Home / Forum / Mein Baby / Vornamen / "Leon Justin" oder "Justin-Noel (Joel)"

"Leon Justin" oder "Justin-Noel (Joel)"

15. Februar 2011 um 19:30 Letzte Antwort: 22. Februar 2011 um 7:57

Leider wissen wir noch nicht genau was es wird. Die Frauenärztin wollte vermuten schon das es ein Junge wird. Doch es könnte auch die Nabelschnur sien. Das kleine hatte sich zu sher verkrümmelt. Sie meinte nächste Woche könnte man schon mehr herausfinden. auf jedenfall sind mein Partner und ich schon bei der Namenssuche für beide geschlechter. bei mädchen konnten wir uns auf hübsche Namen einigen doch bei Jungen ist es schwre mit ihn. Er findet die ausländischen namen so toll (english) ich fand dagegen den namen Joshuah sehr hübsch.
Jetzt haben wir uns auf drie Varianten einigen können, oder besser nicht direkt, sonst würde ich hier nicht fragen.

Seine Wahl war, weil er unbedingt ein leon im namen haben wollte:
Leon-Justin

Meine Wahlen wären
Justin-Joel
wobei er meinte, mit joel könnte er nichts anfangen

dann kam ich noch auf
Justin-Noel
was er schon wieder einigermaßen besser fand.
Eure Meinung hätte ich gerne dazu.
Bedanke mih schon jetzt
lg

Mehr lesen

15. Februar 2011 um 19:43


ich denk noch nach...ist der Bindestrich Pflicht? Ich finde alle drei Kombis als Doppelnamen gar nicht überzeugend...

Justin finde ich auch....um es nett zu sagen...schrecklich.

Joel und Leon wären auch nicht meins. Leon finde ich aber besser, weil bei "Dschoäl" die Aussprache halt so gar nicht nach meinem Geschmack ist Noel fände ich dann noch besser, aber auch nur minimal...

Mein Fazit wäre aber: Lass die englischen Namen und bearbeite den Papa zu einem Joshua (wobei mir zwei Hs eins zu viel sind). Joshua ist zwar für mich auch kein Traumname, aber im Vergleich ist er super

Gefällt mir
15. Februar 2011 um 20:03

...
Variante 1, Variante 2, Variante 3:
Niete, Niete, Niete

mir gefällt keiner der Namen auch nur ansatzweise.

Hübscher fände ich Leon Joshuah.

lg Elena mit Lilly Marleen und Henry (Matthis) inside

Gefällt mir
15. Februar 2011 um 22:20

Gibt es echt immer noch Leute,
die ihr armes Kind Justin nennen wollen?????????Das ist wirklich inzwischen der totale Assi Name. Unterste Schicht. Alle Kinder bei "Familien im Brennpunkt" oder wie die Hartz-4-Sendungen auf RTL so heißen, werden Justin oder Kevin genannt. Ganz ehrlich, wollt Ihr Eurem Kind das echt antun??? Joshua ist ganz nett, aber, wie wollt Ihr das aussprechen??Ich würde NIEMALS einen Namen nehmen, bei dem immer dazu gesagt werden muss, wie er ausgsprochen bzw. geschrieben wird. Sagt Ihr dann, Joschua mit kurzem O oder Jooooooooosua mit langem O und weichem S?????Die Frage wäre auch bei Joel. Ein assiges Dschoel oder lieber deutsch gesprochen mit wirklich J, also Joel????Alles sehr prolllig und echt assig, würd ich NIEMALS vergeben. Wenn es ein Mädchen werden würde, würdet Ihr das dann konsequenterweise auch Chantal nennen???

Gefällt mir
15. Februar 2011 um 22:34
In Antwort auf mona_12178303

Gibt es echt immer noch Leute,
die ihr armes Kind Justin nennen wollen?????????Das ist wirklich inzwischen der totale Assi Name. Unterste Schicht. Alle Kinder bei "Familien im Brennpunkt" oder wie die Hartz-4-Sendungen auf RTL so heißen, werden Justin oder Kevin genannt. Ganz ehrlich, wollt Ihr Eurem Kind das echt antun??? Joshua ist ganz nett, aber, wie wollt Ihr das aussprechen??Ich würde NIEMALS einen Namen nehmen, bei dem immer dazu gesagt werden muss, wie er ausgsprochen bzw. geschrieben wird. Sagt Ihr dann, Joschua mit kurzem O oder Jooooooooosua mit langem O und weichem S?????Die Frage wäre auch bei Joel. Ein assiges Dschoel oder lieber deutsch gesprochen mit wirklich J, also Joel????Alles sehr prolllig und echt assig, würd ich NIEMALS vergeben. Wenn es ein Mädchen werden würde, würdet Ihr das dann konsequenterweise auch Chantal nennen???

...
was regst du dich den so extrem auf? es sind doch erst einmal nur überlegungen zu namensvorschlägen. verurteile mich doch nicht sofort, damit erleichterst du mir nicht gerade die namenssuche, sondern erhöhst irgendwie den druck darauf. und irgendwie müssen wir ja einen namen finden der uns beiden gefällt . das ist schon schwer genug. außerdem glaube ich gibt es niemanden der seinem kind einen namen gibt den er nicht mag, nur weil andere den anderen egwollten namen verurteilen. und nur weil in solchen sendungen 1-2 jungen so heißen, heißt das sofort du musst andere kinder mit den selben namen runter machen glaube ich nicht.
also joshuah wäre mit kurzem o und schantal finde ich nicht gerade erfreulich. da dachten wir eher an namen wie mia, ellena. es ist nur schwer einen jungen namen zu finden der nicht zu oft vorkommt, aber auch nicht zu altmodisch klingt wie wolfram oder hartmund. welche namen würdest du den bevorzugen?
lg

Gefällt mir
15. Februar 2011 um 22:46

..
welche beiden namen ich noch toll fand udn jetzt bitte keinen angriff wieder, ich möchte gerne eure meinung hören, aberr nicht sofort deswegen geohrfeigt^^,
maik
fynn

leider ist mein freund weniger davon begeistert. gibt es dafür für-sprachen?

Gefällt mir
15. Februar 2011 um 22:46

.
ich finde Leon am besten aus der Auswahl. Noch schöner wäre Leo oder Leonard.

Bindestriche mag ich gar nicht.

Justin & Noel sind zwei der Namen, die mir absolut nicht gefallen

Joel ist nett, deutsch gesprochen

Joshua würde ich nur so schreiben, also ohne h

Leo(n) Joshua wäre die netteste Kombi

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 0:01

Mein Favorit lautet =
Justin-Joel

oder

Justin-Noel


Den anderen Name Leon-Justin, finde ich nicht so wirklich schön, mag denn Namen Leon nicht sehr, aber vielleicht Leo-Justin. das wäre eine bessere Möglichkeit, die mir persönlich mehr gefallen würde. Ich finde den Namen Justin schön, mir gefällt er wirklich gut. Und es ist jah euer Sohn, also müsst ihr jah wissen wir ihr euren Sohn nennen wollt. Und ihr werdet schon denke ich die beste Wahl treffen für euern Kleinen.

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 13:19
In Antwort auf mignon_12838120

..
welche beiden namen ich noch toll fand udn jetzt bitte keinen angriff wieder, ich möchte gerne eure meinung hören, aberr nicht sofort deswegen geohrfeigt^^,
maik
fynn

leider ist mein freund weniger davon begeistert. gibt es dafür für-sprachen?

.
Fynn, aber Finn geschrieben, ist recht nett; Maik ist nicht mein Fall

also, mit den zwei Neuzugängen wären meine Favoriten von deiner Liste:
Finn & Leon -> Finn Leon als Kombi ist auch nicht schlecht, da habt ihr beide eure Lieblingsnamen drin

------
Nimm das nicht so ernst, was einige hier schreiben, leider weiß nicht jeder, wie man sich höflich ausdrückt. Frag mich nur, ob man im echten Leben auch so pampig auftritt, oder ob der "Mut" der Anonymität des Internets geschuldet ist

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 17:46


Ich kann euch verstehen, auch ich finde es schrecklich schwer DEN einen Namen zu finden.

Also ich bewerte dann auch mal:

Leon-Justin:
Leon finde ich Klanglich sehr schön und auch durchaus gut vergebbar
Justin naja ihr habt sicher schon gemerkt welchen schlechten Ruf der Name hat, das würde ich mir hochmal gut überlegen.
Aber am aller schlimmsten finde ich den Bindestrich zwischen beiden Namen, den würde ich auf alle Fälle weglassen, den so muss das Kind immer bei beiden Namen gerufen werden, auch beide Nennen und mit beiden Unterschreiben und das finde ich viel zu Kompliziert. Also verzichtet zum Wohl eures Kindes auf den Strich.

Justin-Joel:
Joel: finde ich immer schwer, da man ihn so verschieden sprechen kann und er wird auch gerne in die Justin Schublade gesteckt.
Hier ist der Bindestrich gar nciht gut, den das gibt dem Namen die doppelte Ladung an schlechter Schublade.

Justin-Noel:
Noel finde ich eigendlich ganz schön
Zum Bindestrich und Justin,hab ich schon was gesagt

Joshuah
Finde ich in der Schreibweise Joshua wunderschön und auch Josua finde ich richtig super.

Maik ok

Fynn finde ich auch ok, geht für mich aber nur bei blonden Jungen


Also ich würe für einen Josua Leon!

Das soll auf keinen Fall beleidingend sein, ist nur meine Meinung.
Liebe Grüße Lucille

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 18:42
In Antwort auf mignon_12838120

..
welche beiden namen ich noch toll fand udn jetzt bitte keinen angriff wieder, ich möchte gerne eure meinung hören, aberr nicht sofort deswegen geohrfeigt^^,
maik
fynn

leider ist mein freund weniger davon begeistert. gibt es dafür für-sprachen?


dann doch bitte Finn oder Leon. Da finden sich zwei Namen, die auf jeden Fall vergebar sind.
Und die Sendungen, die angesprochen wurden. Es sind nicht ein oder zwei Justins. Der Wahrheit musst du schon ins Auge sehen, wenn du Justin vergeben willst. Der Name IST ein Unterschichtname und nur weil einige hingehen und diese Unterschichtnamen als "nicht vorhanden" bezeichnen ändert sich nichts an ihrer Existenz.

lg Elena mit Lilly Marleen und Henry (Matthis) inside

Gefällt mir
16. Februar 2011 um 21:16


Ich finde Leon Justin, aber ohne Bindestrich, gut.
Das klingt ganz hüsch.
Es sei denn, Ihr wollt unbedingt immer beide Namen rufen lassen? Dann muss der Bindestrich halt sein.
Ich nehme jedoch an, Leon wäre der Rufname? Da braucht's keinen Bindestrich. Sieht nich aus.

Bei Justin und Joel muss ich sagen, ich finde es immer ungünstig, wenn Namen sich nicht deutsch aussprechen und auch in ihrer Schreibweise nicht entsprechend eindeutschen lassen.
Dsch und Sch sind einfach keine geeigneten Varianten des Buchstaben J. Dass ein u als a gesprochen wird bei Justin, ist ebenso ungünstig.
Dass diese Namen im Laufe der Jahrzehnte sich in der Schreibweise der deutschen Aussprache anpassen lassen, kommt wohl auch nicht infrage.
Deshalb fallen solche Namen bei mir durch.

Grade bei Joel bin ich mir außerdem sicher, dass die meisten Leute den Namen im Alltag nicht schön aussprechen, mit diesem weichem, stimmhaften sch am Anfang.

Bei Noel ist das einzig ungewohnte die Betonung auf dem e statt o, aber das wissen ja alle. Spricht und ruft sich eben im Deutschen nicht so leicht.

Joshua würde ich ohne h schreiben, das gefällt mir besser. Und mit J statt Dsch sprechen! Sonst siehe oben.

Noel, Joshua, Leon, Maik und Finn sind okay.
Wenn auch nicht meine Lieblinge
Leon wäre am Besten!

Leon Noel wäre auch noch eine klangvolle Kombi, allerdings muss man das mögen, dass es gespiegelte Namen sind.

Das mit den Vorurteilen gegenüber Namen wie Justin und Joel & Co. ist zwar nicht fair, es lässt sich meiner Meinung nach aber nicht vermeiden. Da könnt Ihr und das Kind nix dafür, aber das Kind hat eventuell darunter zu leiden.

Gefällt mir
22. Februar 2011 um 7:57

Oh man
Bitte nix mit Justin da wird der kleine doch gleich in irgend ne schublade gesteckt

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers