Home / Forum / Mein Baby / Lasst ihr euer Kind zur SchwieMu wenn es das möchte?

Lasst ihr euer Kind zur SchwieMu wenn es das möchte?

18. April 2010 um 13:27

Hallo,

mein sohn ist 10monate alt und momentan werde ich noch alles gefragt was ihn betrifft Mir wurde aber gestern abend klar dass das sich bald änder wird und man ihn direkt fragen wird. Ich weiß 1000000% sicher dass blöde SchwieMu ihn gleich zu sich holen will & ihn sicherlich fragen wird ob er nicht mal zu ihr möchte. (Sie hatte ihn schon für paar std. haben wollen als er noch nicht mal 2monate alt war & ich ihn noch vollgestillt habe !! allerdings würde ich ihn nicht unbeaufsichtigt mit ihm lassen. Ich weiß nicht ich trau ihr nicht, auch wenns eigtl keinen besonderen anlass dazu gibt. Ich mag sie nicht und vertrau ihr nicht.)

Jetzt war ich schwer am überlegen was ich machen würde wenn sie ihn fragen würde und er jaa sagen würde. Es sträubt sich alles in mir nur wenn ich daran denke ihn mit ihr alleine zu lassen. Auf der anderen seite will ich ihn und seine Entscheidungen auch respektieren. Zumindest dann wenn er die frage deutlich mit ja beantworten kann & auch weiß was es bedeutet.

wart ihr mal in der situation oder wie würdet ihr da reagieren? Danke für eure antworten !

Mehr lesen

18. April 2010 um 13:45

Leider glaube ich
werde ich ihr nie trauen können und es nie mit ihr klären können. Weil sie einfach ganz andere ansichten und einstellungen zu dingen hat als ich. Mein mann hat keine besonders guten Erinnerungen an seine Kindheit und zum größten Teil ist er bei seiner Oma groß gewroden, genauso wie seine schwester. Seine Mutter hatte wohl nicht allzuviel Zeit. Okay sie war alleinerziehend aber deswegen müssen die Kinder doch nicht bei den Großeltern groß werden? Auch Arztbesuche (Die U-untersuchungen, zahnarzt-vorsorgetermine usw.) wurden nicht wahrgenommen. Sowas versteh ich einfach nicht und macht mich wütend !! Sie sagt immer sie will mein kleinen sehen aber sie ist zu faul zu uns zu fahren. (ca. 60km. is zwar ein stück aber net die welt..) und ich krieg bei JEDEM wiedersehen meinen Anschiss dass wir ja NIIIE kommen (immer müssen wir kommen !! Und wenn ich sag das sie ja auch ma kommen können kommen immer die tollsten ausreden), dann meint sie mir ständig sagen zu müssen was ich doch alles falsch mach.. ich sorge mich auf jeden fall um mein Kind und schiebs net an meine eltern ab und gehe mit ihm zum arzt und alles.. da könnt ich einfach ausrasten mir sowas von ihr sagen zu lassen. Und dann wundert sie sich wenn ich kein bock auf sie hab..

und ja ich bin mir sicher dass mein kleiner den widerwillen immer spürt! Wenn sie ihn nämlich mal nehmen will und ich ihn ihr widerwillig gebe schreit er JEDES mal wie am spies los so dass er schnell wieder bei mir ist Ich würde wenn ich könnte den streit mit ihr begraben. So dass er niemals in diese zwickmühle kommen müsste aber so wie sie drauf is kann ichs einfach nicht. Bei meinen eltern ist er übrigens gern und sie haben auch schon auf ihn für 2h aufgepasst ohne probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 14:02

Ja
wenn er es will darf er es auch. Mein Schwiegis drängen uns schon die ganze Zeit, daß er mal übernachten soll. Und wir werden es erst machen, wenn er sprechen kann und sich auch dazu äußert. Ansonsten lassen wir es und Schwiegis müssen sich noch in Geduld üben. Zudem wissen meine Schwiegis, daß sie sich an meine Spielregeln halten müssen. Haben sich schon mehrmals warm anziehen müssen wg mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 14:04

Wisst ihr was mich auch noch stutzig macht?
dass sie ihn unbedingt alleine haben will. Ich verstehe nicht wieso es nicht ausreicht wenn wir dabei sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 14:10

@Zaubermaus
also ans übernachten denke ich noch garnicht Das ist noch sehr sehr sehr weit entfernt und ob es das jemals geben wird steht in den sternen

@moragh: ja da hast du recht. Ob sie als oma "mehr taugt" kann ich dir nicht sagen. Diese innere angst zu überwinden ist schwer und ich werde mein bestes versuchen meinem sohn seine ganz eigene entscheidung fällen zu lassen, ohne meine beeinflussung. Wenn bei mir aber die Alarmglocken läuten dann wir daraus nix werden. Dann bleiben halt die Besuche, bei denen ich dabei bin und ein Auge auf ihn haben kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Elternzeit vorbei, Job in Aussicht, zur Überbrückung ALG 1??
Von: aina_12301156
neu
14. Juni 2010 um 19:34
Teste die neusten Trends!
experts-club