Home / Forum / Mein Baby / Laufstall aus Holz oder Netz?

Laufstall aus Holz oder Netz?

3. August 2013 um 9:30

Ich möchte meinem kleinen heute einen laufstall kaufen. Jetzt stellt sich mir die Frage was sicherer ist? An den holzstäben kann man sich doch trotzdem wehtun oder? Kann so eins aus Netz nicht leichter umkippen? Sagt mir eure Meinung!

Mehr lesen

3. August 2013 um 9:44

Weil ich nichtmal kurz auf die Toilette gehen kann
Er zieht sich überall hoch und trägt diesen Sommer Horn, da er die tischplatte kennengelernt hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 9:56

Nee
Im bett wird meiner Meinung nach geschlafen! Ich möchte ja auch irgendwann mal was kochen, dann setze ich ihn auch ins bett? Das möchte ich nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 10:20


Unser Laufgitter war eine der besten Käufe, die wir je für unsere Tochter tätigten!
Wir haben ein Pinolino aus Massivholz... Super stabil und verletzt hat sie sich noch nie sehr. Als sie sich begonnen hat hochzuziehen, plumpste sie öfter mal um und hing mit dem Gesicht in den Stäben... Aber die Zeiten sind vorbei!
Ich persönlich halte von Netz nichts! Unsre Kleine findet es gruselig... Durch die Stäbe kann sie besser beobachten

Pro Laufgitter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 11:24

...
Wir haben eins aus Holz. Wichtig ist, dass die Stäbe rund sind. Diese Flächen sind meistens sehr wackelig.

Ich verstehe immer nicht, warum einige versuchen einem so ein Laufgitter auszureden. Das muss doch jeder selber wissen und ich glaube nicht, dass hier irgendwer sein Kind da stundenlang reinpackt, nur um Ruhe zu haben. Meine Tochter liebt das Teil. Außerdem ist es prima, um das ganze Spielzeug reinzupacken. (Ic weiß, ich weiß, man kann das auch in eine Kiste, etc. packen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 11:43


Wir haben einen sechseckigen aus Holz. 3 Fach verstellbar.
Als Baby hat sie oben drin geschlafen und jetzt mit 13 Monaten spielt sie super gern darin.
Besonders vorm Schlafen gehen sitzt sie gerne drinzum runter kommen.
Da kann es auch passieren, dass sie ne Stunde lang ruhig drin sitzt und sich ihre Bücher anguckt, ohne irgendeinen Mucks zu tun, und wenn sie sich dann die Augen reibt gehts ab ins Bett^^
Außerdem war der Laufstall die ersten Monate absolut Katzenfreie Zone,^^

War also ne absolut gute Entscheidung das Ding zu holen =)

Lg Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 14:24

Und ein kind...
kann sicher auch abschätzen, wenn ich mit heißem wasser hantiere und es um meine Füße herum wuselt!
und das kind will ich sehen, das diese gefahr abschätzen kann...im laufgitter-alter!!! da hockt sicher kein 5 jähriges kind drin.und ein 1jähriges kann die gefahr einer heißen herdplatte oder spritzendem Öl sicher nicht einschätzen!!!

und mehr als 1m weit spritzt kein fett?worauf stützt du denn dieses wissen? und wenn ich das kind dann weiter weg setze, muss ich es doch erst recht im auge haben.kann mein kind allerdings gefahren schon relativ sicher einschätzen, dann brauche ich es auch nicht mit in die Küche schleppen, dann kann es sich auch für einen kurzen moment allein beschäftigen.

sorry, aber ein 1-2 jähriges kind kann definitiv diese gefahren nicht abschätzen. ..das ist ausgemachter Blödsinn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 14:31


Wir haben einen aus Holz. Ganz einfach und praktisch. Zum Schluss war es dann zwar nur noch der Lagerort dder Spielsachen aber das ear nicht schlimm.
Eine Freundin hatte als Schutz um die Gitterstäbe diese Styropordinger gemacht die zum Heizungsrohr isolieren genommen werden. Ihr kleiner hat sich inmer den Kopf gestossen. Dah echt witzig aus, hat aber auch funktioniert.

Ach ja. Hab einen zum zusammen klappen. Da kann man die Seitenteile in die Mitte klappen dadurch ist er nur noch sehr schmal. Sehr praktisch wenn der Laufstall mal svhnell weg musste


Thema Arbeitsplatte
Meine 2,5 jaehrige sitzt auch teilweise mit auf der Arbeistplatte in der Küche. Nie allein ich bin direkt daneben. Sie ist sehr vorsichtig und bisher ist nie etwas passiert. Sie ist eigentlich immer sehr hibbelig aber sie weiss wenn sie da sitzt muss sie lieb und ruhig sein. Sie erzählt dann immer das der Herd heiss ist, das Messer scharf und aua macht und das man vorsichtig sein muss.
Ich will nicht sagen das nichts passiert aber es kommt immer auf das Kind und die Situation an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 14:33

Wir hatten einen aus
holz.
der war ziemlich groß, ein runder von roba.ne nummer kleiner hätte es auch getan.unsere kleine war relativ selten drin, es war eher eine spielzeugaufbewahrung, aber dennoch praktisch.vor allem bei kurzen erledigungen.gerade beim kochen will/wollte ich die kleine in meiner Küche nicht haben.die gefahr ist mir zu hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 21:18

Danke
Für die zahlreichen antworten!

Ich denke das es eins aus Holz wird. Heute haben wir leider kein gutes gefunden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2013 um 21:37
In Antwort auf fussel1401

Danke
Für die zahlreichen antworten!

Ich denke das es eins aus Holz wird. Heute haben wir leider kein gutes gefunden!

Wir haben dieses hier
http://www.geuther.de/index.php/de/produkte/sicherheit/lucy

Und sind sehr zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Angeschwollene Lymphknoten
Von: fussel1401
neu
20. Februar 2017 um 13:55
Teste die neusten Trends!
experts-club