontakt. die eltern sieht man mal beim elternabend (da geht mein mann hin). ich hab sie bisher nur bei der einschulung gesehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:43

Was ja noch dazu kommt...
Mein Kind ist ja auch traurig. Hat sich echt schon drauf gefreut. Und dann sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 17:45
In Antwort auf emmasmamma

Obs noch andere gibt... hmmm keine ahnung.
da sie ja hier nicht im ort zur schule geht, bin ich da nicht so involviert.
ihre mitschüler und die familien sind halt über den gesamten landkreis verteilt. da hat man auch nicht so den kontakt... man sieht sich mal zum elternabend, das wars dann aber auch schon.

die kurse und veranstaltungen hier, kommen aus allen richtungen, stadt, kirche, vereine ect., werden dann von der stadt aus gesammelt und als gesammeltes program veröffentlicht. somit ist alles abgegrast.
ist halt nicht sooo viel, da kleiner ort.

homeoffice?.... sowas geht in meinem job nicht. pflanzen stehen nicht so auf pc... die wollen von hand betüddelt werden.

nee... denke ich werd das kindlein ne woche mitnehmen. dann kann sie unkraut jäten und mit den kindern vom chef spielen und babykatzen betüddeln.

ich finds halt nie so optimal die kinder mit zum job zu nehmen. es ist dann auch irgendwie ein anderes arbeiten... weist wie ich mein?

...
Hat sie denn keine Freundinnen, mit denen sie sich auch mal am Nachmittag trifft?

Ok. Das mit Homeoffice seh ich ein

Und sonst... frag einfach mal Bekannte! Fragen kostet nichts und viele sind hilfsbereit. Ich hab heute erst einer Mama in einer ähnlichen Situation zugesagt zu helfen. Unsere Kinder spielen sonst nicht wirklich miteinander (Altersunterschied) und wir haben nicht so viel miteinander zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 19:14
In Antwort auf xwhaea

...
Hat sie denn keine Freundinnen, mit denen sie sich auch mal am Nachmittag trifft?

Ok. Das mit Homeoffice seh ich ein

Und sonst... frag einfach mal Bekannte! Fragen kostet nichts und viele sind hilfsbereit. Ich hab heute erst einer Mama in einer ähnlichen Situation zugesagt zu helfen. Unsere Kinder spielen sonst nicht wirklich miteinander (Altersunterschied) und wir haben nicht so viel miteinander zu tun.

Doch doch...
Sie hat hier ne ganze kinderschar um sich in der Nachbarschaft. Die fahren aber auch fast alle in Urlaub oder die Kinder sind bei den Großeltern.

Meine Freundin hat mir jetzt auch angeboten sie mal zu nehmen. Ist schon lieb... Wobei sie ja auch noch 2 Kinder hat.

Jetzt schaun wir erstmal ob wir noch was finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen