Home / Forum / Mein Baby / Liebe ich ihn noch??? Oder sind das einfach nur Depressionen????

Liebe ich ihn noch??? Oder sind das einfach nur Depressionen????

3. August 2009 um 12:38

Hallo, ich bin neu hier im Forum und hier gelandet, weil ich bei Google "Depressionen in der Frühschwangerschaft" eingegeben habe. Ich bin mittlerweile in der sechsten Woche und noch vor ein paar Tagen war ich der glücklichste Mensch auf Erden. Das Baby ist zwar ungeplant entstanden, trotzdem habe ich nach dem ersten Schock mein Glück kaum fassen können.

Mein Freund war zu dem Zeitpunkt des ersten Tests noch beruflich im Ausland tätig, wir sind noch nicht sehr lange zusammen, aber wir waren uns beide von Anfang an sicher, zusammenzugehören und eine Familie haben zu wollen (wenn auch nicht so schnell)

Nachdem er nun von der Schwangerschaft erfahren hat, ist er kurze Zeit später zurückgekommen und bei mir eingezogen, seitdem hocken wir fast den gesamten Tag aufeinander und er hilft mir im Geschäft (ich bin selbständig). Nun ist es aber so, dass das Glücksgefühl, das ich noch die letzten Tage empfunden habe, komplett verschwunden ist. Stattdessen habe ich permanent das Gefühl, nicht atmen zu können und schlafe auch nachts nicht mehr..... alles an ihm nervt mich nur noch, seine gegenwart, was er sagt, wie er ist....alles......und das, obwohl ich mir nichts sehnlciher gewünscht hatte, als mit ihm zusammen zu kommen....

Ich kann mich momentan nichtmals mehr über meine Schwangerschaft freuen, ja, im gegenteil......auch wenn ich das gar nichgt auszuprechen mag... Er tut wirklich alles für mich, trägt mich auf händen und liest mir jeden Wunsch von den Augen ab. Aber mir ist einfach nur noch alles zuviel und ich weiss nichtmals mehr zu sagen, ob ich ihn liebe..

Gehört das auch zu einer Depression oder liebe ich ihn tatsächlich nicht mehr? Ich habe keinen Apetitt mehr und ziehe stets ein langes Gesicht, kann mich an nichts erfreuen. Irgendwie wünsche ich mir mein altes Leben zurück, aber ich weiss, dass mich das jetzt nicht mehr glücklich machen würde...... bin ich einfach nur undankbar??????

Mehr lesen

5. August 2009 um 12:44

Liebe auf die Frage gestellt!
Hallo,

ich bin selbst schon in der 29. SS und kan dir nur eines raten!
Stell jetzt im Moment deine Liebe zu ihm nicht wegen jeder Klienigkeit in Frage. Vertaru ein bisschen darauf , dass sich Gefühle normalerweise nicht so schnell ändern und sie im moment einfach mit anderen Sachen überhäuft sind.

Prinzipiell ist es ja sowieso so, dass die ersten 3 Monate eigentlich die "blödsten" sind. MAn fúhlt sich zum kotzen (oft im wahrsten Sinne des Wortes) wird am anfang irgendwie runder aber hat eben noch nicht die typische "juhu ich bin schwanger Figur" Sex ist auch blöd und sowieso alles.
Ich hab dann auch alles plötzlich in Frage gestellt und natürlich auch meine Gefühle zu meinem Partner. Der das nur um so mehr verstärkt hat indem er sich anscheinden seiner LIbe ganz sicher war.

Das ganze leben ändert sihc und auch das Denken und auch Gefühle (sie ändern sich heisst nicht dass sie verschwinden.)


bei mir wa nach 4 Monaten alles wieder gut und ich hätte es bitter bereut wenn ich meinen Liebsten verlassen hätte.

Schlussendlich weisst du aber selber was gut fÜr dihc und das baby ist.
Dieses kleine winzige Ding schaft es schon mit nur ein paar cm grösse dein ganzes leben auf den Kopf zu stellen! Wart mal ab wie es wird wenn es dann schon kurz davor ist auf die Welt zu kommen.

Es kommt jetzt so viel auf dich zu, einzigartiges, wunderschönes, nicht so ttolles und angsteinflössendes! aber nichts dass du nicht schaffen wirst!

viele liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2009 um 21:39


meiner freundin geht es genauso würd mich gern mit jemad drüber austauschen...

hab mir einiges von der seele zu reden würd mich freun wenn sich jemand meldet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 18:09

Depressionen
Hi das ist ja schön oder auch nicht das ich mal jemandem mit dem selben Problem gefunden habe,mir geht er original so wie dir,er ist auch meine große Liebe aber seit dem ich schwanger bin nervt mich einfach alles an ihm,wie er spricht wie er läuft wie er sich anzieht,was ist das nur ?leider kann ich dir keinen rat geben aber ich fühle mit dir,achso eines kann ich dir doch sagen ich war schon mal schwanger von ihm da war es genauso doch sobald ich es nicht mehr war habe ich ihn wieder abgöttig geliebt.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2011 um 9:43

Hallo fresa,
eine Schwangerschaft ist eine Phase, die mit deutlichen körperlichen, hormonellen und seelischen Veränderungen einhergeht. In dieser Zeit sind eine erhöhte Sensitivität und Reizbarkeit ebenso wie ambivalente Gefühle noch normal und nicht krankhaft. Es macht keinen Sinn, in einer solchen angespannten Situation eine bisher gut verlaufene Partnerschaft in Frage zu stellen. Du bist weder krank noch undankbar, einfach nur schwanger.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2011 um 15:26

Hallo...
Hallo fresa...

als ich deinen Text eben gelesen habe, kam mir das alles so bekannt vor. Ich bin jetzt in der 12 Woche und habe seit anfang an Depressionen. Ich bin mit meinem Mann seit einem 3/4 Jahr verheiratet und seit dem versuchten wir schwanger zu werden, um so schlimmer ist es jetzt, dass man sich nicht richtig freuen kann. Ich komme mir auch soooo.... undankbar vor. Ich meine, ich freue mich über meine Schwangerschaft, geniesse es, creme meinen Bauch, rede mit meinem Kind, aber mich nerven momentan die Menschen ringsrum. Alle mit ihren tollen Ratschlägen und jeder hat was zu melden und will Tips geben *nerv* Mein Mann hat gar nichts mehr zu lachen, teilweise würde ich ihm am liebsten raus schmeissen, er kann machen was er will es ist alles verkehrt, dass schlimme ist, dass ich denke ich bin im recht
Habe mich jetzt krank schreiben lassen, was das ganze noch verstärkt. Jetzt habe ich auch noch die Zeit und liege den halben Tag im Bett, schlafe die meißte Zeit, grübele, wasch mich teilweise erst bevor mein Mann von Arbeit kommt u.s.w. Mir fällt alles so schwer, habe im Moment keine Kraft für Nichts.
Da ich allerdings vor der Schwangerschaft schon hin und wieder depressive Phasen hatte, habe ich für mich beschlossen jetzt einen Therapeuten zu kontaktieren. Ich habe gelesen, dass 50% der Frauen die Depressionen in der Schwangerschaft hatten auch Wochenbettdepressionen bekommen und darauf habe ich kein Bock.
Viellecht solltest du auch mal mit deiner Ärztin darüber sprechen und versuchen dir Hilfe zu holen. Auf alle Fälle geht es dir nicht alleine so, aber ich hoffe das es bald vobei ist, kann mich teilweise selber nicht leiden

MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen