Home / Forum / Mein Baby / Langzeit Stillmütter, wie steht ihr dazu???

Langzeit Stillmütter, wie steht ihr dazu???

9. August 2010 um 17:50

Hallo liebe Mamis,

ich habe eben in der vorschau von Explosiv gesehen, das nachher das Thema kommt, Langzeitstill Mütter, die Kids stehen kurz vor der Einschulung und hängen immer noch an Mamas brust.
So nun mal Hand aufs Herz, wer von euch mamis stillt schon sehr sehr sehr lange sein Kind und wer von euch kann es sich vorstellen sein Kind mit 3,4,5 jahren und älter noch zu stillen????


Interessiert mich mal

Freue mich auf Antworten.

Mehr lesen

9. August 2010 um 17:55

Medina
ja das finde ich auch, die zeigten, wenn ich das richtig verstanden habe einen 11 jährigen der an mamis brust hing.
Muss ich gleich unbedingt schauen, wenn der kleine mich lässt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 18:42

In 2 Wochen 1 Jahr
und ich will mal gucken, je nachdem wie mein Sohn und ich Lust haben stille ich weiter!

Maximum für mich wäre aber der 2. Geburtstag (würd ich zumindest jetz sagen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 19:38

Hm
also ich kann mir vorstellen mein kind bis vlt ,1,5 jahre zu stillen.

danach werden sie so selbständig und gehen auch anders mit der brust um. ich konnte meine erste tochter nur 3 monate stillen und es war eigl schön . unsere zweite stille ich nun seit fast 4 monaten und sehe den unterschied wenn sie älter werden, teils empfinde ich es als seltsam wenn sie meine brust so kenetet ,es ist für sie ja sogesehen die trinkflasche aber mir fällt es nun sehr schwer für meinen mann zu differenzieren..ich reduziere sie momentan einfach auf nahrungsspender und kann da nicht mals mehr lust empfinden ,der gedanke is irgendwie nicht schön ..erst trinkt sie dann spielt er nene ..drum gibs da auch nich so ran.

und denke das sollte ich unserer partnerschaft nich so elend lange antun lach. wenns vlt nur n jahr wird is auch gut und sollte sie dann 1 oder 2 mal am tag n schluck haben wollen komme ich damit sicherlich besser klar lach

aber alles drüber finde ich fragwürdig.

lg

bk mit cori 1,9 und line fast 4 monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 20:05


Also, wenn ich mir den Beitrag so angesehen habe, dann habe ich das Gefühl, dass die Mütter ihre Kinder damit einfach nur an sich binden wollen. Denen gehts doch eigentlich nur darum, dass sie die kids dann immer ganz nah bei sich haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 23:18


Seit wann kennt sich ein Frauenarzt mit Kinderpsychologie aus? Das ist mir ja ganz neu Und seit wann sind Gynäkologen Stillberaterinen??

Meine Kleine wird im Okt. drei Jahre und wird noch Abends gestillt. Sie bleibt ohne Probleme bei den Omas oder Freundinen. Auch über Nacht ist das kein Problem, ich werde sogar regelrecht aus der Wohnung geschmissen wenn sie wo übernachten darf, soviel zur Abhängigkeit

In meinen Freundes- und Bekanntenkreis stillen übrigens alle länger. Da sind mind. 4 Stillkinder über 2 Jahre alt und alle sind selbständig, selbstbewusst und UNabhängig.

Ich finde nur das in dem Bericht die Grenzen der Kinder überschritten werden. Die eine mit den vielen Kindern und dem älteren Stillkind: wenn das Kind schon nicht möchte das andere ihn stillen sehen, dann sollten die Eltern das auch aktzeptieren und ihn dann nicht noch mit "heimlichen" Filmaufnahmen, die nur der Vater machen durfte, ins Fernsehen bringen.

Lg M + AS 10/07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 23:21


Schafmilch ist aber für Lämmer, Muttermilch für Menschenbabys Was sollen die armen Lämmchen dann trinken? Bekommen die Kuhmilch?

Ach ja, Kätzchen soll man doch auch keine Kuhmilch geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 23:44
In Antwort auf ocean_12269054


Schafmilch ist aber für Lämmer, Muttermilch für Menschenbabys Was sollen die armen Lämmchen dann trinken? Bekommen die Kuhmilch?

Ach ja, Kätzchen soll man doch auch keine Kuhmilch geben...

@teppichklopfer
wie geil... lach mich kaputt...
und was kriegen kälber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 7:17
In Antwort auf amelia_12489180

@teppichklopfer
wie geil... lach mich kaputt...
und was kriegen kälber?

Mopsmilch?
Da gab es doch so einen Film, der hat immer seinen Mops gemolken, ich weis nur nicht mehr welcher das war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 7:55

Einfach
nur erschreckend

Mehr fällt mir dazu nicht ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2010 um 16:01

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt 2 1/4 und er stillt noch und nein, ich zwinge ihn nicht dazu im Gegenteil, er darf sich gerne abstillen wenn er es möchte.
Ich kann nicht sagen wo meine altermässige Grenze ist wobei es mich jetzt auch schon manchmal nervt , das geht aber wohl jeder stillenden Mutter mal so.

Ach ja, was ich immer lustig finde sind Aussagen wie " Ich hab zwar nicht gestillt oder nur kurz aber länger als XYZ könnte ich mir das niiiiee vorstellen."
Tja, was soll ich sagen, ich konnte mir das auch nicht vorstellen aber man wächst da einfach rein, man sagt nicht "Heute ist er/sie 1 Jahr, jetzt hör ich auf" Man sollte diesbezüglich auch auf sein Kind eingehen!

Man kann sich im Leben übrigens vieles nicht vorstellen was dann aber manchmal trotzdem eintrifft!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen