Home / Forum / Mein Baby / Lasst ihr euch/eure Kinder gegen Grippe impfen?

Lasst ihr euch/eure Kinder gegen Grippe impfen?

25. Oktober 2018 um 16:16

Huhuu ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben. Ich bin absolut pro impfen aber habe mich bislang bei meinem Sohn z.B.nur mit den Impfungen befasst die man impfen lassen „muss“ weil gefährlich für Kleinkinder. Dies soll kein pro/contra Impf-Tread werden, es geht mir esplizit um die Grippeimpfung. Meine Freundin z.B.impft die ganze Familie. Die Grippewelle im letzen Jahr war so heftig, wir sind alle verschont geblieben bis auf ein biss‘l Schnuppi. Mein Mann und ich hatten glaub ich die letzte Grippe vor zig Jahren.... wir haben andere Schwachstellen. Mich interessiert eure Meinung! LG, happymum

Mehr lesen

25. Oktober 2018 um 16:39

Wir lassen uns alle nicht gegen Grippe impfen. 
ich denke, wir sind alle gesund und fit und würden eine grippe durchstehen wenn wir ein bekommen. Wenn ein Mensch geschwächt ist (mein Vater ist chronisch krank) finde ich es durchaus sehr sinnvoll. 

2 LikesGefällt mir

25. Oktober 2018 um 16:45

Nein (meine Kinder haben aber ansonsten alle empfohlenen Impfungen). Die Grippeimpfung hilft ja auch nur bedingt, da sich Viren verändern und der Impfstoff immer den letztjährigen Viren angepasst wird.

Ich habe im Schnitt alle 15 Jahre eine Grippe. Das halt ich aus und halte ich für vertretbar Statt uns allem 1x jährlich eine Impfung "zu gönnen", die dann vielleicht nichts nützt, stärke ich unser Immunsystem lieber das ganze Jahr.

3 LikesGefällt mir

25. Oktober 2018 um 17:44
In Antwort auf lori1223

Nein (meine Kinder haben aber ansonsten alle empfohlenen Impfungen). Die Grippeimpfung hilft ja auch nur bedingt, da sich Viren verändern und der Impfstoff immer den letztjährigen Viren angepasst wird.

Ich habe im Schnitt alle 15 Jahre eine Grippe. Das halt ich aus und halte ich für vertretbar Statt uns allem 1x jährlich eine Impfung "zu gönnen", die dann vielleicht nichts nützt, stärke ich unser Immunsystem lieber das ganze Jahr.

So wie die Grippe anfang diesen Jahres...
die hatte einen ganz anderen Virenstamm als die Grippe-Impfung abgedeckt hat...  

Blödsinn sich impfen zu lassen

2 LikesGefällt mir

25. Oktober 2018 um 19:14

Nein, mein Mann lässt sich impfen, die Kinder und ich nicht.
bei mir hat es damit zu Gunda ich immer nur Eine Sinusitis bekomme alles andere hat auch seinen Stolz, ich bin sonst nie krank 
Unser Hausarzt (nicht der der Kinder) empfiehlt keine Kinder zu impfen. 

Gefällt mir

25. Oktober 2018 um 19:54

Nein. Weder wir Eltern, noch die Kinder. Ich hatte noch nie eine wirkliche Grippe. Nur grippale Infekte. Ich denke, dass wir alle so gut aufgelegt sind, dass wir eine Grippe durchstehen würden.

Gefällt mir

25. Oktober 2018 um 20:11

Ich habe mich noch nie gegen Grippe impfen lassen, da ich nicht so schnell krank werde, und wenn schon nicht lange. Mein Mann dagegen ist nicht so stabil, er lässt sich jedes Jahr impfen. Dieses Jahr sowieso, denn da hatten sowohl er als auch unser großer Sohn eine anstrengende Operation, was natürlich das Immunsystem ordentlich schwächt.

Gefällt mir

25. Oktober 2018 um 20:20
In Antwort auf happymum2015

Huhuu ihr Lieben, 

Frage steht ja schon oben. Ich bin absolut pro impfen aber habe mich bislang bei meinem Sohn z.B.nur mit den Impfungen befasst die man impfen lassen „muss“ weil gefährlich für Kleinkinder. Dies soll kein pro/contra Impf-Tread werden, es geht mir esplizit um die Grippeimpfung. Meine Freundin z.B.impft die ganze Familie. Die Grippewelle im letzen Jahr war so heftig, wir sind alle verschont geblieben bis auf ein biss‘l Schnuppi. Mein Mann und ich hatten glaub ich die letzte Grippe vor zig Jahren.... wir haben andere Schwachstellen. Mich interessiert eure Meinung! LG, happymum 

Nö! Grippe noch nie und das wird auch so bleiben.
Aber alle anderen wichtigen Impfungen (6 fache usw) habe ich bei meinen Kindern machen lassen.
Selbst ließ ich mir vor fünf Jahren die 3 fache auffrischen. Das sollten viel mehr Menschen um die 35 aufwärts nicht vergessen! 

3 LikesGefällt mir

25. Oktober 2018 um 20:22

Ich habe mich impfen lassen, weil mich allein schon eine fiebrige Erkältung so dermaßen niederstreckt, dass ich die echte Grippe tunlichst vermeiden möchte, wo möglich. Im Winter sehe ich zudem auch zu, regelmäßig die Hände zu waschen. Mein Kind lasse ich nicht gegen Grippe impfen. Einmal tat ich es, und es ging ihm 2 Tage ziemlich dreckig danach, obwohl er Impfungen eigentlich sonst gut wegsteckt.

Gefällt mir

25. Oktober 2018 um 20:42

Nein! Wir alle nicht, letztes Jahr wurde ich deswegen doof angemacht von den Ärzten. In der Ss wäre das ja besonders wichtig... gerade in der Ss lasse ich nicht impfen, ist mir zu heikel. Und als ich im Februar 14 Tage nach der Geburt krank wurde, musste ich mich auf Influenza testen lassen, da Verdacht bestand. Aber es war nichts.
Alle anderen Imp.fung.en laut S.ti.ko lassen wir machen. 

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2018 um 21:35

Wir haben unseren Kleinen letztes Jahr die erste Impfung geben lassen. Er ist sehr anfällig für alle Arten von Infekten und die Ärztin hat uns die Grippeimpfung dringend empfohlen. Nach der ersten Impfung wurde er krank und hatte dann nacheinander eine Bronchitis, eine Lungenentzündung und eine Mandelentzündung. 3x AB in 3 Monaten. 
​Das kann alles Zufall sein, aber für mich hängt es gefühlt an der Grippeimpfung. Aus diesem Grund haben wir die 2. Impfdosis nicht mehr geben lassen und sagen entschieden nein zur Grippeimpfung.
​Alles andere ist geimpft und er hat nie Impfreaktionen gezeigt.

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2018 um 22:28

Nein, wir lassen weder uns noch die Kinder impfen. Da meine Tochter letztes Jahr an Influenza erkrankte und es ihr wirklich mies ging (sie lag 3 Wochen komplett flach und brauchte dann noch weitere 4 Wochen um wieder fit zu sein), war die Überlegung da, aber wir haben uns doch dagegen entschieden. Wir hoffen einfach dass wir dieses Jahr verschont bleiben und berücksichtigen die normalen Regeln, wie häufiges Händewaschen, Lüften etc.
 

Gefällt mir

25. Oktober 2018 um 22:42
In Antwort auf happymum2015

Huhuu ihr Lieben, 

Frage steht ja schon oben. Ich bin absolut pro impfen aber habe mich bislang bei meinem Sohn z.B.nur mit den Impfungen befasst die man impfen lassen „muss“ weil gefährlich für Kleinkinder. Dies soll kein pro/contra Impf-Tread werden, es geht mir esplizit um die Grippeimpfung. Meine Freundin z.B.impft die ganze Familie. Die Grippewelle im letzen Jahr war so heftig, wir sind alle verschont geblieben bis auf ein biss‘l Schnuppi. Mein Mann und ich hatten glaub ich die letzte Grippe vor zig Jahren.... wir haben andere Schwachstellen. Mich interessiert eure Meinung! LG, happymum 

Wir lassen uns dieses Jahr alle vier erstmalig impfen. Seitdem unser Großer (3,5 Jahre) im Kindergarten ist schleppt er wirklich alles an Krankheiten an und im März hatten wir alle vier gleichzeitig die Grippe. So dermaßen krank war ich noch nie in meinem Leben , und mein Mann gleichzeitig auch. Haben eigentlich drei Wochen alle auf der Couch gehaust und uns nur fürs nötigste abwechselnd rumgeschleppt. Unser Kleiner (jetzt 13 Monate) hatte zudem als Baby den RS Virus und alles geht ihm sofort extrem auf die Bronchien. Ne das brauch ich wirklich nicht nochmal. 

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2018 um 1:42
In Antwort auf happymum2015

Huhuu ihr Lieben, 

Frage steht ja schon oben. Ich bin absolut pro impfen aber habe mich bislang bei meinem Sohn z.B.nur mit den Impfungen befasst die man impfen lassen „muss“ weil gefährlich für Kleinkinder. Dies soll kein pro/contra Impf-Tread werden, es geht mir esplizit um die Grippeimpfung. Meine Freundin z.B.impft die ganze Familie. Die Grippewelle im letzen Jahr war so heftig, wir sind alle verschont geblieben bis auf ein biss‘l Schnuppi. Mein Mann und ich hatten glaub ich die letzte Grippe vor zig Jahren.... wir haben andere Schwachstellen. Mich interessiert eure Meinung! LG, happymum 

Hallo

Wir werden uns nicht impfen lassen.
Die Grippewelle traf uns letztes Jahr ganz schlimm. Meine Töchter waren 3 Wochen!!! zu Hause. Ich selbst wurde auch krank.
Die Krippe meiner Tochter hatte nur noch eine Notgruppe, da das halbe Team die Grippe hatte.

Daher glaube ich, so doll kann es dieses Jahr nicht mehr werden. 🤔

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2018 um 7:12
In Antwort auf sentido17

Hallo

Wir werden uns nicht impfen lassen.
Die Grippewelle traf uns letztes Jahr ganz schlimm. Meine Töchter waren 3 Wochen!!! zu Hause. Ich selbst wurde auch krank.
Die Krippe meiner Tochter hatte nur noch eine Notgruppe, da das halbe Team die Grippe hatte.

Daher glaube ich, so doll kann es dieses Jahr nicht mehr werden. 🤔

Danke an alle für eure Antworten! Ich hadere mit mir, wir sind alle recht unempfindlich und die Intensität im letzten Jahr fand ich schon erschreckend. Wenn, würde ich die Nebenstoffe der Impfung ausleiten, habe ich bei meinem Sohn gemacht und er hatte nie irgendwas nach den Impfungen. Meine Tante ist Heilpraktikerin. Aktuell bin ich aber noch gegen die Impfung- ich danke euch! 

Gefällt mir

26. Oktober 2018 um 7:13
In Antwort auf happymum2015

Danke an alle für eure Antworten! Ich hadere mit mir, wir sind alle recht unempfindlich und die Intensität im letzten Jahr fand ich schon erschreckend. Wenn, würde ich die Nebenstoffe der Impfung ausleiten, habe ich bei meinem Sohn gemacht und er hatte nie irgendwas nach den Impfungen. Meine Tante ist Heilpraktikerin. Aktuell bin ich aber noch gegen die Impfung- ich danke euch! 

2.Satz: und = aber! Sorry... 

Gefällt mir

26. Oktober 2018 um 8:13

Wir lassen uns alle Impfen 

Gefällt mir

26. Oktober 2018 um 14:16

ich hab mich dieses jahr das erste mal gegen grippe impfen lassen. da ich chronisch krank bin (asthma) ist es für mich schon besser. imunsysthem ist dadurch auch nicht auf der absoluten höhe. bei mir besteht also eine klare indikation zur impfung. klar, ne garantie das mich ein anderer als der 4 geimpften erwischt ist gegeben. 
bei mir schlägt ne erkältung schnell mal auf die bronchien und da will ich nicht wissen wie dann ne grippe einschlgen würde.

kind ist nicht geimpft, wird auch nicht indiziert kinder zu impfen. da die ja meist ein gut ausgebautes imunsysthem haben. soweit ich weiß wird es ebend für ältere und chronisch kranke empfohlen.

Gefällt mir

26. Oktober 2018 um 15:33
In Antwort auf happymum2015

Huhuu ihr Lieben, 

Frage steht ja schon oben. Ich bin absolut pro impfen aber habe mich bislang bei meinem Sohn z.B.nur mit den Impfungen befasst die man impfen lassen „muss“ weil gefährlich für Kleinkinder. Dies soll kein pro/contra Impf-Tread werden, es geht mir esplizit um die Grippeimpfung. Meine Freundin z.B.impft die ganze Familie. Die Grippewelle im letzen Jahr war so heftig, wir sind alle verschont geblieben bis auf ein biss‘l Schnuppi. Mein Mann und ich hatten glaub ich die letzte Grippe vor zig Jahren.... wir haben andere Schwachstellen. Mich interessiert eure Meinung! LG, happymum 

Ich bin absolut pro Impfen aber Grippe würde ich nur machen, wenn er zu einer Risikogruppe gehört, also wenn er eine chronische Krankheit, ein schwaches Immunsystem oder ein Immunleiden hätte.
Ich hatte in meinem ganzen Leben bisher nur einmal die Grippe, war keine schöne Erfahrung ist aber nicht zu vergleichen mit sonstigen "Kinderkrankheiten", die man unbedingt impfen muss.
Dann habe ich mich im folgenden Jahr impfen lassen, seitdem impfe ich nicht mehr gegen Grippe und hatte sie trotzdem nicht mehr.

Das häufige Mutieren der Erregerstämme macht die Impfung nahezu nutzlos

Gefällt mir

26. Oktober 2018 um 17:31
In Antwort auf happymum2015

Huhuu ihr Lieben, 

Frage steht ja schon oben. Ich bin absolut pro impfen aber habe mich bislang bei meinem Sohn z.B.nur mit den Impfungen befasst die man impfen lassen „muss“ weil gefährlich für Kleinkinder. Dies soll kein pro/contra Impf-Tread werden, es geht mir esplizit um die Grippeimpfung. Meine Freundin z.B.impft die ganze Familie. Die Grippewelle im letzen Jahr war so heftig, wir sind alle verschont geblieben bis auf ein biss‘l Schnuppi. Mein Mann und ich hatten glaub ich die letzte Grippe vor zig Jahren.... wir haben andere Schwachstellen. Mich interessiert eure Meinung! LG, happymum 

Nein. 
Also mein Kind bekommt alle Impfen die eben nötig sind aber gegen Grippe impfen wir uns alle nicht. 
So an sich sind wir allesamt fite Menschen. 

Gefällt mir

26. Oktober 2018 um 22:36

Hier keine Impfungen und nie krank

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen