Anzeige

Forum / Mein Baby

Kupferspirale verrutscht

Letzte Nachricht: 3. November 2013 um 7:30
J
jenny_11883676
01.11.13 um 13:04

Weil ich mich bei meiner gyn nicht gut aufgehoben fühlte hatte ich nun gestern den ersten termin bei meiner neuen ärztin.

Die war auch echt toll, verständnisvoll und nahm sich viel zeit für mich.

Tja... Und bei der krebsvorsorge stellte sie dann fest, dass die fäden meiner spirale doch etwas lang sind.
Im ultraschall dann bestätigte sich meine befürchtung und ihr verdacht: meine kupferspirale ist verrutscht. Um ganze 2cm.

Sie sagte mir, die muss dann wohl raus und die sicherheit sei wohl auch dahin....
Ich bin heute zyklustag 22 von 30 und hatte natürlich den ganzen monat ungeschützen sex.

Mein kopfkino läuft und ich hab echt schiss.
Ist die verhütungswirkung echt hinüber?
Kann man die spirale noch retten, oder wars das jetzt wirklich?
Ich wollte eigentlich keine hormone mehr und fühlte mich so wohl mit der kupferspirale

Und jetzt? Hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

J
jenny_11883676
01.11.13 um 13:16

Ja... hatten wir
Nahezu täglich

Gefällt mir

S
sofija_12700860
01.11.13 um 13:57

Mach bald einen Test
Bei meiner Mutter war das damals so, leider musste ja die Spirale gezogen werden und das Kind ging leider auch verloren. Wäre für mich eben ein Grund iemals die Spirale zu benutzen.
Grüße
Evil

Gefällt mir

J
jenny_11883676
01.11.13 um 13:58

Ich hoffe doch nicht!
Ich klammere mich an den strohhalm,dass wir für unsere tochter 9 monate üben mussten.
Da wird es wohl hoffentlich nicht diesmal auf anhieb klappen, wos so völlig unpassend wäre...

1 -Gefällt mir

Anzeige
J
jenny_11883676
01.11.13 um 15:16

Ein test macht
Jetzt ja leider noch keinen sinn.

Die ärztin hat die spirale gestern absichtlich liegen gelassen, falls sie doch noch etwas wirkung hat...

Am zweiten zyklustag des nächsten zyklus muss ich nochmal zur blutentnahme für einen hormonstatus hin und dann bekomme ich auch einen termin zum entfernen der spirale.
Ich hoffe zumindest dass es für mich einen zweiten zyklustag noch gibt...

Gefällt mir

J
jenny_11883676
01.11.13 um 16:37

Ich hab keine ahnung
Wann ein test sinnvoll ist.
Hab ich gestern auch vergessen zu fragen. Mir schwirrte so viel im kopf rum...

Ich würd jetzt erstmal warten ob denn die mens kommt. Durchschnittlich ist mein zyklus so 29-30 tage lang, also würd ich so bei tag 33 nen test machen wenn noch nichts da ist, oder?

Gefällt mir

J
jenny_11883676
01.11.13 um 18:21

Keiner hier,
Bei dem son blödes ding auch verrutscht ist?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jenny_11883676
01.11.13 um 20:11

Ja,
Ich weiss auch nicht womit ich das verdient hab.
Momentan häuft es sich leider auch... Das nagt etwas an mir.

Eine schwangerschaft würde grad absolut gar nicht passen!
Das problem ist, dass ich wohl hinter keiner entscheidung 100% stehen könnte,wenns nun wirklich dumm gelaufen ist

Das kopfkino läuft auf hochtouren und ich hab echt angst.

Naja genug gejammert, andere haben noch schwerere säcklein zu tragen.

Gefällt mir

J
jenny_11883676
02.11.13 um 8:24

Wer keine hormone verträgt,
Oder möchte, ist mit der kupferspirale/ kupfer-gold spirale gut beraten.
Dass sie, so wie bei mir verrutscht ist nicht allzu häufig und einfach dumm gelaufen.

Und dass das baby nicht zu retten ist, wenn man mit spirale schwanger wird ist blödsinn.
Die wahrscheinlichkeit für einen spontanabort nach ziehen der spirale liegt bei 20% wenn man sie vor der 12. woche zieht.
Das ist zwar eine recht hohe verlustrate, man muss aber bedenken,dass sich unter den 20% auch noch die schwangeschaften befinden, die so oder so abgegangen wären.

Ich werde mir mit einsetzen der mens nun diese spirale entfernen lassen und mir definitiv eine neue setzen lassen.
Nur weils ein mal dumm läuft muss das ja nicht immer so sein, und es war die erste verhütung mit der ich mich wirklich wohl fühlte.

Tja und wenn ich nun tatsächlich schwanger geworden bin, haben wir ein riesiges problem, aber wir versuchen uns keine sorgen darum zu machen, solang eine schwangerschaft nicht festgestellt wurde.

Gefällt mir

Anzeige
J
jenny_11883676
02.11.13 um 8:30

Die multiload
375 die ich derzeit noch habe, ist eigentlich schon ein modell, dass seltener verrutschen soll als zum beispiel eine nova-t.

Deshalb trau ich mich auch nicht an eine goldluna, die sollen nämlich aufgrund der bauform eher mal verrutschen.

Wir wollen aber schon noch so 2 jahre recht sicher verhüten und mit hormoneller verhütung steh ich auf kriegsfuss seit der schwangerschaft.
Auf nfp vertrau ich nicht und mir ist das ehrlich gesagt auch zu blöd mit der ganzen rummesserei

Gefällt mir

J
jenny_11883676
02.11.13 um 11:30

Nee die befestigung
Der kupferkette ist mir nicht geheuer.

Aber es gibt doch die goldluna... Das ist doch exakt die gleiche spirale nur nicht vom gleichen hersteller.
An die hatte ich auch schon gedacht, hab aber angst,dass die noch eher verrutscht.

Gefällt mir

Anzeige
J
jenny_11883676
03.11.13 um 7:30

Hatte mich mal ein wenig umgesehen
Für kandidaten wo normale spiralen rutschen soll wohl die medusa einen versuch wert sein. Die gibt es auch als goldring medusa.

Aber die sieht irgendwie schon mächtig fies aus

Ich werd auf jeden fall bei der neuen ärztin bleiben und werd sie beim nächsten termin fragen, mit welcher spirale sie es versuchen würde.

Ich mag einfach nicht wieder hormone nehmen... Seit der schwangerschaft hab schon bei der pille und dem nuvaring die übelsten nebenwirkungen gehabt... Beim implanon oder anderem möcht ichs mir nicht vorstellen...

Lag bei dir die spirale denn noch korrekt, als du schwanger wurdest?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige