Home / Forum / Mein Baby / Kontrolle des Gebärmutterhalses in der Schwangerschaft

Kontrolle des Gebärmutterhalses in der Schwangerschaft

15. Juni 2014 um 17:15

Für wie wichtig haltet ihr die regelmäßige Kontrolle des Gebärmutterhalses während der Schwangerschaft? Ich frage deshalb, weil dies hier in Holland überhaupt nicht üblich zu sein scheint. Die Schwangerschaftsvorsorge wird hier ja von Hebammen übernommen.
In Deutschland wird, wenn ich mich richtig erinnere, während jeder Untersuchung kurz auf den Gebärmutterhals geschaut. Aber ab dir wievielten Woche ist dies wirklich wichtig? Bei meinem Kleinen hatte ich ab der 33. ssw einen leicht verkürzten Gebärmutterhals. Nicht dramatisch, aber ich sollte mich schonen.

Ich werde bei der nächten Untersuchung auf jeden Fall mal fragen, ob diese Untersuchung hier standardmäßig tatsächlich gar nicht durchgeführt und welche Möglichkeiten ich habe. Aber ich wollte auch mal rumfragen, was ihr darüber denkt.

Ich bin jetzt übrigens in der 21. ssw

Mehr lesen

15. Juni 2014 um 18:03

Huhu
Bei mir wurde der Gebärmutterhals nie kontrolliert und der Muttermund nur zweimal... Einmal zu beginn und einmal am Ende der Schwangerschaft (Und da auch nur weil ich danach fragte).

Hatte aber auch keine Probleme oder Beschwerden.

LG

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 18:54

Hallo,
in meiner ersten Ss wurde der Gmh nie kontrolliert. Den 3D Ultraschall hatte ich bei einem Anderen FA der mich vorab routinemäßig auch untersuchen wollte. Er stellte fest dass mein Gmh in der 30.ssw nur noch bei 0,8cm inkl. Trichterbildung lag und schickte mich sofort ins KH.
End vom Lied: Wehenhemmer, Lungenreife, wochenlanges liegen.

Bin jetzt wieder schwanger und habe vorab den FA gewechselt. Sie schallt als Standart bei jedem Termin
nach dem Gmh. Auf Grund meiner Vorgeschichte sogar alle 4 Wochen.

Das beruhigt mich,denn dann kann ich bereits bei einer leichten Verkürzung schon gegenwirken und nicht erst wenn fast Alles zu spät ist.

Liebe Grüße
Antonella (18.ssw)

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 20:55

Bei den
Routineuntersuchungen beim Frauenarzt wurde nur bei den letzten Untersuchungen, also 1-2 Wochen vor ET, getastet. Das handhabt jeder anders.

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 20:59

Je mehr
Da dran rum gefummel t wird umso höher ist das risiko dass da Bakterien mit rein gelangen.
ich halte das für absolut unwichtig, wrnn du eine intakte völlig gesunde normale Schwangerschaft hast ohne vorwehen usw...
mein gbmh wurde glaub ich 3mal kontrolliert.
Das wars.

Gefällt mir

15. Juni 2014 um 22:39

Danke euch!
Es beruhigt mich zumindest ein wenig, dass auch in Deutschland die Untersuchung nicht überall Standard ist. Ich werde meine Hebamme beim nächsten Mal trotzdem mal darauf ansprechen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen