Home / Forum / Mein Baby / Kur beantragen

Kur beantragen

4. Januar 2016 um 11:19

Hallo, einige haben hier bestimmt erfahrung damit...und ich muss es mir auch einfach mal von der Seele schreiben. Kann sein das ich etwas ausholen muss... Ich habe seit meiner Kindheit starke Neurodermitis, immer wieder mit wirklich starken Krankheitsschüben. Dazu entwickelte sich unter anderem deswegen eine starke Depression, wegen der ich auch dieses Jahr in Behandlung war bzw. bin. Nun ist es so, dass in der Therapie leider doch sehr wenig auf die Neurodermitis eingegangen wurde, alle sagten, sei die Psyche erst wieder stabil, wird es auch mit der Neurodermitis besser. Tja, nicht der Fall...und ich merke,je schlimmer die Haut wird, umso mehr kommen die depressiven Symptome zurück... Nun hab ich mich die letzten Tage mit dem Gedanken eine Kur zu machen, angefreundet...allerdings keine auf psychosomatischer Basis, sondern speziell für die Neurodermitis. Ich hab am Donnerstag schon einen Termin bei meinem Hautarzt, aber ich würde vorher schon ganz gerne wissen, wie lange es bei euch gedauert hat, bis eure Kur bewilligt wurde? Ich war mit 17 Jahren mal zur "Kur", wobei das eher ein Wohnortfernes Krankenhaus war. Damals dauerte es keine 7 Tage und ich wurde aufgenommen,der zustand damals war aber auch bei weitem schlimmer. Ich hab total Angst, dass die Krankenkasse den Antrag ablehnt...das würde mich wahnsinnig zurück werfen, weil ich zur Zeit meine ganze Hoffnung da reinstecke. Damals war ich nach der Kur fast 2 Jahre überwiegend beschwerdefrei. Meine Tochter würde ich mitnehmen, das geht ja sicher nicht bei allen Kliniken..hat die Krankenkasse Listen der Kliniken, in denen das möglich ist, oder hilft da nur jede einzelne zu googeln? Und macht die Krankenkasse das anstandslos mit, dass das Kind mit kommt?Klar ich bin alleinerziehend, aber können die das dennoch ablehnen?Denn eine Kur ohne Kind kommt nicht in Frage(Nein nicht weil ich eine Glucke bin, aber sie musste letztes Jahr schon lange ohne mich auskommen, das hängt ihr noch nach und könnte ich nicht nochmal übers Herz bringen) Kann ich mir auch den Zeitraum der Kur selber aussuchen? Hach, das ist alles so doof, denn durch die Kur würde ich meinen Job verlieren, der ist zwar eh "nur" zum übergang bis zum Sommer, aber dennoch...ich könnte natürlich auch meine entfristung im märz abwarten und dann erst zur Kur fahren...aber auch nicht die feine Art. Sry für diesen wirren Text...aber ich musste das mal irgendwo loswerden, weil sich da gerade wieder solche zukunftsängste anhäufen...schlimm:/ Vielleicht habt ihr ja Tipps oder erzählt einfach von eurer Kur, ob es euch gut tat, wo ihr wart... lg elfriede

Mehr lesen

4. Januar 2016 um 22:05

Melde dich auch mal bei kurberatungsstellen
ich war beim paratätischen wohlfahrtsverband, die haben alles bearbeitet und auch widersrüche eingereicht, die können dir bestimmt auch mit der kinderbegleitung helfen oder beraten was möglich ist, viel erfolg und alles gute

kann dir leider nicht weiterhelfen da ich wegen meiner erkrankung nur muki kuren hatte, ich wollte keine reha da die kinder da nicht mitkonnten und aus persönlichen gründen, die kinder waren begleitpersonen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2016 um 22:34

Oh je...
Hört sich an als ob du dringend Hilfe brauchst...
Ich habe meine Muki Kur 2013 über das Müttergenesungswerk beantragt. Bei uns haben die bei der Caritas ihren Sitz. Die Damen dort haben mir sehr geholfen die richtige Klinik zu finden und auch mit den Anträgen. Von der Antragstellung bis zur Genehmigung dauerte es bei uns nur 4 Wochen und nur acht Wochen später ging es schon los.
Ich wünsche dir gute Erholung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kur beantragen
Von: rokuro_12506012
neu
4. Januar 2016 um 11:19
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper