Home / Forum / Mein Baby / Lebenshaltungskosten- mutter und kind

Lebenshaltungskosten- mutter und kind

12. Januar 2014 um 14:55

Hallo,

So im Planungswahn hatte ich nach einem Gespräch mit meiner Nachbarin den grandiosen Gedanken wir bleiben einfach in der Wohnung...

Meine Idee ist es die Nebenkosten runterzudrücken.... Wir haben jedes Jahr sehr grosszügige Rückzahlungen erhalten und daher würde ich den Vermieter fragen ob wir auf 600 warm rutschen könnten....

Jetzt habe ich gerade mal gerechnet und es bleibt trotzdem knapp

Wieviel braucht man denn so im Durschnitt für Mutter und Kind?
Junior isst im Kindergarten also haben wir in der Woche Frühstück für Kindergarten und abends Abendbrot, wo ich aber auch nicht koche...

Am We koche ich auch nicht regelmässig weil Oma ne Gaststätte hat

Ich hab keine Ahnung was wir verbrauchen und ob sich sparen lässt

Also was gebt ihr so aus

Lg

Mehr lesen

12. Januar 2014 um 15:28

Ja die faustformel hatte ich auch im kopf
Das wären bei mir knapp 530 ,- für Warmmiete exklusive Strom, den habe ich seperat gerechnet und auch den alten Wert genommen den wir jetzt zu Dritt zahlen....

Es war erstmal eine Überlegung.... Vllt auch übergangsweise, dann kann ich meine Weiterbildung beenden und dann mal sehen, hm

Ich weiss ja auch gar nicht ob er sich darauf einlässt.... Ich werd ihm auch nicht 600 sagen sondern schaun was er ausrechnet bei unserm Verbrauch und den zusätzlichen kosten für Müllentsorgung, Gebäudeversicherung etc....

Hier im Ort sind Wohnungen leider recht knapp und es sind immer nur zwei/ drei Parteien dadurch auch die hohen Nebenkosten.... Sonst koster unsere Wohnung 440 kalt, was hier schon recht gut ist!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2014 um 20:51


Ich schieb nochmal in die Abendrunde, vllt hat ja noch jemand Erfahrungen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper