Home / Forum / Mein Baby / Körperliche Beschwerden nach der Geburt

Körperliche Beschwerden nach der Geburt

23. Dezember 2016 um 20:12

Hallo zusammen vielleicht kann mir jemand helfen. Mein Sohn ist jetzt 11 Wochen alt und seid der Geburt hab ich nur noch Körperliche Beschwerden. Wenn ich mir mal was zum Essen bestelle beim Italiener hab ich Magenschmerzen/ Krämpfe/ Übelkeit.( Ich bestell aber nix mehr seid mir das zweimal passiert ist) Ich hab seid 1 Monat meine Periode und sie geht nicht weg. Ich hatte die Woche auch abends richtige Sehstörungen mit schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen. Sobald ich etwas warmes esse bekomm ich Bauchschmerzen und Durchfall.
Die Geburt war nicht die leichteste man musste ihn mit der saugglocke holen und die Hebamme hat mir sehr auf dem Bauch rum gedrückt das mir schlecht geworden ist und man hat an mir rum gezerrt und gedrückt. Vielleicht hat das damit was zu tun.
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Lg und Danke schon mal

Mehr lesen

23. Dezember 2016 um 21:36

Ab zum Arzt. 

2 LikesGefällt mir

23. Dezember 2016 um 22:45
In Antwort auf schildi2000

Hallo zusammen vielleicht kann mir jemand helfen. Mein Sohn ist jetzt 11 Wochen alt und seid der Geburt hab ich nur noch Körperliche Beschwerden. Wenn ich mir mal was zum Essen bestelle beim Italiener hab ich Magenschmerzen/ Krämpfe/ Übelkeit.( Ich bestell aber nix mehr seid mir das zweimal passiert ist) Ich hab seid 1 Monat meine Periode und sie geht nicht weg. Ich hatte die Woche auch abends richtige Sehstörungen mit schwitzen, Übelkeit, Kopfschmerzen. Sobald ich etwas warmes esse bekomm ich Bauchschmerzen und Durchfall. 
Die Geburt war nicht die leichteste man musste ihn mit der saugglocke holen und die Hebamme hat mir sehr auf dem Bauch rum gedrückt das mir schlecht geworden ist und man hat an mir rum gezerrt und gedrückt. Vielleicht hat das damit was zu tun. 
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Lg und Danke schon mal 

Ich empfehle auch, schnellstmöglich zum Arzt. 
Was hat denn die FrauÄrztin bei Nachuntersuchung nach 6 Wochen gesagt?

Gefällt mir

24. Dezember 2016 um 6:32
In Antwort auf sfsp

Ich empfehle auch, schnellstmöglich zum Arzt. 
Was hat denn die FrauÄrztin bei Nachuntersuchung nach 6 Wochen gesagt?

Hallo, 
der Arzt hat gesagt das alles super ist und ok. Das wenn die Periode vorbei ist soll ich nochmal kommen. Man hat 3 Pünktchen gesehen er sagte entweder Kalk oder Reste der Plazenta. Soll aber nicht schlimm sein nur nach der Periode nochmal vorbei kommen das man kontrollieren kann. 
Jetzt is das ne blöde Frage aber zu welchem Arzt? Hausarzt oder Gynäkologen? Ich hab keine Lust wieder ein Ärzte Marathon zu machen weil mich der eine zum anderen schickt Lg 

1 LikesGefällt mir

24. Dezember 2016 um 8:03

Hm oder Magenschleimhautentzündung. Fühlst Du Dich auch ständig schlapp?
Auf jeden Fall zum Arzt!!! Allein die 4 wöchige Regel ist ja nicht normal.

Gefällt mir

24. Dezember 2016 um 10:24
In Antwort auf pustewind79

Hm oder Magenschleimhautentzündung. Fühlst Du Dich auch ständig schlapp?
Auf jeden Fall zum Arzt!!! Allein die 4 wöchige Regel ist ja nicht normal.

Ich hab meine Periode bekommen und dann mit der Pille angefangen so wie der Arzt es gesagt hat. Das is jetzt vier Wochen her... 
ich hoffe das ich zwischen Weihnachten und Neujahr noch ein Termin bekomme.

Gefällt mir

24. Dezember 2016 um 10:27

Schlapp nur am Abend aber ich geh um 21:00 Uhr ins Bett und Kuschel noch mit meinem Sohn und bis er schläft ist es 22:00 Uhr. Dann um 5:30 bin ich wieder wach weil der kleine Hunger hat und die Windel voll ist danach schläft er weiter nur ich bin hellwach und stehe auf. 
Ich Bin sehr froh über eure Antworten 

Gefällt mir

24. Dezember 2016 um 10:28

Danke, ich geh zum Arzt. Kann man was kaputt machen? Ich kenn mich da nicht so aus...

Gefällt mir

24. Dezember 2016 um 13:32

Du solltest dringend zum Arzt gehen. Es können Reste der Plazenta sein. Aber auch eine Gebärmutterentzündung. 

Gefällt mir

24. Dezember 2016 um 15:09

Hallo! 
Ich hatte nach der Geburt unseres Sohnes auch lange Zeit körperliche Beschwerden. Nach diversen Arztbesuchen und Untersuchungen stellte sich heraus,  dass meine Beschwerden psychosomatisch bedingt sind. Stress, Schlafmangel, Schreikind, Kaiserschnitt, Druck der Verantwortung...es War zuviel.
Lass dich gründlich durchchecken. Evtl auch Schilddrüse etc.
Alles Gute! 

Gefällt mir

25. Dezember 2016 um 7:13
In Antwort auf emilia879

Hallo! 
Ich hatte nach der Geburt unseres Sohnes auch lange Zeit körperliche Beschwerden. Nach diversen Arztbesuchen und Untersuchungen stellte sich heraus,  dass meine Beschwerden psychosomatisch bedingt sind. Stress, Schlafmangel, Schreikind, Kaiserschnitt, Druck der Verantwortung...es War zuviel.
Lass dich gründlich durchchecken. Evtl auch Schilddrüse etc.
Alles Gute! 

Danke das mache ich. Ich hab zur Zeit das Gefühl alles was ich mache nicht genug ist und falsch. Vorallem jetzt in der Weihnachtszeit. Meine Schwiegermutter macht es mir auch zur Zeit nicht leicht mit ihrer Art gegenüber mir...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen