Forum / Mein Baby

Könnte heulen..jede Nacht das gleiche

Letzte Nachricht: 18. September 2008 um 18:12
I
idesta_12358197
18.09.08 um 12:53

was kann das nur sein? ich stille voll mein krümel wird nun 3 wochen am sonntag und am tage kommt er alle 2-3 stunden zum trinken.. ABER:

ab 18 uhr ca. geht die horror scene los! trinken..dann ne stunde wach sein..rumnörgeln.. anne finger lutschen-er nimmt gaaanz selten einen nuckel!! naja dann denk ich mir-vll hat er ja hunger-er sucht aber nuckel wird ausgespuckt..kakan tut er bei jeder 2. mahlzeit .. naja lege ich ihn wieder an-dann zickt er aber total rum..nehme ihn aufen arm-vll drückt ja noch a bäuerchen.. nee auch net..will ihn dann hinlegen.. aber NIX da nur rumgeschreie und bitterliches weinen.. dann nehme ich ihn wieder hoch und ruhe ist-das kann es doch aber nicht sein?!?! nach 2-3 stunden gezeter leg ich ihn wieder an..das ganze theater geht bis ca: 22 uhr und das JEDE NACHT!!!! ich bin so im Arsch.. danach kommt er so alle 4-5 stunden mein imun system ist so im arsch..hab seit tagen nachts fieber und schüttelfrost..es muss doch eine erklärung dafür geben?

Könnt ihr mir tips geben?

Mehr lesen

J
jessie_12753429
18.09.08 um 13:11

Madeleine
kam IMMER alle 2 std - auch nachts!!
und abends hatte sie immer so ab 6 ne schreistunde....
ist leider so....

vielleicht hat er bauchkrämpfe?? probier bei ihm kümmelzäpfchen von wala.

und für dich ein tipp
leg den kleinen neben dich ins bett so kannst du im liegen stillen und mußt net aufstehen. ich bin da oft vor der kleinen eingeschlafen
(hab ihr gitterbett neben mein bett gestellt und eine Gitterseite einfach weggemacht - so schlief sie neben mir im gitterbett)

hoff dir gehts bald besser

lg
bine und madeleine 7m

Gefällt mir

I
idesta_12358197
18.09.08 um 13:16

Naja dadurch
das er soviel kakat und eig. auch net krampft sondern er unruhig ist und nach seine finger sucht-dachte ich er hat keine bauchkrämpfe..
bei einer freundin war das genauso..die kleine ist nur bei ihr auf dem arm eingeschlafen-und an der brust-wollte kein nuckel-nun ist sie 10 monate und sie schläft immernoch nur bei ihr aufen arm ein und an der brust-soweit will ich das nicht kommen lassen..ich lass ihn auch mal schreien.. aber nach ein paar minuten blutet mirs herzi und ich hab angst das dann was passiert! hab schon überlegt ob ich ne 1er miclh hole-obwohl i genug habe! bei mir läufts ja andauernd raus. kann alle 2 stunden die pads wechseln-- nur die flasche will er auch net als i mal abpumpen musste weil ich zum amt musste, hat er die strickt abgelehnt

gebt ihr euren kleinen eig. mal fencheltee zwischendurch?-wenn ihr voll stillt

Gefällt mir

D
dalya_12688103
18.09.08 um 13:24

Hmmm
gib doch deinem krümel das, was er sich offensichtlich wünscht: nähe und geborenheit!!!...*verwirrt schau*

warum lässt du ihn weinen und machst es euch beiden schwer, wenn er doch schon mit ein bisschen kuscheln zu beruhigen ist???*noch mehr verwirrt schau*...

dein kind braucht keine 1er milch und keinen fencheltee, vermutlich nicht mal das stillen, sondern will einfach dich!!!...*lieb guck*

nur, weil es bei deiner freundin nach 10 monaten immer noch so ist, heißt es nicht, dass es bei dir auch so läuft...und wenn, dann kannst du immer noch überlegen, was du machst...im moment ist dein zwerg nicht mal 3 wochen...!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!...

also: kuschelt los

Gefällt mir

I
idesta_12358197
18.09.08 um 13:27
In Antwort auf dalya_12688103

Hmmm
gib doch deinem krümel das, was er sich offensichtlich wünscht: nähe und geborenheit!!!...*verwirrt schau*

warum lässt du ihn weinen und machst es euch beiden schwer, wenn er doch schon mit ein bisschen kuscheln zu beruhigen ist???*noch mehr verwirrt schau*...

dein kind braucht keine 1er milch und keinen fencheltee, vermutlich nicht mal das stillen, sondern will einfach dich!!!...*lieb guck*

nur, weil es bei deiner freundin nach 10 monaten immer noch so ist, heißt es nicht, dass es bei dir auch so läuft...und wenn, dann kannst du immer noch überlegen, was du machst...im moment ist dein zwerg nicht mal 3 wochen...!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!...

also: kuschelt los

Vll hast
du einfach nur recht
werd heut zu meinen eltern flüchten das die mir mal den großen abends für ein paar std abnehmen, da es mir mom echt sch** geht-gesundheitlich, dann kann ich mal mehr kuschelstunden mit dem fratz einlegen..wenn das auch net hilft-verweifel ich

Gefällt mir

I
idesta_12358197
18.09.08 um 13:30


pucken?
also ich halte ihn meisten in fliegerstellung und klopf a bissl aufen poppi rum

Gefällt mir

N
noah_12558413
18.09.08 um 13:30

Dein Kind
ist gerade mal 3 Wochen. Es war neun Monate in Deinem Bauch, es muss sich erst mal an die neuen Umgebung gewöhnen. Das ist ganz normal und haben viele Kinder, das wird die abendliche Schreistunde genannt und bei vielen dauert es halt auch länger wie ne Stunde. Das einzige was Du machen kannst, ist Deinem Kind in der Zeit ganz viel Nähe zu geben und wenn er nur auf dem Arm ruhig ist, dann nimm ihn auf den Arm oder steck ihn ins Tragetuch. Evtl. kannst Du auch mal probieren zu pucken. Nimm Dir nichts weiter vor für die 4 Stunden, dann bist Du auch nicht so gestresst. Das einzige was in der Zeit ansteht, ist mit dem Kleinen kuscheln.
4 bis 5 Stunden nachts sind in dem Alter schon sehr gute Zeiten. Wenn Du das mit dem Knuddeln und so weiter richtig durchziehst wirds auch blad besser, denn so lernt er, auf Mama ist immer verlass.
Ich weiß ja nicht was Du tagsüber so machst, aber viel Ruhe und nichts unternehmen kann auch helfen, denn abends verarbeiten die Kleinen auch den Tag.
Desweiteren red mal mit Deiner Hebamme darüber und wenn Du keine haben solltest dann such Dir noch schnell eine. Die kann dann auch mal abends kommen und sich das ganze anschauen. Vielleicht fällt ihr dabei auch noch was auf, was das Problem sein könnte.
Zufüttern würde ich auf gar keinen Fall, wenn Du genug Milch hast. Es liegt auch garantiert nicht daran, dass er Hunger hat, sondern er verarbeitet halt den Tag. Mit dem Zufüttern verkomplizierst Du nur eure Stillbeziehung.
Wenns ganz schlimm ist, kannst Du auch mal versuchen ihn zu Baden, das entspannt die meisten Kinder.
Dann leg Dich auch tagsüber mal hin, wenn der Kleine schläft und lass Dich allgemein was verwöhnen. Haushalt soll jemand anders machen und lass Dich was bekochen wenn möglich.

Eine Freundin von mir hatte auch so einen Schreihals abends, aber nach 2 bis 3 Monaten hat sich das ganze von alleine gelegt. Da müssen halt viele Mamas durch.

Zu Deiner Freundin: Nicht jedes Kind ist gleich. Die einen sind halt schon mit 1 Woche bereit alleine im Bett zu schlafen und die anderen mit 1 Jahr oder noch später, aber spätestens wenn der erste Freund/Freundin mit nach Haus gebracht wird ziehen sie aus dem Elternbett aus . Das beste ist seinem Kind zu geben was es braucht, insbesondere die ersten paar Monate. Klar irgendwann fängt die Zeit an, wo sie Mama und Papa manipulieren und man muss auch mal Grenzen setzen, aber nicht mit 3 Wochen. Laut Oje ich wachse lernen Kinder mit 6 Monaten ZUsammenhänge begreifen, das ist für mich der Zeitpunkt wo man anfangen muss vorsichtig zu werden. Aber wenn durch das entstandene Urvertrauen in der Anfangszeit die Mutter-Kind-Beziehung gefestigt ist, ist es dann auch leichter dem Kind beizubringen, dass es auch mal alleine Schlafen muss und im Grenzen zu setzen.

LG
Morgaine

Gefällt mir

J
jelka_12859091
18.09.08 um 13:31

Das Baby
möchte bei Dir sein. Dein Baby ist 3 Wochen alt, was erwartest du??? Du hast es neun Monate unter deinem Herzen getragen, geschaukelt und beruhigt und auf einmal soll es irgendwo allein rumliegen und ruhig sein???

Am Abend sind die Baby sowieso zusätzlich oft nörgelig, verarbeiten die Eindrücke vom Tag, was sie gerne durch Schreien audrücken... kauf die ein Tuch, oder eine Bauchtrage, schnall dein Baby um und es ist glücklich... glaube mir, es werden noch NÄCHTE kommen (22 Uhr ist ja noch nicht Nacht warte mal ab ) .... da wünschst dir das vielleicht wieder zurück.

Ich hab mit dem Tragen nur gute Erfahrungen gemacht, mein 2.Baby verbringt einige Stunden täglich im Tuch und schläft abends mittlerweile friedlich und zufrieden neben mir ein! Dafür haben wir 14 Wochen gebraucht!!!! Und dann kommt er manchmal alle 2 Stunden, manchmal alle 4-5 Stunden nachts...

Das man grad am Anfang auf dem Zahnfleisch geht ist leider so, das haben wohl alle Mamas hinter sich, aber es wird besser, wenn man die Bedürfnisse seines BAbys befriedigt! Aber Schreien lassen niemals...

Viele Grüße

Sterntaler mit Henry 18 Monate (der bis 12 Monate tragend einschlief) und Johann (3,5 Monate)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
idesta_12358197
18.09.08 um 13:35

Was bedeutet denn Pucken?
ja naja bei meinem ersten kind war es wohl zu einfach..der hat 4 monate nur geschlafen kam alle 3 stunden zum trinken und hat bis zum 1. lebensjahr noch den halben tag verschlafen..

muss mich auch erst drauf einstellen..will meinem baby auch nix schlechtes..deswegen frage ich hier ja auch nach rat und erfahrungen!

danke euch aufjedenfall für eure antworten!

Gefällt mir

J
jelka_12859091
18.09.08 um 13:36
In Antwort auf jelka_12859091

Das Baby
möchte bei Dir sein. Dein Baby ist 3 Wochen alt, was erwartest du??? Du hast es neun Monate unter deinem Herzen getragen, geschaukelt und beruhigt und auf einmal soll es irgendwo allein rumliegen und ruhig sein???

Am Abend sind die Baby sowieso zusätzlich oft nörgelig, verarbeiten die Eindrücke vom Tag, was sie gerne durch Schreien audrücken... kauf die ein Tuch, oder eine Bauchtrage, schnall dein Baby um und es ist glücklich... glaube mir, es werden noch NÄCHTE kommen (22 Uhr ist ja noch nicht Nacht warte mal ab ) .... da wünschst dir das vielleicht wieder zurück.

Ich hab mit dem Tragen nur gute Erfahrungen gemacht, mein 2.Baby verbringt einige Stunden täglich im Tuch und schläft abends mittlerweile friedlich und zufrieden neben mir ein! Dafür haben wir 14 Wochen gebraucht!!!! Und dann kommt er manchmal alle 2 Stunden, manchmal alle 4-5 Stunden nachts...

Das man grad am Anfang auf dem Zahnfleisch geht ist leider so, das haben wohl alle Mamas hinter sich, aber es wird besser, wenn man die Bedürfnisse seines BAbys befriedigt! Aber Schreien lassen niemals...

Viele Grüße

Sterntaler mit Henry 18 Monate (der bis 12 Monate tragend einschlief) und Johann (3,5 Monate)

P.S.:
MEin BB hat die ersten 10 Wochen abends bis zu 5 Stunden geschrieen, ich bin nur mit ihm rumgelaufen, was auch hilft, anziehen und rausgehen.. wie oft bin ich abends noch mit ihm (allerdings umgebunden) an der frischen Luft rausgegangen, nach 10 Minuten schlief er!!! Zu Hause dreht man da ja nur durch, und die eigene Anspannung überträgt sich auf das Kind....

Gefällt mir

N
noah_12558413
18.09.08 um 13:42

Beim Pucken
wickelt man das Babyganz ang in eine Decke, sie sollen sich dann wieder fühlen wie im Mutterleib. Wenn Du danach googelst, findest Du Anleitungen dafür, am besten ist aber, wenn es Dir jemand (z.B. Hebamme) zeigt.

LG
Morgaine

Gefällt mir

I
idesta_12358197
18.09.08 um 13:57

Naja
ich geh meist schon um 20uhr ins bett..weiss auch net warum aber die müdigkeit treibt mich dahin..naja und er schläft in so einem schiebe wagen neben mir.. leg ihn auch ab und an neben mir ins stillkissen rein aber das macht auch kein unterschied.. ich werds einfach mal mit der mutter kind sache machen-ist ja richtig und denke auch die wahre lösung für meine sorge! eig. ist es ja auch total logisch -.- naja man sieht den wald vor lauter bäumen nicht wa aber dafür sind ja dritte da

Gefällt mir

T
tanya_12478736
18.09.08 um 15:44

Unsre Maus...
hatte am Anfang auch allabendliche Schreistunden.Ging immer am späten Nachmittag los und endete meist gegen 22 Uhr.Ich glaube aber dass das normal ist, hab ich zumindest schon öfter gehört.Kümmelzäpfchen von Wala kann ich Dir auch sehr empfehlen.Oft macht den Kleinen das Verdauungssystem noch zudem sehr zu schaffen.Bei Schüttelfrost und Fieber solltest Du evtl. auch an eine Brustentzündung denken,hat bei mir auf jeden Fall so angefangen und habs garnicht recht gecheckt das es von der Brust kam. Hab mich gefühlt als hätte ein Elefant auf mir gesessen.

lG, Nies mit Zoe-Marlen

Gefällt mir

T
tilda_12847783
18.09.08 um 18:12

Einwickeln
meine kleine hat das auch ma zwei wochen gemacht, hab sie dann immer ganz ganz fest in die decke eingewickelt und das hat geholfen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers