Home / Forum / Mein Baby / Lasst ihr eure babys auf dem bauch schlafen?

Lasst ihr eure babys auf dem bauch schlafen?

25. April 2012 um 12:58

ahhh ich bin so hin und her gerissen! Meine kleine Tochter (7Wochen jung) schläft ganz schlecht wenn sie auf dem Rücken kiegen muss! Sobald sie auf dem Bauch liegt ist Ruhe und sie schläft sogar Bis zu 5 Stunden!
das kannte ich bis dato nicht mal von ihr

Jetzt will sie das natürlich auch nachts, aber haben es bisher nicht zugelassen wegen Kindstot! Man schaut tagsüber eibfach mehr! Nur sie schläft nachts dann nicht! Ist super unruhig und quängelt nur ach man ich weiss nicht was ich machen soll! Mein Kinderarzt hat sich da dezent rausgenogelt! Er meinte ...jaaa wegen Kindstot halt nicht git aber manche kinder brauchen einen leichten Druck auf den Bauch ????

Mehr lesen

25. April 2012 um 13:09

Aber du hattest da auch keinen kiarzt gefragt ne?
ja ich denke mir auch, wenn sie den ganzen Tag auf dem Bauch schlafen darf und nachts nicht, dass das einfach nur ein hin und her für sie ist! Wenn es zum Schlimmsten kommen würde (Gott bewahre) müsste man doch tagsüber auch Angst haben oder?

Danke für Deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:13

Das gleiche Problem hatten wir auch.
Wir haben uns dann so nach 8 Wochen hin und her überlegen und gequäle dazu entschieden ihn auch nachts auf dem bauch schlafen zu lassen wenn er auf dem rücken nicht zur Ruhe kam. Manchmal schlief er gut auf dem rücken,aber meistens landete er auf dem bauch und konnte dann besser schlafen. Jetzt ist er 9 1/2 Monate alt und dreht sich in die Position die ihm am besten gefällt. In 90% der Nächte auf dem Bauch!

Unsere Hebamme hat uns auch voll das schlechte Gewissen eingeredet,aber irgendwann war uns einfach wichtiger,dass er zur Ruhe kommt und schlafen kann. Er schläft ja bei uns im bett,so haben wir schon immer wieder kontrolliert ob alles in Ordnung ist.
Hör auf deinen Instinkt. Intuitiv machst du schon das richtige für die kleine Maus.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:16

Hallo
Also ich habe 2 Kinder eine ist 5 Jahre und die andere knapp 8 Monate und beide sind vom ersten Tag an Bauchschläfer! Natürlich gibt es Risiken aber man ist sich ja auch nicht 100% sicher ob's wirklich am auf dem Bauch schlafen liegt! Soviele Theorien und niemand weiß eigentlich wirklich genau ob's deswegen ist oder nicht! Ich hab den angelcare zuhause und er gibt mir etwas Sicherheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:17

Das ist ne echte Zwickmühle...
Mein Rübchen hat auch als Säugling gern auf dem Bauch geschlafen (wenn sie denn mal wo anders als im Tragetuch geschlafen hat ).
Tagsüber hab ich das ja noch durchgehen lassen, aber nachts konnte ich nicht wirklich gut schlafen aus Angst.

Unser Kompromis war die Seitenlage.
Die birgt zwar auch ein leicht erhöhtes Risiko, aber weniger als Bauchlage.
Ohne Dir jetzt noch mehr Angst machen zu wollen. Aber wie Du schon geschrieben hast, müsste man tagsüber genauso besorgt sein wegen SIDS wie nachts. Und 100% Garantie, dass die Bauchlage einen plötzlichen Tod vermeidet, gibt es ja leider auch nicht!

Seit meine sich drehen konnte, schläft sie nur auf dem Bauch. Sie ist jetzt 14 Monate alt. Und ich habe immernoch die Sorgen, dass sie mal nicht mehr atmet, wenn ich ins Zimmer komme.

Alles Gute und ich hoffe ihr findet eine Lösung!

LG Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:19

Haben hier auch eine Bauchschläferin
Und dort schläft sie, seitdem sie 2 Wochen alt ist.
WARUM das so ist weiß ich nicht, doch auf dem Rücken findet sie nach wie vor (21 Wochen) keinesfalls in den Schlaf.

Ich habe es inzwischen einfach akzeptiert und vertraue in mein Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:24


Meiner schläft auch nur auf dem bauch! Er ist heute genau 3 wochen alt...

Wenn ich ihn auf den rücken oder die seite lege ist nach 10/15 min wieder hell wach

Er schläft nachts auf meiner brust weil ich sonst garnicht schlafen könnte... Er wird dann aber ab und zu ganz hibbelig weil er meine milch riecht (glaube ich zumindest )

Meine hebi meinte ich soll ihn ruhig so hinlegen aber irgendwie konnt ich mich noch nicht überwinden..

Das problem ist, das er manchmal sein gesicht ins kissen/matrazte drückt.. Er dreht ihn dann zwar wieder nach paar sekunden zur seite aber naja...

Bin hin und her gerissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:27

Meiner schläft auch seit er ein paar wochen alt ist auf dem bauch
anfangs hatte ich auch angst.
aber bevor mami und kind keine ruhe bekommen?
so ganz geklärt ist das ja auch nicht mit dem plötzlichen kindstod...ob das bauchschlafen da wirklich so ein großer faktor ist?

jezt ist er 7,5 monate alt und ich sehe ihn immer häufiger auf der seite oder auf dem rücken liegen wenn ich mal nach ihm schaue.
obwohl ich ihn aus gewohnheit immer noch zum einschlafen auf den bauch lege.

mach dir nicht so viele sorgen.
meine hebi meinte dann noch zu mir:
dass kinder nicht freiwillig ersticken.
das hatte mich irgendwie beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:31

Hi!
Bei meinem Sohn ist es genauso wie bei dir! Er ist jetzt 10 Wochen alt. Ich habe ihn dann einfach aufm Bauchschlafen lassen
Ich kann deine Ängste verstehen, die habe ich auch, aber ich finde es auch wichtig das mein Sohn ruhigen schlaf bekommt.
Ich würde sagen, höre auf dein Gefühl und du wirst schon das richtige machen!

lg Nitschii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:54

Huhu
Wir haben einen Angelcare am Bett, so sind wir auf der sicheren Seite und Junior darf schlafen wie er will (Neuerdings meist mit dem Gesicht ins Nestchen gedrückt)
Die Kleinen merken in der Regel selber wenns mit der Luft knapp wird und drehen sich dann ensprechend und wenn nicht wissen wir das AC direkt bescheid und könnten ihm helfen. Ich würd dir raten dir auch so ein AC zu besorgen und dein Kind dann auf dem Bauch schlafen zu lassen, so habt ihr ruhige Nächte weil sie gut schläft und ihr auch weil ihr immer auf der sicheren seite seid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 13:55


doch, leider ist Bauchlage erwiesenermaßen ein Risikofaktor für den plötzlichen Kindstod.

probier es doch mal mit pucken, das gibt vielen bauchschläfern auch das gefühl der geborgenheit und ist ungefährlicher. Pucksäcke gibts bei amazon (swaddlme - ist nicht so teuer) oder einen teuren, der heißt cozyme, der ist sogar im schlaflabor getestet dass die kinder sicher UND ruhig schlafen! Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:24

Hi
Mein 2. Sohn war auch von Anfang an ein Bauchschläfer. War genau so wie bei dir. Auf dem Rücken hat er immer sehr schlecht geschlafen und auf dem Bauch super.
Ich hatte auch immer Sorgen aber ich habe ihn trotzdem auf dem Bauch schlafen lassen.
Hab dann mal öffters rein geschaut.
Und er ist heute 3,5 Jahre und es ist nie was passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:30

Wenn eure Babys partout nur auf dem Bauch schlafen wollen
dann ist es besonders wichtig dass die Matratze einwandfrei ist (nicht zu alt, KEIN SCHIMMEL) und der Matratzenbezug aus Baumwolle ist, nicht aus Polyester etc.! Außerdem sollte das Baby ohne Bettzeug in einem Schlafsack liegen. Dann ist das Risiko vermutlich trotz Bauchlage gering.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:40

Mein kind ist
auch ein bauchschläfer und zwar IMMER seitdem er 1.woche alt war!

sehen wir es doch mal von der seite:

vor 23 jahren ( also als ich noch ein baby war) , war es ein absolutes tabu babys auf dem rücken schlafen zu lassen ( auch begründet mit dem plötzlichen kindstod) also hielten sich die mütter dran und ließen die kinder auf dem bauch schlafen und NICHT auf dem rücken!

wer weiß wie es in 20 jahren wieder empfohlen wird. vllt. wird dann wieder mal die bauchlage empfohlen!

die forscher wissen doch den wahren grund überhaupt nicht! die schlaflage ist doch nur eine vermutung ! und man kann sowieso kein kind dazu zwingen in einer lage zu schlafen die es zum schlafen nunmal nicht mag!

also, mach dich bitte nicht verrückt! du hast es zumindest versucht

lg dini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:42

Ich mogel mich auch raus...
meine Tochter hat auch nur auf dem Bauch geschlafen, ab dem 10. Lebenstag. Sie war davor ungefähr stündlich wach und hat nur geschrien. Meine Hebamme hat sie mal auf den Bauch gelegt und sie hat 6 Stunden am Stück geschlafen....

Haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber uns pro Bauchlage entschieden (keine anderen Risikofaktoren).

Man konnte sie im absoluten Tiefschlaf auf den Rücken drehen und sie war in 5 Minuten wach. Das haben wir gemacht, wenn wir mal wollten, dass sie aufwacht

Hab mir auch viel Kopf gemacht, bis ich mich dazu durchgerungen hatte.

Kinderärztin und Hebamme sahen das sehr entspannt, mit beiden rückbesprochen. hebamme hat selbst ein Bauchschläferkind.

Lg Sumpfi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 20:51

Ja
meine Tochter wollte auch immer auf den Bauch schlafen...anfangs haben wir sie auch nur Tagsüber ausm Bauch schlafen lassen aber als sie sich drehen konnte drehte sie sich eh immer auf dem Bauch und von da an dürfte sie auch Nachts so schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 23:03

wahnsinn
Danke ihr Lieben für eure Antworten, habe jede einzelne grad nachgelesen! Also werde es diese Nacht versuchen! Habe ihr grad den "kleinen Schlafsack" angezogen (sie warja schon im 62iger). Sicher ist sicher! Im Stubenwagen schläft sonst nichts mit und im Schlafzimmer ist NIE Heizung an und immer um die 18 grad! Habe einige eurer Antworten bei meiner Mama vorgelesen und auf einmal kamen meine Mami und Paps mit 60 und meinten : sie würden gern uu so ner Überwachung zu steuern!

Wie funktioniert denn das Anglecare oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Und wo bekommt man so was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 11:49

Angelcare
Bekommst du im Internet und ich denke auch bei toysrus, Babywalz und solche Geschäfte!
Das sind 2 sensormatten die du unter die Matratze legst und dann an den empfänger stöpselst! Anschalten und schon überwacht er die atmung deines Babys! Sollte es mal keine Bewegungen spüren gibt es nach 20 sec einen alarm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 12:12

Ich empfehl dir mal noch schnell
den Snuza Halo anstelle des Angelcare! Und um deine Frage gleich vorweg zu nehmen, nein, der stört nicht, wenn Baby auf dem Bauch liegt, ist aber sicherer als Angelcare!

Ohne Überwachung würde ich das Kind nie auf dem Bauch schlafen lassen, ich bin aber auch "vorgeschädigt"!

Alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 15:27


Jaaaa! Auch mein drittes Kind (23Wochen) schläft nachts auf dem Bauch! Es ist nichts erwiesen bezüglich des plötzlichen Kindstot in Zusammenhang mit der Bauchlage!!! Rauchen, ein viel zu warmes Zimmer und dutzende von Kuscheltieren im Bett sind viel schlimmen!

Mache dir darüber keine Gedanken!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 15:31

Mein
Sohn schläft nur auf dem Bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 16:42

Sobald mein sohn
Sich drehen konnte hat er sich auf den bauch gedreht. Er ist nun 14. Monate und kann nur auf dem bauch schlafen. So wie die mama

Leg dein kind doch mal auf die seite vielleicht mag es das lieber?
Früher hat man die kids auch auf den bauch gelegt.

Die rücken lage ist aber auch nicht so toll..meiner wär mir fast mal an seinem erbrochenen erstickt. War aber tag so das ichs mit bekahm wie er hustete...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 17:38

Huhu!!
Also ich lasse mein Kind nicht in Bauchlage schlafen. Das Risiko von Sids ist definitv größer dann. Bei uns im Krankenhaus haben alle Ärzte davon abgeraten. Wer glaubt, dass sei nicht erwiesen, sollte sich besser noch einmal belesen. Wer sich einmal die Erfahrungsberichte von Betroffenen im Sidsgesprächsforum durchgelesen hat, der wird feststellen, dass viele der Kinder in Bauchlage aufgefunden wurden. Dort sind Experten unterwegs, die auf solche Fragen antworten.

http://www.schlafumgebung.de/Bestellung/Schlafumgebung-11te-Auflage.pdf

Bitte informiere dich genau. Also ich habe lieber schlaflosere Nächte, als das Risiko zu erhöhen. Bauchlage soll man nur in Anwesenheit und unter Beobachtung zulassen, um die Rückenmuskulatur zu stärken.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 17:39

Ok werde mich jetzt erst einmal schlau machen...
..... Wo ich so eine Überwachung her bekomme! Also ich muss euch sagen, dank eurer Antworten durfte Joana heute Nacht auf dem Bauch schlafen! Um 4 Uhr hat sie ( total verpennt) schnell ihre 160 ml weg gehauen und ist dann bis halb 9 wieder eingepennt! Unglaublich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 17:45


Informiere dich noch einmal bitte, Bauchlage ist nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 18:07

...
Klar muss es jeder selbst wissen. Kommt drauf an, wo man nachliest. Die Geps ist der anerkannte Verein in Deutschland. Bin dort in Kontakt viel unterwegs. Ist eine Seite, die auch aufklärt. Es sind nicht umsonst die Zahlen so weit zurück gegangen. Also erst einmal schlau machen, bevor man behauptet es sei Panikmache. Das erklär mal den Betroffenen dar. Klar ist die Zahl gering, aber dennoch nicht ganz außer Acht zu lassen. Im KH und beim Kia wurden wir informiert und wenn du meinst, alles sei Bullshit, dann weiß ich nicht, warum du denn mehr Ahnung haben solltest? Beweise mir das Gegenteil und ich lasse mich überzeugen. Irgendwelchen Scheiß kann jeder behaupten. Lasse mich ja gerne belehren, aber dann bitte mit vernünftigen Quellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 18:12
In Antwort auf ladylivesey

...
Klar muss es jeder selbst wissen. Kommt drauf an, wo man nachliest. Die Geps ist der anerkannte Verein in Deutschland. Bin dort in Kontakt viel unterwegs. Ist eine Seite, die auch aufklärt. Es sind nicht umsonst die Zahlen so weit zurück gegangen. Also erst einmal schlau machen, bevor man behauptet es sei Panikmache. Das erklär mal den Betroffenen dar. Klar ist die Zahl gering, aber dennoch nicht ganz außer Acht zu lassen. Im KH und beim Kia wurden wir informiert und wenn du meinst, alles sei Bullshit, dann weiß ich nicht, warum du denn mehr Ahnung haben solltest? Beweise mir das Gegenteil und ich lasse mich überzeugen. Irgendwelchen Scheiß kann jeder behaupten. Lasse mich ja gerne belehren, aber dann bitte mit vernünftigen Quellen

...
Außerdem bekommst du diese Infos auch bei jedem erste Hilfe Kurs für Säuglinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 6:55


Jeder soll es nach seinem Gefühl machen! Das ist das wichtigste! Ich scheiss auch auf blöde Thesen! Habe lieber ein Kind das entspannt auf dem Bauch liegt als das ich mein Kind die ganze Nacht quäle mit etwas das es nicht mag!!! Sowohl meine Hebamme, als auch meine Ki Ärztin sehen das genauso!!!

Da mein ältestes Kind 10 Jahre alt ist, setzte ich mich mit diesem Thema schon länger auseinander, denn auch sie ist Bauchschläfer!

Übrigens ist es in meiner Heimat genau anders rum! Man soll die Kinder auf den Bauch legen.


Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 8:14


Wie schon geschrieben, mein Sohn schläft auch nur auf dem Bauch, ich hab damals au versucht ihn zur Rückenlage zu bringen, jedesmal wenn ich ihn ablegen wollte wurde er wach. So ging das immer weiter bis wir ihn dann auf dem bauch legten, so schlief er seelenruhig.
Natürlich nur mit Überwachung, wir haben das Angelcare mit Matten, bin super zufrieden damit.
Gab noch keine Probleme.

Sogar meine Hebi meinte das es in Ordnung sei, das Kind auf dem Bauch zulegen.

Aber ganz ehrlich, du bist die Mutter und du musst entscheiden was du mit deinem Kind machst, ob Bauchlage oder Rückenlage das ist ganz alleine deine Entscheidung.

Und lass dich nicht Panisch machen, du machst das Richtige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 13:10

Hab
dir ganz am Anfang schon geschrieben.
Hab gerade dein Schwangerschaftsalbum angeschaut. Sehr schöne Bilder und soooooo eine süße Maus!!!
Sorry hat nix mit der frage zu tun,musst es aber los werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 15:24


Natürlich soll jeder so handeln, wie er will. Aber bestimmte Dinge könnten auch ernst genommen werden. Keiner würde sich mit ner Zigarette ans Kinderbett setzen, weil es schädlich für ist. Zigaretten sind genauso gefährlich wie Bauchlage in Bezug auf den SIDS.

Meine Frage: Was glaubt ihr denn, woran das liegt, dass heute die Zahl der SIDS Fälle auf ein minimales zurück gegangen ist? - Sicher durch die Aufklärung über Prävention, wie Rückenlage, Schlafsack, rauchfrei, nicht überhitzen usw.
Die Fälle sind heute so gering, dass sie kaum noch wahrgenommen werden. Die Mamas, die ich kenne, halten sich alle, so gut es geht, an gewisse Dinge. Und die paar Eltern, bei denen das Schicksal zuschlägt, gehen fast unter. Ist bei uns im Dorf passiert und daher war ich da schon mal nah dran. Es ist nie vorhersehbar und man kann es nicht immer verhindern, aber Vorsichtsmaßnahmen sollte man einhalten.
Und wenn Mütter es anders machen, ist es deren Sache, aber dann auch anderen zu raten, das Kinder ruhig in Bauchlage schlafen zu lassen, ist für mich nicht ganz verständlich. Und warum setzt die TS mehr Vertrauen in anonyme Forenpostings als in Aussagen ihres Kias oder mal im KH nachzufragen?
Bei uns im KH wurde allen dringlichst abgeraten, ein Kind in Bauchlage schlafen zu lassen.
Ich bin niemand, die sonst panisch ist, aber auf die Schlafsituation lege ich schon wert, genauso wie auf das Impfen.

@jessydannybaby
Wenn du dir Angelcare Matten holst, dann mache am besten auch einen Erste-Hilfe-Kurs, denn ohne den sind die Dinger nutzlos, wenn du nicht weißt, wie du in einer Notsituation handeln musst. Dort wirst du auch über Prävention aufgeklärt. Ansonsten sprichmit deinem KIA oder dem KH.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 0:07

@ loewenbaby11
Daaankeee lieb von Dir! sie lächelt auch schon richtig schön, bin so verliebt in sie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 0:15

An euch alle
Ich habe meine Tochter vergangene Nacht (auf ihrer neuen AngleCare Matte) auf dem Bach schlafen lassen! Wie die Nacht war....wollt ihr wissen....?

Wir hatten unsere erste 8-Stunden Nacht ja wirklich! Ja....es mag sein, dass sie vom Baden noch zusätzlich geschafft war aber ich werde es ja diese Nacht sehen! 1000 Dank an eure vielen lieben und (lieb gemeinten) Antworten!
Ich liebe meine Tochter zu sehr, um sie weiterhin so unglücklich und unzufrieden erleben zu können! Jaaa....mir sind die Studien bewusst, ich wollte Erfahrungsberichte von Mamis....ob ihre Kinder dadurch ruhiger oder gleich untuhig waren! Studien kann ich auch im Netz nachlesen! Zudem bin ich auch noch Arzthelferin in einer Kinderklinik! Genau deshalb brauchte ich hier Erfahrungen....denn ich denke manchmal einfach zu stupide und einseitig (durch das Erlernte), anstatt auf die genauen Bedürfnisse meines Babys einzugehen!

Also danke an alle die mir geantwortet haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 14:23


Ich noch mal:

Hier eine Stellungnahme der GEPS Deutschland:

"Allein durch die Bekanntgabe des Risikofaktors Bauchlage und Umsetzung des Warnhinweises durch die Betreuungspersonen sind die SID-Zahlen in Deutschland in den letzten 15 Jahren um 40-50% gesunken.

Es besteht heute weitgehend Einigkeit, dass es sich beim Plötzlichen Säuglingstod um ein multifaktorielles Ereignis handelt. Allerdings sind weder alle Einflussgrößen für den SID noch die Konstellation der Faktoren bekannt, die dann im konkreten Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Tode führen.
Demnach lässt sich das Risiko für das einzelne Kind durch Ausschalten der Risikofaktoren sehr deutlich senken. Solange aber die eigentlichen Ursachen für den Plötzlichen Säuglingstod nicht bekannt sind, lässt sich der SID weder durch das Ausschließen aller derzeit bekannten Risikofaktoren noch durch eine Monitorüberwachung der Kinder mit absoluter Sicherheit verhindern. Mit jedem vermiedenem Risikofaktor sinkt aber nachweislich die Gefahr. Daher ist es unbedingt erforderlich, alle mit der Versorgung von Babys betrauten Personen umfassend zu informieren und auch flächendeckend Kurse zur Wiederbelebung von Säuglingen anzubieten."

Also es ändert sich nicht alle zwei Jahre. Sicherlich kann man es heute nicht genau sagen, was dazu führt, aber die Zahlen sprechen ja für sich.

Und zwingen kann man ein Kind nicht mehr, wenn es sich drehen kann, aber ich hatte zwei schlaflose Nächte mit meiner Tochter. Sie schläft jetzt einwandfrei in Rückenlage.
Letztendlich muss jeder selbst wissen, wieviel Risiko man auf sich nimmt. Nur ein paar Erfahrungswerte werden das Risiko nicht mindern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 15:23
In Antwort auf ladylivesey


Natürlich soll jeder so handeln, wie er will. Aber bestimmte Dinge könnten auch ernst genommen werden. Keiner würde sich mit ner Zigarette ans Kinderbett setzen, weil es schädlich für ist. Zigaretten sind genauso gefährlich wie Bauchlage in Bezug auf den SIDS.

Meine Frage: Was glaubt ihr denn, woran das liegt, dass heute die Zahl der SIDS Fälle auf ein minimales zurück gegangen ist? - Sicher durch die Aufklärung über Prävention, wie Rückenlage, Schlafsack, rauchfrei, nicht überhitzen usw.
Die Fälle sind heute so gering, dass sie kaum noch wahrgenommen werden. Die Mamas, die ich kenne, halten sich alle, so gut es geht, an gewisse Dinge. Und die paar Eltern, bei denen das Schicksal zuschlägt, gehen fast unter. Ist bei uns im Dorf passiert und daher war ich da schon mal nah dran. Es ist nie vorhersehbar und man kann es nicht immer verhindern, aber Vorsichtsmaßnahmen sollte man einhalten.
Und wenn Mütter es anders machen, ist es deren Sache, aber dann auch anderen zu raten, das Kinder ruhig in Bauchlage schlafen zu lassen, ist für mich nicht ganz verständlich. Und warum setzt die TS mehr Vertrauen in anonyme Forenpostings als in Aussagen ihres Kias oder mal im KH nachzufragen?
Bei uns im KH wurde allen dringlichst abgeraten, ein Kind in Bauchlage schlafen zu lassen.
Ich bin niemand, die sonst panisch ist, aber auf die Schlafsituation lege ich schon wert, genauso wie auf das Impfen.

@jessydannybaby
Wenn du dir Angelcare Matten holst, dann mache am besten auch einen Erste-Hilfe-Kurs, denn ohne den sind die Dinger nutzlos, wenn du nicht weißt, wie du in einer Notsituation handeln musst. Dort wirst du auch über Prävention aufgeklärt. Ansonsten sprichmit deinem KIA oder dem KH.

LG


@ladylivesey

falls du gelesen hast ist jessydannybaby Arzthelferin in einer Kinderklinik,meinste Sie kann dann nicht handeln und wüsste was zutun ist,wenn das angelcare anschlägt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 16:27


Hier hat niemand was von in den Schlaf prügeln gesagt. Wenns nicht anders geht, dann eben nicht, aber die erste Wahl sollte es dennoch nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 16:33
In Antwort auf radolf_12339707


@ladylivesey

falls du gelesen hast ist jessydannybaby Arzthelferin in einer Kinderklinik,meinste Sie kann dann nicht handeln und wüsste was zutun ist,wenn das angelcare anschlägt


@mama882011

Wenn du mal genau hinschaust, dann kannst du sehen, dass die TS erst nach meiner Antwort geschrieben hat, dass sie Kinderkrankenschwester ist. Die Kunst des Hellsehens ist auch bei mir leider noch nicht zuverlässig ausgeprägt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 20:21
In Antwort auf ladylivesey


@mama882011

Wenn du mal genau hinschaust, dann kannst du sehen, dass die TS erst nach meiner Antwort geschrieben hat, dass sie Kinderkrankenschwester ist. Die Kunst des Hellsehens ist auch bei mir leider noch nicht zuverlässig ausgeprägt.


das hab ich übersehen, tut mir leid !!!
Is etwas unübersichtlich alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 20:37

Kind Nr.1
ist ein Rückenschläfer. Kind Nr. 2 eine Bauchschläferin. Sie schläft besser und länger, wenn sie auf dem Bauch liegt. Auf dem Rücken kann sie nicht einschlafen. Klar habe ich Angst wg Sids, aber was soll ich machen. Ich war auch ne Bauchschläferin lt meiner Mum und lebe heute noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 12:45

vielen dank für eure antworten!
Auch heute Nacht hat sie auf der AngleCare Matte wieder 8 Stunden geschlafen! Also 1000 Dank für den Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram