Home / Forum / Mein Baby / Lärmbelästigung durch das Kind

Lärmbelästigung durch das Kind

20. Februar 2010 um 21:27

Hallo zusammen,

ich schildere mal kurz unsere Lage.

Wir sind vor etwas mehr als einem Jahr in eine 3 Zimmer Wohnung eingezogen. Beim Einzug hieß es, keine Kinder erwünscht. Das sollte uns Recht sein. (Zu diesem Zeitpunkt war die Mieterin über uns schon im 3. Monat schwanger, was wir ein paar Tage nach unterschreiben des Mietvertrags erst erfahren haben). Meine Frau und ich wollten abwarten wie die Lärmbelästigung sich nach der Geburt entwickelt. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass dieses Haus praktisch keinerlei Isolierung hat. Beispiel: Bei geschlossenen Fenstern versteht man jedes Wort, dass auf der Strasse gesprochen wird. Man hört jeden einzelnen Schritt, jeden Toilettengang und überhaupt jedes Geräusch was in der Wohnung über uns statt findet.

In diesem Zusammenhang gehen wir ohnehin schon davon aus, dass wir viel zu viel Miete für diese "Bruchbude" zahlen. Das Haus war ursprünglich mal als 1-Familienhaus gedacht, aber jetzt wohnen 3 Parteien drin (es existieren keine Wohnungstüren, sondern lediglich Zimmertüren aus Holz etc.).

Bis vor 14 Tagen hielt sich die Lärmbelästigung durch das Kind in ertragbaren Grenzen. Mittlerweile krabbelt das Kind. Das Kind wird sozusagen im Zimmer über unserem Schlafzimmer "abgelegt" und kann dort fröhlich auf dem Boden rumhämmern und sich lautstark bewegen. In unserem Schlafzimmer ist die Lärmbelästigung (Ein "Bollern" und rumpeln, teilweise "vibriert" sogar die Wand) dermassen unerträglich, dass schlafen ab 8Uhr morgens unmöglich ist (auch Sonntags), und auch sonst jegliche Arbeit die Konzentration erfordert undenkbar geworden ist. Dieses rumpeln ist nichtmal durch den Fernseher zu übertönen.

Wir haben die Mieterin in den vergangenen Tagen bereits 2 mal darauf hingewiesen, sie sieht jedoch offensichtlich keinerlei Handlungsbedarf. Wir würden uns sogar mit der "Verlegung" des Kindes in ein anderes Zimmer (nicht über unserem Schlafzimmer) zufrieden geben, doch auch das verweigert die Mieterin offensichtlich.

Wir sind mittlerweile dermassen gestresst, es ist einfach nicht auszuhalten. Wir suchen wegen all den oben genannten Gründen bereits seit einiger Zeit nach einer neuen Wohnung, sind bisher jedoch leider nicht erfolgreich gewesen. Sollte man eine neue Wohnung finden - wirkt sich die ganze Situation dann womöglich auch auf eine vorhandene Kündigungsfrist aus, oder spielt das alles keine Rolle?

Meine Frage ist nun, was können wir tun?

Mehr lesen

20. Februar 2010 um 21:30

Lol
geh hoch beschwer dich das dir ein KIND zu laut ist ... ich denke sie wird dich auslachen ... viel spasss

bin ich froh das unter uns familie wohnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 21:33


ich habe das eigentlich in einem forum gefunden. fand das so witzig, dass ich es reinpasten musste .
leute gibts, die gibts nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 21:33

Haha
wohnst DU unter uns?

Da wohnt auch so ein Hirni, der meinte, wir sollten unseren Sohn mal bitte zur Ruhe bringen. Zumindest nachts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 21:36

Marcshagall
lese mal, was ich unten geschrieben habe
ich fand es in einem fprum für mietrecht (unsere vermieter wollen uns die kaution nicht zurückzahlen) und da habe ich es gefunden. bin fast von der couch runtergefallen hehe, kann mir nicht vorstellen, dass krabelnde kinder so viel krach machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 21:42

@marcshagall
das schlimme ist, dass der threadersteller erst 33 Jahre alt ist. Er hört sich aber schon deutlich nach einem Opa an . Wüsste gar nicht, dass es solche kinderfeindliche Leute gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 22:06

Boah,
zu so nem Schwachsinn fällt mir nix mehr ein. Ich schließe mich den Vorrednern an. Und das im Babyforum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 22:09

@keineahnung
Du wirst lachen, aber ich kann den Verfasser des Textes sogar verstehen! Wir haben vorher auch in einem Haus gewohnt mit einer Familie mit 2 Kindern über uns. DAs Problem war dass es sich um einen Fehlboden handelte der zwichen den Wohnungen war und der praktisch ohne Dämmung ist und man hat ALLES gehört. Am schlimmsten war wenn der Vater durch die Wohnung gelaufen ist, ich dachte jedes mal die Decke kommt runter!

Die Kinder, sprich spielen etc. hat mich weniger gestört, nur das ständige rumgetrample von allen Familienmitgliedern. Die sind ja nur normal gegangen aber es war echt Hölle.
Einmal hat der Vater gerufen im KiZi "Aufstehen Kinder", es war 7.00 Uhr morgens am Sonntag und ich bin senkrecht im Bett gestanden!
Wir haben nach genau 4 Wochen wieder angefangen einen neue Wohnung zu suchen!

Und jetzt haben wir das Problem anders rum, unser Sohn soll doch bitte nicht so viel Schreien! Ich hab gefragt ob ich ihm den Mund zukleben soll aber keine Antwort erhalten...Und das ist nur eines von ca. 50 SAchen die wir doch bitte nicht machen sollen!

Fazit: Vor dem Umzug die HÄuser und Nachbarn gut angucken,gelle!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 23:37

Wie wär's damit:
selbst ein Kind machen, das dann versucht das Kind von oben im Lärmpegel zu übertrumpfen. Das hat zwar ein paar Monate Vorlauf, würde Euch aber auf den richtigen Weg bringen.
Haha könnte micht totlachen! Schon mal nen Knopf zum Abstellen an nem Kind gefunden?
Kind verlegen, nee ist klar, man ändert ja auch mal eben so das Kinderzimmer in ein anderes Zimmer.
Werdet erwachsen oder sucht Euch ne Wohnung auf dem Land wo weit und breit kein anderer Mensch wohnt, damit ihr nicht weiter belästigt werdet. Könnte ja auch sein, dass in einer anderen Wohnung auch plötzlich eine andere Mieterin schwanger wird. Oder es wohnen ältere Leute dort, die ne Gehhilfe brauchen, die Lärm macht oder ein anderer Mieter hat ne Erkältung und werdet nachts vom Husten wach.
Mann Mann Mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2010 um 22:05

Lärm durch Kinder
Ich kann mir vorstellen wie es ist ,ich weiß aber genauso wie es anders herum ist.
Meine Tochter ist 3 und versucht mit aller Macht ihren Willen durchzusetzen ,sie bockt sehr laut und lange und momentan fast täglich!!
So ich kann machen was ich will,es hilft kein reden man kann sie nur in ihr Zimmer setzen und ausbocken lassen, was echt heftig manchmal bei ihr ist,mir tut es dann sehr leid für die Nachbarn aber was soll man machen?
Nicht nur das ich im 3-Schichtsystem auf einer Intensivstation arbeite,nein dazu hab ich einen kleinen Teufel zuhause(den ich trotzdem über alles liebe)der desöfteren alles zusammen brüllt.
Hinzu kommen dann noch die Nachbarn die obwohl sie selber 3 Kinder groß gezogen haben(sind schon aus dem Haus)vorhin geklingelt haben das es so nicht ginge bla,bla ,bla!!Natürlich kann ich es verstehen das das belastend ist,für mich auch aber ich kann dann nicht gebrauchen von wegen das hatten wir hier noch nie (dazu muss ich sagen hatte ich bis vor einem halben Jahr Leute über mir die ihre Kinder mißhandelt haben was laut stark zu hören war und auch zu sehen ,niemand hat etwas gemacht weil alle schiesshatten nur ich bin zum Jugendamt und zur Polizei u.s.w .)das habe ich meiner Nachbarin auch so gesagt,sie meinte bloss ja der hat uns ja auch bedroht ja mich auch trotzdem ha ich nicht weg gesehen!!!Das macht mich alles noch viel wütender!!Meine Nachbarin meinte außerdem ich solle sie in ihr Zimmer sperren bis Ruhe ist ,ja was glaubt sie den was ich versuche!!!Er meinte ich solle mir Hilfe holen und son scheiß,ich denke ganz ehrlich da sie beide Rentner sind haben sie eben nichts anderes zu tun!!!Es macht halt nur unheimlich wütend damals haben alle den Kopf eingezogen aus Angst.
Ich kann es wirklich verstehen aber dann sucht euch ein Haus in der Wallachei den auch wenn Kinder unerwünscht sind kann kein Vermieter verbieten schwanger zu werden!!Ich glaub auch nicht das sich das auf die Kündigungsfrist auswirkt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie fallen die sachen von "next" aus?
Von: mandarine1308
neu
7. November 2010 um 21:04
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen