Home / Forum / Mein Baby / Krampfanfälle - Zoé geht`s besser...

Krampfanfälle - Zoé geht`s besser...

1. April 2008 um 22:18

An Alle die auf meinen Beitrag am Samstag geantwortet haben:
Das war das schlimmste Wochenende meines Lebens. Habe mit meinem Mann nochmal gesprochen und sind dann doch sofort ins Krankenhaus gefahren. Schon auf dem Weg dorthin ging es wieder los. Leerer Blick und sie "hielt den Atem an". Wir haben die Nacht an ihrem Krankenhausbettchen verbracht, sie wurde total verkabelt und alle 3/4 Std. kam so ein Krampfanfall. Am Sonntag ging das so weiter. Ich dachte ich werde wahnsinnig, vor allem weil die EEG Untersuchung am Wochenende nicht gemacht werden konnte und wir auf Montag WARTEN mußten. Tja, da hatten wir Pech, dass unsere Tochter Samstags krank wurde... das geht einfach nicht in meinen Kopf.
Es wurde alles Mögliche mit ihr angestellt. Zur Nervenflüssigkeit-Entnahme ist meine Mutter mitgegangen, da wäre ich, nach dem Schlafmangel etc, echt umgekippt. Sie wurde ruhig gestellt und hat danach 4 Std. geschlafen (so lange hat sie seit ihrer Geburt übrigends noch nie am Stück geschlafen ). Dann waren die Anfälle erstmal vorbei... evtl durch das Schlafmittel gehemmt. Zwischen den ganzen Untersuchungen und Anfällen war sie ein absoluter Sonnenschein und hat die Ärzte vollgebrabbelt und angestrahlt. Montag wurde dann sehr spät das EEG gemacht. Was wir da so erlebt haben... das würde hier den Rahmen sprengen. Die haben uns bei der Visite vergessen, zum EEG mit "Zugang" am Kopf geschickt - was völlig paradox war und wir wieder zurückgeschickt wurden, der EEG Termin sich dadurch nach hinten verschob. Dann reißen die ihr die Nadel mit Pflaster vom Kopf und sie brüllt das 1. Mal so richtig. Als sie dann endlich eingeschlafen war, sollten wir wieder zum EEG (2.Versuch). Da bekam sie diese Haube mit Löchern auf den Kopf und in diese Löcher wurde mit einer Spritze Creme reingedrückt, ziemlich unsanft. Und da auf dem Kopf erst kurz zuvor der Zugang entfernt wurde (Haare mit rausgerissen etc) muß das schon ziemlich weh getan haben. Sie schrie jedenfalls alles zusammen. Beim EEG darf sich aber nicht bewegt werden.... Ich habe alles versucht um sie zu beruhigen. Habe sie dann einfach angelegt und sie schlief ein. Ich war total happy, dass sie ruhig war und das Gerät nun aufzeichnen konnte, da will die blöde Tante alles abschalten. Die Zeit wäre nun leider um und die nächsten Patienten warten. Ich meinte nur, sie soll doch bitte noch 5 Min. dranhängen, dafür hätte doch jeder Verständnis und ich würde bestimmt nicht nochmal herkommen. Der Arzt, der das EEG später auswertete meinte nur, wir sollten noch eine Nacht bleiben und das EEG Dienstag wiederholen, da die Aufzeichnungen nicht gut waren. Klar, als sie nach 8 Minuten ruhig war, hatten wir ja auch nur noch 2 Minuten für gute Aufzeichnungen!!! Wo leben wir eigentlich? Hab meine Tochter genommen und bin nach Hause... nach zwei durchwachten Nächten hatte ich keine Nerven mehr. Das war auch noch lange nicht der ganze Mist mit dem wir da konfrontiert wurden. Bin dann heute ambulant nochmal dorthin zum EEG, was sollte ich auch machen? Ich wollte ja endlich wissen, woher die Anfälle kamen. Da ging`s dann weiter. Die blöde Kuh gibt mir ein Schlafmittel, was ich meiner Tochter geben soll und meint ziemlich zickig:" Das wirkt so in 1 - 2 Std. Wenn sie müde wird, wachhalten... ihr Termin ist erst in 2 Std. und sie darf erst kurz vor dem EEG einschlafen, ansonsten hätten wir Pech, dann ginge es nicht. Da ist meine Sicherung durchgebrannt und ich sagte ihr, dass mein Kind keine Maschine ist und ich es unglaublich finde, dass sie eher in kauf nimmt, dass mein Kind schon wieder ein Schlafmittel bekommt anstatt gestern ein paar Min. dranzuhängen, wo sie ohne Medikamente schlief. Irgendwie haben wir die Untersuchung hinter uns gebracht. Das Ergebnis: Alle wirklich lebensbedrohlichen Ursachen für Krampfanfälle konnten ausgeschlossen werden. Was das Ganze nun ausgelöst hat, konnte nicht nachgewiesen werden und ob es wieder passiert, kann auch niemand sagen. Aber wir sind so froh, dass sie am Leben ist und es ihr besser geht. Habe natürlich Angst, dass es wieder losgeht aber versuche, locker zu bleiben und sie nicht ständig zu beobachten. Was unheimlich ist: sie schläft nun seit 14 Uhr... 8 Std.! Zwischendurch wimmert sie und will die Augen öffnen aber es klappt nicht. Habe auch versucht sie anzulegen...sie will auch trinken aber schafft es nicht. Das ist echt herzzerreißend. Ich werde nicht schlafen, bevor sie wach wird. Hoffentlich hat die inkompetente Tussi das Mittel nicht zu hoch dosiert... würde mich nicht wundern. Aber das überstehen wir jetzt auch noch!
Lieben Gruss, S.

Mehr lesen

1. April 2008 um 22:26

Weiß
gar nicht, was ich sagen soll.. aber kann mir vorstellen wie du dich fühlst.. ich hab auch schon so manche untersuchung mit meinem kleinen mann (10 wochen)mitmachen müssen, und auch wenns nicht schlimm war, es zerreißt einem doch das herz wenn das eigene kind so schreit ... und dann will man von den ärzten hilfe und was ist?? inkompetent sind die, sonst nix..

hoffe es wird alles gut bei euch!

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 22:37
In Antwort auf winterspice

Weiß
gar nicht, was ich sagen soll.. aber kann mir vorstellen wie du dich fühlst.. ich hab auch schon so manche untersuchung mit meinem kleinen mann (10 wochen)mitmachen müssen, und auch wenns nicht schlimm war, es zerreißt einem doch das herz wenn das eigene kind so schreit ... und dann will man von den ärzten hilfe und was ist?? inkompetent sind die, sonst nix..

hoffe es wird alles gut bei euch!

glg

Ja...
mir ging`s noch nie so beschissen. Habe die ganze Zeit mit ihr Späße gemacht und gesungen, damit sie nicht auch noch Angst bekommt, hätte aber am liebsten geschriehen und geheult. Hatte noch nie so Angst. Wir hoffen auch, dass das eine Einmalige Sache war. Danke Dir und lieben Gruss!
S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 22:40
In Antwort auf latina_12885923

Ja...
mir ging`s noch nie so beschissen. Habe die ganze Zeit mit ihr Späße gemacht und gesungen, damit sie nicht auch noch Angst bekommt, hätte aber am liebsten geschriehen und geheult. Hatte noch nie so Angst. Wir hoffen auch, dass das eine Einmalige Sache war. Danke Dir und lieben Gruss!
S.

Auweia...
da fehlen einem echt die Worte. Als ob es nicht schon genug wär, dass eure Maus so krank war... muss man sich auch noch mit Bürokratie und sonstigem Mist rumschlagen!! grrrr.....

Ich wünsch euch alles Gute und dass das nie mehr auftritt rück*
Du hast das sicher ganz toll gemacht und warst deiner Kleinen ne super Mami

Jetzt versuch dich zu erholen, oder heul dich mal richtig aus.. oder lieg in die Badewanne

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 22:47
In Antwort auf dido_12505171

Auweia...
da fehlen einem echt die Worte. Als ob es nicht schon genug wär, dass eure Maus so krank war... muss man sich auch noch mit Bürokratie und sonstigem Mist rumschlagen!! grrrr.....

Ich wünsch euch alles Gute und dass das nie mehr auftritt rück*
Du hast das sicher ganz toll gemacht und warst deiner Kleinen ne super Mami

Jetzt versuch dich zu erholen, oder heul dich mal richtig aus.. oder lieg in die Badewanne

LG

Das mache ich...
...mit der Wanne und dem ausheulen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 22:52

Hallo Calaea!
Habe bei den Novi-Mamis grad auch kurz was reingesetzt. Ja, war furchtbar. Ich wußte nicht wie schrecklich man sich fühlen kann. Und da ich seit ihrer Geburt ja kaum schlafe (kommt ja immernoch alle 2 Std.)hatte ich gar keine Kraftreserven. Du denkst, dein Kind stirbt und die fragen zuerst nach Deiner Krankenvers.-Karte. Aber egal... es geht ihr besser. Jetzt muss sie nur noch aufwachen - sie schläft immernoch ganz fest.
GLG, Snowbell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 22:53

Das ist
einfach unglaublich. Kann man so was nicht verklagen? Ich hoffe Deine Maus wacht bald wieder auf. Aber die haben doch echt den A... offen.
Gibts bei euch in der Nähe ein anderes Krankenhaus? Wenn ja, würde ich an Deiner Stelle das nächste mal dahin gehen.

Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute, dass es Deiner Maus bald besser geht und das diese Anfälle nicht mehr auftreten.

Liebe Grüße
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2008 um 23:07

Danke Euch.....
.... wird schon werden. Versuche jetzt zu schlafen, mein Mann bleibt bei ihr.
LG, Gute Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen