Home / Forum / Mein Baby / Loch im Herzen...VSD...Mein Sohn wird voraussichtlich im Frühjahr operiert

Loch im Herzen...VSD...Mein Sohn wird voraussichtlich im Frühjahr operiert

27. Dezember 2010 um 12:04

Gibt es hier Mütter die das selbe durchmachen? Oder durchgemacht haben`?

Ich habe solche Angst.

LG
Sternchen

Mehr lesen

27. Dezember 2010 um 12:59

HI
Unser Sohn wurde im September 08 geboren und bei der U2 hat man Herzgeräusche festgestellt. Er hatte 2 Löcher am Herzen und eins hat sich zum Glück von allein geschlossen.
Das andere bis heute noch nicht. War im November wieder zur KOntrolle und da sagte unser Kardiologe das er zu 100 % sagen kann das dich das Loch nicht von alleine schliest.
Haben jetzt nen Termin im März da wird er operiert. Wir kommen aus Münster aber müssen ins Herzzentrum nach Bad Oeyenhausen ca. 2 Stunden von uns entfernt.
14 Tage müssen wir dableiben. Ich werde die ganze Zeit dableiben mein Mann nur die ersten Tage bis er von der Intensiv runter ist. Wir haben ja noch einen 4jährigen Sohn den kann man ja nicht 14 Tage Kh antun.
Die Op wird so 3 Stunden dauern und das werden die schlimmste Stunden in meinem Leben werden.
Wie alt ist denn dein Sohn und sagen die Ärzte auch das es sich nicht von allein schliest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:16

Huhu so weit sind wir noch nicht
Unser Kleiner hat auch ein Loch in der Herzscheidewand! Wir haben es rausgefunden, da er am WE abends auf einmal total blau anlief! Er lag 3 Tage auf der Intensiv bis wir gesagt bekamen, das sich bei ihm das Foramen Ovale nicht verschlossen hat! Normalerweise verschließt sich dieser Durchgang in den ersten Tagen nach der Geburt, bei Mika war dies nicht der Fall! Dadurch das das Blut von einer Kammer zur anderen Kammer kam, bekam er nicht genug O2 und daher fiel die Sauerstoffsättigung immer ab, daher auch das blaue Munddreieck, was er öfters hat! Wir müssen in 6 Monaten auch nach Bad Oeynhausen in das Herzzentrum úm zu gucken, ob es sich verschlossen hat! Ich hoffe nicht, das er operiert werden muss, ich würde auch sterben vor Angst Ich hab auch immer panische Angst um ihn, er darf kein Fieber haben, dann muss ich immer sofort in die Klinik und wenn er hustet denke ich immer das er gleich wieder blau wird

Ich wünsche euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:17
In Antwort auf themis_12506045

HI
Unser Sohn wurde im September 08 geboren und bei der U2 hat man Herzgeräusche festgestellt. Er hatte 2 Löcher am Herzen und eins hat sich zum Glück von allein geschlossen.
Das andere bis heute noch nicht. War im November wieder zur KOntrolle und da sagte unser Kardiologe das er zu 100 % sagen kann das dich das Loch nicht von alleine schliest.
Haben jetzt nen Termin im März da wird er operiert. Wir kommen aus Münster aber müssen ins Herzzentrum nach Bad Oeyenhausen ca. 2 Stunden von uns entfernt.
14 Tage müssen wir dableiben. Ich werde die ganze Zeit dableiben mein Mann nur die ersten Tage bis er von der Intensiv runter ist. Wir haben ja noch einen 4jährigen Sohn den kann man ja nicht 14 Tage Kh antun.
Die Op wird so 3 Stunden dauern und das werden die schlimmste Stunden in meinem Leben werden.
Wie alt ist denn dein Sohn und sagen die Ärzte auch das es sich nicht von allein schliest?

....
wir kommen auch aus MS...und unser Kleiner wir hier in Münster in der Uni in der Kinderkardiologier operiert....warum seit ihr nicht in MS?

Ja das Loch wird sich auch wohl nicht schließen...unser KLeiner ist erst 14 Wochen alt. Der Kardiologe meinte das es eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich wäre das das Loch zuwachsen wird und er im April/Mai operieren möchte.

Kilian hatte auch 2 Löche. Eins hat sich auch von alleine verschlossen.
Das Loch ist 4 mm groß und in der Scheidewand.
Wo müsst Ihr den zur Kontrolle?
Wir müssen jeden Monat in die Uni zu Dr. Debus,,,,
Ich werde auch bei Kilian bleiden wenn er operiert wird....ich hatte auch schon nachgefragt ob man dies mit einem Herzkather machen kann (damit der Brustkorb nicht vollständig geöffnet werden muss ) aber er meinte Kind zu klein, Loch zu groß....
Wißt Ihr den schon wie die OP gemacht wird...so ungefähr.

Ich habe auch solche Angst vor dem Tag und wenn ich daran denke und Kilian ansehe muss ich immer weinen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:21
In Antwort auf oofashionvictimoo

Huhu so weit sind wir noch nicht
Unser Kleiner hat auch ein Loch in der Herzscheidewand! Wir haben es rausgefunden, da er am WE abends auf einmal total blau anlief! Er lag 3 Tage auf der Intensiv bis wir gesagt bekamen, das sich bei ihm das Foramen Ovale nicht verschlossen hat! Normalerweise verschließt sich dieser Durchgang in den ersten Tagen nach der Geburt, bei Mika war dies nicht der Fall! Dadurch das das Blut von einer Kammer zur anderen Kammer kam, bekam er nicht genug O2 und daher fiel die Sauerstoffsättigung immer ab, daher auch das blaue Munddreieck, was er öfters hat! Wir müssen in 6 Monaten auch nach Bad Oeynhausen in das Herzzentrum úm zu gucken, ob es sich verschlossen hat! Ich hoffe nicht, das er operiert werden muss, ich würde auch sterben vor Angst Ich hab auch immer panische Angst um ihn, er darf kein Fieber haben, dann muss ich immer sofort in die Klinik und wenn er hustet denke ich immer das er gleich wieder blau wird

Ich wünsche euch alles Gute!

....
das Problem kenne ich...immer diese scheiß Angst.

Du musst auch nach Bad Oenyhausen???

Ist das den eine ganz besonders gute Kilink?

Ich verstehe nicht warum wir dann mit Kilian in MS sind...

Ich bin auch immer total panisch beim Fiebermessen.
Uns wurde gesagt sobal Kilian schwitzt oder irgendwie ander ist ( ) sollen wie kommen.
Und sobald er nicht mehr gedeiht und gut zunimmt.
Jetzt ist der KLeine auch noch krank und hat die letzte Woche nicht zugenommen. Morgen wird er wieder gewogen und ich bete das er zugenommen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:26
In Antwort auf erin_12545511

....
wir kommen auch aus MS...und unser Kleiner wir hier in Münster in der Uni in der Kinderkardiologier operiert....warum seit ihr nicht in MS?

Ja das Loch wird sich auch wohl nicht schließen...unser KLeiner ist erst 14 Wochen alt. Der Kardiologe meinte das es eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich wäre das das Loch zuwachsen wird und er im April/Mai operieren möchte.

Kilian hatte auch 2 Löche. Eins hat sich auch von alleine verschlossen.
Das Loch ist 4 mm groß und in der Scheidewand.
Wo müsst Ihr den zur Kontrolle?
Wir müssen jeden Monat in die Uni zu Dr. Debus,,,,
Ich werde auch bei Kilian bleiden wenn er operiert wird....ich hatte auch schon nachgefragt ob man dies mit einem Herzkather machen kann (damit der Brustkorb nicht vollständig geöffnet werden muss ) aber er meinte Kind zu klein, Loch zu groß....
Wißt Ihr den schon wie die OP gemacht wird...so ungefähr.

Ich habe auch solche Angst vor dem Tag und wenn ich daran denke und Kilian ansehe muss ich immer weinen...

Hi
Wir sind bei Dr. Gehrmann (Piussallee) . Also er sagte hier in Ms gibt es keinen Kinderkardiologen. Der wäre vor nen paar Jahren entlassen worden und seit dem ist die Stelle nicht mehr richtig besetzt worden.
Und er arbeitet schon immer mit dem Herzzentrum zusammen und ist da auch sehr sehr gut zufrieden.
Also wie die Op gemacht wird weiß ich nicht. Am Montag den 21.3 ist die Op und wir müssen Sonntags da sein. Und da werden wir alles weitere erfahren.
Wir könnten aber vorher noch mal nen Termin machen zum Gespräch .
Das Loch von unserem Sohn ist auch ca so groß wie das von eurem Sohn.
Müsst ihr auch 14 Tage dableiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:26
In Antwort auf erin_12545511

....
das Problem kenne ich...immer diese scheiß Angst.

Du musst auch nach Bad Oenyhausen???

Ist das den eine ganz besonders gute Kilink?

Ich verstehe nicht warum wir dann mit Kilian in MS sind...

Ich bin auch immer total panisch beim Fiebermessen.
Uns wurde gesagt sobal Kilian schwitzt oder irgendwie ander ist ( ) sollen wie kommen.
Und sobald er nicht mehr gedeiht und gut zunimmt.
Jetzt ist der KLeine auch noch krank und hat die letzte Woche nicht zugenommen. Morgen wird er wieder gewogen und ich bete das er zugenommen hat.

Ja
Bad Oeynhausen ist die beste Wurde mir gesagt! Wir wohnen aber auch in der Nähe von Bad Oeynhausen, sind nur 25 km bis dahin!

Ja das kenne ich mit dem krank sein Im November hatten wir wieder eine Woche KH Aufenthalt, da der Kleine so krank war Sag mal hängt das mit dem Herzen zusammen, das sie nicht so zunehmen und wachsen??? Mein Großer war damals 1,5 kg schwerer und fast 6 cm größer als der Kleine jetzt???? Das hat mir der Arzt garnet gesagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:34
In Antwort auf themis_12506045

Hi
Wir sind bei Dr. Gehrmann (Piussallee) . Also er sagte hier in Ms gibt es keinen Kinderkardiologen. Der wäre vor nen paar Jahren entlassen worden und seit dem ist die Stelle nicht mehr richtig besetzt worden.
Und er arbeitet schon immer mit dem Herzzentrum zusammen und ist da auch sehr sehr gut zufrieden.
Also wie die Op gemacht wird weiß ich nicht. Am Montag den 21.3 ist die Op und wir müssen Sonntags da sein. Und da werden wir alles weitere erfahren.
Wir könnten aber vorher noch mal nen Termin machen zum Gespräch .
Das Loch von unserem Sohn ist auch ca so groß wie das von eurem Sohn.
Müsst ihr auch 14 Tage dableiben?

...
zu Dr. Gehrmann wollten wir auch noch fahren, uns eine 2. Meinung nholen.
Haben nur Gutes von ihm gehört und es ist immer besser noch eine Meinung einzuholen.

Komisch ist das alles....also Kilian komm in der 33 SSW wegen eines vorz. Blasensprunges in der Uni zu Welt. Man sagte uns, da er dort geboren worden und 5 Wochen dort lag ist er in der ambulanten Kinderkardiologie aufgenommen worden.
Die Uni hat ja auch extra eine ganze Abteilung für die Kinderkardiologie. Ebene 18 wenn mich nicht alles täuscht.
Ja man sagte uns auch so 2-3 Wochen, davon ca. 4 Tage Intensivstation. Ich kenne die Intensivstation ja schon da Kilian nach seiner Geburt auch schon da lag.

Also es gibt wirklich eine ganze Kinderkardiologier-Abteilung an der Uni...ich kann Dir gerne die Nr. mal geben....falls interesse besteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 13:40
In Antwort auf erin_12545511

...
zu Dr. Gehrmann wollten wir auch noch fahren, uns eine 2. Meinung nholen.
Haben nur Gutes von ihm gehört und es ist immer besser noch eine Meinung einzuholen.

Komisch ist das alles....also Kilian komm in der 33 SSW wegen eines vorz. Blasensprunges in der Uni zu Welt. Man sagte uns, da er dort geboren worden und 5 Wochen dort lag ist er in der ambulanten Kinderkardiologie aufgenommen worden.
Die Uni hat ja auch extra eine ganze Abteilung für die Kinderkardiologie. Ebene 18 wenn mich nicht alles täuscht.
Ja man sagte uns auch so 2-3 Wochen, davon ca. 4 Tage Intensivstation. Ich kenne die Intensivstation ja schon da Kilian nach seiner Geburt auch schon da lag.

Also es gibt wirklich eine ganze Kinderkardiologier-Abteilung an der Uni...ich kann Dir gerne die Nr. mal geben....falls interesse besteht.

HI
Ja ne 2ten Meinung ist bestimmt ganz gut und ich bin mit dem Arzt echt super zufrieden.
Das ist nett von dir aber unsere Unterlagen wurde schon alle dort hingeschickt und unser Termin steht ja auch schon.
Aber für dich ist es ja ganz gut wenn du schon alles kennt. Warst du denn dort auch zufrieden mit der Versorgung und so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 14:28

Hi
bei fynn wurde auch ein vsd bei der u2 festgestellt. re hat 2 kleine löcher an der herzscheidewand. er ist sehr oft krank,. also erkältung usw. ich weiss nicht ob es daran liegt ..bei der u5 war das herzgeräusch immer noch nicht weg. jetzt müssen wir am 19 januar zu unserem kia( er ist kardiologe) und es wird nochmal kontrolliert. ich hoffe nicht das es operiert werden muss. er ist auch öfter mal blau um den mund. also so nen dreieeck. sehr dick ist er auch nicht, ok mittlerweile hat er ganz gut zugenommen wiegt jetzt mit 7 monaten knapp 8 kilo.

lg
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 14:58

Wir haben das schon hinter uns..........
meine Große wurde mit 5,5 Monaten am offenen Herzen operiert.............sie hatte den VSD ,AVSD und ASD II ............. die OP dauerte über 7 Stunden und es waren die längsten und schwersten meines Lebens.................
Aber sie hat es sehr gut verkraftet.........wir waren insgesamt nur 2,5 Wochen im Herzzentrum Leipzig und gerade mal 4 Tage auf Intensiv..........
Ich kann deine Sorgen gut verstehen aber es wird schon alles gut und auch den Mäusen geht es danach viel besser..............

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 16:09
In Antwort auf kohar_830346

Wir haben das schon hinter uns..........
meine Große wurde mit 5,5 Monaten am offenen Herzen operiert.............sie hatte den VSD ,AVSD und ASD II ............. die OP dauerte über 7 Stunden und es waren die längsten und schwersten meines Lebens.................
Aber sie hat es sehr gut verkraftet.........wir waren insgesamt nur 2,5 Wochen im Herzzentrum Leipzig und gerade mal 4 Tage auf Intensiv..........
Ich kann deine Sorgen gut verstehen aber es wird schon alles gut und auch den Mäusen geht es danach viel besser..............

Alles Gute


..ich weiß einfach nicht wie ich diese zeit durchstehen soll- Ich hab solche Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 21:39

Hallo
ihr lieben mamis!

Ich kann zwar nicht mitreden mit Löchern im Herzen und so, aber ich will euch mal Mut machen! Ich habe in Bad Oeynhausen in der nähe der Herzklinik im Hotel gearbeitet. Und es ist eine absolute super Klinik. Allein die Tatsache, das wir damals mal einen Scheich bei uns hatten, der extra aus den Arabischen Emiraten eingeflogen kam und monate lang eine komplette Etage gebucht hatte, nur weil sein Schwiegervater in der Herzklinik operiert wurde spricht doch echt für sich! Ich denke eure Süßen sind dort wirklich gut aufgehoben! Drücke auf jedenfall allen die Daumen!

LG Babyengelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2010 um 22:52
In Antwort auf oofashionvictimoo

Huhu so weit sind wir noch nicht
Unser Kleiner hat auch ein Loch in der Herzscheidewand! Wir haben es rausgefunden, da er am WE abends auf einmal total blau anlief! Er lag 3 Tage auf der Intensiv bis wir gesagt bekamen, das sich bei ihm das Foramen Ovale nicht verschlossen hat! Normalerweise verschließt sich dieser Durchgang in den ersten Tagen nach der Geburt, bei Mika war dies nicht der Fall! Dadurch das das Blut von einer Kammer zur anderen Kammer kam, bekam er nicht genug O2 und daher fiel die Sauerstoffsättigung immer ab, daher auch das blaue Munddreieck, was er öfters hat! Wir müssen in 6 Monaten auch nach Bad Oeynhausen in das Herzzentrum úm zu gucken, ob es sich verschlossen hat! Ich hoffe nicht, das er operiert werden muss, ich würde auch sterben vor Angst Ich hab auch immer panische Angst um ihn, er darf kein Fieber haben, dann muss ich immer sofort in die Klinik und wenn er hustet denke ich immer das er gleich wieder blau wird

Ich wünsche euch alles Gute!

Ein PFO(nicht geschlossenes Foramen ovale)
haben 40% der Weltbevölkerung und leben damit ohne Probleme!
erst in Verbindung mit anderen Faktoren(z.B.VSA o.ä.)macht es Probleme wie Migräne oder Schlaganfall!
letzteres hat mich leider auch getroffen...der Verschluss eines PFO's ist aber wirklich nicht schlimm!
wird per Katheter gemacht!

dein Sohn hat doch bestimmt noch was anderes,oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen