Home / Forum / Mein Baby / Kopfkissen für's Kleinkind.

Kopfkissen für's Kleinkind.

8. Mai 2013 um 23:13

Hallo

Nachdem meine Google.de Orgie keinen nennenswerten Erfolg einbrachte, dachte ich: Meld ich mich doch hier mal.

Also, Sohni ist jetzt 2 Jahre alt. Er ist ein sehr aktiver schläfer, will aber schon länger keinen Schlafsack mehr.

Gut, schläft er also mit Bettdecke, kein Ding.

Anderes Problem: Er hat auch ein dünnes Kissen liegen. Dieses typische (meiner Meinung nach Sinnfreie) Babykissen was so 3 cm flach ist...

Seit geraumer Zeit fing er an sich in die Oberste rechte Ecke des Bettes in's Nestchen zu kuscheln und dann irgendwann verkniesknaddelt einzuschlafen. Er schlief auch die ganze Nacht / Mittagsschlaf so. Das tut schon beim hingucken weh...

Na ja, eines Mittags (heute) wollte er sein "Spongebobkissen" (so ein großes, hohes, breites Kissen mit Spongebobmotiv) im Bett haben.
Dachte ich mir: 'n Versuch isses wert. Nun, er schlief sofort ein . Und jetzt am Abend das Selbe Spiel. Er hat nach dem Kissen verlangt, hat sich drauf gekuschelt (Ohne sich oben in die Ecke zu knautschen) und ist postwendent eingepennt . Toll

Allerdings bin ich nun etwas unsicher ob der Höhe des Kissens. Das flache Babykissen hält er offensichtlich für überflüssig, da er es eh immer beiseite geschoben, und sich selbst auf die Bettdecke geworfen hat.

Nun bin ich etwas besorgt das es der Wirbelsäule nicht so gut tut, oder er Problemchen beim Atmen kriegt, wenn er z.b. mal auf dem Bauch schläft.

Mein Gedanke ihm das Kissen abends zu mopsen lässt sich leider nicht in die Tat umsetzen, da er drauf schläft wie auf einem Goldbarren.

Zu Hülf

Mehr lesen

8. Mai 2013 um 23:28


Meiner hat auch ein kuschelkissen mit im Bett und ist etwa so alt wie deiner. Das er drin erstickt hab ich eigentlich keine Angst vor, so klein ist er schließlich nicht mehr das er sich nicht hin und her drehen kann. Um die Wirbelsäule mach ich mir auch keine Sorgen, wenns schlecht wäre würde es ihm bestimmt unbequem werden und er würds wegschubbsen.

Gefällt mir

9. Mai 2013 um 11:12

Kissen
Mein Kind ist auch ein kleiner Prinz er mag es gerne kuschelig.Deshalb hat er als Kissen eine Babydecke ,so eine richtige mit Federn (1,35mlang ). Die mache ich so in sein Bett das er auch noch mit dem Körper fast drauf liegt ,aber schon der Kopf noch ein wenig höher. Damit liegt er bequem und hat und es fällt sanft ab .ich weiss ja nicht ob die bei euch noch zum zudecken genutzt wird ,oder ob er da schon eine große Decke hat .

Gefällt mir

9. Mai 2013 um 11:29

Vielleicht
Kannst du das SpongeBob Kissen jeden Tag um etwas erleichtern, lässt sich der Inhalt ausräumen?
Dann hat er sein Kissen erst mal.

Wegen Wirbelsäule und so bin ich da selber überträgt. Stelle mir das aber auch nicht so ideal vor
Lg

Gefällt mir

9. Mai 2013 um 18:04

Unser Sohn
hat ein Kinderkissen, das eben ein bißchen dicker ist. Also nicht so ein flaches Babykissen, sondern ein schön kuscheliges. Hab ich bei Amazon bestellt. Das kann man beziehen und mit 40x60cm passt es zu seiner Bettwäsche.

Gefällt mir

9. Mai 2013 um 22:57
In Antwort auf redfortune

Vielleicht
Kannst du das SpongeBob Kissen jeden Tag um etwas erleichtern, lässt sich der Inhalt ausräumen?
Dann hat er sein Kissen erst mal.

Wegen Wirbelsäule und so bin ich da selber überträgt. Stelle mir das aber auch nicht so ideal vor
Lg

Das
Kissen erleichtern ist leider nicht möglich. Das ist komplett zugenäht.

Ihm geht's ja dabei um das Kuschelige, und nicht um den Spongebob ^.^

Tja, ja, mit der Lage mache ich mir auch so meine Gedanken. Da ich jetzt aber feststellen konnte, dass scheinbar viele andere Mütter das auch so machen, schwindet mein schlechtes Gewissen doch etwas Ich gönn's ihm. Auch wenn ich ab und an öfter mal rein guck Aber so ruhig schlafen hab ich ihn selten gesehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen