Home / Forum / Mein Baby / Leute gibts...

Leute gibts...

12. September 2013 um 0:21

ich wollte ja nie so einen "heute in der stadt" threat machen, doch jetzt muss ich leider doch darauf zurückgreifen.

ich muss es mir einfach von der seele schreiben, weils mich geärgert hat.

ich war mit meiner kleinen in der stadt unterwegs. ich hatte ihr so ein kleines spielzeugfahrrad von barbie gekauft, welches sie unbedingt sofort aufmachen wollte.
aus diesem grund und weil grad keine parkbank frei war habe ich mich in eine bäckerei gesetzt und einen kaffee getrunken.

meiner tochter hatte ich einen muffin gekauft, den sie zuerst unbedingt haben wollte und dann aber doch links liegen liess. wie das halt oft so ist mit den lieben kindern...

auf jeden fall habe ich mich dann daran gemacht ihr dieses fahrrad auszupacken. am tisch neben uns sass ein älterer herr der mich schon die ganze zeit so blöde anlaberte.

als er dann mitbekam das meine tochter diesen doofen muffin nicht essen wollte riss er ihr das spielzeug aus der hand und redet auf sie ein vonwegen "den kriegst du erst wieder wenn du isst" usw.

ich war echt geschockt davon das sich wildfremde leute in angelegenheiten anderer leute so einmischen. ich wollte aber noch freundlich bleiben und auch in der bäckerei, die proppenvoll war, keine szene machen. ich habe mir das schauspiel solange angeschaut bis meine tochter den tränen nahe war. dann habe ich ihm kommentarlos das fahrrad aus der hand gerissen, habe den muffin eingepackt und habe meine jacke angezogen um zu gehen.

er redete dann noch auf mich ein kindern dürfe man nicht alles durchgehen lassen, ich wäre zu weich und sowas in der art. erst dann habe ich bemerkt das er irgendwie nach alkohol roch. der war wohl nicht mehr so ganz herr seiner sinne. aber ärgern tuts mich trotzdem.

ach ja, er sagte dann auch noch "iss mal den muffin sonst muss ihn mama essen und die dürfte ja eh mal ein paar kg abspecken".

mein freund meinte hinterher zu mir ich hätte mich in der bäckerei beschweren sollen, hätte ich wahrscheinlich auch tun sollen aber ich wollte nur noch weg.

sorry aber ich musste es loswerden. echt unmöglich was es für leute gibt... habe sowas vorher noch nie erlebt.

Mehr lesen

12. September 2013 um 11:49

Ich habe ein paar pfunde zuviel,
aber das geht ja wohl andere leute auch nichts an. habe selbst nen spiegel zuhause, ich weiss das ich mit kleidergrösse 40/42 nicht gerade idealmasse habe. solche kommentare ärgern mich, machen mich aber auch gleichzeitig traurig und verunsichern mich total.

aber das fand ich noch nichtmal das schlimmste. habe mich einfach angegriffen gefühlt von diesem "da muss man mal härter durchgreifen, kindern darf man nicht alles durchgehen lassen" usw.

ja, vielleicht bin ich in manchen dingen zu weich, aber ich sehe das nicht so eng. bei mir muss keiner den teller aufessen obwohl man vielleicht schon kurz vorm platzen ist und wenn meine tochter den muffin halt nicht wollte dann musste sie ihn auch nicht essen. ich habe ihn dann mit nach hause genommen und zuhause hat sie ihn dann noch gegessen.

gott sei dank sonst hätte ich ihn ja essen müssen

ich weiss ich sollte mich nicht ärgern, aber ich frage mich echt ob es in unserer welt nur noch freaks gibt. vorallem hasse ich menschen sowieso die sich in die erziehung anderer eltern einmischen. ich denke mal jeder sollte erstmal bei sich selbst kehren bevor er sich um andere kümmert. sowas mag ich von diesen "übermüttern" nicht und schon gar nicht von irgendwelchen besoffenen älteren herren, deren kinder wahrscheinlich selbst schon 50 sind.

ich hätte wahrscheinlich den mund aufmachen sollen, aber da bin ich dann wieder nicht der typ für. ich gehe dem dann lieber aus dem weg und ärger mich hinterher.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 14:13

Ich
hätte ihm wahrscheinlich gesagt, (schon ganz am Anfang) Das er die Erziehung meiner Kinder bitte mir überlassen soll. Hätte er nicht aufgehört, hätte ich ihn darum gebeten sich nicht weiter einzumischen. Erst dann wäre ich gegangen.

Ich habe schon oft Leute getroffen die mir einfach so in meine Erziehung pfuschen
Mein Sohn mag die Enden von Würstchen nicht ,also beiße ich sie vorher ab. Er war noch klein und hat natürlich die Händchen ausgestreckt. Da kam ein Mann vorbei und fragte, ob ich denn nicht sehe das er Hunger hat und es nicht schön ist, dass ich ihm was vor esse. Das war sein Ernst. Hab ihm gesagt, dass es mir nunmal Spaß macht mein Kind zu ärgern. Und hab' ihn stehen lassen. Also sowas -.-'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 14:51

Ich hasse sowas...
kein fremder hat sich in die Erziehung ein zu mischen...

hatten wir auch mal. nach dem einkaufen, hat mein großer einen wut anfall bekommen. wir stehen auf dem rolsteg. mein sohn an schreien und schimpfen. wie es bei 3 jährigen so ist. ein mann meinte mein sohn mit "ruhe jetzt" anschreien zu müssen...
mein armer sohn, war total erschrocken...ich habd en mann erst mal angemeckert. mein mann ist hinter dem herr. eiegntlich wollte er nur sagen, das er sich nicht ein zu mischen hat...

der arme mann. der hatte schon voll angst. der dachte wohl er bekommt prügel...naja, wenn mein mann erstmal sauer ist, sieht er wirklich agro aus. da kann man schon angst bekommen, wenn man ihn nicht kennt. gut das der kein herz Infarkt bekommen hat.

naja...ich finde es immer unschön wenn sich fremde einmischen. die kennen ja die kinder und die Eltern eben nicht...

und einem Kind das Spielzeug wegnehmen, wie jetzt in dem Beispiel geht gar nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 15:15


stimmt, vergisst man allzuoft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 15:30

Ist doch immer wieder
toll, dass irgend so ein Hampel daher kommt, um die Welt zu retten....

Idiot

Da hätte ich nicht ruhig bleiben können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2013 um 15:34

Hi...
Du hast dir das echt ne Weile angeschaut?
Dem hätte ich was erzählt... Was'n Penner, Leute gibt's, da fällt mir echt nix mehr zu ein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 0:04

Ja ich habs mir eine weile angeschaut
ehrlich gesagt, zuerst hielt ich das ganze noch mehr oder weniger für einen dummen scherz. so in der art "wer nicht aufisst kriegt auch keine belohnung dafür zwinker zwinker". ich habs echt nicht ernst genommen!! ich habe erst kapiert wie ernst es ihm ist als er auf mich einredete "kindern darf man nicht alles durchgehen lassen"... dann habe ich auch sofort reagiert und habe ihm das spielzeug aus der hand gerissen.
ich bin echt geschockt das es solche leute gibt, in meinem näheren umfeld gibt es solche leute nicht!! ich weiss nicht ob das der zahn der zeit ist sich in sachen, die einem überhaupt nichts angehen, einzumischen oder obs einfach nur am alk lag...

ich stelle in den letzten jahren immer mehr fest das sich gerade junge mütter gerne in die erziehung von anderen leuten einmischen (sieht man auch hier immer wieder). ich finde das echt nicht in ordnung. die sollen es erstmal besser machen... aber von einem älteren herren habe ich sowas noch nie gehört!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 7:57

Man kann den
Leuten direkt, aber freundlich sagen, dass sie sich in andere sachen nicht einzumischen haben.
mit dem tyoen war man wohl zu streng, warum ist der sonst so abgedreht?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 7:58

Das hast du
Schön gesagt
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 10:36

Es dürfen sich ja leute einmischen...
aber die sollten mein Kind auch kennen und wissen was sinnvoll ist und was nicht...
und ich finde es überhaupt nicht lustig, wenn ein fremder mann mein Kind anschreit: ruhe jetzt!!!
nicht nur das sagt sondern richtig anschreit...was soll sowas???
im Auto und später am tag hat er noch davon geredet und abends im bett hat er geweint, weil ihn der mann so angeschriehen hat... er ist sowieso schon so empfindlich wenn jemand laut redet (dann sagt er schon:" nicht schreien!") oder sogar schreit...er kommt damit gar nicht klar... und wenn wenn er schon sowieso so wütend ist und trotzig bund traurig...
aber naja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 11:14

Ja klar...
hätte der mann freundlich irgendwas gesagt oder seine hilfe angeboten hätte oder so. dann wäre es ja auch nicht schlimm.
aber NICHTSO...oder hätte er gesagt:nun ist es aber mal gut!" okay...
aber fremde leute sollten sich eben nicht zu sehr einmischen, bzw. sollten nicht unbedingt die kinder ansprechen...
denn sie kennen die kinder ja nicht und wissen jja nicht ob sie es nicht noch schlimmer machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 12:10

Boah, bei sowas krieg ich nen hals!
mir passierte mal, ald meine kleine so ca.5monate war, dass ich in nem Einkaufszentrum war.mausi hatte schon die nacht davor schlecht geschlafen, der erste zahn stand in den startlöchern.ich wollte fix für meine nichte/neffen ein Weihnachtsgeschenk besorgen.die schlange an der kasse ewig, das geschäft eng und laut.also bat ivh meine freundin mit dem schlafenden (!) baby im kiwa draußen zu warten.
klar, ich mitten in der schlange, baby brüllt...und zwar richtig.5min später bin ich raus, baby genommen und versucht zu beruhigen.ging natürlich nicht so leicht, hatte sich ja schon in rage gebrüllt.sie war frisch gewickelt, hatte 30min vorher ein Fläschchen bekommen.also warten und trösten, bis der spuk vorbei ist! was willst auch sonst machen?!?
dann kommt eine dame, um die 60, stürmte auf mich und baby zu:"die hat sicher hunger!"...."nein!"..."doch, doch, so wie die weint, die hat hunger!"...ich mich schon weiter entfernt, dachte, ignorieren ist wohl am besten.von wegen!"ja geben sie ihr doch einfach was zum essen, die hat hunger, das hört man doch!"...zu allem übel wollte sie die kleine dann anfassen, und dann wars aus.da bin ich weder nett, noch zeige ich Verständnis. sie kannte mein baby nicht, die situation nicht und schon gar nicht packt irgendwer mein baby ohne meine erlaubnis an!

und genauso sehe ich das bei deiner erlebten situation.deine kleine war halt voller vorfreude auf ihr spielzeug und hat ihr essen total vergessen.das finde ich doch vollkommen normal und selbst im stillen hätte ich mir nichts gedacht, denn das ist ja sicherlich nicht etwas, das tagtäglich passiert.finde dieses "erst aufessen, dann kriegst du das und das...!" ohnehin eher etwas, wo ich mir mein teil denken würde. aber niemals würde ich mich bei fremden einmischen noch eingreifen.da hat kein außensteher, der nicht unmittelbar beteiligt ist, das recht dazu.bockt das kind...dann ist es an den eltern, nach ihrer erfahrung auf das kind bezogen zu reagieren und nicht ein passant, der dann das kind anbrüllt, um zu meinen, das wäre dann erziehung! und kommt dann einer und nimmt meiner tochter ihr spielzeug weg, weil er meint, das die beobachtete situation ihm jetzt nicht paßt, dann ist bei mir nicht gut kirschen essen!!! denn welches verhalten bei meiner tochter unangebracht oder falsch ist, entscheide in diesem moment immer noch ich!
es ist was anderes, wenn sie jetzt um sich geschmissen hätte und dabei einen passanten getroffen hätte. hätte der dann mit strenge, aber nicht brüllend,reagiert, wäre das vollkommen in ordnung, denn er ist ja unmittelbar beteiligt!

nein, soetwas würde und werde ich nicht dulden.ich hätte ihm sicherlich nicht mehr freundlich meine meinung zu dieser "erziehungsmaßnahme" mitgeteilt. erschwerend hinzu käme da sicher, dass ich aus privaten gründen ein massives problem mit alkoholisierten menschen habe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen