Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / "Kotzeimerchen" zur Geburt mitnehmen

"Kotzeimerchen" zur Geburt mitnehmen

28. Juli 2015 um 11:29 Letzte Antwort: 28. Juli 2015 um 13:39

Hey ihr Lieben,

nur noch ein paar Wochen und dann darf eingeleitet werden. Langsam mache ich mir die kuriosesten Gedanken um die Geburt.

Bei der Geburt meines Sohnes musste ich mich fast permanent übergeben. Ich bekam da jedes mal so ein kleines Nierenschälchen. Diese kleinen Dinger konnten das Volumen natürlich nicht fassen. Mein Mann war nur am ausleeren. Und die Hebamme gab mir nachdem das Schälchen voll war ein neues Schälchen.

Jetzt hab ich mir überlegt zur Geburt meinen eigenen "Kotzeimer" mitzunehmen. Aber kommt das nicht etwas arg blöd rüber? Oder gibt es in einem Krankenhaus auch größere Gefäße als diese Nierenschälchen?

Mehr lesen

28. Juli 2015 um 11:44

Keine schlechte Frage
Als ich loslegte, diente die Nierenschale nur als Übergang, es landete alles eigentlich einfach auf dem Boden. Ich glaube, dass sie sowohl Putzeimer als auch Dinge, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen nicht zweckentfremden dürfen... Also, pack ein

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 13:09

Bei
uns gab es solche Tüten mit festem Rand. Vielleicht gibts die in deinem KH auch? Da passt mehr rein Ich bin allerdings reflexartig zum Klo gerannt Wie man sauber in eine Nierenschale brechen soll, ist mir sowieso ein Rätsel...

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 13:24

Bei der ersten Geburt...
...wurden mir auch reihenweise Nierenschalen gereicht.

Die 2. Geburt habe ich kotzfrei geschafft.

Bei der 3. Geburt gab es dann eine Tüte mit festem Rand.

Diese Tüten gibt es bestimmt in jedem Krankenhaus. Frag einfach mal nach!

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 13:38
In Antwort auf an0N_1267551699z

Bei
uns gab es solche Tüten mit festem Rand. Vielleicht gibts die in deinem KH auch? Da passt mehr rein Ich bin allerdings reflexartig zum Klo gerannt Wie man sauber in eine Nierenschale brechen soll, ist mir sowieso ein Rätsel...

Dank meiner Schwangerschaften
hatte ich genug Gelegenheit gezieltes Erbrechen zu üben
Ich hab immer das Schälchen getroffen. Es ging nix daneben.

Gefällt mir
28. Juli 2015 um 13:39

Tüten mit Rand
Wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Da werde ich auf jeden Fall mal nachfragen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers