Home / Forum / Mein Baby / Liebesbrief an meinen Sohn

Liebesbrief an meinen Sohn

25. Juni 2006 um 18:07

Hallo!

Ich muss es mir hier mal von der Seele schreiben. Mein Erik ist im Februar auf die Welt gekommen (leider ein wenig zu früh).
Nach anfänglichen Schwierigikeiten mit dem Stillen, Zunahme, Regulationsschwierigkeiten und der doch nicht unerheblichen Umstellung auf einen Fremdbestimmten Tagesablauf (da hatte ich echt dran zu knacken) sind wir seit einem Monat eine richtig glückliche und zufriedene Familie.

Wenn ich den Kleinen morgens aus dem Bett hole geht bei schlimmsten regenwetter die Sonne auf- so strahlt der kleine Mann.

Nach der Flasche (stillen klappte ja leider nicht) brabbelt er als wenn er sich bedanken will-ich könnte jedes mal heulen vor glück und das wo ich vor dem Kind doch eher ein unsentimentaler und extrem realistischer Mensch war.

Ich hätte nie gedacht, dass man sich so ohne jede Bedingung an einen Menschen binden kann.

Die Veränderungen an einem selbst - sei es Gelassenheit, sei es zufriedenheit- sind enorm und das hat man alles einem sooo Kleinem Wesen zu verdanken.

Man fängt wirklich neu zu leben an, obwohl ich echt früher mit solchen Aussagen nichts anfangen konnte.

Geht es euch auch so ... seid ihr aus so fürchterlich verknallt in Eure Kinder?

Ich kann sonst nicht soo über meinen Gefühle sprechen... aber das musste dann halt mal hier raus.....aber wer weiß ich glaube mit Eriks Hilfe schaffe ich auch das.

Loves

Mehr lesen

25. Juni 2006 um 19:56

... normal ja...
aber ich konnte mir die Dimension normaler Muttergefühle nicht mal während der Schwangerschaft vorstellen. Das ist unglaublich.

Gefällt mir

25. Juni 2006 um 20:07


Hallo!

Das kann ich voll und ganz unterschreiben! Hätte von mir sein können!
Allerdings mit einem Zusatz: meinem Mann geht es genauso, wir sind immer wieder entzückt und von Liebe überwältigt, wenn wir unseren Kleinen anschauen, vor allem wenn er sooooo süüüüß zusammengeschnuffelt mit Tuch und Eichhorn (ist so schön kuschelig) in seinem Bettchen schlummert
Manchmal denke ich auch, das ist nicht normal, aber wie gesagt, Mutter- bzw. Vaterliebe
Genieß es, das ist bedingungslose Liebe, die hat man vorher glaub ich nicht...die Liebe zum Partner ist vielleicht genausostark, aber dennoch anders!

LG
Klonie mit Luca

Gefällt mir

3. Juli 2006 um 11:42

Huhuuu
ich kann des nur unterschreiben..wenn ich meine beiden so anschaue geht die sonne auf wenn sie lachen kann ich noch so scheiße drauf sie machen alles wieder gut..ich liebe die beiden mehr als alles andere auf der welt ..sie sind mein leben und ich bin happy über jede sekunde die ich die beiden bei mir hab....und der papa is der stolzeste mann überhaupt er sagt mir jeden tag wie sehr mich und die beiden liebt und sich ein leben nicht vorstellen kann und auch net vorstellen will
so genug geschwärmt
LG Sandy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen