Home / Forum / Mein Baby / Kürzungen beim Amt wegen Mutter kind kur? Wer kennt sich aus?

Kürzungen beim Amt wegen Mutter kind kur? Wer kennt sich aus?

19. April 2012 um 17:12

Hallo,

habe mich heute endlich getraut meinen chef zu fargen wegen der mu-ki-kur. Alles klar, habe grünes licht( wenn auch wiederwillig).
Jetzt bin ich dabei die Anträge auszufüllen und frage mich wie das mit dem jobcenter läuft. Ich bekomme ja vollverpflegung-können sie mir daher das geld zum lebensunterhalt kürzen? Wenn ja, um wieviel? Und die 10 euro pro tag zuzahlung-wie sieht es damit aus? Auch die fahrtkosten da hoch?

Wer kennt sich da aus und hat das alles schon ducrh?

Liebe grüsse-eine gestresste katinka, die hoffendlich bald ein bissel erholung findet!!!

Mehr lesen

19. April 2012 um 17:21

.....
ich kann dir nicht alles beantworten, aber die fahrtkosten übernimmt die krankenkasse nur eben alle tickets etc gut aufbewahren, bei mir war es so, dass ich in vorleistung gegangen bin und nach der kur das geld wieder bekam

die 10 euro zuzahlung muss man, soweit ich weiß, bezahlen, aber genau deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass das jobcenter die leistungen kürzt, aber da will ich mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 19:52

Hallo,
die Fahrtkosten trägt die KK zumindest wenn du mit der Bahn fährst. Sollst gibt es pro km ...cent.
Bist du nicht von der Zuzahlung befreit? Weil wenn du Aufstockend was vom Amt bekommst liegst du ja unter der Grenze. Ich habe manchmal Patienten, die müssen nur 40 Euro dazuzahlen, dann werden sie befreit.
Amt, ich meine ich habe damals bei mir in den Merkblättern gelesen das sie dir bei sowas dann anteilig was abziehen da du dort ja vollverpflegt wirst. Aber das ist jetzt auch schon Jahre her. Ruf doch einfach an und frag nach.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook