Home / Forum / Mein Baby / Liebt mein Kind die Oma mehr?

Liebt mein Kind die Oma mehr?

12. Juni 2011 um 21:16

Hey Mädels,

muss mich mal mitteilen. Meine Tochter ist 22 Monate und wir haben ein sehr schönes inniges Verhältnis. Aber wenn die Oma (meine Mutter) da ist, bin ich total abgeschrieben und dann will sie auch nur noch zur Oma. Oma darf nicht mal alleine auf Toilette und wenn wir wieder nach Hause fahren, gibt es meistens Ärger.
Das geht jetzt eigentlich schon so, seit sie 10 Monate ist, mal ist es richtig schlimm, mal geht es. Naja, heute war es wieder sehr schlimm, weil ich sie das erste Mal über Nacht bei Oma lassen musste, das Ende vom Lied war, dass sie wieder extrem auf Oma fixiert war, mich kaum beachtet hat und es ein riesen Geschrei beim Heimfahren gab. Sogar als ich sie ins Bett gebracht habe, wollte sie dann irgendwann zu Oma und ich sollte weggehen.
Das tut so dermaßen weh und ich weiß nicht was ich falsch mache.
Ich gebe ihr alles, bin immer für sie da, überschütte sie mit Liebe und Zuneigung, aber was läuft schief. Warum zieht sie die Oma vor. Habe schon mit so vielen Mamis gesprochen, die Kinder sehen die Großeltern auch sehr viel, aber Mama steht trotzdem an erster Stelle.
Muss zugeben, dass sie die Oma fast tagtäglich sieht, da ich die Woche über alleine bin, mein Mann liegt beruflich aus, von daher bin ich froh, dass ich meine Familie hier habe.
Sollte ich den Kontakt reduzieren? Da meine Mutter aber so vernarrt in sie ist, würde ich ihr damit sehr weh tun. Wir haben schon oft deswegen Konfrontationen gehabt.
Es ist ja schön, dass sie sich bei Oma wohl fühlt, ich hätte auch nie ein schlechtes Gewissen sie da zulassen, aber ich habe Angst vor der Rückkehr und der Ablehnung.
Übertreibe ich? Hilfe bitte!
Viele Grüße

Mehr lesen

12. Juni 2011 um 21:22

Ich würde mich eher fragen,
was die oma mit der kleinen macht???
also nix gegen deine mama, aber ich hab auch schon mal mit erlebt, das die großeltern, ihre enkel...wie sagt man???...eben von sich aus die ersatz mutter zu spielen, also so eine feste beziehung auf bauen, das die mutter, die nun viel abwesend ist, ersetzen wollen...

ich will dir jetzt keine angst machen oder so, aber wie ist es denn wenn die beiden zusammen sind?

ne phase scheint es ja nicht zu sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:32
In Antwort auf nava_11846882

Ich würde mich eher fragen,
was die oma mit der kleinen macht???
also nix gegen deine mama, aber ich hab auch schon mal mit erlebt, das die großeltern, ihre enkel...wie sagt man???...eben von sich aus die ersatz mutter zu spielen, also so eine feste beziehung auf bauen, das die mutter, die nun viel abwesend ist, ersetzen wollen...

ich will dir jetzt keine angst machen oder so, aber wie ist es denn wenn die beiden zusammen sind?

ne phase scheint es ja nicht zu sein...

Mhm,
also meine Mutter betüddelt sie von vorne bis hinten, sie kann zu nix nein sagen, klar, dass wird ein Punkt sein, warum die Kleine so auf die Oma abfährt. Ich habe auch das Gefühl, dass sie es wirklich sehr genießt, dass die Kleine so fixiert ist auf sie und ich habe schon so oft mit ihr gesprochen, aber ändern tut sie nix. Sie ist so vernarrt in mein Kind, wie gesagt, den Kontakt nur reduzieren, würde ihr, glaube ich, das Herz brechen.
Damals hab ich auch gedacht, das ist ne Phase, aber das glaube ich auch schon lange nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:36
In Antwort auf karina_12867473

Mhm,
also meine Mutter betüddelt sie von vorne bis hinten, sie kann zu nix nein sagen, klar, dass wird ein Punkt sein, warum die Kleine so auf die Oma abfährt. Ich habe auch das Gefühl, dass sie es wirklich sehr genießt, dass die Kleine so fixiert ist auf sie und ich habe schon so oft mit ihr gesprochen, aber ändern tut sie nix. Sie ist so vernarrt in mein Kind, wie gesagt, den Kontakt nur reduzieren, würde ihr, glaube ich, das Herz brechen.
Damals hab ich auch gedacht, das ist ne Phase, aber das glaube ich auch schon lange nicht mehr.

Naja,
aber sie ist deine tochter nicht ihre. dir sollte es besser egehn als deine mutter mit dem verhältnis zu deiner tochter.

weißt du was ich amchen würde? deine tochter mit 3 in den kindergarten geben. dann hat deine mutter noch ein halbes jahr damit zurecht zukommen, das sie in den kindergarten geht. kannst es ja begründen, das du möchtest, das deine tochter mehr mit kinder zu tun haben soll.
könnt es ja so vereinbaren, das deine mutter ihre enkelin auch oft abholt etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:38

@Lolitas
Also wir sehen die Oma sehr viel, aber nicht jeden Tag. zwei bis dreimal die Woche sieht sie Oma nicht. Unter der Woche ist sie in der Krippe und ich arbeite bis drei, hole sie dann ab und dann gehört die ganze Zeit ihr. Also ich denke, ich gebe ihr meine ganze Aufmerksamkeit, die ich ihr außerhalb des Jobs geben kann. Wir machen sehr viel zusammen auch mal alleine, manchmal sieht sie Oma auch nur ne halb Stunde am Tag, wahrscheinlich ist das aber auch schon zu viel. Vielleicht sollte man es doch auf das Wochenende reduzieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:40
In Antwort auf nava_11846882

Naja,
aber sie ist deine tochter nicht ihre. dir sollte es besser egehn als deine mutter mit dem verhältnis zu deiner tochter.

weißt du was ich amchen würde? deine tochter mit 3 in den kindergarten geben. dann hat deine mutter noch ein halbes jahr damit zurecht zukommen, das sie in den kindergarten geht. kannst es ja begründen, das du möchtest, das deine tochter mehr mit kinder zu tun haben soll.
könnt es ja so vereinbaren, das deine mutter ihre enkelin auch oft abholt etc...


In die Krippe geht sie seit sie ein Jahr ist, musste leider schon zeitig wieder los. Bisher hat sie sie zweimal in dem Jahr abgeholt. Ich vermeide es auch wirklich mein Kind abzugeben, ich bin sehr auf sie fixiert, wahrscheinlich ist es deshalb auch so schwer für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:42
In Antwort auf karina_12867473


In die Krippe geht sie seit sie ein Jahr ist, musste leider schon zeitig wieder los. Bisher hat sie sie zweimal in dem Jahr abgeholt. Ich vermeide es auch wirklich mein Kind abzugeben, ich bin sehr auf sie fixiert, wahrscheinlich ist es deshalb auch so schwer für mich.

Achso, na dann...
vielleicht machst du mal urlaub mit deiner tochter. verreist ne woche und das ohne oma.
vielleicht wird es dann besser?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:51

@donnasolsita
Leider bin ich die Woche über ganz alleine, weil mein Mann auswärts arbeitet. Ich habe persönlich auch eins ehr inniges Verhältnis zu meiner Mutter und sehe sie ja auch sehr gerne. Wahrscheinlich habe ich das einfach übertrieben. Meine Eltern sind total vernarrt in sie und sind dann nach der Arbeit auch einfach noch mal für ne Stunde vorbeigekommen, um sie zu sehen.
Sie finanzieren viel für die Kleine, worüber ich sehr dankbar bin und da ist auch irgendwann so eine Art Verpflichtung draus geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 21:52
In Antwort auf nava_11846882

Achso, na dann...
vielleicht machst du mal urlaub mit deiner tochter. verreist ne woche und das ohne oma.
vielleicht wird es dann besser?

Ja,
der Urlaub steht für Anfang August an. Ich glaube, ich sollte wirklich den Kontakt reduzieren, auch wenn es schwer wird und ich meiner Mutter weh tue.
Weiß schon jetzt, dass es Ärger geben wird, aber mein Kind ist mir wichtiger!
Danke für Deine Hilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2011 um 22:27

Ich denke auch,
dass wir definitiv sprechen müssen und dass ich den Kontakt reduzieren werde. Treffe mich mindestens einmal die Woche mit meiner Nachbarin zum Spielen. Unsere Kleinen kennen sich seit der Geburt, wir Mütter verstehen uns super, ihr vertraue ich auch alles an und unsere Kleinen gehen zusammen in die Krippe. Sie ist aber die einzige, die anderen Mütter, die ich aus meinem Elternjahr kenne, die arbeiten auch alle und unter der Woche ist das dann immer schwierig, sich gegenseitig zu besuchen.
Als Fazit sehe ich einfach mal, dass ich mit meiner Mutter noch einmal das Gespräch suche und sie noch einmal nett darauf hinweise, dass es so nicht geht, ich den Kontakt etwas reduziere und vielleicht sollte ich auch mal etwas lockerer werden.
Aber es ist soooo schwer, als Mama will man in jeder Situation die Bezugsperson sein.
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2011 um 0:22

Ich kenne das...
Hey,ich hab genau das gleiche Problem wie du. Ich kann so gut verstehen wie weh das tut denn es zerreißt mir auch das Herz. Allerdings ist meine Tochter bis August noch von Mo - Fr bei meinen Eltern weil ich schon wieder arbeiten gehe. Aus welchen Gründen bist du jeden Tag dort? Könntest du den Kontakt denn ohne Weiteres reduzieren?Ich glaube ich würde es machen... Bin auch froh wenn meine Tochter ab August in die Kita geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2011 um 1:53

Ich
schätze mal, dass es daran liegt, dass du ja rund um die Uhr für sie da bist und somit sie auch mal in die schranken weist. Ihr zeigst, dass sie sachen eben nicht machen darf und so. Bei der Oma darf sie wahrscheinlich ALLES und es wird alles geduldet.
Da ist das normal. Schau mal, wenn Eltern getrennt sind und der Papa kommt einmal alle 2 Wochen am Wochenende und des Kind darf alles machen und wird mit Geschenken überhäuft.. da ist der Papa immer der liebere!
Ist einfach so.
Das währe sicher anders, wenn du sie mal eine weile bei Ihrer Oma lassen würdes

Helfen kann ich dir da leider nicht, ich konnte dir jetz auch nur meine Vermutung mitteilen. Und dass es NICHT an dir liegt oder du was falsch machst.
Vielleicht legt sich das auch bald wieder.

Alles liebe und gute.
Babybauch87 16ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2011 um 3:04
In Antwort auf chomelie

Ich kenne das...
Hey,ich hab genau das gleiche Problem wie du. Ich kann so gut verstehen wie weh das tut denn es zerreißt mir auch das Herz. Allerdings ist meine Tochter bis August noch von Mo - Fr bei meinen Eltern weil ich schon wieder arbeiten gehe. Aus welchen Gründen bist du jeden Tag dort? Könntest du den Kontakt denn ohne Weiteres reduzieren?Ich glaube ich würde es machen... Bin auch froh wenn meine Tochter ab August in die Kita geht.

@chomelie
Oh, ich glaube in deiner Situation ist es ja noch schwieriger, wenn Oma und Opa das Enkelkind noch betreuen.
Reduzieren kann ich den Kontakt sehr gut, da wir uns immer nach der Arbeit sehen. und das muss ich definitiv unterbinden. meine Eltern werden es nicht verstehen, aber ich moechte keine Angst haben, dass mir mein Kind entgleitet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2011 um 7:05
In Antwort auf karina_12867473

Ja,
der Urlaub steht für Anfang August an. Ich glaube, ich sollte wirklich den Kontakt reduzieren, auch wenn es schwer wird und ich meiner Mutter weh tue.
Weiß schon jetzt, dass es Ärger geben wird, aber mein Kind ist mir wichtiger!
Danke für Deine Hilfe.

Hehe
soll deine mutti mal abwarten bis stöpsel dann 13 ist ,ob sie dann auch noch zu allem ja sagt und sichs geld für spiel spaß und spannung aus der tasche ziehen lässt wo sie definitiv nicht mitkommen darf

das kinder eine "andersfixirung" mal durchleben kenne ich persönlich auch, bei uns wars der opa und die tante, sie war ca 6 monate da fing es an kaum dort angekommen,lehnte sie sich gleich rüber und wollte auf deren arm. ich kam mir so mieß vor, weil meine tochter eh jemand war/ist der eher nicht kuschelt, eher abenteuer erleben willund seit die krabbeln konnt ab und weg von mama bloooß nicht zu viel hautkontakt lol

joa da tats gleich zweimal weh...

als mutter sucht man ja eher kontakt zum kind,innige liebe usw.


und sie stieß mich eigl immer nur wech -.-, zum trösten war ich gut .

joa aber nun ist sie fast 3 und weiß wie gut mama ist,nun bin ich wieder ihr eigentlicher fixpunkt udn papa natürlich. kuscheln will se zwar noch immer nur selten aber damit kann man jetzt leben.


ich an deiner stelle würd einfach mal feste tage und feste zeiten abmachen. und dann musst du da halt noch durch. deine maus wird auch bald verstehen das oma sowas wie urlaub bedeutet und nciht die regel ist.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper