Home / Forum / Mein Baby / Lasst ihr eure Kinder gegen Meningokokken (B) impfen?

Lasst ihr eure Kinder gegen Meningokokken (B) impfen?

6. März 2014 um 10:30

Halli Hallo,

wir wurden heute von unserer KiÄ auf die Impfung angesprochen. Sie selbst hält nicht ganz so viel von der Impfung, die Entscheidung liegt jedoch bei uns.

Habt ihr eure Kinder impfen lassen bzw. werdet ihr sie impfen lassen. Und hat die KK die Kosten übernommen? Wenn ja, welche KK ist das?

Mehr lesen

6. März 2014 um 10:33

Oh
ich werd meine KiÄ beim nächsten Termin mal fragen...sobald die Impfung übernommen wird, also auch von der StIKO empfohlen wird, werden wir sicher auch impfen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 10:36

Heyyyyy!
Im Moment ist die Impfung noch nicht von der Stiko empfohlen, daher zahlen die Krankenkassen in der Regel auch nicht. Ich habe mich ein bissl darüber informiert- es wären 3 Impfdosen und würden insgesamt mit Injektion etwa 350 Euro kosten. Die Meningitis B ist die bei uns am häufigsten verbreitete, jedoch sind es jährlich nur wenige einhundert Erkrankte. Der Verlauf ist i.d.R. sehr schwer und oft mit Folgeschäden. Es gibt so Altersstufen, in denen Kinder eher gefährdet sind und da meine Kinder im Moment nicht in diesem Alter sind, werde ich warten bis die Empfehlung der Stiko raus ist und meine Kasse dieImpfung bezahlt. Also ein Ja von mir. Aber eben erst bei einer Empfehlung der Stiko.

VG an Dich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 10:41
In Antwort auf xjaanbosx

Heyyyyy!
Im Moment ist die Impfung noch nicht von der Stiko empfohlen, daher zahlen die Krankenkassen in der Regel auch nicht. Ich habe mich ein bissl darüber informiert- es wären 3 Impfdosen und würden insgesamt mit Injektion etwa 350 Euro kosten. Die Meningitis B ist die bei uns am häufigsten verbreitete, jedoch sind es jährlich nur wenige einhundert Erkrankte. Der Verlauf ist i.d.R. sehr schwer und oft mit Folgeschäden. Es gibt so Altersstufen, in denen Kinder eher gefährdet sind und da meine Kinder im Moment nicht in diesem Alter sind, werde ich warten bis die Empfehlung der Stiko raus ist und meine Kasse dieImpfung bezahlt. Also ein Ja von mir. Aber eben erst bei einer Empfehlung der Stiko.

VG an Dich!

Danke für die Informationen!!!
Wir haben z.B. auch nicht gegen Rotaviren impfen lassen, da sie (damals) von der Stiko nicht empfohlen wurde.

Meine KiÄ meinte heute, dass die meisten Kinder im Babyalter erkranken. Und da ist meine Kleine ja auch schon raus.

Sie sprach heute von 120 Euro pro Impfung. Wenn ich bedenke, dass im Sommer Baby Nummer 2 kommt, welches dann noch eine Impfung mehr benötigt, sind wir da schon bei 840 Euro. Und ich sage mir eigentlich immer: Wenn die KK es nicht übernehmen, kann es nicht soooo dringend sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 11:09
In Antwort auf xjaanbosx

Heyyyyy!
Im Moment ist die Impfung noch nicht von der Stiko empfohlen, daher zahlen die Krankenkassen in der Regel auch nicht. Ich habe mich ein bissl darüber informiert- es wären 3 Impfdosen und würden insgesamt mit Injektion etwa 350 Euro kosten. Die Meningitis B ist die bei uns am häufigsten verbreitete, jedoch sind es jährlich nur wenige einhundert Erkrankte. Der Verlauf ist i.d.R. sehr schwer und oft mit Folgeschäden. Es gibt so Altersstufen, in denen Kinder eher gefährdet sind und da meine Kinder im Moment nicht in diesem Alter sind, werde ich warten bis die Empfehlung der Stiko raus ist und meine Kasse dieImpfung bezahlt. Also ein Ja von mir. Aber eben erst bei einer Empfehlung der Stiko.

VG an Dich!

Welche
altersklassen sind das denn? wir stehen auch grad vor der entscheidung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 11:21
In Antwort auf kantasgutsein

Welche
altersklassen sind das denn? wir stehen auch grad vor der entscheidung

Puuh...
ganz genau weiß ich das nicht mehr... aber ich glaube, dass besonders eben Babys, aber auch Jugendliche gefährdet sind. Das RKI hat dazu auch nen Bulletin auf seiner Seite:

http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2013/Ausgaben/49_13.pdf;jsessionid=EEEE07F385BDA5F800F7C249FE33BB EC.2_cid298?__blob=publicationFile

LG!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 12:18

Ja
hab bereits von 2 kindern bzw.ein teenie gehört, dass sie daran verstarben. deswegen sind wir gerade dabei, das lassen zu machen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 12:19
In Antwort auf xjaanbosx

Puuh...
ganz genau weiß ich das nicht mehr... aber ich glaube, dass besonders eben Babys, aber auch Jugendliche gefährdet sind. Das RKI hat dazu auch nen Bulletin auf seiner Seite:

http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2013/Ausgaben/49_13.pdf;jsessionid=EEEE07F385BDA5F800F7C249FE33BB EC.2_cid298?__blob=publicationFile

LG!

Danke,
schau ich mir später am laptop mal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 19:59
In Antwort auf mrsgofem

Ja
hab bereits von 2 kindern bzw.ein teenie gehört, dass sie daran verstarben. deswegen sind wir gerade dabei, das lassen zu machen.


Hattet ihr heftige Nebenwirkungen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 20:29
In Antwort auf dahee_12136723


Hattet ihr heftige Nebenwirkungen?

Nein
Meine maus hatte noch nie nach ner impfung was..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 21:00

Gegen den b typus
Gibt es keinen Imofstoff, der C typus, gegen den geimpft wird, gibt es vor allem in GB.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 21:11
In Antwort auf dahee_12136723

Danke für die Informationen!!!
Wir haben z.B. auch nicht gegen Rotaviren impfen lassen, da sie (damals) von der Stiko nicht empfohlen wurde.

Meine KiÄ meinte heute, dass die meisten Kinder im Babyalter erkranken. Und da ist meine Kleine ja auch schon raus.

Sie sprach heute von 120 Euro pro Impfung. Wenn ich bedenke, dass im Sommer Baby Nummer 2 kommt, welches dann noch eine Impfung mehr benötigt, sind wir da schon bei 840 Euro. Und ich sage mir eigentlich immer: Wenn die KK es nicht übernehmen, kann es nicht soooo dringend sein.

..ot @pueppi
"Wenn die KK es nich übernehmeb kann es nicht soo dringend sein."


...ähm ja... Ich kann dir mal was erzählen, es KK die bezahlen die CHEMO FÜR KREBSPAT. Nicht mehr unter den u den bedingungen! Wenn iwas im mom nicht so läuft wie die wollen (in dem
Fall muss die chemo 50km entfernt hergesttellt werden -frisch.- plus die gabze zusatzaeveit u zu uns gebracht werden. Die anderen pat.beziehen ihre chemo vin unserer hausapotheke&von der gehenüber (Andere KK die die chemo noch bezahlen )... So eine chemo (tbl,spritze,flüssig 1ml-mehrere liter) kosten locker ma zw.75-4000E...& sind lebensnotwendig.. Also doch dringend..oder?


Nicht böse gemeint..das war heute mein aufreger des tages mal wieder....jetzt gehts mir besser^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 21:11

.
Ich sehe das genauso wie Buttercup...erst seit letztem Jahr zugelassen, angeblich brennt der Impfstoff sehr und soll evtl. nicht mal lange schützen... Da habe ich keine Lust, meinen Kleinen Versuchskaninchen spielen zu lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 21:12
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Gegen den b typus
Gibt es keinen Imofstoff, der C typus, gegen den geimpft wird, gibt es vor allem in GB.
LG


Doch, den gibt es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mangoxx - Du hast ne PN
Von: dahee_12136723
neu
19. Dezember 2014 um 21:53
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen