Home / Forum / Mein Baby / Ladival sonnencreme

Ladival sonnencreme

28. Mai 2007 um 18:29

hab letztens nach ladival sonnencreme fuer babies geschaut und die apotheker haben mir gesagt es gaebe keine mehr fuer babies!Nun meine Frage,kann ich fuer meinen fast 6 Monate altes Baby auch Ladival fuer Kinder Geben?Sind Die Wirkstoffe anders???
Wisst Ihr etwas darueber?
lg kicklat

Mehr lesen

28. Mai 2007 um 19:19

Hallo
Wir haben auch die von Ladival, steht für Kinder drauf, LSF 50+. Die wurde mir auch in der Apotheke empfohlen.

Lg Sandra mit Tabea (9 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 20:16

Hallo
Also ich habe bei Stiftung Warentest gerade gelesen, dass die Ladival total ungeeignet ist für Kinder. Hat nur mangelghaft abgeschnitten, obwohl man sie in der Apotheke bekommt. Am besten waren Nivea und die Sonnencremes von Aldi.
kriterien füür die schlechte Note waren ,Hautunverträglichkeit und mangelnder Sonnenschutz bei 50 + , also es war nicht der Schutz der drauf stand!

Nimm lieber die von Aldi oder Nivea. Bei de gibt es in 50+ für Kinder. Das ist der Höchste Schutzfaktor.

Lg Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 20:57

Hallo
komisch in der Ökotest hat Ladival sehr gut abgeschnitten und Nivea mangelhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 21:11
In Antwort auf ruta_12037581

Hallo
komisch in der Ökotest hat Ladival sehr gut abgeschnitten und Nivea mangelhaft.

Habe ich auch so gelesen
deswegen habe ich sie ja auch gekauft.aber ich habe die 25 fuer kinder und frage mich ob die auch fuer babies geeignet ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 21:19

Warum schneidet
sie dann bei Stiftung Öko-Test mit "sehr gut" ab?Versteh ich nicht!

@kicklat: ja,die Wirkstoffe sind nicht chemisch sondern mineralisch (sollten sie bei Babies auch immer sein!)

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 8:45

Ui
ich hab noch gar nirgends gelesen, dass ich meinen kleinen nicht eincremen darf...

verwirrte grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 11:55

Alternative Sonnencreme
Hallo, wir nehmen Lavera vom Reformhaus und die verträgt mein Kleiner super. Hatten vorher L'Oreal Babysonnencreme aus der Apotheke und davon gab's Pickelchen...

Ciao, Marie & Krümel (17 Wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 20:56

Hallo noch einmal
Ich habe mich auch beraten lassen, allerdings von einem Verwandten, der Apotheker ist und dann noch von meiner Hebi.

Der Apotheker hat mir das Urteil von SWT gezeigt und mir davon abgeraten.
Ich habe aber nicht die von Ölotest gelesen. Mich hat nur etwas erschrocken ,dass der Lichtschutzfaktor so schlecht abgeschnitten hat.

Das steht bei Stiftung Warentest:

Vier versagen beim Lichtschutzfaktor
Vier Sonnenschutzmittel halten den versprochenen Lichtschutzfaktor nicht ein: Avon bronze kids Spray-Lotion für Kinder, Ladival Sonnenschutz Milch für Kinder Reine Mikropigmente, Müller/Cadea sun Feuchtigkeits-Sonnenmilch für Kinder und Rossmann/babydream Sonnencreme. Sie unterschreiten den ausgelobten Faktor um rund 20 Prozent. Aufgrund der hohen Abweichung lautet das Qualitätsurteil in allen vier Fällen mangelhaft. Schließlich droht hier der Sonnenbrand schneller als erwartet. Die anderen Produkte halten den aufgedruckten Lichtschutzfaktor ein.

Lg Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 21:30

Wir
haben auch die Ladival LSF 50!!! Hat bei Stiftung Warentest, und Ökotest mit Testurteil sehr gut abgeschlossen. Sie ist auch für Neurodermitis sehr gut geeignet.

Dann hab ich noch die Weleda LSF 20 wenn die Sonne net ganz so vom Himmel prägelt, das ist eine mineralische Sonnencreme und gibts auch nur in der Apo

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club