Home / Forum / Mein Baby / Kümmeltee gegen kolik über die muttermilch ??

Kümmeltee gegen kolik über die muttermilch ??

28. Dezember 2007 um 20:31

Hi

Mein kleiner ist jetzt 7 wochen alt und kämpft unheimlich mit bauchschmerzen. Nun habe ich gelesen das es helfen soll, wenn ich als mutter kümmeltee trinke. Sprich das er die krampflösende wirkung des kümmels über meine muttermilch bekommt. Nebenbei bekommt er auch das übliche wie sab simplex. Wollte fragen ob jemand von euch erfahrungen damit hat ??

Danke im vorraus

Mehr lesen

12. Januar 2008 um 15:05

Mein Sohn
hat auch die 3 Monats- Koliken und ja, den Tee kannst du trinken, mach nicht den Fehler und gib deinem Sohn den Tee, meiner wird morgen 8 Wochen alt und litt auch ab der 2-3 Lebenswoche unter diesen Bauchkrämpfen, schlimm dabei zu zusehen und nichts unternehmen zu können! Also bei uns hat sab simplex gut angeschlagen, aber es gibt noch die Kümmelzäpfchen von WALA (kannst du ohne rezept holen) dann gibt es noch Belladonna/ Chamomilla Globuli velati das sind Streukügelchen, davon gibst du zwei vor jeder Mahlzeit, wenn die Blähungen extrem stark sind, dann nimm stattdessen lieber Nicotiana comp. Globuli velati (gleiche Dosierung)
Viel Bauchmassagen, am besten immer wenn er eh aufm Wickeltisch liegt, wir haben dafür Kümmelöl benutzt, es gibt aber auch Windsalbe (rezeptfrei).
Wichtig ist auch das du ihn viel trägst, das entlockt immer zusätzliche Bäuerchen (zur Erleichterung im Tragetuch oder Babybjörn)ansonsten gibts da noch den Fliegergriff. Man ließt auch immerwieder man soll mit der Ernährung aufpassen (da sagt aber jeder was anderes) z.B. keine Hülsenfrüchte,rohe Zwiebeln, Paprika, Säurehaltige Säfte wie Orangensaft, apfelsaft, Traubensaft..., kein Curry und nicht scharf essen, was toll helfen soll ist auch Hühnersuppe, die kannst du am besten auf den Tag verteilt schlürfen. Viel trinken, am besten Wasser oder Tee (Kümmel- Anis-, Fencheltee) auf keinen fall Schwarztee oder Kaffee. Achte gut drauf das er nicht so vielen Eindrücken ausgesetzt ist und es auch nicht zu hell oder laut ist. Da die Koliken bei meinem Sohn immer zum Abend durchkamen, gingen wir oft zum Abendspaziergang für 3- 4 Stunden raus, da kamen die Koliken erst garnicht zum Vorschein (unser liebt spaziergänge und schläft dabei immer ganz friedlich). Das wichtigste ist aber ihn mit den Koliken nicht alleine zu lassen sondern ihn bei dir zu haben und ihm mit deiner Stimme trösten (singe, rede und streichele ihn) und nach einer halben stunde ist es dann vielleicht schon überstnden.TOI TOI TOI das es besser wird!!
LG Sissy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen