Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Kuhmilchallergie bei 3 Jährigen

Kuhmilchallergie bei 3 Jährigen

6. Februar 2012 um 14:34 Letzte Antwort: 6. Februar 2012 um 20:11

Moin, unser Kinderarzt hat gerade angerufen um mir die Ergebnisse vom Bluttest zu sagen.
Haben ihn getestet wegen seinem Bauchweh ab und an (nichts schlimmes, nörgelt nur) und wegen Verdacht auf Zöliakie. Hab ich nämlich auch.

Positiv: Kein Zöliakie
Negativ: Kuhmilchallergie

Nun soll ich 4 Wochen Kuhmilch weglassen ob das Bauchweh vllt daher kommt.

Klang soweit ganz simple für mich, aber nun nach längeren nachdenken wird mir erst bewusst wo Milch überall drin ist.
Und Milch ist doch gleich Kuhmilch oder

Hab es versucht ein wenig zu googeln und bin nur noch verwirrter, weil da steht auch kein Soja oder Ziegenmilch.
Vllt kann mir einer von euch weiter helfen, danke schon mal.

Mehr lesen

6. Februar 2012 um 15:38


Hallo,
über Kuhmilchallergie habe ich erst heute morgen noch hier geschrieben (siehe auf Seite 2).

Kuhmilch ist in vielen Produkten enthalten: Nutella, Plätzchen, und noch vieles mehr.

Am Besten googlest du mal Milcheiweißallergie. Da findest du Tabellen.

Gefällt mir
6. Februar 2012 um 19:25


Danke schön.... deine Antworten waren wirklich sehr hilfreich!!! Werde ich mir für die nächsten Einkäufe merken!!!

Gefällt mir
6. Februar 2012 um 19:38

Aus ganz persönlicher Erfahrung
kann ich auch nur noch mal sagen,dass andere Milcheiweiße auch Probleme machen können/werden. Ich musste zum Beispiel mit dem Stillen aufhören,weil mein kleiner nachwislich darauf reagierte. Und erst vor einigen Monaten haben wir ein Experiment mit Ziegenmilch versucht. Wir haben ihm nur was auf deren Unterarm getropft und er reagierte ziemlich schnell mit Rötung und Schwellung.

Unser Sohn bekommt neocate und das Getreidemilch nix für Kleinkinder ist,ist mir echt neu,dass wurde sogar in der spezialkinik empfohlen und unser Schatz liebt die<3

Sonst heißt es Obacht geben,Milch ist in viiiiel Sachen versteckt. Aber man kann echt drauf verzichten. Hart wird es,wenn noch viele Allergien mehr dazu kommen, wie beim Sohn von ichbineinfallslos oder eben bei meinem.

Alles Gute!

P.S. ist echt viel geworden mit dieser blöden Allergie....

Gefällt mir
6. Februar 2012 um 20:11

Also
ich werde nun auch erstmal alles weglassen wie der KiA sagte.
Danke euch allen, für die Infos und die vielen Tipps!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers