Home / Forum / Mein Baby / Kopfhaltung bei der Wickelkreuztrage

Kopfhaltung bei der Wickelkreuztrage

19. Januar 2014 um 17:58

Hallo! Ich hab eine Frage zum tragen im Tuch. Mein Baby ist 7 Wochen alt und ich trage ihn im Tuch mit der Wickelkreuztechnik. Jetzt ist es so, dass seine Kopfkontrolle in Bauchlage schon relativ gut ist, wenn er auf dem Rücken liegt und man ihn vorsichtig an den Ärmchen nach oben zieht fehlt die Kontrolle noch. Die Osteopathin meinte das sollen wir mit ihm üben und ihn nicht zu häufig im Tuch tragen, weil er da den Kopf nicht selbst halten muss. Jetzt wäre meine Idee, dass ich den Kopf im Tuch - wenn er nicht schläft - einfach heraussen lasse. Geht das in dem Alter?
Vielen Dank schon mal für die Antworten!

Mehr lesen

19. Januar 2014 um 19:32

Wenn er den Kopf
dabei sicher halten kann, kannst Du ihn draußen lassen wenn er wach ist. Aber nicht ruckartig bücken oder so, denn das kann er sicher noch nicht ausgleichen. Und immer eine Hand bereit halten. Bis in den Nacken sollte der Rücken aber gut gestützt sein. Ich gehe davon aus, Du bindest unaufgefächert.

Aber mit 7 Wochen muss auch kein Kind den Kopf dabei halten können, also bei der Übung mit dem Hochziehen.

Tragen trainiert generell jeden Muskel im Körper des Babys.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 9:14
In Antwort auf noah_12558413

Wenn er den Kopf
dabei sicher halten kann, kannst Du ihn draußen lassen wenn er wach ist. Aber nicht ruckartig bücken oder so, denn das kann er sicher noch nicht ausgleichen. Und immer eine Hand bereit halten. Bis in den Nacken sollte der Rücken aber gut gestützt sein. Ich gehe davon aus, Du bindest unaufgefächert.

Aber mit 7 Wochen muss auch kein Kind den Kopf dabei halten können, also bei der Übung mit dem Hochziehen.

Tragen trainiert generell jeden Muskel im Körper des Babys.

Danke dir!
Nach dem wickeln ziehe ich das Tuch so, dass mein Baby keinen "wulst" im Rücken hat sondern dass die Stoffbahnen möglichst breit sind. Meinst du das mit aufgefächert?
Ich denke dann ist es am besten, wenn ich den Kopf erst mal noch schütze und ihn zwischendurch ohne Tuch auf den Arm nehme - da kann er dann beim rumschauen "trainieren"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 9:17

Danke!
Auf dem Bauch liegt er gern und oft! Da klappt das mit dem Kopf auch schon gut! Die Rückenmuskeln sind also schon gut ausgebildet, aber die Muskeln vorne kommen da noch nicht so gut mit. Darum meinte die Osteopathin das sollen wir etwas üben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 14:16
In Antwort auf mariapuenktchen

Danke dir!
Nach dem wickeln ziehe ich das Tuch so, dass mein Baby keinen "wulst" im Rücken hat sondern dass die Stoffbahnen möglichst breit sind. Meinst du das mit aufgefächert?
Ich denke dann ist es am besten, wenn ich den Kopf erst mal noch schütze und ihn zwischendurch ohne Tuch auf den Arm nehme - da kann er dann beim rumschauen "trainieren"!

Schau mal hier
So sollte die Wickelkreuztrage gebunden werden.
http://www.youtube.com/watch?v=TKYW_j80_Ss

Für Dich ist es besser er trainiert, wenn Du ihn im Tuch hast als auf dem Arm. Und keine Angst, auch mit Kopfstützung durch das Tuch wird trainiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club