Forum / Mein Baby

Kosten für Alastherapie??

Letzte Nachricht: 9. November 2007 um 16:52
N
noella_12344551
09.11.07 um 13:05

Ich war heute mit meiner Kleinen beim Orthopäden wegen Verdacht auf "Kiss-Syndrom". Dies hat sich auch bestätigt und nun will es der Arzt mit Hilfe dwe Atlastherapie behandeln. Nun übernimmt wohl die Krankenkasse die Kosten für die Behandlung nicht...was ich nicht so ganz verstehe. Natürlich bezahl ich die 20 Euro pro Sitzung gerne für meine Maus (9Wochen). Kennt diese Therapie jemand und was kostet sie bei Euch?
Der Arzt tastet verschiedene Druckpunkte...und drückt!!! Mia hat ganz doll geschrien...aber wnns hilft. Er hat mir den Punkt bei mir selbst gezeigt und es ist wirklich super unangenehm
Wer hat Erfahrungen damit????
Liebe Grüße Katja

Mehr lesen

N
noella_12344551
09.11.07 um 13:07

Oh...sorry
Wirs wohl "Atlasstherapie" geschrieben

Gefällt mir

E
esa_12452526
09.11.07 um 14:38

Wir waren
mit unserer maus zwei mal beim "berühmten" dr. koch in hamburg und haben ca 200 eur bezahlt. (auch atlastherapie, blockade im halswirbel und zwei blockaden in der hüfte)

sofern du nicht privat versichert bist, musst du die kosten wohl selber übernehmen...
ich fass es echt nicht, dass das nicht die krankenkasse zahlt (bei den möglichen "folgeschäden")

vorher war ich übrigens auch bei nem orthopäden der ohne röntgenbild auf meiner tochter rumgedrückt hat (ich dreh heute noch durch, dass ich das zugelassen hab....ggggrr)

guck doch mal auf der kiss-kid homepage, da stehen ärzte, die sich mit kiss wirklich sehr gut auskennen.

unsere behandlung war echt erstaunlich. bereits beim verlassen der praxis hatten wir ein neues baby....sowas glaubt man echt nicht

ich wünsch dir und deiner kleinen alles gute.

Gefällt mir

B
birgit_11892245
09.11.07 um 14:48
In Antwort auf esa_12452526

Wir waren
mit unserer maus zwei mal beim "berühmten" dr. koch in hamburg und haben ca 200 eur bezahlt. (auch atlastherapie, blockade im halswirbel und zwei blockaden in der hüfte)

sofern du nicht privat versichert bist, musst du die kosten wohl selber übernehmen...
ich fass es echt nicht, dass das nicht die krankenkasse zahlt (bei den möglichen "folgeschäden")

vorher war ich übrigens auch bei nem orthopäden der ohne röntgenbild auf meiner tochter rumgedrückt hat (ich dreh heute noch durch, dass ich das zugelassen hab....ggggrr)

guck doch mal auf der kiss-kid homepage, da stehen ärzte, die sich mit kiss wirklich sehr gut auskennen.

unsere behandlung war echt erstaunlich. bereits beim verlassen der praxis hatten wir ein neues baby....sowas glaubt man echt nicht

ich wünsch dir und deiner kleinen alles gute.

Ergänzung zu sponti...
Wir waren auch bei Dr. Koch und ich würde auch NIEMALS irgendwen wo rumdrücken lassen ohne ein ordentliches Röntgenbild. Die Aufnahme heißt "HWS nach Gutmann", sollte in einer Praxis angefertigt werden, die sich damit auskennt, und (jetzt kommt der Witz) sie wird VON DEN KASSEN BEZAHLT, obwohl sie speziell auf die (nicht bezahlte) Atlastherapie abzielt. Verrücktes Gesundheitssystem. Übrigens hatte unser Kleiner "nur" eine Blockade der halswirbelsäule und wir sind mit reichlich 100 Euro davongekommen.

Gruß, Tiny

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
juhee_12089567
09.11.07 um 16:24

Hi
also ich habe mit samuel am 21.11. eine termin bei einen arzt der speuialisiert ist auf atlastherapie ich muss 22 euro bezahlen.

Gefällt mir

U
ursula_12352820
09.11.07 um 16:52
In Antwort auf birgit_11892245

Ergänzung zu sponti...
Wir waren auch bei Dr. Koch und ich würde auch NIEMALS irgendwen wo rumdrücken lassen ohne ein ordentliches Röntgenbild. Die Aufnahme heißt "HWS nach Gutmann", sollte in einer Praxis angefertigt werden, die sich damit auskennt, und (jetzt kommt der Witz) sie wird VON DEN KASSEN BEZAHLT, obwohl sie speziell auf die (nicht bezahlte) Atlastherapie abzielt. Verrücktes Gesundheitssystem. Übrigens hatte unser Kleiner "nur" eine Blockade der halswirbelsäule und wir sind mit reichlich 100 Euro davongekommen.

Gruß, Tiny

Ebenfalls ergänzung
wir waren auch bei dr. koch und wir sind hellauf begeistert..!!!

drei behandlungen und unser kind konnte nach der ersten schon flüssig strampeln, nach der 2. ihren kopf in BEIDE richtungen bewegen und nach der dritten ist nun alles ok!

und sie war schon nach der 1. behandlung KEIN schreibaby mehr!!

ich heul immer noch vor glück wenn ich sie nur ansehe!

den arzt kann ich sowas von empfehlen!!

was hatte meine kleine für schmerzen, das war ganz furchtbar..wochenlang bin ich von arzt zu arzt gerannt und ich hörte immer nur...dreimonatskoliken....

ich bin durch selbstforschung zufällig aufs kisssyndrom gestossen und sie hatte fast alle symptome...

ich kann jedem nur empfehlen, dessen kind sich komisch bewegt oder ein sogenanntes schreibaby ist, das untersuchen zu lassen.

es war sehr teuer,ich habs mir vom munde abgespart, aber das hat sich sowas von gelohnt!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers