Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Krank im 1. Kindergartenjahr (bitte mal ganz viele Erfahrungsberichte)

18. November 2013 um 9:39 Letzte Antwort: 18. November 2013 um 13:57

Mein Sohn (3) geht seit Mitte August in den Kindergarten.
Leider nur den ersten Monat war alles super. Seit ca. Mitte September dann schon fing es an: Erkältungszeit.
Momentan ist der Stand so, dass er alle 2 Wochen krank ist und wir somit in den letzten 8 Wochen schon 4 Erkältungen/grippale Infekte durchgemacht haben, vor allen Dingen Mama und die kleine Schwester (1) auch. Nur Papa bleibt standfest.
Die Situation ist so, dass er meist so 1-2 Wochen in den Kindergarten geht, dann wieder krank wird und wieder 1 Woche aussetzen muss (da meist mit Fieber).

Wie war das denn bei euch so im ersten Kindergartenjahr? Wann hört das auf? Vor allen Dingen, hört das auch irgendwann auf auf mich und die kleine Schwester überzuspringen?

Mehr lesen

18. November 2013 um 9:46

Das erste jahr? Bei uns ging das 3 Jahre so
Meine Große ist nun eingeschult worden und scheint sich langsam etwas zu stabilisieren aber die 3 Kitajahre waren der Horror.

Bei unserer Kleinen hat das 2te Kitajahr begonnen und seit August ist sie dauerkrank. Magen-Darm,. Bindehautentzündung, Erkältungen, Dauerhusten seit September. DAs ist unsere Bilanz seither.

Ich hasse die Kitazeit dafür.
Zumal es mich immer mit umhaut

Sry, dass mein Post dich nicht aufmuntern kann aber so siehts bei uns aus.

Gefällt mir
18. November 2013 um 9:48

...
Ist er denn immer vollständig gesund bevor er wieder in die kita geht?
Da liegt immer das grösste problem entweder werden kinder krank gebracht oder aber sie sind grad erst 1 tag ohne beschwerden und somit noch geschwächt.

Bei beiden kindern gott sei dank noch nicht viele infekte mitgemacht.in der grundschule waren sie bis jetzt öfter krank als in der kita.



Gefällt mir
18. November 2013 um 9:49
In Antwort auf chara_12722091

Das erste jahr? Bei uns ging das 3 Jahre so
Meine Große ist nun eingeschult worden und scheint sich langsam etwas zu stabilisieren aber die 3 Kitajahre waren der Horror.

Bei unserer Kleinen hat das 2te Kitajahr begonnen und seit August ist sie dauerkrank. Magen-Darm,. Bindehautentzündung, Erkältungen, Dauerhusten seit September. DAs ist unsere Bilanz seither.

Ich hasse die Kitazeit dafür.
Zumal es mich immer mit umhaut

Sry, dass mein Post dich nicht aufmuntern kann aber so siehts bei uns aus.


NEEEEEEEIIIIIINNNNNNNN

Gefällt mir
18. November 2013 um 10:22

Klingt
wie bei uns

mein kleiner(3 ) ist seit juli im kiga und schleppt andauernd was an! Mir wurde im kiga gesagt,dass man das erste jahr da durch muss!

Ich bekomm es auch jedes mal und meine kleine( 9 monate) ist auch andauernd erkältet!

ich hoffe,dass es bald besser wird und wir vor allem weihnachten verschohnt bleiben!


alles gute

Gefällt mir
18. November 2013 um 10:27

Wir hatten da echt glück...
wärend um uns herum alle umgekippt sind wie die fliegen, blieb mein kind standhaft und war das erste jahr im kiga vielleicht ...joar 1 mal krank oder so... also so das ich sie mal 1-2 tage daheim gelassen hab.

allerdings hat es uns als eltern letzten winter ganz schön erwischt. sie hat halt irgendwie alles angeschleppt an keimen und an uns weitergegeben. sie blieb gesund und mein mann und ich lagen flach.

Gefällt mir
18. November 2013 um 11:37

Ein halbes Jahr und seit dem Ruhe
Wir hatten das erste halbes Jahr richtig Action hier. Von Erkältung, über Grippe bis hin zu Magendarm war alles dabei. Und das etwa im zwei Wochen Rhtyhmus. Das Schlimme war, dass nicht nur unser kleiner Zwuck sondern auch wir immer wieder mit erkrankt sind. Unsere Arbeitgeber waren richtig genervt, weil wir uns über die 10 Tage Krankheitstage immer wieder Urlaub nehmen mussten. (Sprich unser Jahresurlaub ging für die Versorgung unseres kranken Kindes drauf)

Irgentwann waren wir echt so durch und haben schon überlegt, ob das überhaupt noch was nützt.

ABER seit nun mehr fast sechs Monaten nichts mehr. Und das obwohl so einiges durch die Kita ging. Auch wir sind seit dem pumpertgesund. Ich denke wir sind jetzt abgehärtet, weil wir alle Sachen brav durchgestanden haben.

Von meinen ausgebildeten Erzieher/innen weiß ich das aber auch. Das erste Jahr werden die unglaublich oft und ausdauernd krank und anschließend so gut wie nicht mehr.

Halt tapfer durch!

Gefällt mir
18. November 2013 um 11:38


Ich kenn das.
Mein Sohn ist erst 13 Monate alt und geht seit September in die Krippe es hat nicht lange gedauert, war er krank. Nun sind wir beide neu im Job, was natürlich ungünstig ist. Seitdem war er jetzt noch keinen Tag gesund, eine Erkältung geht nahtlos in die Nächste über. Abundzu bekommt er dann auch Fieber, sodass wir schon 3 mal zu Hause bleiben mussten. Auch der Papa ist regelmäßig krank, nur ich halte mich immer noch irgendwie. Es ist aber eben so, dass immer irgendein Kind schnieft und die haben nunmal Kontakt zueinander. Die Kiddies trainieren so ihr Immunsystem und mit der Zeit wird es besser.

Das ist alles normal und damit müssen wir leben, wenn wir unsere Kleinen nicht grad immer zu Hause haben können.

1 LikesGefällt mir
18. November 2013 um 11:50

Hallo
leider kann ich dir auch nicht soviel positives berichten.
Meine Kleine (bald 3 Jahre alt) war 1 Jahr lang bei einer Tagesmutter,da war sie quasi den ganzen Winter über krank.Mit kurzen Pausen dazwischen.
Seit April diesen Jahres ist sie in einer Kita und war sogar im Sommer oft krank.(da hatte sie Scharlach und Hand Mund Fuss und sowas)Und nun fangen wieder die 'netten' Erkaeltungsskrankheiten an.Erst vor 2 Wochen lag sie wieder flach mit dicker Angina.
Jeder sagt,es wird bald besser und ich soll es positiv sehen,da ja jeder Infekt das Immunsystem weiter aufbaut.
Aber ich will nicht mehr.
Ich drück euch die Daumen.Ist ja nicht jedes Kind so oft krank.
Traurige Grüsse
P.S Ich haaaaaassssseeeee den Winter

Gefällt mir
18. November 2013 um 13:57


Sooo arg wars bei uns nicht, aber mein Sohn hat im ersten Kita-Winter auch so einiges nach Hause geschleppt. Meist war er dann so 2-3 Tage krank, hat mich angesteckt und ich bin dann erst mal eine Woche flach gelegen. Manchmal hat sich der Papa auch noch angesteckt.

Jetzt fängt die Grippezeit wieder an und mein Sohn hat gerade seinen ersten Infekt. NOCH bin ich nur ein bisschen erkältet. Ich hoffe, das bleibt so! Ich bin aber auch grad schwanger und da hatte ich schon beim 1. Kind bessere Abwehrkräfte als normal. Hoffe, ich kann mich der Krankheiten erwehren! Kann das grad echt nicht gebrauchen.

Lt. Aussage einer Ärztin ist das im ersten Krippenjahr normal und wenn man dann die gängigsten Infekte durchgemacht hat, wird es besser.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers