Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Lernt mein Kind nichts neues bzw dazu, weil ich alles für ihn mache?

Lernt mein Kind nichts neues bzw dazu, weil ich alles für ihn mache?

13. März 2012 um 21:52 Letzte Antwort: 14. März 2012 um 21:23

Hi!

Mal ne Frage..

Ich unterhalte mich gerade mit meiner Schwägerin, da ich sie gefragt habe ob ihre Kleine zb schon selbst essen kann! Also löffeln oder Sachen auf die Gabel spicken! Sie wird im Juni 2 und kann es! Meiner (fast 18 Monate) kann es noch nicht und er macht nicht den Anschein es zu wollen!

Sie meint, wenn ich ihn fütter, dann würde er es nie lernen!

Mache ich zu viel für ihn, sodass er keine Lust hat iwas selbst zu machen?

Jetzt bin ich wieder total verunsichert!

Mehr lesen

13. März 2012 um 21:56

So ein quatsch
wenn er ein brötchen lutscht, schafft er das alleine zum mund zu führen?

mädchen sind in sowas eh geschickter und schneller... außerdem ist sie ja ein paar monate älter. evtl. KANN es dein sohn ja in 2 monaten. bis dahin kann so unendlich viel passieren
und überhaupt is das total scheiß egal in einem jahr wirst du dich nichtmal mehr daran erinnern, wie das mal war, als du ihn noch gefüttert hast

Gefällt mir
13. März 2012 um 22:00

Das kann durchaus sein
Es gibt ein Alter, wo die Kinder alleine Essen lernen wollen, wenn man sie dann nciht lässt lernen sie es zwar ncoh später, aber nciht mehr so gut. Ich weiß nur nicht mehr, wann das Alter war. Gelesen habe ich das meine ich in "Mein Kind will nicht Essen" von Carlos Gonzales.

Gefällt mir
13. März 2012 um 22:00


Ich füttere ihn und gebe ihm selber einen Löffel in die Hand! Damit stochert er nur im Essen rum und versucht während des Essens ein paar mal sich den Löffel in den Mund zu stecken.. ohne iwas drauf!

Gefällt mir
13. März 2012 um 22:05

Glaub ich nicht!
Meine Kleine hat mir mit 16 Monaten den Löffel aus der Hand gerissen "alleine" gesagt und seitdem isst sie allein und zwar alles, wir haben das zuvor nicht wirklich geübt, sie hat immer nur damit gespielt!
Schweinerei gab es bisher auch nicht wirklich!
Sie geht allerdings in die Kita!

LG

Gefällt mir
14. März 2012 um 12:03

Also
mein Sohn isst selber seit er 14 Monate alt ist! Natürlich geht auch einiges daneben! Aber das war mir immer egal! Er ist jetzt fast 2 und kann alleine essen! Ich sehe das so, dass man in dem Alter ruhig den Löffel selber überlassen kann wenn das Kind will! Wenn es natürlich gar nicht will und nur gefüttert werden will, hmmm, dann vll langsam umgewöhnen! Ich denk mal irgendwann essen se alle alleine

Ich denke die Kinder lernen dazu in dem man sie machen lässt! Nicht aber dass man sie dazu drängt sondern, wenn sie interesse zeigen, beispielsweise die Waschmaschine gerne ausräumen wollen, dann mal los!

Du hast doch selber im gefühl ob dein kind interesse hat, achte einfach drauf und dann wird das schon!

Gefällt mir
14. März 2012 um 13:36


Wenn wir essen, dann gebe ich ihm immer einen Löffel in die Hand! Damit stochert er meistens nur im Essen rum, aber einige male führt er schon super den Löffel zum und in den Mund! Ist zwar nichts drauf, weil er eben nur stochert, aber is doch schon einmal ein Anfang, oder?

Es gibt natürlich auch Tage, da hat er nicht mal Lust den Löffel alleine zu halten!

Mit dem Becher haben wir auch schon versucht, aber er schüttet und schüttet, nur runterschlucken.. das schnallt er iwie nicht!

Wird schon noch..

Gefällt mir
14. März 2012 um 14:37

Ganz ehrlich:
JA!
warum lässt du ihn nicht selber essen, ich hätte auch keine lust zu löffeln, wenn ein voller Löffel von Mana eh bei mir ankommt.
Ausserdem stärkt alles was er selber kann auch sein Selbstbewußtsein.
dauert halt nur länger.

Gefällt mir
14. März 2012 um 20:19
In Antwort auf an0N_1273425499z

Ganz ehrlich:
JA!
warum lässt du ihn nicht selber essen, ich hätte auch keine lust zu löffeln, wenn ein voller Löffel von Mana eh bei mir ankommt.
Ausserdem stärkt alles was er selber kann auch sein Selbstbewußtsein.
dauert halt nur länger.


Und was soll ich deiner Meinung nach anderes tun als ihn einen Löffel in die Hand zu drücken, ihm es zu zeigen und ihn zu animieren? Wenn er es nicht will?

Soll ich ihn vor dem vollen Teller verhungern lassen?

Außerdem so wie du das beschreibst.. man trägt ein Baby am Anfang auch ständig.. warum fängt es dann iwann das Laufen an, obwohl man es ja ständig nur getragen hat?

Gefällt mir
14. März 2012 um 21:23


Ich muss dazu sagen, dass er 3 Wochen zu früh kam! Wir hatten gut das erste halbe Jahr wahnsinnig viele Krankenhausaufenthalte, mit Leisten-OP links, wo schon die Darmschlingen durchkamen (da war er gerade 8 Wochen alt), dann zig Aufenthalte mit V.a. Epilepsie, V.a. Wasserkopf, etc! Und die Zeit, die wir da nicht "leben" und er sich dort entwickeln konnte, dafür braucht er jetzt eben länger!

Ich kenne kein Kind, dass "in der Norm" genau das "vorgeschriebene" konnte! Kinder sind und bleiben total unterschiedlich!

Er wird sicher bald alles aufholen! Noch hat unser Kinderarzt nie iwas gesagt, dass er hinterher ist oder dass bei den Us was nicht gepasst hätte!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers