Home / Forum / Mein Baby / Lefax oder eine Alternative? Koliken...

Lefax oder eine Alternative? Koliken...

27. Mai 2012 um 20:48

hallo ihr lieben!
ich bin nun auch seit 15 tagen mama und unser kleiner schatz ist soooo großartig. einfach nur toll.
das einzige problem: der ärmste leidet seit kurz nach der geburt an schlimmen koliken. er tut mir so leid. wir haben schon warmes badewasser, kümmelzäpfchen, bauchmassage, fliegergriff, homöopathische mittel, 'fahrradfahren' mit den beinchen, viiiel tragen in allen positionen und sab simplex versucht- ohne jeden erfolg. tee mag ich noch nicht geben, ich selber trinke aber fenchel-anis-kümmeltee und achte sehr auf nicht-blähende nahrung.
achja, der süße wird voll gestillt.

seit gestern nacht haben wir nun lefax emulsion für säuglinge gegeben und hatten (besonders der kleine) die erste erträgliche nacht, ohne schreiattacken und tränen. es gibt ja laut packungsbeilage keine schlimmen nebenwirkungen, trotzdem schreckt mich ab, dass es ein medikament ist

hat jemand (langszeit) erfahrungen mit lefax- gute oder schlechte- oder eine wirklich wirksame alternative?

ich danke euch für tipps

Mehr lesen

27. Mai 2012 um 20:50

Sab simplex
geht so komplett wieder aus dem Körper. Bei Lefax weiß ich es nicht aber da wird es sicher genauso sein.
Sab simplex ist auch höher konzentriert als Lefax.
Gute Besserung wünsche ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 21:36

Hallo
Das einzige das bei uns geholfen hat war carminativum hetterich tropfen... Und ja mein kleiner ist jetzt elf monate wir plagen uns immer noch damit rum aber es hilft nach gott sei dank immer noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen