Home / Forum / Mein Baby / Kunde HIV positiv...geschockt und nun angst

Kunde HIV positiv...geschockt und nun angst

13. Juni 2012 um 13:53

Ich muss es nun loslassen da ich einfach sowas von geschockt, sprachlos und sauer bin...
ich habe einen Kunden der in Hormonelerbehandlung, sie kommt zu mir seid paar Wochen und möchte immer Sugaring in Gesicht..was meistens mit Handschuhen abläuft und nur hin und wieder wird ohne gearbeitet da ich zb nimmer rein komme..natürlich desinfiziere ich vorher meine Hände aber es kommt da auch Blut und ich komme ganz einfach damit in Berührung...
Heute kommt sie zur Fusspflege und so mitten in der Behandlung erzählt sie mir sie ist HIV positiv

Ich bin so geschockt...traute mich garnichts dazu zu sagen aber ich meine sowas sollte man doch von anfang an sagen wenn ich ihr sage bei sugaring kann es auch passieren das man blutet(((
nun weiß ich nicht ob ich nicht offene wunde hatte da ich mich sowas von schnell und gerne verletze(((

was würdet ihr nun tun? rege ich mich umsonst auf?

Mehr lesen

13. Juni 2012 um 14:27


Naja, ist ja auch dein Versäumnis, wenn keine Handschuhe an sind.
Du erwartest von der Kundin, dass sie dir sagt dass sie HIV pos. ist, weil es bei der Behandlung bluten kann. Aber deine Pflicht ist es doch auch Handschuhe anzuziehen, weil es bluten kann.
Klar hätte sie sagen können, bitte ausschliesslich mit Handschuhen. Aber vielleicht ging deine Kundin davon aus, dass es selbstverständlich ist, dass du Handschuhe die komplette Behandlung über trägst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 14:34

Hey
wenn du so schiss hast dann geh und mach nen test!

Ich glaube nicht das was passiert ist!
Trotzdem viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 14:34


ich sagte ihr das ich nun ohne handschuhe arbeiten werde und ob es ok ist..ausserdem fühlte sie einen zettel vorher auf wo man aufschreiben muss wenn aktuell krankheiten vorhanden sind da man bei manchen sachen nicht an ihnen arbeiten dürfen....also sorry aber sowas habe ich beachtet und das mit blut gleich handschuhe tragen stimmt auch nicht, in der hygiene verordnung steht das man hände gewaschen haben muss und desinfiziert und das habe ich gemacht...sobald ich mein gesicht berühre oder nase putze oder sonst was womit ich kunden in gefahr bringen kann durch erreger muss ich wieder hände waschen und desinfizieren..genauso wie ein kunde verpflichtet ist mich zu schützen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 14:37


und hoffe ihr nimmt des nicht blöd auf aber ich bin eine die sehr hier auf hygiene verordnungen achtet da ich nun mal weiß wieviele da leichtsinnig sind...da lass ich mir ungern vorwerfen das ich darauf nicht achte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 14:46

Eigentlich....
....kann da nichts passiert sein. Ich hab jahrelang mit HIV-infizierten Menschen gearbeitet. Und ja, das ein oder andere Mal habe ich auch Blut abbekommen....

...mein Arzt sagte mi aber damals, dass es schlimmer sei, wenn ich das Blut in die Schleimhäute wie Nase bekommen würde, da Wunden bereits geronnenes Blut als Verschluss aufweisen.

Wenn ihr euch also nicht gleichzeitig verletzt habt, brauchst du erstmal keine Angst haben. Ich geh mal davon aus, dass du keine großflächigen Wunden, die durch Bewegung aufgehen könnten an der Hand hattest.

ABER es ist nicht nur eine Schweinerei, sondern auch der Strafteilbestand der Körperverletzung, wenn Sie dir das nicht miteilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 14:51
In Antwort auf emsigemsig

Eigentlich....
....kann da nichts passiert sein. Ich hab jahrelang mit HIV-infizierten Menschen gearbeitet. Und ja, das ein oder andere Mal habe ich auch Blut abbekommen....

...mein Arzt sagte mi aber damals, dass es schlimmer sei, wenn ich das Blut in die Schleimhäute wie Nase bekommen würde, da Wunden bereits geronnenes Blut als Verschluss aufweisen.

Wenn ihr euch also nicht gleichzeitig verletzt habt, brauchst du erstmal keine Angst haben. Ich geh mal davon aus, dass du keine großflächigen Wunden, die durch Bewegung aufgehen könnten an der Hand hattest.

ABER es ist nicht nur eine Schweinerei, sondern auch der Strafteilbestand der Körperverletzung, wenn Sie dir das nicht miteilt.


ok gut da war zum glück garnichts da...danke schön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 15:00

Ich würde an deiner Stelle
einen Test machen,so zur Sicherheit. Aufregen solltest du dich nur über dich selbst... weil du nicht immer Handschuhe getragen hast. Sie ist nicht verpflichtet dir das mitzuteilen,aber du musst dich und Andere schützen.
Also ich bin sehr lange zu einer Freundin ins Nagelstudio gegangen und ich habe kein einziges Mal erlebt,dass sie keine Handschuhe getragen hat.
Also mach einen Test...aber ich glaube den kannst du auch erst in ein paar Wochen machen.

Ich denke aber eher weniger,dass du dich angesteckt hast,die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr gering.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 15:01

Doch!!!!
Du hast die Verpflichtung, wenn du erkrankt bist andere Menschen bei der Gefahr einer Ansteckung darauf hinzuweisen....und das nicht nur moralisch, sondern auch rechtlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 15:04


http://www.gesetze-bayern.de/jportal/portal/page/bsbayprod.psml?showdoccase=1&doc.id=jlr-HygVBYrahmen&doc.part=X

für die die Hygieneverordnung für meine Arbeit überhaupt net kennen..
also sorry aber vorwerfen lasse ich mir net das ich auf Hygieneverordnungen nicht achte...

das ich für mich selbst hätte Handschuhe tragen müssen gerne aber nicht das ich sowas muss...-.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 15:08

Was du tun kannst:
Zum Arzt gehen und dich testen lassen. Bei uns im KH ist es so: wenn man eine Stichverletzung ( hast du ka nicht) hat mit HIV positivem Blut, dann Wird abgeklärt ob man Medis nehmen soll und Blut wird abgenommen.
Aber es ist definitiv so, dass du selbst für deine Sicherheit zuständig bist. Dazu gehört nunmal das Tragen von Handschuhen, sobald man mkt Körperflüssogkeiten in Kontakt kommt.
Wichtig: für die HIV Übertragung müssen mehrere Faktoren zusammenspielen, d.h. Die Wahrscheinlichkeit, dass du doch angesteckt hast, ist gering. Aber lass es testen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 18:26


Also ich bin ausgebildete Kosmetikerin und habe es gelernt, dass solche Fragen über z.B. ansteckende Krankheiten in einer Anamnese geklärt und auf einer personalisierten Karteikarte notiert werden.
Habt ihr sowas nicht? Also ich finde gerade, wenn man Fußpflege betreibt sollte man solche Sachen klären. Nicht nur wegen HIV, auch wegen Fußpilzerkrankungen und all den anderen übertragbaren Krankheiten. Und auch bezüglich allergischer Reaktionen ist so eine Anamnese für jeden Kunden wichtig. Dann wärst du von Anfang besser auf diesen Fall vorbereitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 18:30
In Antwort auf jennkphoto


Also ich bin ausgebildete Kosmetikerin und habe es gelernt, dass solche Fragen über z.B. ansteckende Krankheiten in einer Anamnese geklärt und auf einer personalisierten Karteikarte notiert werden.
Habt ihr sowas nicht? Also ich finde gerade, wenn man Fußpflege betreibt sollte man solche Sachen klären. Nicht nur wegen HIV, auch wegen Fußpilzerkrankungen und all den anderen übertragbaren Krankheiten. Und auch bezüglich allergischer Reaktionen ist so eine Anamnese für jeden Kunden wichtig. Dann wärst du von Anfang besser auf diesen Fall vorbereitet.

Nachtrag
Habe jetzt erst etwas nachgelesen. Wie du unten schreibst hast du die Dame etwas ausfüllen lassen. Ich hätte sie ja dann mal direkt gefragt, wieso sie HIV in einem Plaudergespräch erwähnt, aber nicht in dem Ausfüllbogen, welchen du ihr gegeben hast.
Aber allgemein gilt: man kann sich nie 100% sicher sein ob der Kunde alles richtig ausfüllt und preisgibt. Die Dame ist ja nun der beste Beweis. Deswegen von vornherein immer vorsichtig ein und alle Hygienevorschriften beachten, damit man einfach auf der sicheren Seite ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 19:09

Huhu
Also die Wahrscheinlichkeit das du dich angesteckt hast halte ich für sehr gering. Trotzdem musst du dich natürlich testen lassen. Mein Mann hat früher als Sani gearbeitet und öfter mal ne Junkiespritze abbekommen, ihm ist nie was passiert - zum Glück!

Aber in Zukunft bist du hoffentlich vorsichtiger. Bei mir im Job gibts da einen Grundsatz: Auch wenn die Person nicht als Infiziert gemarked ist, du gehst immer davon aus das derjenige positiv ist und verhälst dich auch so. Sicher ist Sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2012 um 18:29

Test machen
Ich find es schade wenn es eine Kundin dir nicht erzählt, auch weil sie weiß dass sie Bluten kann.
Ich selber bin Arzthelferin und zum Glück waren die Patienten so ehrlich und haben es gesagt. Dann kann man vorsorgemaßnahmen .

Auch wenn sie nicht dazu verpflichtet sind finde ich gerade bei solchen sachen gehört sich das von den Leuten.

Ich bin arzthelfeirn udn hab beim Blutabnehmen auch nicht bei jedem Handschuhe getragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2012 um 11:56

Schieb
Für Katharinaflorian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2012 um 12:50

Danke Andysbaby
Und hast du einen Test gemacht? Hoffe es hat sich nicht bestätigt?!

glg und alles gute Katha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper