Anzeige

Forum / Mein Baby

Langsam wirds mir zu bunt in der schule

Letzte Nachricht: 22. November 2014 um 20:01
H
hooda_12167180
19.11.14 um 19:22

meine tochter hat mir ja schon mehrmals erzählt , das in manchen stunden(kunst,sachunterricht und englisch) der unterricht extrem gestört wird, das sie kaum was mitkriegt. ich hatte ja auch einen thread hier deswegen und auch die lehrerin drauf angesprochen... sie meinte der klassenraum würde so schallen und auch die klasse wär sehr unruhig...
gestern kommt sie mit einem infobrief an... in der klasse sind 130 euro geklaut worden (klassengeld) und auch teure materialien. deswegen kommt auch die polizei die tage...
stand auch drin das sehr viel unruhe und streitigkeiten in der klasse sind.
heute dann wieder unruhe beim gang zum sport... sport fand gar nicht erst statt. die lehrerin hat die kinder mehrmals wieder zur schule zurück geschickt , weil 4 jungs nicht ihre klappe halten konnten. also liefen sie immer wieder los um nach einigen hundert meter wieder umzukehren.
kann doch nicht sein , das dafür der sportunterricht komplett ausfällt. und so wird das wohl auch in den anderen stunden ablaufen , das dieser ständig gestört wird und eben gar nicht richtig stattfindet. ich hab jetzt wohl letzte woche mitgekriegt, das die ruhestörer aus der klasse geworfen werden und dann in der betreuung sich aufhalten. aber das ist doch keine lösung, die zum spielen auf den schulhof zu schicken.
nächste woche ist elternsprechtag... wie soll ich das zur sprache bringen , das ich an der durchsetzungskraft der lehrer zweifle?
in der 1 und 2 klasse gab es diese probleme kaum, die lehrerin war schon älter und hatte die kinder im griff.
bei ihr haben sie nur noch musik und laut der praktikantin (meine schwester kennt die ) hätte die keine probleme mit den kindern.

den unterricht teilen sich 2 klassenlehrerinnen , beide arbeiten teilzeit... in den nebenfächern sind dann auch noch 3 andere lehrer. die klasse besteht aus 3. 4. klässlern, alter 8 bis 10. bin echt grad aus allen wolken gefallen , als sie mir vom sport erzählt hat.

Mehr lesen

G
gerda_12732665
19.11.14 um 19:30

Geht gar nicht
Auf jeden Fall ansprechen...

Und zur Klassenkasse: wo wird die denn aufbewahrt? Einfach so im Klassenzimmer oder wie?

Gefällt mir

H
hooda_12167180
19.11.14 um 19:36
In Antwort auf gerda_12732665

Geht gar nicht
Auf jeden Fall ansprechen...

Und zur Klassenkasse: wo wird die denn aufbewahrt? Einfach so im Klassenzimmer oder wie?

Hab grad meine tochter gefragt
sie weiss es nicht
oder
wie spricht man sowas an? hab grad schon mit einer anderen mutter geschrieben... die hat morgen den elternsprechtagtermin. sie wird das mit dem sportunterricht ansprechen. kann doch nicht sein , das man die kinder hin und her laufen lässt und der sport ausfällt. dann hätte ich die ruhestörer auf die bank gesetzt zur strafe oder so.

Gefällt mir

A
ash_12311042
19.11.14 um 19:59


Stören die Kinder denn nur wenn sie zusammen sind? Dann muss man sie natürlich auseinander setzen. Stören sie allgemein andere Kinder an ihrem Tisch würden evtl. Einzelplätze helfen, da können sie ja eigentlich nicht viel machen. Würde es auch ansprechen, ich denke ich würde einfach Fragen wie das was in dem Brief angesprochen wurde denn jetzt gelöst werden soll.

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
19.11.14 um 23:09

Es sind wohl einige verhaltensauffällige kinder
die praktikantin meinte zu meiner schwester sogar die hälfte der klasse geht gar nicht... sie wär da auch schon mal heulend raus.
ich kenn ungefähr ein drittel der klasse schon aus kitazeiten und ein paar aus den letzten jahren schule...diese sind bis auf einen normal.
die hauptruhestörer sind 4-6 jungs, davon 2 (das weiss ich sicher) die schon eine klasse wiederholt haben.
ein anderer junge ist die tage erst, nach mehrmaligen verwarnungen aus der betreuung rausgeflogen...
ob es an den klassenlehrerinnen liegt, kann ich nicht sagen, die meiste unruhe herrscht wohl in den nebenfächern(andere lehrer, die kenn ich überhaupt nicht)
schwierig gleich 4-6 jungs da auseinanderzusetzen, was meiner meinung nach nichts bringen würde. der eine wirft dann mal eben schuhe , etui und was er sonst so findet... erzählte mir meine tochter erst vor einigen tagen. ich hab ihn auch mal unten im flur angetroffen.auf die frage was er hier macht, meint er auf toilette gehen ( er stand da nur rum und wartete,wahrscheinlich um nicht am unterricht teilnehmen zu müssen). falls sich jemand fragt , was ich da mache...ich bring schon mal das frühstück nach, weil ich in ruhe zum bäcker laufe.leg es dann in ihr fach im flur.
der andere muss immer einen bus später nehmen , weil es nur streit und prügeleien am bustreff gab. gespräch mit eltern und jugendamt soll es gegeben haben , aber die sehen keinen handlungsbedarf. ihn hab ich auch schon während des unterrichts(kurz nach 8) auf dem schulhof angetroffen , auf die frage warum er nicht im unterricht ist, meinte er, er darf nicht , weil er diesen stört.
er wird also von vornherein oder vorsorglich vom unterricht ausgeschlossen. ihm scheint es egal oder sogar ganz recht zu sein. aber das kann doch nicht die lösung sein. er hat die deutscharbeit komplett verweigert, zumindest vermut ich das bei einer 6.
ich bin doch recht enttäuscht, die ersten beiden jahren waren so problemlos und jetzt ist ständig was in der schule.klar es betrifft mein kind nur indirekt, aber sie sagt ja selbst , das sie nicht immer alles mitkriegt und heute war sie so genervt von dem hin und her...
ich überleg mich direkt an die rektorin zu wenden. was soll ich die klassenlehrerinnen anhauen , wenn meistens die nebenfächer von anderen lehrern betroffen sind.
was mit der klassenkasse ist, kann ich nicht recht verstehen...wie ich der infopost entnehmen konnte , kommt wohl nur eins der kinder in frage. aber würde ein kind auch teures material(was auch immer das gewesen sein soll) klauen?
andere schule wär möglich , möchte ich aber echt nur ungern. nicht das ich vom regen in die traufe komme ...

Gefällt mir

H
hooda_12167180
20.11.14 um 10:06

Ich seh das problem in diesen auffälligen kindern
aber auch in der allgemeinen kuschelpädagogik.
heute morgen hab ich micgh mit zwei müttern unterhalten ... regten sich genauso wie ich auf.
die eine will das heute zur sprache bringen und wissen was die lehrer zu untenehmen gedenken. ihre tochter wurde angespuckt von einem der jungs, sie beschwerte sich bei einer lehrerin, die meinte geh ihm aus dem weg. klar ist auch so einfach.
der gleiche junge hat die tage deftig eins auf die fresse gekriegt, von seinem mitschüler(auch eins dieser kinder) mit füssen getreten , ein mädchen welches dazwischen gehen wollte , wurde gegen die wand gestossen und mit den worten hau ab du h... beleidigt. eine andere mutter hat das ganze mitgekriegt, sie war zufällig anwesend , weil sie auch gucken wollte , welcher junge ihre tochter bedroht. die kleine hat 2 mal zettel in ihrer jacke gefunden ...ich bring dich um , unterschrieben mit dem namen des ersten oben erwähnten jungen...war aber wohl ein anderer... naja das reicht denk ich mal um einen kleinen einblick zu was hier momentan abgeht. diese mutter hat sich übrigens den schläger gepackt und ihm ordentlich die leviten gelesen ...aber bringen wird das sicher nicht viel.
jedenfalls sind wir mütter uns einig das es so nicht mehr weitergehen kann. wir werden das jetzt an den eltersprechtagterminen ansprechen und gucken was die klassenlehrerinnen an plan haben. passiert da nichts , gehen wir zu dritt zur rektorin.und dann mal gucken... kann doch nicht sein , das unsere töchter angespuckt, beschimpft, geschlagen und beleidigt werden.

Gefällt mir

K
kamala_11901399
20.11.14 um 10:19

So
langsam bekomm ich echt einen zuviel! NATÜRLICH ist es ätzend, wenn es in der Klasse drunter und drüber geht, Geld geklaut wird, Stunden ausfallen, sich gegenseitig geschlagen wird und so weiter. ABER das mit Kuschelpädagogik zu erklären ist ZU einfach! Klassenkasse muss weg gesperrt werden, so dass nur die Lehrerin Zugang hat; ich kann kaum glauben, dass das in der Klasse anders läuft!
Man kann nicht einfach permanent die Kinder vor die Tür setzen, wenn sie stören, denn damit verletzt man ganz grob die Aufsichtspflicht; daher diese Nummer mit dem ständigen hin und zurück gehen beim Sport. Ist blöd, aber was soll sie denn machen?
Ich , als Lehrerin, darf keinen Schüler anfassen, ohne dass gleich gebrüllt wird. Jedes mal, wenn ich mich zwischen 2 prügelnde Schüler werfe, was OFT genug vorgekommen ist, weil blöderweise mein männlicher Kollege gerade mit 2 weiteren prügelnden Schülern beschäftigt war, begebe ich mich auf rechtlich SEHR vermintes Gebiet! Macht man aber trotzdem, weil man eine Prügelei eben nicht so laufen lassen kann. Was glaubst du, was los ist, wenn der Junge einen blauen Fleck am Arm zurück behält, weil ich ihn festgehalten habe, damit er dem anderen nicht die Rübe einschlägt? Das kann mich meinen Job kosten!
Welcher Lehrer hat denn auf sowas noch Bock? Insbesondere, wenn dann Eltern auf die Barrikaden gehen, die einfach nicht glauben wollen, dass ihr kleiner Liebling ca 2 Jahre vom ersten mal Jugendarrest entfernt ist, wenn SIE SELBST als Eltern nicht langsam mal tätig werden. Immer alles mit laschen Lehrern zu erklären funktioniert nicht!

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
20.11.14 um 10:37
In Antwort auf kamala_11901399

So
langsam bekomm ich echt einen zuviel! NATÜRLICH ist es ätzend, wenn es in der Klasse drunter und drüber geht, Geld geklaut wird, Stunden ausfallen, sich gegenseitig geschlagen wird und so weiter. ABER das mit Kuschelpädagogik zu erklären ist ZU einfach! Klassenkasse muss weg gesperrt werden, so dass nur die Lehrerin Zugang hat; ich kann kaum glauben, dass das in der Klasse anders läuft!
Man kann nicht einfach permanent die Kinder vor die Tür setzen, wenn sie stören, denn damit verletzt man ganz grob die Aufsichtspflicht; daher diese Nummer mit dem ständigen hin und zurück gehen beim Sport. Ist blöd, aber was soll sie denn machen?
Ich , als Lehrerin, darf keinen Schüler anfassen, ohne dass gleich gebrüllt wird. Jedes mal, wenn ich mich zwischen 2 prügelnde Schüler werfe, was OFT genug vorgekommen ist, weil blöderweise mein männlicher Kollege gerade mit 2 weiteren prügelnden Schülern beschäftigt war, begebe ich mich auf rechtlich SEHR vermintes Gebiet! Macht man aber trotzdem, weil man eine Prügelei eben nicht so laufen lassen kann. Was glaubst du, was los ist, wenn der Junge einen blauen Fleck am Arm zurück behält, weil ich ihn festgehalten habe, damit er dem anderen nicht die Rübe einschlägt? Das kann mich meinen Job kosten!
Welcher Lehrer hat denn auf sowas noch Bock? Insbesondere, wenn dann Eltern auf die Barrikaden gehen, die einfach nicht glauben wollen, dass ihr kleiner Liebling ca 2 Jahre vom ersten mal Jugendarrest entfernt ist, wenn SIE SELBST als Eltern nicht langsam mal tätig werden. Immer alles mit laschen Lehrern zu erklären funktioniert nicht!

In der schule sind nun mal die lehrer
vor ort um für ruhe zu sorgen. mit kuschelpädagogik meinte ich zb die aussage der einen lehrerin ,das mädchen sollte dem jungen aus dem weg gehen. sie hat den jungen nicht mal ermahnt. kein wunder das ihr unterricht das reine chaos ist.
natürlich kann man die kinder 2h hin und her scheuchen, aber wär es nicht sinnvoller die jungs auf die bank zu setzen, whrend die anderen kinder sport machen.
ich würde bei jedem vorfall, die eltern anrufen , damit sie ihr kind abholen,somit auch die eltern in die pflicht nehmen. in der nachmittagsbetreuung wird das auch so gehandhabt bzw nach mehrmaligen erwarnungen , wird das kind aus der betreuung ausgeschlossen.

Gefällt mir

H
hooda_12167180
20.11.14 um 10:46
In Antwort auf kamala_11901399

So
langsam bekomm ich echt einen zuviel! NATÜRLICH ist es ätzend, wenn es in der Klasse drunter und drüber geht, Geld geklaut wird, Stunden ausfallen, sich gegenseitig geschlagen wird und so weiter. ABER das mit Kuschelpädagogik zu erklären ist ZU einfach! Klassenkasse muss weg gesperrt werden, so dass nur die Lehrerin Zugang hat; ich kann kaum glauben, dass das in der Klasse anders läuft!
Man kann nicht einfach permanent die Kinder vor die Tür setzen, wenn sie stören, denn damit verletzt man ganz grob die Aufsichtspflicht; daher diese Nummer mit dem ständigen hin und zurück gehen beim Sport. Ist blöd, aber was soll sie denn machen?
Ich , als Lehrerin, darf keinen Schüler anfassen, ohne dass gleich gebrüllt wird. Jedes mal, wenn ich mich zwischen 2 prügelnde Schüler werfe, was OFT genug vorgekommen ist, weil blöderweise mein männlicher Kollege gerade mit 2 weiteren prügelnden Schülern beschäftigt war, begebe ich mich auf rechtlich SEHR vermintes Gebiet! Macht man aber trotzdem, weil man eine Prügelei eben nicht so laufen lassen kann. Was glaubst du, was los ist, wenn der Junge einen blauen Fleck am Arm zurück behält, weil ich ihn festgehalten habe, damit er dem anderen nicht die Rübe einschlägt? Das kann mich meinen Job kosten!
Welcher Lehrer hat denn auf sowas noch Bock? Insbesondere, wenn dann Eltern auf die Barrikaden gehen, die einfach nicht glauben wollen, dass ihr kleiner Liebling ca 2 Jahre vom ersten mal Jugendarrest entfernt ist, wenn SIE SELBST als Eltern nicht langsam mal tätig werden. Immer alles mit laschen Lehrern zu erklären funktioniert nicht!

Wie ich heute morgen erfahren hab
steht die kasse auf dem lehrerpult. wieso weiss ich nicht
vielleicht ist noch nie was weggekommen und die lehrerin war naiv zu glauben , das die kinder da nicht drangehen.
ich weiss nicht ob die da ständig steht, wenn ja könnte es auch die putzfrau oder sonst wer gewesen sein.

Gefällt mir

Anzeige
K
kamala_11901399
20.11.14 um 10:54
In Antwort auf hooda_12167180

In der schule sind nun mal die lehrer
vor ort um für ruhe zu sorgen. mit kuschelpädagogik meinte ich zb die aussage der einen lehrerin ,das mädchen sollte dem jungen aus dem weg gehen. sie hat den jungen nicht mal ermahnt. kein wunder das ihr unterricht das reine chaos ist.
natürlich kann man die kinder 2h hin und her scheuchen, aber wär es nicht sinnvoller die jungs auf die bank zu setzen, whrend die anderen kinder sport machen.
ich würde bei jedem vorfall, die eltern anrufen , damit sie ihr kind abholen,somit auch die eltern in die pflicht nehmen. in der nachmittagsbetreuung wird das auch so gehandhabt bzw nach mehrmaligen erwarnungen , wird das kind aus der betreuung ausgeschlossen.

Eben
hab ich mich zu sehr aufgeregt, entschuldige, aber es ist ein so leidiges Thema und so viele Eltern sehen ihre eigene Verantwortung als so gering an, dass es echt tragisch ist...
Also: es geht gar nicht, dass die einzige Maßnahme der Lehrerin darin besteht, zu raten, dem Jungen aus dem Weg zu gehen. Bei uns werden körperliche Angriffe allerdings auch ziemlich hart geahndet mit, je nach Härte, Ausschluss vom Unterricht, Anzeige, Klassenkonferenz, Suspendierung usw. Es gibt ja diverse Abstufungen.
Vielleicht ist das Problem an der Schule, dass der Rektor nicht hinter den Lehrern steht? Da kann es zu Unsicherheiten kommen, die dann dazu führen, dass zu lasch entschieden wird.
Zum Sport: ich kann nur vermuten, aber vielleicht wäre es zu gefährlich gewesen, den Sportunterricht durchzuziehen mit Chaoten, die auf der Bank sitzen und Zeit haben, richtig Mist zu bauen?
Ich würde auch eher zu der Variante Bank sitzen tendieren, aber ich hab auch eine Aufsicht, die sich um die Banksitzer kümmert.
Und zum Abholen: sehr gute Idee, machen wir auch sehr oft. Was glaubst du, wie oft dort niemand ans Telefon geht? Jedes Kind hat eine Kontaktperson angegeben, die in solchen Fällen verständigt wird. Erreichbar eben zur Schulzeit! Wird ignoriert.. Ist nicht ihr Problem! Denn während der Schulzeit wird die Erziehung den Lehrern überlassen; da haben Eltern dann Pause! ( überspitzt gesagt)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kamala_11901399
20.11.14 um 10:55
In Antwort auf hooda_12167180

Wie ich heute morgen erfahren hab
steht die kasse auf dem lehrerpult. wieso weiss ich nicht
vielleicht ist noch nie was weggekommen und die lehrerin war naiv zu glauben , das die kinder da nicht drangehen.
ich weiss nicht ob die da ständig steht, wenn ja könnte es auch die putzfrau oder sonst wer gewesen sein.

Da muss ich
jetzt echt lachen!
Das ist dämlich!!! Für die Dummheit sollte die Lehrerin das fehlende Geld aus eigener Tasche dazu geben!

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
20.11.14 um 11:09
In Antwort auf kamala_11901399

Eben
hab ich mich zu sehr aufgeregt, entschuldige, aber es ist ein so leidiges Thema und so viele Eltern sehen ihre eigene Verantwortung als so gering an, dass es echt tragisch ist...
Also: es geht gar nicht, dass die einzige Maßnahme der Lehrerin darin besteht, zu raten, dem Jungen aus dem Weg zu gehen. Bei uns werden körperliche Angriffe allerdings auch ziemlich hart geahndet mit, je nach Härte, Ausschluss vom Unterricht, Anzeige, Klassenkonferenz, Suspendierung usw. Es gibt ja diverse Abstufungen.
Vielleicht ist das Problem an der Schule, dass der Rektor nicht hinter den Lehrern steht? Da kann es zu Unsicherheiten kommen, die dann dazu führen, dass zu lasch entschieden wird.
Zum Sport: ich kann nur vermuten, aber vielleicht wäre es zu gefährlich gewesen, den Sportunterricht durchzuziehen mit Chaoten, die auf der Bank sitzen und Zeit haben, richtig Mist zu bauen?
Ich würde auch eher zu der Variante Bank sitzen tendieren, aber ich hab auch eine Aufsicht, die sich um die Banksitzer kümmert.
Und zum Abholen: sehr gute Idee, machen wir auch sehr oft. Was glaubst du, wie oft dort niemand ans Telefon geht? Jedes Kind hat eine Kontaktperson angegeben, die in solchen Fällen verständigt wird. Erreichbar eben zur Schulzeit! Wird ignoriert.. Ist nicht ihr Problem! Denn während der Schulzeit wird die Erziehung den Lehrern überlassen; da haben Eltern dann Pause! ( überspitzt gesagt)

Es war noch ne praktikantin dabei
sie als klassenlehrerin,unterrichtet auch sport, muss aber schon durchgreifen können, dann setz ich eben jeden chaoten in je eine ecke der sporthalle.die hat sie ja in der halle schon im auge.
ich hab zb mehrere nummern angegeben... von der arbeit, meinem mann, von zuhause,von der oma.
die rektorin kann ich schwer einstufen, hatte mich damals in der ersten klasse bei ihr beschwert , wegen der kleinen und großen baumstämme, die in einer ecke zum spielen liegen. diese werden aber auch gern auf dem schulhof rumgetragen... einen hat meine tochter mal auf den fuß gekriegt und ich musste sie abholen.na ja die stämme sind immer noch da...
sonst scheint sie kompetent...wir haben ja auch heute morgen vereinbart, falls es in der klasse nicht zur ruhe kommt uns auch an die rektorin zu wenden.

Gefällt mir

A
an0N_1269329399z
20.11.14 um 15:54


Bei Euch gibt es Kollektivstrafen und "Sippenhaft" in der Schule?? Wer hat sich denn solchen Schwachsinn ausgedacht?

Als Mutter würde ich da auf die Barrikaden gehen, weil ich finde, das soetwas gar nicht geht. Warum sollen brave, artige Schüler für die Vergehen von irgendwelchen Rotzlöffeln geradestehen? Und manche Kinder sind einfach nicht erzogen. Das ist schade und traurig für diese Kinder, aber jetzt alle für das Versagen, die Unfähigkeit und oftmals auch die Unlust mancher Eltern, anständig zu erziehen, büßen zu lassen, kann doch auch nicht der richtige Weg sein.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1264540499z
22.11.14 um 12:21
In Antwort auf kamala_11901399

Da muss ich
jetzt echt lachen!
Das ist dämlich!!! Für die Dummheit sollte die Lehrerin das fehlende Geld aus eigener Tasche dazu geben!

Wieso verurteilst du die Lehrerin, ohne zu wissen,
WO genau das Geld aufgehoben wurde?

Es kann in ihrer eigenen Aktentasche gewesen sein, von wo es entwendet wurde.

Gefällt mir

K
kamala_11901399
22.11.14 um 12:23
In Antwort auf an0N_1264540499z

Wieso verurteilst du die Lehrerin, ohne zu wissen,
WO genau das Geld aufgehoben wurde?

Es kann in ihrer eigenen Aktentasche gewesen sein, von wo es entwendet wurde.

Siehe oben...
Die Klassenkasse steht auf dem Pult!

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
22.11.14 um 12:55

Hauptsächlich sinds
4-6 jungs. die eine mutter war ja schon zum elternsprechtag. die lehrer wissen um das problem und es soll wohl jetzt konsequenter dagegen vorgegangen werden.
einer der jungs wurde jetzt auch von der nachmittagsbetreuung erst mal ausgeschlossen...er soll der einen erzieherin gesagt haben , ich lass mir nichts von h....müttern sagen. es findet jetzt ein elterngespräch statt.

Gefällt mir

A
an0N_1264540499z
22.11.14 um 16:46
In Antwort auf kamala_11901399

Siehe oben...
Die Klassenkasse steht auf dem Pult!

Das habe ich übersehen
beim Lesen. Sorry und danke für die Auskunft.

Gefällt mir

Anzeige
C
caria_987773
22.11.14 um 20:01

Also
Das erste, was ich im referendariat gelernt habe, ist, dass das Bstrafen der ganzen klasse per Schulgesetz verboten ist. Ist meiner meinung nach auch ne ganz miese nummer und geht gar nicht! Die ganze klasse bestrafen, weil 4-5 kinder mist bauen? Schrecklich!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige