Home / Forum / Mein Baby / Küssen auf den mund

Küssen auf den mund

21. Juli 2016 um 7:42

Momentan gibts ja im Netz mehrere Diskussionen darüber, ob man seine Kinder auf den Mund küssen soll/darf oder ob damit eine Grenze überschritten wird in der Privatsphäre des Kindes,manche sprechen sogar von pervers.

Wie seht ihr das? Küsst oder habt ihr eure Kinder auf den Mund geküsst? Bei den Jungsmamis würde mich noch sehr interessieren, wie lange haben sie das mitgemacht,bis Mami "peinlich" wurde?

Ich persönlich werde meine Kids so lange auf den Mund küssen oder generell abknutschen,solange sie sich damit wohlfühlen und sie das auch wollen. Momentan geniesse ich aber noch das Alter,wo sie von alleine immer wieder zum Busseln ankommen Auch meinen Papa und meine Mama,küsse ich mein lebenlang schon auf den Mund zur Begrüssung und Verabschiedung, dass war mir nie peinlich weder als Kind noch Teeny. Genauso meine beiden Tanten und meine Cousinen. Wir kennen es nicht anders und mir als Tochter,Mutter,Nichte und Cousine gibt das ein mega schönes und geborgenes Gefühl,einfach Familie pur! Klar weiss ich sind wir da ein Extrem warscheinlich aber für uns alle stimmt das so. Wie ist das in eurer Familie?

Liebe Grüsse

Mehr lesen

21. Juli 2016 um 7:50

Kinder ja
Klar werden meine kinder abgeknutscht, solange sie das möchten.
Also im baby- und kleinkindalter gibts doch nichts normaleres und schöneres.
Ich hab das betreffende foto gesehen, und finde es einfach nur süss, es zeigt auch mal die weiche seite von v. Beckham.

Ich denke bei uns war damals relativ früh schluss damit, grundschulalter geschätzt, ich kann mich nämlich nicht wirklich daran erinnern.
Meine eltern sind, was körperliche nähe angeht, sowieso zurückhaltend. (Was nicht heißt dass sie nicht liebevoll gewesen wären, nur gab und gibt es eben nicht diese ständigen küsschen und umarmungen).

Mein mann küsst seine mutter immer noch auf den mund wenn sie sich sehen, und mich nervt das dhrlich gesagt... Wobei das wahrscheinlich daran liegt, dass ich sie einfach nicht so gerne mag.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 7:57

Unsere tochter
bekommt von Mama und Papa so viele Knutscha wie sie mag. Allerdings möchten wir nicht, dass andere Verwandte sie auf den Mund küssen!

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 7:58
In Antwort auf kichererbsin

Kinder ja
Klar werden meine kinder abgeknutscht, solange sie das möchten.
Also im baby- und kleinkindalter gibts doch nichts normaleres und schöneres.
Ich hab das betreffende foto gesehen, und finde es einfach nur süss, es zeigt auch mal die weiche seite von v. Beckham.

Ich denke bei uns war damals relativ früh schluss damit, grundschulalter geschätzt, ich kann mich nämlich nicht wirklich daran erinnern.
Meine eltern sind, was körperliche nähe angeht, sowieso zurückhaltend. (Was nicht heißt dass sie nicht liebevoll gewesen wären, nur gab und gibt es eben nicht diese ständigen küsschen und umarmungen).

Mein mann küsst seine mutter immer noch auf den mund wenn sie sich sehen, und mich nervt das dhrlich gesagt... Wobei das wahrscheinlich daran liegt, dass ich sie einfach nicht so gerne mag.

Seh
Ich auch so bei den Eltern,es braucht absolut nicht ständiges Busseln und Drücken um eine liebevolle Beziehung zu haben

Wie das später wäre mit meinen Jungs hab ich mir noch gar nicht überlegt,also wie das auf die Schwiegertochter wirken soll mein Mann macht es nicht und trotz das ich meine Schwiegermutter liebe,weiss ich auch nicht wie ich das finden würde in dem Alter. Aber wenn meine Jungs das dann noch wollen und ich auch spricht eig.nichts dagegen. Männer bleiben halt immer Mamis Babys

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 8:08

Ich knutsche meine beiden söhne
Fast 4 J. Und 1 3/4 J. Regelmäßig ab. Dazu gehört auch der Mund .
Bis jetzt wehren sie sich noch nicht.
Sie küssen sich auch beide gegenseitig abends vor dem schlafen gehen auf den Mund, bevor jeder in sein Bettchen geht.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 8:17

.
Ich empfinde es auch als ganz normal mein Kind auf den Mund zu küssen. Ich hatte hier mal denselben Thread eröffnet und war erstaunt wieviele es nicht als normal empfinden. Hab an sowas gar nie gedacht...finde es eigenartig wenn leute darin etwas sexuelles sehen.

Sie ist jetzt 4, mal sehen wie lang sie es noch mag.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 8:22

Ich bin da auch zwiegespalten..
Mama und Papa dürfen knutschen bis zum umfallen. Bei anderen Verwandten möchte ich das nicht. Alleine schon weil sie alle rauchen. Ehrlich gestanden überlege ich sogar, denen das anfassen zu verbieten, wenn sie sich nicht vorher die Hände gewaschen haben. Ich finde es einfach ekelhaft. Und ansonsten finde ich, dass es OK ist, solange sie es selbst wollen. Das kann man bei einem Säugling natürlich noch nicht wissen, aber sobald er sich was das betrifft äußern kann, finde ich, sollte man fragen.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 8:59

Ich
Küsse nur meinen Freund auf dein Mund. Hab auch meinem Neffen damals beigebracht, dass ich nur auf die Wange geknutscht werde. Ich mag es einfach nicht. Ich könnte mich da bekotzen.

Aber wie das andere handhaben, ist mir Latte

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 9:07

Hab
das Theater auch schon mitbekommen und ich finde das einfach nur lächerlich. Ich knutsche jedenfalls meine Kinder trotzdem weiter, solange sie noch wollen. Selbst meine 7 jährige Tochter gibt mir noch Knutschas auf den Mund. Und ich finde eher die pervers, die bei sowas pervers denken.

Und meine Mutter und ich geben uns zur Begrüßung und zum Abschied auch noch Bussis auf den Mund.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 9:27

Ich
finde das soll jeder so handhaben wie er mag und sich wohlfühlt. Ich küsse nur meinen Mann auf den Mund. Mein Sohn kriegt Bussis auf die Wange oder mal auf die Stirn, mit allem anderen würde ich mich nicht wohlfühlen.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 9:36

Ich bin da genau wie du
mir war das ala Kind nie peinlich.....und auch heute küsse ich meine Mama auf den Mund. ....genauso wie mit meinen Kinder....ich frage sie allerdings immer

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 9:46

Ebenfalls jungsmami
Und alle 3 küsse ich auf den Mund. Auch mein Mann küsst seine Jungs auf den Mund.
Wer dabei an perverse Dinge denkt,sollte sich überlegen wieso er so denkt.

Meine Familie küsse ich nicht auf den Mund,aber es gibt Momente wie zb letzte Woche,dass die Tochter meiner Großcousine mir einen Schmatzer auf den Mund gab.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 9:53

Bei uns wird auch geknutscht
mund, bauch, speckbeinchen Meine Mutter küsst sie auch aufn Mund, da habe ich nichts dagegen. Alle anderen machen das schon von sich aus nicht.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 10:05

Wieso
darf der Mann auf den Mund geküsst werden, das eigene Kind aber nicht!? Geht mir nicht in den Kopf.... Bei uns wird gebusselt, gedrückt, gestreichelt und geherzt was das Zeug hält. Natürlich auch auf den Mund.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 10:27
In Antwort auf strohloeckchen

Wieso
darf der Mann auf den Mund geküsst werden, das eigene Kind aber nicht!? Geht mir nicht in den Kopf.... Bei uns wird gebusselt, gedrückt, gestreichelt und geherzt was das Zeug hält. Natürlich auch auf den Mund.

Für
mich gehören Küsse auf den Mund in die Paarbeziehung. Aber vielleicht hängt das auch davon ab wie man selber groß geworden ist. Meine Eltern wären niemals auf die Idee gekommen uns woanders hin zu küssen als auf die Wange. Meinen ersten Kuss auf den Mund bekam ich von meiner ersten großen Liebe. Vielleicht daher die ganz persönliche Verknüpfung Mundkuss = nur für den Partner

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 11:19
In Antwort auf strohloeckchen

Wieso
darf der Mann auf den Mund geküsst werden, das eigene Kind aber nicht!? Geht mir nicht in den Kopf.... Bei uns wird gebusselt, gedrückt, gestreichelt und geherzt was das Zeug hält. Natürlich auch auf den Mund.

Manche sehen/empfinden
Das eben so.

Leben und leben lassen

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 11:43

Also
Wir küssen unsere kleine auf dem Mund. Sie ist jetzt 16Monate und kommt auch selber mal und gibt uns einen Kuss. Aber das macht sie auch nur bei mir oder beim Papa. Alle anderen bekommen nur Luftküsse von ihr oder sie küsst ihr Kuscheltier und gibt es dann jemand anderen und der muss dann auch einen Kuss geben
Also ich finde solang die Kinder es wollen ist es Ok.
Und generell gibt man ja seinen Kindern eher eine kurzen Bussi als einen richtigen Kuss, oder?

Also mir war es ab der Grundschule schon peinlich wenn ich einen Kuss auf die Wange bekam
Ab da hat meine Mutter es dann auch gelassen.

Und bei Babys stört sich ja auch keiner dran wenn man es von oben bis unten abknuscht.
Solang wie es wirklich keine Sexuelle Handlung hat sehe ich da nichts verwerfliches.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 11:55

Absolut deiner Meinung

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:08

Natürlich
küsse ich mein Sohn auf den Mund. Er ist mein eigen Fleisch und Blut! Wenn sich jemand dran stört soll er wegschauen. Solange mein Sohn es will und wir uns damit wohlfühlen küsse ich ihn auf den Mund.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:13

Mein
Sohn und meine Tochter werden auch geküsst. Sie können beide von alleine an.
Ich sehe da auch Riesen Unterschiede zwischen kussis fürs Kind, das sind ja nur ganz kurze Schmatzer. Und küsse mit dem Partner. Die werden doch generell ganz anders gegeben, also länger und einer ganz anderen Intensität.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:19

Oooh
wir knutschen hier wie die verrückten...

jeden morgen küsse ich sogar 4 hände + 4 füsse + 20 finger und 20!

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:20
In Antwort auf hedwigvon

Oooh
wir knutschen hier wie die verrückten...

jeden morgen küsse ich sogar 4 hände + 4 füsse + 20 finger und 20!

Ups
.. und 20 zehen!

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:23

Also, ich sags mal so...
pervers finde ich das Mund-Küssen nicht, kann jeder von mir aus gerne tun - ich kenne das aus meinem Umfeld aber nicht und finde es befremdlich. Als dies neulich schon mal diskutiert wurde, war ich echt erstaunt, wie viele das tun und sogar noch "Nicht-Mund-Küssern" unterstellten, ihren Kindern nicht genug Liebe zu zeigen.
Jetzt werde ich bestimmt gefressen, aber aus Beobachtung kenne ich das Küssen von Kindern auf den Mund nur von eher bildungsfernen, sozial benachteiligten Müttern, die oft auch eine Affinität zu Gelnägeln, Tätowierungen, intensiv blondierten Haaren und Sonnenbank haben und ihre Kinder Schackeline und Schaison nennen. Das hört ihr jetzt bestimmt gern und habt mich lieb, gell?

Das war so eine praktische Schublade, musstet ihr die kaputt machen? Jetzt bröckelt gerade mein Weltbild, denn viele Userinnen hatte ich eigentlich bisher gar nicht als bildungsfern und sozial benachteiligt wahrgenommen ...

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:27

Hier wird auch geknutscht
Zur Begrüssung, Abschied und zwischendurch.
Habe mir deswegen nie ne Platte gemacht, weil ich damit nichts sexuelles verbinde, wenn es um meinen Sohn geht.
Wir gehen mit ihm zusammen auch nackt duschen/baden, laufen vor dem Kleinen nackt rum und bis jetzt hat es ihn nicht gestört. Das mache ich alles auch mit meinem Mann, aber das sind 2 verschiedene Paar Schuhe und deswegen machen wir uns da keinen Kopf. Für uns ist das normal, weil wir mit unserem Kind nichts sexuelles verbinden.
Wenn er nicht möchte, dann möchte er nicht und das wird akzeptiert. Er verteilt Küsse an den Opa, meinen Mann und an mich.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:41

Oh thilda
sag bloß.. du als bildungsferne lehrerin knutschst dein kind? ohjeeeee.. dadurch verlierst du bestimmt deinen job!



Gefällt mir

21. Juli 2016 um 12:49




Gefällt mir

21. Juli 2016 um 13:52

.
Mein Kind schmust mich manchmal richtig ab, weil sie das im TV mal gesehen hat. Da muss ich dann immer auf meine Grenzen hinwesein und sie stoppen

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 13:56

Hier wird geküsst
Ich küsse meine Kinder auf den Mund. Die Große (12) fordert das auch ein. Die Kleine ist noch zu klein dazu.

Ich bin selbst so aufgewachsen. Habe beide Eltern bis in die Pubertät hinein auf den Mund geküsst, das war völlig normal. Irgendwann wollte ich das dann nicht mehr und so gibt's seitdem Knutschis auf die Wange und eine dicke Umarmung. Mein Bruder (30) küsst meine Mutter heute noch auf den Mund... Ich werde es so lange beibehalten wie die Kinder das selbst wollen.

Eine Psychologin, bei der meine Tochter mal in Therapie war, wollte mir untersagen das Kind auf den Mund zu küssen, weil es der Paarbeziehung vorbehalten wäre. Sie sah klar etwas sexuelles in solch einem Kuss. Ich hab ihre Predigt allerdings in ein Ohr rein und ins andere raus gehen lassen. Wer darin etwas sexuelles sieht ist nicht ganz sauber im Kopf. Ähnlich wie mit der Ansicht, dass man mit seinen Kindern nicht gemeinsam nackt in der Badewanne sitzen dürfte

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 14:53

Eir
Halten es schon immer kussi nur auf die backe.

Die Jungs wollen schon lange keinen mehr glaube im kindi alter schon nicht mehr

Meine kleine bekommt auch nur auf die backe.


Meine Kids trinken auch nicht aus dem gleichen Glas bzw Flasche.

Ist für mich ok als ich Kind War mußte ich bei Oma immer aus einem Glas trinken das schob andere benutzt haben das fand ich immer eklig.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 15:15

Finde da
absolut nichts bei. Ich begrüße und verabschiede meine Eltern mit Küsschen auf den Mund. MeinSohn (3) mag schon seit einer Weile gar nicht geküsst werden, das respektiere ich und gut ist.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 16:25

Hier ganz normal
Und meine Tochter (9 Jahre) bekommt ihr Gute Nacht Bussi immer noch auf den Mund. Letztens wollte sie mit mir knutschen... sie hat das in einem Film gesehen und wollte schon mal üben für später, wenn sie heiratet. Da wurde dann MEINE Grenze überschritten

Nee, ich find da nichts dabei, solange es die eigenen Kinder sind. Bei fremden fände ich es sehr befremdlich.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 16:59
In Antwort auf xwhaea

Hier ganz normal
Und meine Tochter (9 Jahre) bekommt ihr Gute Nacht Bussi immer noch auf den Mund. Letztens wollte sie mit mir knutschen... sie hat das in einem Film gesehen und wollte schon mal üben für später, wenn sie heiratet. Da wurde dann MEINE Grenze überschritten

Nee, ich find da nichts dabei, solange es die eigenen Kinder sind. Bei fremden fände ich es sehr befremdlich.

Ohjeee
genauso wie bei meiner Tochter..... sie wollte mit Zunge küssen.....da musste ich sie auch sanft zurück schieben....

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 17:00

Solange
Mein kind noch klein ist ja so kenn ich das auch von mir. Jedenfalls aus Erzählungen sobald die Kinder größer oder gar erwachsen sind finde ich es nicht mehr schön wenn nicht sogar eklig. Verstehe nicht wie man seinen eigenen Vater oder andere Verwandte auf den Mund küssen kann(im Erwachsenen alter). Das geht für mich schon leicht Richtung Inzest wenn ich ehrlich bin..

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 17:13

Ja
bei uns wird auch auf den mund geküsst, solange unser sohn das möchte. Mein freund macht das auch und wir finden es normal.
Wie kann man den da was sexuelles drin sehen? Versteh ich absolut nicht.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 20:22

Ohje
Wer denkt denn an irgendwas perverses wenn er sein eigenes kind küsst?!

Natürlich werden unsere kinder auf den mund geküsst, sie sind 4 und 8. der grosse nur noch abends zum schlafen gehen, am tage reicht ihm drücken oder er hält mir seine wange hin. Die kleine küsst den ganzen tag über

Meine eltern und schwiegereltern küssen auch beide kinder, das ist für uns auch voll ok so.
Wir eltern küssen sogar unsere besten freunde auf den mund zur begrüssung - wenn das jemand befremdlich findet, versteh ich das sogar

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 20:29

Finde
Unsere Lana hat das Mal ganz treffend ausgedrückt: Ist doch das normalste von der Welt!

Es ist wirklich toll zu sehen,dass die Meisten hier auch so miteinander leben ich finde es ehrlichgesagt auch Wahnsinn,dass man in der heutigen Zeit darüber debattieren muss,ob ein Kuss zwischen Eltern und Kind zu intim sein soll.

Interessant finde ich auch die Gründe bei den jenigen,die ihre Kids nicht auf den Mund küssen. Bei Sanne find ich es z.b. auch total verständlich das sie es nicht macht,wenn mans nicht von zu Hause mitbekommt,wo dann? Schlussendlich lieben wir unsere Kinder ja alle ohne Wenn und Aber und ob mit Bussy oder nicht,muss jeder für sich selber entscheiden, denke das ist nicht maasgebend für eine gute Eltern-Kind-Beziehung.
Wenn ich aber lese das ein Kuss zwischen Eltern und Kind egal in welchem Alter, als pervers oder inzestuös angesehen wird, fehlen mir echt die Worte! Auch nur annähernd solche Gedanken zu haben,während ich meinem Kind oder meinem Papa einen Begrüssungskuss gebe,empfinde ich persönlich als nicht normal und von solchen Menschen distanziere ich mich scharf. Eklig...wenn ich das schon lese,sorry solche Gedanken überhaupt zu haben ist eklig

Danke für (fast) all eure Gedanken und Sichtweisen

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 20:32

Immer diese Klatschblätter,
die in irgendwelch Promifotos von Instagram immer so einen Stuß reininterpretieren

Ich finde ein Bussi völlig normal und finde es sehr komisch, wenn man das beim eigenen Kind ablehnt.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 21:13
In Antwort auf pontypandy

Ohje
Wer denkt denn an irgendwas perverses wenn er sein eigenes kind küsst?!

Natürlich werden unsere kinder auf den mund geküsst, sie sind 4 und 8. der grosse nur noch abends zum schlafen gehen, am tage reicht ihm drücken oder er hält mir seine wange hin. Die kleine küsst den ganzen tag über

Meine eltern und schwiegereltern küssen auch beide kinder, das ist für uns auch voll ok so.
Wir eltern küssen sogar unsere besten freunde auf den mund zur begrüssung - wenn das jemand befremdlich findet, versteh ich das sogar

Ponty
Ich glaube wir Beide würden uns in der echten Welt total gut verstehen,du bist so herzlich mir gefällt das total macht dich riesig sympathisch

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 21:15

Wir
"knutschen" auch schon mal im Spass wie die verliebten. also so mund an mund und quietschen dann so dabei. finden wir eben lustig.
Bussi gibts auf Mund und Wange, so wie sie das möchte.
Ich sehe da nichts schlimmes drin.
Ist doch normal und ich zwinge mein Kind ja nicht dszu

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 21:32

Ich wurde zu Hause nie geküsst
Kannte das also gar nicht. Da wo ich lebe, wird jeder mit zwei Bussis links und rechts begrüßt. Jeder der mich kennt, weiß das ich das nicht will. Meine Kinder küsse ich andauernd - hab einfach das Bedürfnis dazu. Aber eigentlich stehe ich absolut nicht aufs Küssen. Weder in der Beziehung noch familiär, was meine Familie sprich Erzeugerin, Erzeuger und soweiter betrifft. Meine Kinder küsse ich schon beim aufstehen, aber sie signalisieren mir auch das sie wollen. Mein Tochter verteilt ohne Ende Küsse

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 22:09
In Antwort auf novembermama15

Solange
Mein kind noch klein ist ja so kenn ich das auch von mir. Jedenfalls aus Erzählungen sobald die Kinder größer oder gar erwachsen sind finde ich es nicht mehr schön wenn nicht sogar eklig. Verstehe nicht wie man seinen eigenen Vater oder andere Verwandte auf den Mund küssen kann(im Erwachsenen alter). Das geht für mich schon leicht Richtung Inzest wenn ich ehrlich bin..

Inzest? ??
ernsthaft? ich küsse meine Mama immer noch auf den Mund .......und mein Vater habe ich bis zu seinem Tod auch auf den Mund geküsst.....Inzest ist was völlig anderes.....was sexuelles. ...mir ist garantiert keiner abgegangen oder gar meinem Vater wenn wir uns ein Bussi zur Begrüßung gegeben haben.....

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 22:22
In Antwort auf mimimalwieder11

Inzest? ??
ernsthaft? ich küsse meine Mama immer noch auf den Mund .......und mein Vater habe ich bis zu seinem Tod auch auf den Mund geküsst.....Inzest ist was völlig anderes.....was sexuelles. ...mir ist garantiert keiner abgegangen oder gar meinem Vater wenn wir uns ein Bussi zur Begrüßung gegeben haben.....

Mimi
Wieder einmal sprichst du mir aus der Seele

Das darf man von ihr allerdings nicht so ernst nehmen oder ich hoffe es zumind.sehr sehr stark, war wohl ein kleiner Seitenhieb durch die Blume,weil wir uns letzens im Ss-Forum nicht so einig waren

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 22:26
In Antwort auf hommeli1989

Mimi
Wieder einmal sprichst du mir aus der Seele

Das darf man von ihr allerdings nicht so ernst nehmen oder ich hoffe es zumind.sehr sehr stark, war wohl ein kleiner Seitenhieb durch die Blume,weil wir uns letzens im Ss-Forum nicht so einig waren

Wie meinst
? du mit ihr?

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 22:38

Ganz normal
Ich bin zwar noch keine Mutter aber habe natürlich selbst eine. Und ich kenne das gar nicht anders. Habe meinen Papa und auch meine Mutter immer schon mit Kuss auf den Mund begrüßt und mich auch so verabschiedet. Als ich noch bei Mama gewohnt habe, war es sogar Gang und Gebe zum gute Nacht sagen einen Kuss zu geben. Auch noch mit 20. Irgendwann hatte meine Mutter eine Phase, da hat sie mir nur noch ein Küsschen auf die Wange gegeben. Habe gedacht, dass sie nicht mehr den Kuss auf den Mund möchte. hab sie dann irgendwann mal gefragt, weil mir das unheimlich gefehlt hat und seit dem bekomme ich meinen Kuss wieder dieses ganze Getue, dass das schnell an Perversion und Inzest grenzt finde ich total bescheuert. Als mein Bruder geboren wurde und mein Vater ihm dann mal die Windeln gewechselt hat, hat er ihm auf den Bauch gepustet und ihn halt mit väterlichen küssen bedeckt. Da hat ein Nachbar durch das Fenster geschaut und hat total entsetzt geguckt. Das in so ein normales elterliches verhalten ao ein quatsch rein interpretiert wird ist schlimm. Ich bin schwanger und erwarte mein erstes Kind und ich und mein Partner, wir werden unser Kind auch auf den Mund küssen, solange unser Kind das möchte. Was die Kinder mögen und möchten und was nicht, muss akzeptiert werden. Sobald gegen den Willen des Kindes/Familienmitglieds gehandelt wird, dann muss man aufpassen. Aber solange es in beiderseitigem Einverständnis passiert finde ich es das normalste und schönste auf der Welt. Es ist einfach Familie

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 22:47
In Antwort auf mimimalwieder11

Wie meinst
? du mit ihr?

Mit ihr
Mein ich die liebe Novembermama und ihre Erklärung wie inzestuös sie Erwachsene findet,die ihre Eltern oder Familienangehörige auf den Mund küssen

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 23:21
In Antwort auf minimuffel

Ganz normal
Ich bin zwar noch keine Mutter aber habe natürlich selbst eine. Und ich kenne das gar nicht anders. Habe meinen Papa und auch meine Mutter immer schon mit Kuss auf den Mund begrüßt und mich auch so verabschiedet. Als ich noch bei Mama gewohnt habe, war es sogar Gang und Gebe zum gute Nacht sagen einen Kuss zu geben. Auch noch mit 20. Irgendwann hatte meine Mutter eine Phase, da hat sie mir nur noch ein Küsschen auf die Wange gegeben. Habe gedacht, dass sie nicht mehr den Kuss auf den Mund möchte. hab sie dann irgendwann mal gefragt, weil mir das unheimlich gefehlt hat und seit dem bekomme ich meinen Kuss wieder dieses ganze Getue, dass das schnell an Perversion und Inzest grenzt finde ich total bescheuert. Als mein Bruder geboren wurde und mein Vater ihm dann mal die Windeln gewechselt hat, hat er ihm auf den Bauch gepustet und ihn halt mit väterlichen küssen bedeckt. Da hat ein Nachbar durch das Fenster geschaut und hat total entsetzt geguckt. Das in so ein normales elterliches verhalten ao ein quatsch rein interpretiert wird ist schlimm. Ich bin schwanger und erwarte mein erstes Kind und ich und mein Partner, wir werden unser Kind auch auf den Mund küssen, solange unser Kind das möchte. Was die Kinder mögen und möchten und was nicht, muss akzeptiert werden. Sobald gegen den Willen des Kindes/Familienmitglieds gehandelt wird, dann muss man aufpassen. Aber solange es in beiderseitigem Einverständnis passiert finde ich es das normalste und schönste auf der Welt. Es ist einfach Familie

Wir haben zum gute nacht auch
küssen gegeben....so mache ichs auch mit den Kinder....ein herzliches Bussi und ein " bis morgen , Schlaf gut mein Schatz"

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 23:22
In Antwort auf hommeli1989

Mit ihr
Mein ich die liebe Novembermama und ihre Erklärung wie inzestuös sie Erwachsene findet,die ihre Eltern oder Familienangehörige auf den Mund küssen


dämlich und unverschämt solch eine Aussage

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 23:28

Ich
Knutsch meine Kleine (5) auch auf den Mund, ihr Papa auch.

Ein Freund von mir, ca. 50, küsst seine Eltern wohl auch noch auf den Mund, laut ihm im Osten total normal; ich finde es befremdlich, kann aber ehrlich nicht sagen warum. Unter "Erwachsenen" kommt das bei mir wohl anders an. Mal sehen, wie lange ich meine Tochter küssen kann, ohne dass es jemandem unangenehm ist.

Gefällt mir

21. Juli 2016 um 23:44
In Antwort auf mimimalwieder11


dämlich und unverschämt solch eine Aussage

Schön
Das ihr meine Meinung als dämlich und unverschämt findet.
Und nein es garantiert kein Seitenhieb.
Und ja für MICH hat es was mit Inzest zu tun aber das ist meine Meinung, genauso wie es meine Meinung ist das ich es widerlich und ekelhaft finde wenn Erwachsene die verwandt sind sich küssen.
Und noch einmal Es ist MEINE Meinung. Wenn ihr das toll findet dann macht das so ist mir egal. Hier wurde Nach Meinungen gefragt und ich habe meine mitgeteilt.
Keine Ahnung warum man dann gleich so reagieren muss.

Gefällt mir

22. Juli 2016 um 0:20
In Antwort auf novembermama15

Schön
Das ihr meine Meinung als dämlich und unverschämt findet.
Und nein es garantiert kein Seitenhieb.
Und ja für MICH hat es was mit Inzest zu tun aber das ist meine Meinung, genauso wie es meine Meinung ist das ich es widerlich und ekelhaft finde wenn Erwachsene die verwandt sind sich küssen.
Und noch einmal Es ist MEINE Meinung. Wenn ihr das toll findet dann macht das so ist mir egal. Hier wurde Nach Meinungen gefragt und ich habe meine mitgeteilt.
Keine Ahnung warum man dann gleich so reagieren muss.

Befremdlich finden ist was anderes
als Leuten eine Straftat vorzuwerfen. ....weiss du überhaupt was Inzest ist????

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Fieber und Erbrechen bei 5-Jähriger
Von: fortunafeuer
neu
24. Juli 2016 um 10:32
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen