Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Leber-Teilspende. Kennt sich wer aus?

Leber-Teilspende. Kennt sich wer aus?

29. Juli 2013 um 10:08 Letzte Antwort: 29. Juli 2013 um 15:39

Hallo,

Mein Papa will für einen Freund einen Teil seiner Leber spenden. Traurige und längere Geschichte. Meine Mama macht sich Sorgen. Aktuell steht es noch nicht 100 Pro fest, aber diese Woche sind Tests.

Wie läuft das ab? Was wird da gemacht. Wie lange dauerts bis die Leber nachgewachsen ist? Welche Einschränkungen hat er nach der Op?

LG

Mehr lesen

29. Juli 2013 um 11:38

Wusste auch nicht
Dass das geht. Aber offensichtlich... Familie hat er nämlich leider keine, bzw. keine spendebereite.

Gefällt mir
29. Juli 2013 um 13:36

Hallo
Da die Leber ein hohes Regenerationspotenzial hat, kann sogar ein ganzer Leberlappen gespendet werden. Die benötigte Lebermasse für Spender und Empfänger beträgt >0,8% des Verhältnisses von Lebergewicht zu Patientengewicht.

Aufgrund des in Deutschland geltenden Transplantationsgesetzes kommen als Spender allerdings nur Verwandte und nahe stehende Personen, also sehr enge langjährige Freunde, in Frage.

Bei der Explantation wird eine quere Oberbauchlaparotomie gemacht mit schrittweiser Dissektion und Durchtrennung von Leberarterie, Pfortader und Gallengang.
Dann wird der Leberteil entnommen und es kommt zur Implantation des Transplantates bei dem Freund deines Vaters.

Ich wünsche dem Freund alles Gute und finde es toll, dass dein Vater das macht.

Viele Grüße







Gefällt mir
29. Juli 2013 um 13:47
In Antwort auf mick_12446054

Hallo
Da die Leber ein hohes Regenerationspotenzial hat, kann sogar ein ganzer Leberlappen gespendet werden. Die benötigte Lebermasse für Spender und Empfänger beträgt >0,8% des Verhältnisses von Lebergewicht zu Patientengewicht.

Aufgrund des in Deutschland geltenden Transplantationsgesetzes kommen als Spender allerdings nur Verwandte und nahe stehende Personen, also sehr enge langjährige Freunde, in Frage.

Bei der Explantation wird eine quere Oberbauchlaparotomie gemacht mit schrittweiser Dissektion und Durchtrennung von Leberarterie, Pfortader und Gallengang.
Dann wird der Leberteil entnommen und es kommt zur Implantation des Transplantates bei dem Freund deines Vaters.

Ich wünsche dem Freund alles Gute und finde es toll, dass dein Vater das macht.

Viele Grüße







Danke für deine Antwort.

Gefällt mir
29. Juli 2013 um 15:39

Vielen Dank
Ich merk mir mal deinen Nick und komme auf dich zurück, wenn klar ist ob er nun spendet oder nicht.

LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers