Home / Forum / Mein Baby / Lena?

Lena?

22. August 2008 um 16:01 Letzte Antwort: 31. August 2008 um 12:54

Hallo!
Mein Mann und ich erwarten unser drittes Kind.
Wahrscheinlich wird es wieder ein Mädchen.
Einen Jungennamen hätten wir vorsichtshalber auch, aber jetzt geht es um den Mädchennamen.
Unsere Großen heißen Lia-Joelle und Tessina.
Mein Mann hat schon bei den beiden als Namen "Lena" vorgeschlagen, aber am Ende haben wir uns dann halt auf Lia-Joelle und Tessina geeinigt.
Jetzt meint er, dass er diesmal wirklich gern eine kleine Lena haben möchte und da ich den Namen auch sehr schön finde, habe ich auch gar nichts dagegen.
Wir haben dies nun unserem besten Freund mitgeteilt, und der gab zu bedenken, dass Lena neben den anderen Namen etwas langweilig aussehen würde.
Hmm... findet ihr das auch?
Ich eigentlich nicht, sind aber nun etwas verunsichert und würden gern andere Meinungen einholen.
Oder können wir Lena ruhig vergeben?
(Im Prinzip muss er ja UNS gefallen...)
Oder sollten wir noch einen Zweitnamen anfügen?
Hättet ihr dafür Ideen?

Danke im Vorraus für die Antworten!
Liebe Grüße,
Irina & Robert mit Lia-Joelle, Tessina und einer kleinen Maus inside

Mehr lesen

22. August 2008 um 20:33

Hey
Danke für deine Vorschläge, sind sehr schöne dabei!
Aber hat vielleicht noch jemand anderes eine Meinung?
Das wäre wirklich toll.

Liebe Grüße von
Irina, Robert, Lia-Joelle und Tessina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2008 um 23:08

Wieso
müssen eigentlich die Namen der Geschwister immer zusammen passen?? Ist denn euer drittes Kind weniger besonders wenn sie "nur" Lena heißt??

Ehrlich. Verstehe nicht warum Lena neben den anderen Namen langweilig sein soll. Es geht doch schließlich um die Person, euer Baby. Und nicht um den Namen.

Ihr habt eure beiden ersten Mädels so genannt, weil euch die Namen gefallen haben. Jetzt gefällt euch Lena, also nennt sie Lena.

Ein Zweitname wird doch sowieso nicht benutzt. Sie wird so oder so "nur" Lena genannt.

Und übrigens: ich finde den Namen sehr schön!

Nicht böse gemeint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2008 um 1:04
In Antwort auf an0N_1231639599z

Wieso
müssen eigentlich die Namen der Geschwister immer zusammen passen?? Ist denn euer drittes Kind weniger besonders wenn sie "nur" Lena heißt??

Ehrlich. Verstehe nicht warum Lena neben den anderen Namen langweilig sein soll. Es geht doch schließlich um die Person, euer Baby. Und nicht um den Namen.

Ihr habt eure beiden ersten Mädels so genannt, weil euch die Namen gefallen haben. Jetzt gefällt euch Lena, also nennt sie Lena.

Ein Zweitname wird doch sowieso nicht benutzt. Sie wird so oder so "nur" Lena genannt.

Und übrigens: ich finde den Namen sehr schön!

Nicht böse gemeint

Danke
Habe ich auch nicht als böse gemeint aufgefasst.
Sehe ich ja auch eigentlich so wie du, war nur etwas verunsichert wegen der Aussage unseres besten Freundes....
Aber ich befürchte, dass wir uns wahrscheinlich auch Vorwürfe machen würden, wenn wir sie nicht Lena nennen.
Hmm...
Danke für deine Antwort!

Viele Grüße und gute Nacht
Irina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2008 um 17:28

Lena!
Ich kann nur sagen:schön!
Wir haben 2 Mädels: Laura und Lena.
Wir haben damals auch gedacht: hm Lena? Vielleicht zu ähnlich zu Laura, aber dann haben wir gedacht: ist doch eigentlich total wurscht. Wenn der Name gefällt, dann ist es doch total egal ob die gut oder schlecht zusammen passen. Und außerdem bin ich der Meinung wenn das Kind jetzt heißt wie auch immer...dann heißt es auch so, und dann ist es auch gut so. .... das war jetzt ein Satz...
Wenn dein Mann doch schon 2 mal Lena wollte und dir der Name auch gefällt, dann würde ich gar nicht mehr lange überlegen. So wie ihr es macht ist es gut.
Alles Gute !
Betti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2008 um 11:34
In Antwort auf an0N_1231639599z

Wieso
müssen eigentlich die Namen der Geschwister immer zusammen passen?? Ist denn euer drittes Kind weniger besonders wenn sie "nur" Lena heißt??

