Anzeige

Forum / Mein Baby

Könnte das eine Saugverwirrung sein?

Letzte Nachricht: 30. November 2012 um 9:38
M
maud_12069529
29.11.12 um 14:28

Ich brauch mal wieder eure Hilfe bzw. Meinungen....

Ich hatte mir fest vorgenommen die ersten 4 Wochen keinen Schnuller zu geben wie es empfohlen wird. Das hab ich sage uns schreibe 24 Stunden ausgehalten. In der zweiten Nacht im Krankenhaus als ich noch keine Milch hatte und meine Kleine so verzweifelt geweint hat habe ich mich von den Schwestern überreden lassen. Ich dachte zunächst es hätte nichts ausgemacht, meine Maus hat wunderbar an der Brust getrunken, die ganzen ersten 8 Wochen hat alles super geklappt.
Ich würde sagen, dass sie den Schnuller nicht allzu oft hat. Beim Auto fahren geb ich in ihr, Kinderwagen geht gar nicht ohne und zuhause eher selten. Nachts und auch zum einschlafen gar nicht.
Da ich im Moment gesundheitliche Probleme habe bekommt sie 1-2 Mal die Woche das Fläschchen mit MuMi vom Papa wenn ich beim Arzt bin.

So, seit ca. einer Woche wird das stillen teilweise sehr anstrengend. Ich weiß dass sie hunger hat, sie schreit auch dementsprechend aber die Brust wird nur angeschrien und weggedrückt. Sie steigert sich dann so sehr rein dass ich denke, vielleicht hat sie ja doch keinen Hunger. Nichts hilft. Ich geb ihr dann den Schnuller damit sie sich bisschen beruhigt da ich das Gefühl hab vor lauter Gebrüll bekommt sie gleich keine Luft mehr. An dem saugt sie dann wie verrückt was mir wieder bestätigt dass sie Hunger hat. Die Brust biete ich ihr immer wieder an und irgendwann (kann wirklich dauern) nimmt sie sie dann, trinkt so gierirg weil sie wirklich hunger hatte und ist danach sowas von zufrieden und ausgeglichen.
Nachts gibts die Probleme nie, da trinkt sie immer gut und sofort.
Seit gestern habe ich einen Trick aber das kanns ja auch nicht sein. Ich geb ihr den Schnuller, warte bis sie die Augen zumacht und bisschen döst (dabei saugt sie immer noch wie verrückt), nehme den Schnuller raus und halte ihr die Brust hin. Das klappt dann immer und sie trinkt ganz dankbar.

Vorgestern war ich mal wieder beim Arzt da musste Papa das Fläschchen geben und da hat sie sich komischwerweise genauso geweigert wie an der Brust...

Ist das mal wieder nur eine Phase? Kann ich irgendwas tun um es ihr leichter zu machen??

Ich hatte mir schon überlegt dass sie evtl gar keinen Hunger hat und sie sich von mir "gezwungen" gefühlt zu trinken und deshalb so brüllt. Aber dann wäre sie doch nicht so quenglig und weinerlich und nachdem sie getrunken hat so zufrieden...

Man oh man, ich will einfach alles richtig machen und nur das beste für das Mäuschen das ich so langsam anfange an so vielem zu zweifeln was ich verkehrt machen könnte...

Bin für jeden Tip oder einfach nur liebe Worte dankbar!!!

Mehr lesen

C
cassy_13021794
29.11.12 um 14:43

Hallo!
Ich würde sagen es ist ne Phase...
Und der Trick ist doch gut! Dann machste das eben eine Weile so bis die Phase rum ist!

Alles Gute!

Gefällt mir

T
tahnee_12856948
29.11.12 um 19:49

Nicht zweifeln!
Ich würde sagen, das hört sich nicht nach einer Saugverwirrung an.
Eher nach eine Phase.

Es gibt auch so eine Phase, glaube mit ca. 8 Wochen, da wollte ich persönlich schon fast aufhören, weil ich es so stressig fande. Aber das verging wieder. Später war es nochmal so. Aber ich habe einfach immer weiter gemacht und heute mit 6,5 Monaten wird sie immer noch voll gestillt und satt!

Gib nicht auf! Einfach wäre es auch zu leicht, oder

Gefällt mir

F
fidda_12550939
29.11.12 um 21:20

Hi
hört sich an wie die brustschimpfphase die hatten wir auch! das legt sich wieder!

du kannst ja mal danach googeln

meine maus hatte das auch so in dem alter. tagsüber musste ich ihr immer im halbschlaf die brust reinschieben dann gings, in der nacht hat sie immer brav getrunken!

du brauchst dir keine sorgen machen! behalte deinen trick einfach bei!

glg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
besime_11877912
29.11.12 um 21:30

Absolute Brustschimpfphase
Hatten wir auch. So wie du das machst, machst du das ganz richtig. Durchhalten, das geht vorbei. Ist zwar anstrengend und nervig, aber das wird wieder.
Liebe grüße

Gefällt mir

M
maud_12069529
30.11.12 um 9:38

Danke mädels,
hab noch nie von dieser Brustschimpfphase gehört und bin echt froh dass es scheinbar nicht an mir liegt und ich nichts falsch mache.
Ich stille sooooo gerne aber tagsüber ist es im Moment so stressig, anstrengend und einfach nur nervenaufreibend. Aber das schaffen wir 2 schon!!!!

Warum ist es nur so leicht sich verunsichern zu lassen???

Danke!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige