Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Laufstall ???

Laufstall ???

25. September 2012 um 14:26 Letzte Antwort: 26. September 2012 um 10:15

Hallo Mamas,

puh...letztens wurde mein Freund von seiner Mutter gefragt, ob wir denn schon einen Laufstall haben?!

Ehrlich gesagt, habe ich die ganze Schwangerschaft über noch nie daran gedacht....

Sie meinte, man bräuchte den unbedingt und dass ich ja sonst nie alleine auf Toilette gehen könne, wenn das Baby da ist usw. Auf jeden Fall hab ich ganz viele Gründe dafür geliefert bekommen, dass ich UNBEDINGT so einen Laufstall brauche!

Ja, wie isn das nu? Brauch ich einen oder nicht? Wie seht ihr das?

Liebste Grüße

Mini + Baby Noah (31+1)

Mehr lesen

25. September 2012 um 14:32

Ich habe
einen für fine und bin auch froh drüber...für mich ist es praktisch wenn ich wäsche waschen muss(waschmaschine ist im keller und madame haut immer wieder ab) oder koche...
ansonsten ist sie auch nicht mehr drin mit ihren 1,5 jahren..
bei meinen grösseren kindern hatte ich auch nie einen...ist also nicht unbedingt nötig ...

Gefällt mir
25. September 2012 um 15:41


wir hatten einen und ich war auch mal ganz froh drüber, z. bsp. beim staubsaugen& wischen, wenn zwergi nicht überall dazwischen rumwuseln konnte, er war dann gut beschäftigt im babyknast () mit spielzeug.
würd aber nicht extra nen neuen kaufen, unserer wurde grad mal maximal sechs monate genutzt und ich hab ihn 'ner freundin abgekauft- ein reisebett tut's sonst auch

man braucht ihn nicht uuuuunbedingt, aber grad wenn man etwas mehr wohnraum hat finde ich es praktisch.

Gefällt mir
25. September 2012 um 16:21


ist ganz sinnvoll =)
Auch schon bei neugeborenen, es sollte aber ein Höhenverstellbarer sein, damit du dein Baby am Anfang reinlegen kannst =)
L.eni (3 Monate alt) liegt häufig drin, hat am Gitter Spielzeug befestigt,und beschäftigt sich viel Damit =)
Auch wenn man zB Haustiere hat, kann man ihnen beibringen, das der Laufstall Tabu ist, danmn ist das Kind auch geschützt =) (wir haben unsren Katzen zB noch als diw Lütte im Bauch war, gezeigt das der Laufstall Tabu ist, klappt supi =)

Lg Mel

Gefällt mir
25. September 2012 um 17:46

Ich hatte bei beiden Kindern keinen
haette auch keinen gebraucht.

Auch mit Hund nicht.

Gefällt mir
25. September 2012 um 19:22

Ja schon sehr praktisch
Wir haben einen ziemlich großen sechseckigen. Hatte ihn ab 6 Wochen da drin hauptsächlich weil es bei uns sehr Fußkalt ist und wegen der Katzen. Jetzt setz ich ihn früh immer rein, dann kann ich in Ruhe essen und Haushalt machen, je nachdem wie lange er Bock hat. Ich komm ja sonst wirklich zu nichts, seitdem er krabbelt.

Gefällt mir
25. September 2012 um 20:22

Ich
Hatte auch nie einen und hab ihn auch nicht gebraucht. Mich hat es aber auch nie gestört wenn er mir beim haushalt dazwischengewuselt hat, und als er ganz klein war und nicht krabbeln konnte lag er auf der krabbeldecke. Und zum thema klo. Er kommt heute mit 20 mon noch mit wenn ich mal muss

Gefällt mir
25. September 2012 um 20:29


Wir haben auch einen. Sie liegt mal drinne wenn ich den Haushalt machen muss, oder um Sie für 10min mit dem Mobile zu beschäftigen, damit ich unter Dusche kann...

vllt brauch ich in später öfters... hergeben würd ich den nicht mehr

lg beutel mit little princess

Gefällt mir
25. September 2012 um 22:48

Hallo minibaby
Wir haben keinen, da uns auch der Platz fehlt!
Hätten wir Platz, weiss ich nicht ob ich mir vielleicht einen zugelegt hätte.

Aber erlich gesagt sind wir ganz gut ohne klar gekommen!
Wenn ich duschen war, oder Müll runter bringen, oder was auch immer, hab ich sie kurz ins Bett gelegt und ihr Mobile angemacht, oder ich hab sie in ihre Wippe gelegt, und mit ins Bad genommen.
Ansonsten lag sie im Wohnzimmer auf ihrer Decke am Boden.

Also ich würde sagen, wenn du den Platz hast, ist es vielleicht ganz toll, ansonsten nicht überlebens wichtig

Lg

Gefällt mir
26. September 2012 um 7:48


haben muss man ihn nicht zwingend.
ich denke das kommt auch viel auf die umgebung an.

wir hatten zu der zeit noch ne winzige bude und da hätte so ein laufstall das ganze zimmer blockiert.
wenn ich auf klo bin, hab ich sie halt mitgenommen, später ist sie selber hinterher.

praktisch ist es allemal. wenn man mal kochen, putzen ect. will. kind rein und man kann mal in ruhe schaffe ohne das einem permanent das kind am hosenbein hängt.

also es kann nützlich sein, braucht man aber nicht zwingend. es geht auch ohne ganz gut.

Gefällt mir
26. September 2012 um 8:06


Möchte ich nicht mehr missen.
Wir haben im Wohnzimmer komplett Fliesen und seit er sich drehen und ein bisschen robben kann ist er munter unterwegs. Leider lässt er sich einfach fallen, wenn er ko ist und damit er sich nicht verletzt (finde es schwer 30m mit dicken Decken auszulegen) haben wir ein großes Laufgitter geholt. Er liebt es da drin zu sein und zu spielen.
In sein Bettchen kann ich ihn über den Tag schlechter schnell mal legen, das steht nämlich in der ersten Etage

mieze

Gefällt mir
26. September 2012 um 8:27


ich fand das Ding auch immer super klasse und praktisch!!!

Gefällt mir
26. September 2012 um 8:30


Hey!
Zwingend notwendig bestimmt nicht!
Ich habe einen Laufstall und möchte ihn nicht missen! Meine beiden Grossen waren früher darin und jetzt ist er für meinen Kleinen auch wieder sehr praktisch! Kann mir das gar nicht ohne vorstellen! Aber muss jeder selber wissen
Lg

Gefällt mir
26. September 2012 um 8:46


Wir haben einen bekommen, als unser Kleiner 6 Monate war. Ich find das Ding super und hätte es auch vorher schon gut gebrauchen können. Wie die anderen schon gesagt haben, überlebenswichtig ist er mit Sicherheit nicht, aber hilfreich
LG

Gefällt mir
26. September 2012 um 9:46

Ich hatte keinen und
wollt auch keinen. Platz wäre schon gewesen und mir wurde auch zweimal einer kostenlos angeboten, aber ich wußte nicht warum ich einen hätte haben sollen.
Als sie noch nicht mobil war hab ich meine Tochter auf eine Decke auf den Boden gelegt. Zum Duschen hab ich sie in die Wippe gepackt oder auch wenn ich mal saugen wollte.
Und putzen geht ja auch wenn sie auf dem Boden liegt und spielt.
Als sie dann krabbelte mit 6 Monaten krabbelte sie eben auf dem Boden. Fand ich jetzt nicht so schlimm. Putzen ging trotzdem. Oder ich hab sie ins Tragetuch gepackt. Hab so sogar gebügelt. Kein Thema.
Ich glaube ein Laufstall hätte ihr nicht unbedingt gefallen. Ich hab ein paar mal probiert sie in ihr Bett zu setzen wenn ich im Schlafzimmer was erledigen will. Ging nicht. Nur Theater.

Irgendwie ist meine Tochter der Meinung das Bett ist nur schlafen da

Ich bin jedenfalls der Meinung man braucht keinen Laufstall. Im Gegenteil - ich finde (auch wenn ich mit der Meinung anscheinend alleine da stehe) es bremst die Kinder nur. Wie sollen sie vernünftig krabbeln lernen wenn doch immer alles gebremst wird und sie immer gegen Gitter stossen. Außerdem wo sollen sie hin krabbeln? Das Spielzeug liegt ja dann griffbereit neben Ihnen

Steffi mit Zaubermaus Fiona (14 1/2 Monate)

Gefällt mir
26. September 2012 um 10:15


ich hatte einen habe ihn aber nie genutzt,...mein sohn wollte da nie drin liegen und als er dann langsam mobiler wurde und man ihn auch mal ablegen konnte, hat er auch nur gemeckert, wenn er da "eingesperrt" war,..aufs klo, zum müll rausbringen usw. ist er immer mitgekommen,....alos bei uns stand das ding nur rum und hat platz weggenommen,...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers