Home / Forum / Mein Baby / Lesen vor Einschulung

Lesen vor Einschulung

16. August um 21:59 Letzte Antwort: 27. August um 18:20

Hallo 🙂 

mich würde interessieren, wie es Kindern geht, die sich schon vor der Einschulung selber das Lesen beigebracht haben.

Mein Kleiner fing mit 4 während des Lockdowns an, Buchstaben zu Worten zusammenzusetzen.
Er ist jetzt gerade 5 geworden und liest ganze kleinere Geschichten.
Er macht es aus Eigenmotivation heraus. Fördern tue ich ihn in der Richtung nicht.
Nur ist es so, dass er erst nächstes Jahr mit knapp 6 eingeschult wird.
Wie sind eure Erfahrungen bei Frühlesern?
 

Mehr lesen

17. August um 11:56

Bei uns das gleiche. Er liest flüssig. In ein paar Wochen weiß ich mehr (heute ist erster Schultag).

Gefällt mir
17. August um 13:37

oh, da berichte dann mal 🙂

Gefällt mir
18. August um 11:32

Was genau willst du wissen? Sie können dann halt schon lesen, eine gute Klassenlehrerin wird das berücksichtigen und im Unterricht differenzieren. Irgendwann können die anderen Kinder dann auch lesen und alle Kinder gleichen sich allmählich an. Meine ist jetzt 2. Klasse und liest nachmittags dicke Wälzer, während andere noch Schwierigkeiten mit dem Lesen einfacher Texte haben. Die Schule fällt ihr dadurch sehr leicht, sie löst ihre Aufgaben schnell, langweilt sich aber nicht, weil die Lehrerin das berücksichtigt und sie genug beschäftigt. Von daher hängt es auch einfach von der Lehrkraft ab... diese Unterschiede im Entwicklungsstand gibt es in jeder Klasse. Nach dem Lockdown nun sicher noch mehr...

Gefällt mir
18. August um 11:58

Meine konnten beide schon vor der Einschulung lesen. In der Schule sind beide sehr gut und lesetechnisch sehr weit. Ihre Lehrerinnen berücksichtigen das aber und passen den Unrerricht entsprechend auf die versch Leistungsstufen an. Ich hab sie auch nie besonders gefördert. Bin einfach froh, recht aufgeweckte Kinder zu haben

Gefällt mir
18. August um 17:38

War kein Problem. Im Gegenteil. Das hat ihn noch mehr angespornt und motiviert. Ist natürlich toll, wenn man erstmal nur Erfolgserlebnisse hat. Langweilig war ihm deshalb nicht. 
Beigebracht hat er es sich auch selbst. Das würde ich sonst auch nicht fokussieren. Auch wenn es bei uns jetzt gut lief.

Gefällt mir
18. August um 19:39

Danke für eure Antworten.
Also, gab es zusammengefasst keine Probleme wg frühem Lesen (Langeweile oder ähnliches).
Soll ja manchmal der Fall sein 

Gefällt mir
21. August um 0:33
In Antwort auf juliana44

Hallo 🙂 

mich würde interessieren, wie es Kindern geht, die sich schon vor der Einschulung selber das Lesen beigebracht haben.

Mein Kleiner fing mit 4 während des Lockdowns an, Buchstaben zu Worten zusammenzusetzen.
Er ist jetzt gerade 5 geworden und liest ganze kleinere Geschichten.
Er macht es aus Eigenmotivation heraus. Fördern tue ich ihn in der Richtung nicht.
Nur ist es so, dass er erst nächstes Jahr mit knapp 6 eingeschult wird.
Wie sind eure Erfahrungen bei Frühlesern?
 

ich hatte auch einen frühleser , leider hatte ich pech mit der lehrerin , ich hatte sie informiert das mein sohn schon lesen kann , aus unerfindlichen gründen durfte er im flur vor der klasse sitzen und lesen , er war weder dabei als sie die buchstaben gelernt haben wie auch das schreiben , durch den zusätzlichen unterrichtsausfall an dieser schule habe ich meine kinder von einem auf den anderen tag umgeschult und er bekam einen ganz tollen lehrer , es hatte ihm wieder spaß gebracht zur schule zu gehen ,
auch meine tochter war froh das sie endlich was lernen konnte und nicht nur diese vereinfachte ausgangsschrift auf die ihre lehrerin besonderen wert legte , (mein sohn war erstklässler und meine tochter im 2. schuljahr)

Gefällt mir
27. August um 18:20

unser ältester wollte mit fünf von sich aus das lesen Lernen und so haben wir es ihm im Alltag an Schilder, Verpackungen und natürlich an Büchern bei gebracht. Er kam immer mit Fragen was da oder da steht oder brachte uns ein Buch mit dem er lernen wollte.
Unsere Tochter hat es in der Schule gelernt und sie liest auch heute nur was sie muss. Und der jüngste schaut immer was seine Geschwister gerade für die Schule lernen müssen was diese manchmal stört.

Gefällt mir