Ehrlich. Verstehe nicht warum Lena neben den anderen Namen langweilig sein soll. Es geht doch schließlich um die Person, euer Baby. Und nicht um den Namen.

Ihr habt eure beiden ersten Mädels so genannt, weil euch die Namen gefallen haben. Jetzt gefällt euch Lena, also nennt sie Lena.

Ein Zweitname wird doch sowieso nicht benutzt. Sie wird so oder so "nur" Lena genannt.

Und übrigens: ich finde den Namen sehr schön!

Nicht böse gemeint

Zweitname nicht benutzt?
Wieso werden Zweitnamen nicht benutzt? Warum vergebe ich sie dann?

Bei unseren beiden Kindern ist jeweils der zweite Name der Rufname. Und so kenne ich es auch im Bekanntenkreis mehrfach.

Unsere Tochter heisst Anna Magdalena und es stand von Anfang an fest, dass sie mit dem zweiten Namen gerufen werden soll. Verschiedene Varianten von Anna, Anne oder damit zusammengesetzte Namen sind seit mehreren Generationen in der Familie meines Mannes üblich und wir wollten diese Tradition fortsetzen.
Bei Paul war es anders geplant, aber da seine Schwester erst 14 Monate alt war, konnte sie "Zacharias" nicht aussprechen, und so wurde irgendwann der als "Ausweich-Name" für spätere internationale Tätigkeiten (Karrieresüchtige Eltern?) gedachte Namensteil zum Rufnamen. Nun ist er ein "Paule" geworden und wird den Namen wohl auch nicht mehr los.

Wir wollten bewußt mehr als einen Namen - davon einen traditionellen, älteren (weil wir diese Namen sehr mögen) und einen zeitlosen, gängigen - um den Kindern die Möglichkeit zu lassen, später selbst zu entscheiden, wie sie sich rufen lassen möchten.
Das funktioniert natürlich nicht bei "Bindestrich-Namen", die namensrechtlich als EIN Name gelten.

Beide Kinder wissen sehr genau, wie sie vollständig heissen.

Unsere Tochter hat nach dem Kindergartenwechsel (Umzug) übrigens auch ihren Namen geändert. Vorher wurde sie mit einer Abkürzung (Lene) gerufen, nun besteht sie auf Magdalena, wohl auch, weil dieser Name ausserhalb Bayerns eher selten ist und viele Eltern sie darauf angesprochen haben.
Sie hat es in der Muskischule mit "Anna" versucht, konnte sich damit aber nicht richtig identifizieren und hat auch nicht darauf reagiert. "Anna Magdalena" findet sie aber schön und mag ihn auch gerne als ihren Namen hören.

Viele Grüße an alle Namenssuchenden,
Anne.



P.S.
Noch ein wenig persönliche Meinung zum ursprünglichen Thread:

Was mir an "Lena" nicht so sehr gefällt, ist, dass es eine Abkürzung ist. Aber das ist - wie alle Namen - Geschmackssache.

Und "langweilige" Namen (gibt es so etwas überhaupt?) sind allemal besser als zu ausgefallene, mit denen sich ansonsten unauffällige Eltern auf Kosten ihrer Kinder Promimässig profilieren wollen...

Ich persönlich mag es, wenn Geschwisternamen zusammen passen, aber wenn nicht, finde ich es auch nicht schlimm. Jedes Kind ist etwas besonderes. Viel wichtiger finde ich, dass Vor- und Nachname bzw. die einzelnen Vornamen zueinander passen. Wenn man beim Aussprechen stolpert, stimmt etwas nicht.
O.k., "Zacharias" ist ansich schon ein schwerer Name und dazu haben wir den längeren Namen vor den kürzeren gesetzt, was unüblich ist... aber da sind wir wieder bei der Geschmackssache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2008 um 12:31

Eure Meinung ist die wichtigste!
Lena ist ein schöner Name, zeitlos und kann man immer wieder vergeben.

Ich dennnoch würde Lenja-Sophie oder Lenia-Sophie bevorzugen! Mein absoluter Favorit!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2008 um 12:40

Lena...
ist ein schöner name! ich finde, es hört sich ganz toll an: lia-joelle, Tessina und lena!

ich finde ja auch den namen lenia (lenja) sehr schön... so wird meine tochter heißen, wenn ich mal eine bekommen sollte

aber lasst euch da mal nicht weiter abbringen! lena ist wirklich schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2008 um 12:49

Hi
Hab ja gesagt,ich schau vorbei.

Lena gefällt mir schon gut, nur wird er in letzter Zeit wirklich schrecklich oft vergeben.
Ich würde einen Zweitnamen dazu geben, vielleicht einen etwas außergewöhnlicheren, der zu Tessina und Lia-Joelle passt,obwohl Lena Sophie auch sehr hübsch ist.
Wie wäre es mit LENA ALESSIA?

Alessia geistert mir seit einer geraumen Zeit auch schon im Kopf für meinen Nachwuchs herum, und ich finde ihn vor allem als Zweitnamen sehr hübsch. Das Würde zu den anderen beiden passen.

Dann kann man beide oder auch nur einen Namen rufen,

Alles liebe
Carmen mit Mercedes und Krümelchen 21 SSW inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2008 um 12:54
In Antwort auf aranka_11874284

Zweitname nicht benutzt?
Wieso werden Zweitnamen nicht benutzt? Warum vergebe ich sie dann?

Bei unseren beiden Kindern ist jeweils der zweite Name der Rufname. Und so kenne ich es auch im Bekanntenkreis mehrfach.

Unsere Tochter heisst Anna Magdalena und es stand von Anfang an fest, dass sie mit dem zweiten Namen gerufen werden soll. Verschiedene Varianten von Anna, Anne oder damit zusammengesetzte Namen sind seit mehreren Generationen in der Familie meines Mannes üblich und wir wollten diese Tradition fortsetzen.
Bei Paul war es anders geplant, aber da seine Schwester erst 14 Monate alt war, konnte sie "Zacharias" nicht aussprechen, und so wurde irgendwann der als "Ausweich-Name" für spätere internationale Tätigkeiten (Karrieresüchtige Eltern?) gedachte Namensteil zum Rufnamen. Nun ist er ein "Paule" geworden und wird den Namen wohl auch nicht mehr los.

Wir wollten bewußt mehr als einen Namen - davon einen traditionellen, älteren (weil wir diese Namen sehr mögen) und einen zeitlosen, gängigen - um den Kindern die Möglichkeit zu lassen, später selbst zu entscheiden, wie sie sich rufen lassen möchten.
Das funktioniert natürlich nicht bei "Bindestrich-Namen", die namensrechtlich als EIN Name gelten.

Beide Kinder wissen sehr genau, wie sie vollständig heissen.

Unsere Tochter hat nach dem Kindergartenwechsel (Umzug) übrigens auch ihren Namen geändert. Vorher wurde sie mit einer Abkürzung (Lene) gerufen, nun besteht sie auf Magdalena, wohl auch, weil dieser Name ausserhalb Bayerns eher selten ist und viele Eltern sie darauf angesprochen haben.
Sie hat es in der Muskischule mit "Anna" versucht, konnte sich damit aber nicht richtig identifizieren und hat auch nicht darauf reagiert. "Anna Magdalena" findet sie aber schön und mag ihn auch gerne als ihren Namen hören.

Viele Grüße an alle Namenssuchenden,
Anne.



P.S.
Noch ein wenig persönliche Meinung zum ursprünglichen Thread:

Was mir an "Lena" nicht so sehr gefällt, ist, dass es eine Abkürzung ist. Aber das ist - wie alle Namen - Geschmackssache.

Und "langweilige" Namen (gibt es so etwas überhaupt?) sind allemal besser als zu ausgefallene, mit denen sich ansonsten unauffällige Eltern auf Kosten ihrer Kinder Promimässig profilieren wollen...

Ich persönlich mag es, wenn Geschwisternamen zusammen passen, aber wenn nicht, finde ich es auch nicht schlimm. Jedes Kind ist etwas besonderes. Viel wichtiger finde ich, dass Vor- und Nachname bzw. die einzelnen Vornamen zueinander passen. Wenn man beim Aussprechen stolpert, stimmt etwas nicht.
O.k., "Zacharias" ist ansich schon ein schwerer Name und dazu haben wir den längeren Namen vor den kürzeren gesetzt, was unüblich ist... aber da sind wir wieder bei der Geschmackssache.

Hi
Also, meine Kleine Tochter heißt Mercedes Anabel und wir nennen sie eigentlich nur Mercedes. Uns gefallen zwar beide Namen sehr gut, aber wenn wir immer den ganzen Namen rufen müssten, dann wäre uns das einfach zu lang.
Es ist ja oft so, dass wir Mercedes abkrüzen, mit Mercedi oder Merci.

Anna Magdalena finde ich hübsch, aber wenn ich eine kleine Anna Magdalena in meiner Schulklasse hätte, würde ich sie vermutlich nur Anna nennen, weil es einfach einfacher ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook