Home / Forum / Mein Baby / Legt ihr Geld für eure Kinder zurück?

Legt ihr Geld für eure Kinder zurück?

11. August 2011 um 19:38

Hallo ihr Lieben!

Die Frage steht ja quasi schon oben. Ich habe heute ein Sparbuch für meine Tochter eröffnet und bin mir jetzt noch unschlüssig, wieviel im Monat ich einzahlen soll...


LG!
Cho

Mehr lesen

11. August 2011 um 19:41

Ja
Unbedingt. Dann kann er sih später führerschein/startkapital haus oder sonst etwas davon verwirklichen.

Lg

Gefällt mir

11. August 2011 um 19:44


nein, ich habe keins...irgendwo sicher auch schade...aber sie hat von meinen eltern ein sparbuch, sie zahlen da regelmäßig was ein. im moment spar ich zwar auch alles was geht in ihrer spardose, aber davon wollen wir uns den nächsten urlaub finanzieren!!!

Gefällt mir

11. August 2011 um 19:47


Ich habe erstmal einen Dauerauftrag über 25 Euro eingerichtet. Ich könnte eigentlich bis zu 100 Euro einzahlen, aber dann müsste ich an einigen anderen Ecken sparen und ich weiß einfach nicht ob es das wert ist (sorry für den blöden Ausdruck, aber mir fällts grad nicht besser ein.) Wenn ich es hochrechne auf 18 Jahre konnt ja auch bei 25 Euro monatlich ein stolzes Sümmchen zusammen

Gefällt mir

11. August 2011 um 19:54

Jup
50 euro im monat...momentan...soll noch mehr werden

Gefällt mir

11. August 2011 um 20:00
In Antwort auf pequenina2010


nein, ich habe keins...irgendwo sicher auch schade...aber sie hat von meinen eltern ein sparbuch, sie zahlen da regelmäßig was ein. im moment spar ich zwar auch alles was geht in ihrer spardose, aber davon wollen wir uns den nächsten urlaub finanzieren!!!

Achja!!!
geld was sie gecshenkt bekommt, zb zur taufe oder von besuch kommt selbstverständlich auf ihr sparbuch!!!! das geb ich nicht für was anderes aus. nur das geld was ich über habe spare ich für urlaub!!

Gefällt mir

11. August 2011 um 21:13

Wir haben Festgeld
läuft 16Jahre und es gehen monatl. 50,- drauf und ein Sparkont, auf das die Geldgeschenke gezahlt werden.
Finden das schon wichtig!

Gefällt mir

11. August 2011 um 21:16

Unsere
Maus bekommt jeden Monat 200 euro aufs Sparbuch eingezahlt und wenn sie dann 18 ist hat sie dann Zutritt auf ihr Konto.
lg farina + lilly sophie

Gefällt mir

11. August 2011 um 21:20

Wir haben auch ein konto...
wir machen keine feste summe. geld geschenke kommen drauf und das was am ende des monats über ist oder zwischen durch kommt was drauf.
immoment finde ich eine feste summe bei uns nicht so gut, wegen den derzeitigen lebens umständen.

Gefällt mir

11. August 2011 um 21:48


auf ihr eigenes sparkonto gehen 25 euro und ihre geldgeschenke,sowie mein kleingeld.für größere anschaffungen für sie spar ich extra.
ich finde das sehr wichtig,da ich selber von meinen eltern keine finanzielle hilfe bekommen konnte,als es dringend war,sowas soll ihr nicht passieren.

Gefällt mir

11. August 2011 um 22:02

700Euro???
Wahnsinn! Das sind ja 8400 Euro im Jahr! Das x 18...

Also ich wär gern dein Kind

Gefällt mir

11. August 2011 um 23:38


also davon könnte ich mir sowohl den führerschein,als auch ein auto,sowie die einrichtung für die wohnung und wenn ich es mir recht überleg,die passende wohnung gleich dazu leisten
komm mir grad ein bisschen blöd mit meinen 25 kröten vor

Gefällt mir

12. August 2011 um 8:49


Ja, wir packen jeden monat ihr kindergeld aufs sparbuch und alle gelg geschenke natürlich auch

Ach und wenn unsere kleinegeld sparkuh voll is kommt das auch aufs sparbuch

Haben auch noch nen bausparvertrag oder sowas ähnliches für sie gemacht

Eigentlich ist es egal wieviel ob du 20 oder mehr euro drauf packst!

In 18 jahren läppert sich das aufjedenfall


LG

Gefällt mir

12. August 2011 um 8:52

Hi,
wir haben eine Unfallversicherung mit Beitragsrückzahlung.Wir zahlen monatlcih 25 Euro und mit 18 bekommt sie dann einen angemessenen Beitrag raus.Ich möchte ihr damit später nicht ihr Leben finanzieren,sondern es ist eine Geste von uns,um ihr den Start ins spätere Leben zu erleichtern.Geld verdienen muß sich schon selbst Ich habe von meinen Eltern nichts an Geld bekommen,schade-aber ich habe es trotzdem geschafft.
Ansonsten hat sie Spardosen,wo immer Kleingeld rein kommt.Davon darf sie sich kaufen was sie möchte!
Schöne Grüße!

Gefällt mir

12. August 2011 um 8:54


Du solltest das Sparbuch aber nicht auf dem Namen deiner Tochter laufen lassen. Das ist später ihr Vermögen, was sie angeben muss, wenn sie z.B. BAföG beantragen möchte.

Es sei denn, sie kommt schon eher an das Konto und kann das Geld verprassen

Gefällt mir

12. August 2011 um 8:56

Wir
Spren doppelt...
25 auf ein prämiensparen, kommt man erst in 20 jahren dran und sind dann ca 12.500 drauf

Und ein konto, wo wir, falls nötig, jederzeit drankommen für bsp neues kizi fahrrad etc... Also etwas nur für ihn. Da kommt auch alles von verwandten und freunden drsuf!

Gefällt mir

12. August 2011 um 9:07

Wir haben für unsere zwei kids
Grad vor kurzem erst ein Führerscheinsparen über den ADAC abgeschlossen...da legt man einen festen betrag fest und eine feste laufzeit.
Da unsere tochter schon 5 jahre ist, geht das bei bei ihr nur 12 jahre und bei unserem sohn 17 jahre.und man kommt eben nicht ans geld ran vorher...
Zudem machen wir noch ein Fondsparen, wo man flexibler is..das man zwischendrin auch mal was einzahlen kann, wie taufe, kommunion usw...aber eben auch mal was abheben kann wenn das kind mal einen größeren wunsch hat.

Und unser bänker (von der sparkasse) meinte das mit dem ADAC führerscheinsparen is ne super sache

Lg romi mit emily 5j. und jona 7 wochen

Gefällt mir

12. August 2011 um 10:12

Ja
wir sparen, aber nun keine Unsummen: ca. 50 Euro im Monat, Geldgeschenke sind bei uns eher unüblich. Das Kindergeld geht für die Kita-Platz drauf. Bzw. da zahlen wir drauf. Ich denke, dass meine Kinder auch jobben dürfen ( nein: MÜSSEN), um sich ihren Führerschein oder andere größere Wünsche zu erfüllen.

LG

Gefällt mir

12. August 2011 um 11:07


Jip...

Jeden Monat 35euro =)

Ich find das sehr wichtig...aber wir haben extra nicht sooo viel monatlich gemacht, da es sich ja mit den jahren läppert und ich finde selbst 10euro im Monat reichen vollkommen aus das sind schliesslich auch in 10 jahren 1200euro und dazu kommen ja auch noch die Geldgeschenke oder sowas =)

Gefällt mir

12. August 2011 um 11:21

Immer eine gute Idee....
Hi Mädels,

also ich finde es super, wenn ihr etwas spart. Man kann sich da auch gut immer bei der Bank beraten lassen. Evtl. nimmt man zwei Konten. Ein normales Sparbuch, auf dem immer etwas gespart werden kann (Geburtstag, Weltspartag,Einschulung, Kommunion, Konfirmation) und eins, wo jeden Monat etwas was fürs Kind gespart wird z.B. für Führerschein. Ein schöner Gedanke den wir bei den Patenkindern gemacht haben ist, jeden Monat 5 für die zu sparen und dann bekommen die es zum 18.ten. Aber bitte passt auch auf, sollten eure Kinder mal studieren und Bafög bekommen, ist ein zu hohes Sparkonto ziemlich schlecht. Viele aus dem Studium hatten dieses Problem Andererseits, wenn ihr eh wisst, dass eure Kinder kein Bafög bekommen werden, aufgrund eures Gehaltes...fangt an zu sparen Meine Eltern arbeiten momentan quasi fast nur für ihre studierenden Kinder!!

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich habe diesen Monat kein Kindergeld bekommen
Von: julianzwerg
neu
12. August 2011 um 9:23
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen