Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Leberwurst und 8 Wochen altes Baby...

Leberwurst und 8 Wochen altes Baby...

13. Februar 2014 um 22:27 Letzte Antwort: 14. Februar 2014 um 21:02

Wir waren heute bei meinen Schwiegereltern zum Essen und Sie fragte mich ob ich dem Kleinen denn schon mal klein gedrückte Banane gegeben habe.
Ich so neiiiiiin warum sollte ich? !
Dann fragte Sie ob ich es mir nicht traue und Er ist ja schon 8 Wochen alt und das hätten sie bei dem Grossen ( mein Neffe mittlerweile 3 ) auch gemacht.
Dann beim Essen fragte Sie ob Sie ihm einbisschen Leberwurst geben kann?
wie kommt man auf sowas...
Bei meinem Neffen habe ich mitbekommen wie Sie immer Nutella an den Nuckel gemacht haben und ihm die Sahne vom Eisbecher gegeben haben ,da war er keine 4 Monate alt.
Auch immer gesüßten Tee zwischendurch obwohl Er voll gestillt wurde und immer mit der Begründung er braucht mal einen anderen Geschmack.
Mein Mann und ich haben deshalb auch immer Streit , weil ich den Kleinen da nicht alleine lassen will.
Ich hab die ganze Zeit Angst das Sie ihm mit irgendwas vollstopft.

ich verstehe nur nicht warum man sowas macht.

her mit euren Geschichten

Mehr lesen

14. Februar 2014 um 8:20

Ja ja
....bei mir mwine Mutter. mit drei Monaten sagte sie ich solle endlich karotte füttern, das ist das einzig wahre. mit vier monaten kam die banane, die immer noch hoch im kurs steht obwohl mein kind bananen nicht mag. mit fünf monaten hießes " sitzt sie schon ? du musst sie immer wieder hinsetzen damit sies lernt" und jetzt soll mein kind natürlich hingestellt werden zum üben. bla bla bla ... ich hör gar nimma hin. aber zumindest weiß ich wieso ich schon mit 28 kaputte bandscheiben hatte.... lg

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 9:44

Ich verstehe einfach absolut nicht
warum einige Leute es nicht abwarten können, Kinder mit Essen vollzustopfen...essen können die doch noch ihr ganzes Leben lang, Muttermilch oder Pre gibt es nur für Monate oder wenige Jahre...
Bei uns in der Familie ist das auch so...sobald die Kinder ca 4 Wochen alt sind, sollen sie mal Sahne zum Abschlecken oder ein Löffelchen Zucker bekommen...Milch mit Breipulver anrühren, damit sie satter macht und die Kinder durchschlafen...mit spätestens 6 Wochen Muttermilch durch Beikost ersetzen und immer mit viiiel viiiiel guter Butter anreichern. Mit 4 Monaten den ersten Schokoriegel ist ein Muss. Und Trinkpäckchen, Kakao etc.
Mein Großer (3) wird auch immer mit Kakao, Schokopudding, Lutscher, Ü-Ei und Keksen erwartet...zwischendurch wird auf ihn eingeredet, dass er mehr essen soll, den Keks noch, den noch, hier noch ein Stück Schokolade....Isst er einen Apfel etc, was ich mitbringe, heißt es, das wär doch Kaninchenfutter. Jetzt sind sogar drei Leute eingeschnappt und fassungslos, dass mein morgen 10 Monate junger Sohn keinen Vanillepudding und Sahne pur da essen darf/soll...da fehlt ihnen absolut das Verständnis, haben wir ja auch als Kinder bekommen und unsere Eltern auch und die leben noch...man bekommt echt das Gefühl, dass Fett & Zucker was ganz Tolles, Positives, Gesundes ist, ich verstehe es nicht.

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 10:55


hahahahaaa, mit 8 wochen leberwurst und mit 12 wochen dann ne ganze mantaplatte das braucht so ein kleiner unbedingt, wenn er groß und stark werden will ganz ehrlich, ich würde meinen da auch nicht parken. du bist die mama und du und dein parnter entscheidet für das wohl des kindes und nicht die oma mit ihren abgefahrenen ideen. würden meine eltern /schwiegereltern das machen, das gäbe aber ein donnerwetter und das wäre das erste und letzte mal gewesen.

meine schwie-mama hatte aber auch so sachen drauf wie: na bade ihn doch mittags, dann schläft das kind besser neee, er wird wenn dann abends gebadet, weil mir das besser passt. und sie dann wieder: neee, mittags. boa, ich hab die fast gefressen. sie meinte das ja lieb, damit ich tagsüber mehr zeit für den haushalt habe als ob ich mich hier jeden tag totputze ^^

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 13:21

Letzte Woche erst
... stopfte meine Schwägerin Windbeutel in mein weinendes Baby (7Mo.)! Ich bin ausgetickt, das könnt ihr euch nicht vorstellen!!!! Hab alles was ich noch erwischen konnte aus dem Mund gefischelt und sie angeschnauzt. Boahhhh, darf grad gar nicht dran denken!

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 14:46

Vor 2 Wochen
sollte ich Ihm Fencheltee geben das Er mal was warmes im Bauch hat und sollte auch schön Zucker reinmachen.
Meine Mama ist da zum Glück ganz anders.
Ich sehe schon Es gibt noch mehr Leute wie meine Schwiegermutter.
Ich glaube da kann man ewig so weiterschreiben.
Meine Oma letztens was Er kommt alle 2 Std? Na das würde ich Ihm aber abgewöhnen...
Oder eine Freundin (kinderlos ) hat sich aufgeregt das wir nicht mit dem Kleinen mit kommen zum Schlitten fahren bei minus 12 grad frische Luft hat noch niemanden geschadet.
Ja nee ist klar...

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 15:33


Meine Mama wollte meiner Kleinen mal Schokolade geben. Da war sie ca. 10 Monate alt und hat gerade so einigermaßen Beikost gegessen. Ich so, nein das soll sie noch nicht essen. Mutter: Ach komm, nur ein kleines Stück.
Ich: Ne auch kein kleines Stück.
Mutter: Ach jetzt gönne dem Kind doch mal was Gutes. Ich: Neee
Mama: zu meiner Tochter: arme L. , deine Mama gönnt dir nicht mal was Gutes. Und isst die Schokolade beleidigt selber.
Also komm, jetzt hab dich nicht so. Gönne dem Kind doch mal was Gutes.

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 16:16

Das war vor 3 oder 4 Wochen...
Da war Er dem zufolge noch kleiner und da war es mir ehrlich gesagt zu kalt ( für den Kleinen ) um länger als 10 min am Stück mit Ihm rauszugehen.
Meine Hebamme hat auch gesagt man soll bei solchen Temperaturen mit so kleinen nicht länger als 15 min raus.

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 19:53

Ich frag mich wozu das gut sein soll
ein "anderen" Geschmack......???? Sorry einfach nur dumm sowas.....

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 19:55

Ich würde auch bei Minus 12 Grad nicht
raus gehen mit so kleinen Kinder, das sagte auch mein Kia......das sei gar nicht gut wenns zu kalt ist

Gefällt mir
14. Februar 2014 um 21:02

Dort würde ich mein Kind
Auch nicht alleine lassen, zumindest nicht vor einem Jahr.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers