Home / Forum / Mein Baby / Krippeneingewöhnung mit 21 Monaten

Krippeneingewöhnung mit 21 Monaten

4. Juli 2016 um 15:22

Wie lief das bei euch ab? War es sehr schwer für das Kind/ euch oder doch eher einfach?
Meine Tochter kam mit 2,5 Jahren in die Krippe, also ein Jahr später quasi als ihr Bruder. Ihre Eingewöhnung war der Horror, aber da spielte die besondere Situation zu Hause mit. Inzwischen geht sie gerne in den Kindergarten. Bei meinem Sohn habe ich jetzt quasi nur einen Monat Zeit für die Krippe bevor ich arbeiten muss. Die KiTa ist den ganzen August im Urlaub.. Habt ihr Erfahrungen?

Er ist gerne bei der Oma, hat aber eine sehr dominante Papaphase (Wenn Papa geht, weint er sehr. Wenn ich gehe, winkt er fröhlich.)

Mehr lesen

4. Juli 2016 um 16:31

Hier
hatten wir die Eingewöhnung mit frischen 22 Monaten. Es lief die erste Woche erstaunlich gut, alles besser als erwartet. Dann kam der Rückschlag, bei dem sie mich nicht gehen lassen wollte. Das war eine bittere Woche für sie und mich. Danach lief es aber wieder Wichtig ist, dass du deinem Kind ein gutes Gefühl vermittelst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:33

Meine Große
kam auch mit 21 Monaten in die Kita und es klappte völlig problemlos und ohne Tränen. Sie war zwar ein sehr stark gebundenes, nähebedürftiges Kind , aber die Trennung klappte super.
Die zweite Tochter kam mit 14 Monaten in die Kita und es klappte gar nicht. Nach 2 Monaten gaben wir auf, weil sie nach einem Trennungsversuch völlig fertig war. Meiner Meinung nach lag es auch sehr an den Erzieherinnen, die wenig einfühlsam waren und immer genervt und gestresst wirkten. Mit 19 Monaten kam sie zur Tagesmutter und dort klappte die Eingewöhnung problemlos. Für sie war die Tagesmutter und die kleine Gruppe genau richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 21:02

Eingewöhnung mit 17 Monaten
Der KiGa hat bei uns von jeder Familie ein Foto im Gruppenraum der Kinder hängen - das hat sie die ersten Wochen fast die ganze Zeit mit sich herumgetragen - dann aber nicht mehr.

Lief super gut - keinerlei Probleme

Jetzt ist sie fast 22 Monate und geht immer noch gerne hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 21:49

Eingewöhnung mit 18 monaten
Am Anfang hat er schon etwas geweint, wurde aber schnell besser. Jedes Kind hat einen ICH Ordner. Mit Fotos von der Familie, persönlichen Dingen und Texten. Den hat er sich oft angeschaut. Er geht sehr gerne in die Kita, stürmt in seine Gruppe und hat oft keine Zeit sich zu verabschieden Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schreibaby = Schreikind?
Von: jumamile
neu
14. Dezember 2017 um 20:43
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen