Home / Forum / Mein Baby / Lady Comp Erfahrungen

Lady Comp Erfahrungen

11. Juni 2012 um 18:11

Also ich weiß das hier schon öfters gefragt wurder, aber ich finde die Threads nicht mehr.

Es geht darum das ich die Pille nicht mehr nehmen möchte aus verschiedenen Gründen:
-keine Hormone mehr nehmen
-meine Libido leidet sehr unter der Pille
- ich habe ständig Kopfschmerzen und das nervt
So nun möchte ich mich erstmal schlau machen was ihr für Erfahrungen mit dem Lady Comp gemacht habt, denn er ist ja mit 495 schon ganz schön teuer.
Und natrülich will ich wissen wie sicher er ist und ob ihr i-welche Probleme damit habt/hattet.

LG das Bienchen

Mehr lesen

11. Juni 2012 um 19:02

Hi Bienchen
Also, ich hatte auch ein paar Nebenwirkungen mit der Pille, habe mir dann nach langem hin und her überlegen nen LC zugelegt, mit der Einstellung: Selbst wenn ich schwanger werde, ist es nicht schlimm.
Gut, habe einen bei ebay gefunden, der hat mich dann nur knapp 200Euro gekostet, war 3 Jahre alt.
Das gute Teil hat 2 Zyklen lang fast nur rote (fruchtbare) und gelbe (nicht auswertbar/unsicher) Tage angezeigt. Und dann ab dem dritten Zyklus immer mehr grüne Tage gehabt.
Hatte dann zum Schluss ca 6-10 rote Tage, wo wir mit Kondom verhütet haben oder eben kein GV hatten in der Zeit. Fanden wir beide nicht schlimm.
Habe 2 "Schichten" gearbeitet. Habe also die eine Woche immer frühs (nachts ) um 4 gemessen, die Woche drauf um 7 bzw 8 Uhr. Hat das Teil auch nicht aus der Fassung gebracht. Wenn ich nachts mal raus auf Toi musste, war das auch net schlimm. (man sollte ja 4 Stunden mindestens ruhen, wenn ich mich recht erinnere?) Ansonten war mein Lebensrythmus ja gleichmässig. Bin nie wirklich krank, und Alkoholmissbrauch habe ich auch nicht bis in die Nacht betrieben Also wie er dann Auswertet weiss ich nicht.
Das Teil war knapp 2 1/2 Jahre im gebrauch, und hat mich nicht im Stich gelassen. Wir haben geheiratet, wollten ein Baby, schwupp, gleich der erste Schuss ein Volltreffer.
Mir gings auch viel besser, ohne Hormone usw und man lernt sein Körper besser kennen. Habe es nie bereut ihn mir zugelegt zu haben. Ach ja, mein Zyklus war immer recht lang und unregelmässig. (32-42Tage) und das war auch nie ein Problem. Weiss nicht wie schnell ich ihn nach der Entbindung wieder benutzen kann (wegen doch zu kurzen Nächten....)
Ich kann ihn nur Empfehlen, wenn man ihn gewissenhaft anwendet, ist er meiner Meinung nach sicher. Nur wenn auf keinen Fall ein Baby kommen sollte, würde ich das überdenken, ob ich nicht doch eine Spirale (gibts doch auch ohne Hormone?) einsetzten lassen würde.
Hoffe konnte helfen LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 19:42

@bienchen
Hi Bienchen,

auf Grund regelmäßiger täglichen Migräneattacken, habe auch ich mir einen Lady Comp gekauft (neu). Ich kann bestätigen, dass es einige Zyklen dauert, bis er 100%ig den richtigen Rhythmus gefunden hat, aber wenn er ihn hat, ist er absolut zuverlässig!
Mein Lebensgefährte vertraut dem LadyComp nur leider nicht ganz, weil ich schwanger wurde. Doch das hatte absolut nichts mit dem Gerät zu tun, sondern weil wir auf Risiko gegangen sind. Das muss ich meinem Liebsten irgendwie noch beibringen. Denn nur seinetwegen fang ich nicht wieder mit der Pille und der Migräne an
Jetzt haben wir eine wundervolle Tochter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 7:53

So
Ich schiebe mal in die Frühstücksrunde

Also ich habe eure Antworten gelesen und ich werde mir sicherer das es die richtige Entscheidung ist.
Aber ich habe einfach noch ein paar Fragen zu dem Gerät.

- Wenn ihr grüne Tage habt muss man dann noch zusätzlich verhüten?
-Ist es schlimm wenn man nachts mal aufstehen muss wegen dem Kind oder sowas?
-Wie habt ihr es im Urlaub gemacht?

@ Maus: Also die Spirale will ich nicht und meine Frauenärztin rät auch davon ab, weil ich noch jung bin. Ich habe diese Monat schon die Pille abgesetzt, weil ich keine mehr hatte und weil es mir wirklich schlecht geht.Ich bin grundsätzlich in der Pillenpause krank (nicht schlimm, aber es reicht) und das macht es nicht besser ich habe keine Lust mehr auf so ein Mist und ich muss was ändern. Ich finde deinen Text sehr hilfreich, wie lange hat es denn gedauert bis alles gut lief?

LG das Bienchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 9:08

Guten Morgen!
Guten Morgen Bienchen,

bei grünen Tagen muss man definitiv nicht verhüten, das ist ja das Schöne, finde ich. An roten und gelben Tagen einfach mit Kondom.
Auch wenn du nachts aufstehen musst, stellt das keine Probleme dar, denke ich. Ich habe immer morgens VOR dem Aufstehen gemessen, wenn sich der Körper noch in der Ruhephase befand. Das sei wichtig, steht bei mir in der Beschreibung. Und wenn ich im Urlaub oder am Wochemende länger schlafen wollte, hab ich mir den Wecker gestellt, gemessen und danach weiter geschlafen da ja jeden Morgen um die selbe Zeit gemessen werden sollte.

Alles Liebe!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 9:21
In Antwort auf lynsey_12851308

Guten Morgen!
Guten Morgen Bienchen,

bei grünen Tagen muss man definitiv nicht verhüten, das ist ja das Schöne, finde ich. An roten und gelben Tagen einfach mit Kondom.
Auch wenn du nachts aufstehen musst, stellt das keine Probleme dar, denke ich. Ich habe immer morgens VOR dem Aufstehen gemessen, wenn sich der Körper noch in der Ruhephase befand. Das sei wichtig, steht bei mir in der Beschreibung. Und wenn ich im Urlaub oder am Wochemende länger schlafen wollte, hab ich mir den Wecker gestellt, gemessen und danach weiter geschlafen da ja jeden Morgen um die selbe Zeit gemessen werden sollte.

Alles Liebe!

Gute Morgen
Na das ist ja toll das man dann ohne Kondom verhüten kann, mein Freund hasst Kondome
Du bist also schwanger geworden, aber das hatte ganz sicher nichts mit dem Lady Comp zu tun?
Ich weiß jetzt gar nicht mehr wie lange du den benutzt hast, kannst du mir das nochmal genau sagen?
Wie lange hat es gedauert bis sich alles eingespielt hat mit dem Lady Comp?
Mein Freund meinte ich solle das machen, weil es mit der Pille einfach blöd ist und man auch mal an die Gesundheit denken muss.
Ich habe ja die Pille schon abgesetzt und es geht mir viel besser und ich habe nicht ständig Heißhunger das ist toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 9:23

Guten morgen Bienchen
Ja genau, schliesse mich Stefanie an. Habe im Urlaub auch den Wecker gestellt, messen geht ruck zuck, funktioniert nach ner weile im Halbschlaf und dann grad weiterpennen. Ich bin oft nachts raus aufs Klo und habe dann weitergeschlafen und gemessen als ob nix wäre. Denke es kommt drauf an wielang die unterbrechung ist? Wenn er sich unsicher ist, weil du nachts auf warst, dann zeigt er dir eh gelb oder rot an. Schau doch mal bei ebay ob du einen gebrauchten findest. Spart man echt nen Haufen Geld und die Dinger sind trotzdem Top. Ich denke der LC wird dir gefallen, man gewöhnt sich sehr schnell dran, es schrenkt auch gar nicht ein und ist auch gar nicht kompliziert so wie man erst mal denkt. Ach ja, die ersten 2 Monate waren fast nur rote und gelbe Tage. Im dritten Monat waren dann schon ein paar grüne Tage dabei und dann wurde es von Monat zu Monat besser. Ich würd mal schätzen nach nem 1/2 Jahr kennt dich das Teil (wenn du brav regelmässig misst).
Ich habe dann später nach meinen roten Tagen gar nicht mehr messen müssen, bis ich meine Tage hatte Aber am Anfang auf jeden Fall immer brav messen, desto schneller lernt er deinen Körper kennen. Was ich auch toll fand, war das er dir ja deine Tage vorausgesagt hat. Und des hat auch meist gestimmt. Also waren mal 1-2 Tage wo meine Mens sich verspätet hat. Aber fand ich schon erstaunlich. (Da mein Zyklus ja eigentlich schon geschwankt hat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2012 um 10:06

Hi
Was ist denn ein Lea das habe ich ja noch nie gehört.
Na dann verhütest du ja schon eine ganze Weile damit und hast keine Probleme?
Können die Teile eig kaputt gehen?

LG das Bienchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 2:52
In Antwort auf rhianu_12279818

Gute Morgen
Na das ist ja toll das man dann ohne Kondom verhüten kann, mein Freund hasst Kondome
Du bist also schwanger geworden, aber das hatte ganz sicher nichts mit dem Lady Comp zu tun?
Ich weiß jetzt gar nicht mehr wie lange du den benutzt hast, kannst du mir das nochmal genau sagen?
Wie lange hat es gedauert bis sich alles eingespielt hat mit dem Lady Comp?
Mein Freund meinte ich solle das machen, weil es mit der Pille einfach blöd ist und man auch mal an die Gesundheit denken muss.
Ich habe ja die Pille schon abgesetzt und es geht mir viel besser und ich habe nicht ständig Heißhunger das ist toll

@bienchen
Hallo bienchen,

tut mir sehr Leid, dass ich erst jetzt antworte. Um deine Fragen aber trotzdem noch zu beantworten: vor meiner SS habe ich den LadyComp ca. anderthalb Jahre verwendet. Und nein, der LadyComp war nicht Schuld an meiner SS ich hatte einen roten Tag und mein Freund und ich hatten auf Risiko ohne Verhütung Sex. Das haben wir uns also ganz selbst zu verdanken

Hast du dir mittlerweile einen gekauft? Bist du zufrieden?

Liebe Grüße,
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram